Sie sind hier : Startseite →  Hifi Wissen und Technik→  (1) Die Speicher / Medien→  Die Schallplatte→  Die Schallplattentechnik→  Schallplattentechnik 1964

Das Wissen über die Schallplattenherstellung (aus 1964)

Herausgegeben im Februar 1964 von der ELECTROLA GmbH, Köln-Braunsfeld.

.

Tontechnik (Begriffe für den Schallplattenhändler)

Zusammengestellt und bearbeitet von Peter Burkowitz 1964

1.) Grundlagen / Stoffgliederung / Inhaltsangabe

Peter Burkowitz in 1987
Ein Artikel aus dem Haus Electrola
Ein Abtastdiamant von EMT

Stoffgliederung (von Peter Burkowitz)
1. Die Tontechnik im Berufsbild des Schallplattenverkäufers
2. Schallplattentechnik, Theorie
3. Gerätekunde
4. Betriebskunde
5. Normungsorganisationen

1.1. Anteil der Tontechnik an der Schallplatte
1.2. Arbeitsverfahren, Bezeichnungen und ihre Bedeutung
2.1. Schwingungsvorgänge als Grundlage der Schallaufzeichnung
2.2. Die Schallaufzeichnungsverfahren
2.3. Das Nadeltonverfahren
2.3.1. Schneidkennlinien
2.3.2. Abtastung
2.3.3. Kompatibilität
2.3.4. Spieldauer
2.3.5. Meßplatten
3.1. Handelsübliche Anlagen, Eigenschaften, Funktion und Qualitätskriterien
3.1.1. Laufwerk
3.1.2. Tonabnehmer
3.1.3. Verstärker
3.1.4. Lautsprecher
3.2. Gesichtspunkte für Zusammenstellung und Anordnung von Anlagen
4.1. Handhabung und Lagerung von Platten und Gerät, Vorführungen
4.2. Beanstandungsgespräche 4.2.1. Die Hörer-Kategorien
5.1. Organisation, Aufgaben und Zweck der Normung

2.) Die Schallplattenherstellung

Bearbeitet von Aribert Hörner

1. Herstellungsverfahren der Schallplatte
2. Phono-Fibel


Bitte bringen Sie etwas Zeit mit, es waren 25 alte und sehr sehr eng bedruckte DIN A4 Seiten.
-

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2019 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.