Sie sind hier : Startseite →  Hifi Hersteller (10) Studiotechnik

Die Hersteller der Studiotechnik haben diese hervorragende Hifi-Qualität überhaupt erst möglich gemacht.

Herr Franz - Chef der Firma EMT - aus Lahr baute tolle Geräe

In diesem speziellen Feld der Spezialisten - nicht nur bei uns - international war und ist die Anzahl der seriösen professionellen Hersteller an wenigen Händen abzuzählen.

Hier in Deutschland waren das vor allem AEG/Telefunken (insbesondere vor 1945), Siemens Klangfilm Berlin, Georg Neumann Berlin, die Brüder Loewe in Berlin vor 1936 und nach 1945 EMT Franz aus Lahr, Klein & Hummel bei Stuttgart, Rhode & Schwarz in München, Sennheiser in Wedemark bei Hannover, Eugen Beyer in Heilbronn, AKG mit einem Werk in Deutschland, aber auch solche "normalen" Firmen wie Max Grundig in Fürth zusammen mit Hartmann & Braun Frankfurt, die Deutsche Philips in Hamburg und Wetzlar und Krefeld und Nordmende und noch einige Andere.

Es gab dazu noch einige kleinere Audio- oder Messtechnik- Spezialisten, sogenannte Ingenieurbüros mit einem genialen Chefentwickler, fast immer dem Chef selbst. Auch von diesen haben wir eine Menge Prospekte vorliegen.
.

1945 kam hier die große "Wende"

In den Jahren 1942 bis 1945 tat sich nur noch wenig bei den offiziellen Publikationen, alles war dem militärischen Endsieg untergeordnet. Die meisten Firmen dieser Qualitätsstufe waren in und um Berlin angesiedelt. Bis zum April 1945 waren die Fabriken und Labors allermeist "eingeebnet". Georg Neumann hatte sich beinahe noch zur rechten Zeit aus dem Bombenhagel von Berlin ins ferne Gefell abgesetzt, kam dort 1945 aber vom Regen in die Traufe.

Die großen deutschen Firmen taten sich nach dem Kriegsende 1945 ziemlich schwer, die alten Strukturen wieder zum Leben zu erwecken. Die Aufteilung des Reichsgebietes in 4 Besatzungszonen mit eigenen Interessen tat ein Übriges.

Das war die Chance für viele Kleine,
die nach 1945 wie Pilze aus dem Boden sprießten. Nur wenige dieser fachlich hervorragenden Spezialisten haben die kommenden 20 Jahre überlebt, weil die Macher zu engstirnige Individualisten waren. Geniales ingenieurmäßiges Können ohne den administrativen Apparat, also Werbung und Rechnungswesen im Hintergrund reichte eben nicht.

Und chaotische Genies waren ebensowenig gefragt bei unseren konservativen (Rundfunk- und Fernseh-) Anstalten.

Es fehlen noch viele Profi-Firmen, aber sie kommen langsam dazu.
.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2022 - Deutsches Hifi-Museum - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich Wiesbaden - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.