Sie sind hier : Startseite →  Neuigkeiten / News

Was gibt es Neues im virtuellen Hifi-Museum ?

Hier finden Sie neue historische Seiten (oder Downloads), die in hifimuseum.de eingestellt wurden. Hier finden Sie KEINE Neuigkeiten aus der "aktuellen" Hifi-Szene. Auf diesen Seiten schreiben wir über Vergangenes, wie es kam, wie es war und wie es wieder ging bzw. von anderen Neuerungen, Entwicklungen, Verbesserungen überrollt wurde. Und wir schreiben unsere eigene Meinung !! Die muss nicht mit der Ihren übereinstimmen. Also bitte nur weiter schmökern, wenn Sie so tolerant sind, auch die Meinung Anderer ertragen zu können. Auf dieser Folge-Seite stehen die letzten 20 Änderungen der Hifi-Webseiten.
.

Jan. 2019 - die Internet und Telefonumstellung rückt näher

ganz enorm - 200 mbit/s Download

Unser neuer 200mbit Kabel-Router in der Redaktion funktioniert auf Anhieb und unser alter DSL Router wird am 21.1. abgeschaltet. Es kann also bei den alten bekannten Museums-Rufnummern zu temporären Ausfällen bei der Erreichbarkeit kommen.
Die E-mail-Adresse sowie die Kontakt-Formulare auf unseren Web-Seiten werden aber nach wie vor funktionieren und auch abgerufen.

Jan 2019 - Ein neues GRADO Mono Pickup ist eingetroffen

Im Gegensatz zu den damaligen vollmundigen und leider dummen Beschwichtigungen der Vinyl-Platten Hersteller ist es keineswegs trivial, alte (historische) Vinyl-Mono-Langspielplatten (25 und 30cm) mit einem neuen Stereo-Abtaster abzuspielen. Die "Abtastnadel" (inzwischen ist es eine Diamantspitze) ist dafür zu dünn bzw. zu schlank. Weiterhin ist es mehr als nur "unglücklich", diese Mono-Rillen mit einem Stereo-System abzuspielen und die beiden Kanäle einfach nur kurzuschließen. Das alles kann nicht vernünftig funktionieren. Mehr dazu kommt auf speziellen Wissens-Seiten. Wir haben aus mehreren Erbschaften eine große Zahl uralter Mono- Klassik-LPs erhalten, die es schon lange nicht mehr gibt.

Jan 2019 - Gesundheit und Zufriedenheit im neuen Jahr

Das wünschen wir allen unseren Freunden, Gästen und Besuchern. Denn Geld alleine macht nicht immer glücklich. Auch das ewige Streben nach noch mehr und noch besser und noch leistungsfähiger (und noch lauter) hat irgendwann mal ein Ende. Wenn die neue 9+3 Super Surround Anlage dann mit 12 x 2.000 Watt Sinusleistung im 24qm Wohnzimmer abraucht, dann wissen wir, es gibt kein grenzenloses Wachstum, nicht in der Wirtschaft, nicht in der Politik und schon gar nicht in der Physik - außer in den verträumten Hochglanz-Prospekten und -Magazinen vielleicht.

Dez. 2018 - Es gab noch eine Vielzahl anderer Neuigkeiten

Zum Beispiel ist die Max Grundig Biografie von 1983 jetzt fast vollständig - mit allen 350 Seiten. Nur die vielen Bilder fehlen noch. Für uns wichtiger ist die aktuelle technische Entwicklung zum Beispiel im Internet. Seit wenigen Tagen haben wir eine neue 200 mbit/s Coxial-Kabel- anbindung und wir arbeiten und surfen im Internet inzwischen fast schneller als ehemals in unserem lokalen 100 mbit Netz. Diese neue Internet Geschwindigkeit ist schon atemberaubend schnell.

Ein Rückblick auf 20 Jahre Entwicklung

So hatte es 1995 angefangen

Im April 1997 hatten wir unsere ersten 8 Web-Server (sogar 166er Pentiums mit 256 MB Speicher) in unserem Serverraum mit einer symmentrischen 128 kbit/s Leitung ins Internet verbunden und wir waren glücklich, daß es überhaupt funktionierte. Dann konnten wir auf enorme 2 mbit/s (es war eine sogenannte "s2m" ISDN Leitung) aufstocken, um dann 2 Jahre später weiter auf 34 mbit/s zu erhöhen. Als die Server immer kleiner und leistung fähiger wurden, reduzierten wir unsere ca. 60 Uralt-Server auf nur noch 6 HP-Proliants und stellten diese in fremde Serverräume mit einer 100 mbit/s Anbindung. Heute tut es ein einziger virtualisierter 8-Kern- (8 x 3,2 GHz / 64 Gigabyte) Server mit allem drum und dran.

Dez. 2018 - Besuch in Berlin bei einem Telefunken Zeitzeugen

Ein letzter TED TP1005 Prospekt aus 1975

Mit wiederum etwas Glück und dem Zufall konnte ich den Kontakt zu einem Zeitzeugen bekommen, der als Dipl.-Ing. bei der Entwicklung der Telefunken Bildplatte und diesem TP 1005 Spieler hautnah (an der Quelle) mit dabei war und später auch die Entwicklung der Telefunken DMM (metal mastering) Vinyl-Platten- Schneidetechnik miterlebt hatte. Es waren 5 kurzweilige - sehr erfreuliche und aufschlußreiche - Stunden, die dem alten Herrn (mit 88 Jahren) und auch mir viel Spaß gemacht haben. Die Aufarbeitung der 5 Stunden Tonaufzeichnung über die Hintergründe so mancher Rätsel wird aber noch etwas dauern.

Dez. 2018 - Ein Meilenstein - ein SONY CDP-101 ist repariert

Der CDP 101 offen auf dem Labortisch

Der SONY CDP-101 war der weltweit erste kaufbare CD-Player, der in Japan bereits Ende 1982 auf den Markt kam. Bei uns in Europa oder in Deutschland war er dann ab Frühjahr 1983 in vermutlich kleinen Stückzahlen verfügbar. Nach diversen Vorab-Veranstaltungen 1981 und 1982 wurde die CD im Herbst 1983 zur Funkausstellung in Berlin endgültig vorgestellt. Nach fast 40 Jahren hat der Senior der CD Spieler aber so so seine Marotten und die müssen erst mal repariert werden. Schaun Sie mal, was in dem Teil alles drinnen war und ist.

Nov. 2018 - Aus dem Nachlass eines GRUNDIG Mitarbeiters

über 2cm uralte Papiere

Mit etwas Glück haben wir große Teile des Nachlasses eines Grundig Werkstattleiters erhalten und abgeholt. In einem beinahe überflüssigen Stapel von doppelten "Grundig TIs" lag eine unscheinbare abgegriffene Mappe mit goldwertem Inhalt. Es waren die Prospekte und Informationen aus den allerersten Anfängen der großen Grundig-Werke in den Jahren 1951 bis 1955. In diesen Jahren tat sich bei Grundig viel und dazu eine enorme Menge an Innovationen. Grundig baute ein erstes Tonbandgerät und seinen ersten Fernseher. Und das alles nach seiner eigenen Max Grundig Philosophie: kundennahe Produkte in hohen Stückzahlen zu sehr günstigen Preisen. Lesen Sie hier, womit solch eine Expansion im Jahr 1951 !! kämpfen mußte.

Okt. 2018 - nix mit "den Rhein runter schwimmen lassen"

Bingen - die Nahemündung in den Rhein mitsamt dem bekannten Mäuseturm

Wenn ein gar zu simples oder billiges Hifi- oder Stereo-Gerät nicht mehr vernünftig zu reparieren geht, kommt oft der Spruch : "Das läßt Du besser den Rhein runter schwimmen." Doch im Oktber 2018 hat der Spruch ausgedient, denn da ist fast kein Wasser mehr im Rhein und da "schwimmt" es sich nicht mehr so richtig. Inzwischen können die Mäuse wieder trockenen Fußes rüber zum Mäuseturm rennen oder krabbeln und auf dem Mäuseklavier spielen. So wenig Wasser hatte der Vater Rhein schon lange nicht mehr. Das Bild aus Bingen haben unsere Gäste aus dem Saarland mitgebracht.

Okt. 2018 - Werbung mit alten "Brands" = alten Firmennamen

Das uralte Dual Logo in 2018
China Ware mit Dual Logo in 2018

Irgendwie muß es doch funktionieren. Da werben weitgehend unbekannte Vertriebsfirmen mit der jahrzehntelangen Glorie von Dual und Grundig und AEG und Telefunken, doch die Produkte haben mit diesen ehemals urdeutschen Namen überhaupt nichts mehr gemeinsam. - Die Historie von Dual zum Beispiel habe ich anhand der vorliegenden Unterlagen (Kataloge, Prospekte und Zeitzeugenberichte) aufgearbeitet und mit dem Dual-Buch von Herrn Kotschenreuther abgeglichen. Die aus der Platten- spieler-Ära bekannte Firma "Dual Gebrüder Steidinger" hat mit dem Konkurs 1982 aufgehört, zu existieren. Alleine der Name bzw. das Markenzeichen Dual ist übrig geblieben und wird mit billigstem China-Gerät vermarktet. Auch billigste Geräte mit dem Grundig Logo kommen alle aus China oder der Türkei und haben mit der deutschen Firma Grundig nicht das Geringste zu tun. Doch scheinbar funktioniert es immer noch.

Okt. 2018 - Grundig und die Schallplatte - Messungen 1965

GRUNDIG Technische Informationen
ab 1945 gab es die audio-record

Beim ersten Durchblättern der Grundig TIs ab 1957 bin ich in 1965 über einen Artikel gestolpert, in dem ausführliche Messungen bezüglich der 30cm Langspielplatte veröffentlicht sind. Nach den Artikeln in der amerikanischen audio-record Zeitschrift von 1948/49 findet man solche relativ neutralen Artikel in weiteren alten Magazinen. Laut der Messungen "schlafft" die Vinyl-Schallplatte mit 33 U/min ab der Mitte deutlich ab. Die hohen Qualtätsmerkmale, die allermeist beworben werden, gelten gerademal für das erste Drittel des nutzbaren Rillenradius (bzw. Platten-Durchmessers) der gesamten Platte. Schaun Sie mal, was die Grundig Ingenieure gemessen und dargestellt haben. Auch ein Blick in die audio-record (mit mittelguten Englischkenntnissen) ist sehr erhellend. Die Artikel aus dem Haus EMT sollen wir auch noch erhalten.

Okt. 2018 - Eine Rundreise am Tag der Bayernwahl

AGFA Profi Magnetband

Am Tag der Bayern-Wahl 2018 habe ich mehrere Zeitzeugen besucht, um jeweils im Rückblick deren Versionen der Technik-, Funk- und Fernsehgeschichte zu hören. Ein ehemaliger AGFA- Mitarbeiter aus dem Qualitätssicherungslabor der AFGA Magnet- bandfabrik in München (im ehemaligen Perutz Film-Werk) hat mir eine Menge über die AGFA- Magnetbänder erzählt und auch eine auf 70 Seiten aufgeschriebene Historie der AGFA Technologie (Die AGFA Story) überlassen. Sein Chef, Dipl. Ing. Werner Singhoff, hatte nach seiner Pensionierung alles aufgeschrieben, sehr ähnlich zu Manfred Hemmerling, dem Radio Bremen Mann, der sogar auf über 200 Seiten über die 40 Jahre bei Radio Bremen geschrieben hatte. Beide Autoren sind bereits verstorben. Auf der Weiterfahrt hatte ich den Initiator des Radiomuseums Rottenburg / Laaber, Herrn Moises besucht und am Nachmitag dann den Gründer und Leiter des Radiomuseums in Cham an der Grenze, Herrn Heller. Mehr dazu kommt noch auf den Seiten über "andere Museen".

Sept. 2018 - Es gibt viel Neues auf den Hifi-Seiten

Duch die Hitzeperiode im Sommer 2018 und die anschließende Erkältung war an körperliche Arbeit (Geräte zerlegen) fast nicht zu denken, doch am (Redaktions-) Schreibtisch ließ es sich leben. Und so sind jede Menge neue Seiten dazugekommen. Die Seite von der ACRON 100C ist neu, die von den elitären BRAUN LF 700 Lautsprecherfüssen auch und dann gibt es eine wirkliche Riesenmenge an aufgearbeiteten und kommentierten Dual-Prospekten mit der Dual Entwicklung von 1963 bis über den Konkurs 1982 hinaus. Auch technische Einblicke in Tonarm- Lagerungen und Plattenteller- Lager sowie Plattenspieler- Antriebe sind neu. Dafür stocken die Reparaturen der beiden BRAUN TG-1000 Geräte sowie der ganzen Verstärker. Die Sound-Tests der hinzuge- kommenen Canton GLE-100, Magnat Zero-6 und Grundig 1600 Boxen müssen ebenso noch etwas warten, mit den Acron 100C habe ich angefangen, die wiegen nicht so viel.

Juni 2018 - genau vor 70 Jahren wurde die 33er LP vorgestellt

1948 - die erste LP
1952 bei uns

Warum auf einmal die ganzen Artikel über die Schellack- und vor allem über die Vinyl-Schallplatten, die seit ein paar Jahren ein mühsames "Comeback" genießen ? Am 12. Juni 1948 wurde in New York eine diesmal echte kulturelle Sensation vorgestellt. Wie die Berichte aus 1948 weitgehend ähnlich erzählen, gab es in den 1930er Jahren mehrere oder sogar viele Versuche, die Spieldauer der schwarzen Scheiben deutlich über 5 Minuten zu erhöhen. Keiner der damaligen Versuche hatte Erfolg. Dann kam der 2.Weltkrieg und nichts ging mehr, auch und sogar in den USA nicht.

In den Übersetzungen der amerikanischen Geschichten
kommt auch noch etwas anderes zum Vorschein. Sollten Sie mal über die Bedeutung des Wortes "Verwirrung" nachdenken, lesen Sie die historische Entwicklung der Firma "Columbia Records". Also wie oft diese Firma bzw. dieses Label verkauft und geschlachtet und wieder "eingemeindet" wurde, ist wirklich "verwirrend" - jedoch typisch amerikanisch. Erste Übersetzungen stehen hier.

Unsere News werden immer jahrgansweise archiviert. Die aktuellen Änderungen auf den Webseiten stehen hier. Werfen Sie einen Blick in diese Historie der letzten Web-Änderungen.

.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2019 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.