Sie sind hier : Startseite →  Hifi Magazine + Zeitschriften→  (3) Hifi-Stereophonie (1962)→  Hifi-Stereophonie 1979

Die Hifi-Stereophonie war Deutschlands erstes Hifi-Magazin.

Die "Hifi-Stereophonie" Magazine von 1962 bis 1983 liegen uns lückenlos vor. Unser Dank geht an Dipl.-Phys. Karl Breh aus Karlsruhe, dem langjährigen Chefredakteur dieser Zeitschrift. Dieses Magazin ist die Basis aller Vergleiche mit den anderen Hifi-Magazinen.

Über die hier aufgeführten und kommentierten Inhalte

Die auf diesen Seiten vorgestellten Inhalte sind in 2014 und 2020 von Gert Redlich neu nachgearbeitet worden. Denn aus meiner Sicht gehören die damaligen Anzeigen und auch deren Größe und Art und Erscheinungsreihenfolge mit zum Verständnis der Entwicklung der High-Fidelity bei uns in Deutschland (West).

Dieser Jahrgang wurde im Juli/Aug. 2020 nachbearbeitet

.

Aus einem anfänglich "lauen" Gerücht wurde am 8. März 1979 ganz schnell die Gewißheit bzw. die "Wahrheit". Da gibt es jetzt etwas völlig Neues sogar aus Mittel-Europa, nicht mal aus den USA oder Japan. Und das NEUE sei absolut atemberaubend. Damals kannte man den angeblichen Spruch von Gorbatschow noch nicht, der kam ja erst 10 Jahre später. Aber es zeichnete sich in brutaler Schnelle (Geschwindigkeit) ab, "wer zu spät kommt, den bestraft das Leben". Und so versuchten alle Audio- bzw. Hifi-Hersteller weltweit mit mehr oder weniger sinnvollen Aktionen, auf den digitalen Zug aufzuspringen, den Karl Breh in der Ausgabe 06/Juni 1979 (weiter unten) so detailliert beschrieb.

Einige hatten Erfolg, andere weniger. Der Digitalverstärker von ARCUS Berlin aus Sept.1977 zum Beispiel wurde nur einmal und dann nie wieder erwähnt. Und daß ganz normale Lautsprecher auf einmal digitalfest seien, ist ein ebenso horrender Unsinn der gequälten Werbetexter, die dem Ingenieur den Zorn ins Gescicht treibt. Und ab sofort kostete diese Zeitschrift DM 6.-

Hifi-Stereophonie 1979 - Heft 01

  • Auf der Titelseite standen die TECHNICS Boliden im Heu. Ob das Absicht war ? Und hinten dran stehen 3 Elefanten, die die Gewichtigkeit der beiden Verstärker demonstrieren sollten. Doch der Kontrast ist so bescheiden, daß man das erst erkennt, wenn man im Impressum gelesen hat, wie dieses Foto zustande gekommen war. Und es gibt mehrere Artikel über die Musik und die Musiker in fremden Ländern.
  1. Auf der Innenseite sehen Sie erneut und ganzseitig in s/w die Tandberg Produktpalette, zwar schön aufgebaut, aber dennoch nur mäßig erfolgreich. Das Design hatte "unsere" Vorstellungen von Hifi-Optik nie richtig getroffen und meine schlechten Erfahrungen mit 3 oder sogar 4 von den angeblich professionellen Tandberg 3-Motoren Kassettenrecordern hatte ich nie vergessen.
  • Und jetzt ganz am Anfang : "Der Inhalt" : Musik, Technik, Schallplatten sowie die nächste Seite mit "auf einen blick"
  1. Dieses Heft beginnt mit der Firma OSAWA, die aber nie einen "Fuß in die Tür" bekam. Zweidrittelspaltig werden deren Boxen beworben. Es ist nicht mehr nachzuvollziehen, wer die jemals gekauft hatte.
  2. Die BRAUN AG Kronberg bewirbt ganzseitig in s/w die neuen Receiver, beide noch entwickelt in Frankfurt und "Made in Frankfurt" - hier der ganz flache RS1
  3. SONY behauptet doppelseitig in s/w, der TA-F7B klinge wie das Eliteorchester vom Michigan See
  4. Artikel 1 : "Europas Kuß der ganzen Welt ?" Hans Klaus Jungheinrich
  5. Die finnischen SALORA GmbH Hamburg bewirbt ganzseitig in weiß auf rosarot .... frischen Wind
  6. Philips bewirbt ganzseitig in Farbe die neuen Phlips CC-Kassetten "für den großen Sound der Welt"
  7. Fisher Europa bewirbt ganzseitig in Farbe eine schöne Allerweltsanlage als Turm
  8. HECO bewirbt ganzseitig in s/w die Box HECO Profiton 380 mit einem Glas Sekt
  9. Artikel 2 : "Europäische Musik im Orient"Dietmar Polaczek
  10. Artikel 3 : "Der Japaner als Interpret westlicher Musik" Klaus P. Regge
  11. Hitachi bewirbt doppelseitig s/w seinen Kassettenrecorder D-580
  12. Kenwood Heusenstamm bewirbt ganzseitig in s/w den KD-750 Plattenspieler
  13. ONKYO bewirbt ganzseitig in s/w ein ganz gewöhnliches Kassettendeck TA-630D
  14. Artikel 4 : "Berliner Jazz-Tage" von Günter Buhles
  15. Artikel 5 : "Irische Folk-Musik"
  16. Die DGG bewirbt ganzseitig in s/w ihren zweiten Mister 50%, Leonard Bernstein
  17. Hier beginnen die Rezensionen der Schallplatten
  18. PRIMO Japan bewirbt ganzseitig in s/w neu jetzt diverse Mikrofone - immer noch ohne deutsche Adresse und ohne Preise - überflüssig
  19. "Thorens Gerätewerk Lahr GmbH" bewirbt ganzseitig s/w den Thorens TD105
  20. WHD - Wilhelm Huber & Söhne bewirbt ganzseitig in s/w seine neuen TH-Boxen
  21. Audiosystems-Design und W.E.Reimers GmbH bewerben ganzseitig in s/w "Precision Fidelity", Futtermann, Fontek A4 Kopfhörer sowie audiolab Boxen, alles bei uns unbekannte Namen, die 1979 so gut wie keine Chance mehr hatten
  22. JVC (Victor Company of Japan) Frankfurt bewirbt ganzseitig in s/w den Plattenspieler QL-A7, einer von 7 Modellen.
  23. Die beiden TECHNICS Verstärker von der Coverseite werden getestet - ausserordentliche nicht vergleichbare Superqualität
  24. KOSS Frankfurt bewirbt ganzseitig seinen neuen KOSS PRO4/Triple A
  25. Der WEGA Receiver Modul 42T wird getestet
  26. EMPIRE Deutschland in Frankfurt bewirbt drittelspaltig in s/w das EMPIRE 2000Z
  27. Der BRAUN Receiver RS1 wird getestet
  28. Der GRUNDIG Receiver X55a wird getestet
  29. KLH Deutschland bewirbt drittelspaltig in s/w seine KLH Produkte, speziell die 337
  30. Der GRUNDIG Aktiv-Boxen 40, 30 und 20 werden getestet
  31. Klein + Hummel bewirbt ganzseitig s/w den bekannten Tuner FM-2002 und jetzt neu den Verstärker ES-2006

  32. Artikel Leistungsvergleich Aktivboxen und Endverstärker von Arndt Klingelnberg

  33. Harman Deutschland bewirbt ganzseitig in Farbe die neuen Harman Kardon Receiver in Silber, die Nachfolger der 330, 430 und 730
  34. WEGA Boxen werden getestet
  35. KLH Deutschland in Wiesbaden bewirbt drittelspaltig in s/w die KLH 335 Baroness
  36. Die Superhochtöner von Technics werden getestet
  37. G.Braun Verlag bewirbt zweidrittelspaltig s/w das Testbuch 1978/79 und das Hifi Jahrbuch 9
  38. BOSE bewirbt ganzseitig in s/w und vor allem "letztmalig" die 901/III mit neuen Details bezüglich der Wohnzimmer. In der nächsten Anzeige weiter unten wird bereits die 901 Serie 4 beworben.
  39. Celestion Pirmasens bewirbt zweidrittelspaltig in s/w englische Celestion Boxen vom Typ DITTON - im Querformat
  40. Audio Intl. Frankfurt bewirbt ganzseitig in s/w das Infinity Lautsprechersystem Qb - zwar als Anzeige - aber fast als redakt. Text getarnt eingebracht
  41. Ein Artikel - der 3.Teil - "100 Jahre Schallaufnahme" von Claus Römer
  42. MAGNAT bewirbt ganzseitig in s/w das neue MAGNAT Superflow-Kabel
  43. Der KLH Vertrieb aus Wiesbaden bewirbt "drittelseitig" die Burwen Research Kopfhörer
  44. NORDMENDE in Bremen bewirbt ganzseitig in s/w eine große Produktpalette an Hifi-Geräten
  45. G.Braun Verlag bewirbt halbseitig in s/w "Die Einführung in die High-Fidelity" Band 4
  46. Eine massive ganzseitige jetzt in gelb gefärbte Bestellkarte vom G. Braun Verlag für Platten und Bücher folgt
  47. Hier beginnen die Kleinanzeigen
  48. Die OSAWA GmbH aus München bewirbt viertelseitig in s/w die SATIN Abtaster
  49. Die OSAWA GmbH aus München bewirbt nochmal viertelseitig in s/w die SATIN Abtaster
  50. Die OSAWA GmbH aus München bewirbt zum dritten Male viertelseitig in s/w die SATIN Abtaster
  51. Die Firma AUDIO Hifi Alexander Hohensee in Wiesbaden Webergasse 3 wirbt schon seit Ausgabe 10/1979 nicht mehr.
  52. DUAL und GRUNDIG und HECO bewerben 1/3 spaltig die Adressen ihrer Niederlassungen
  53. EURPAC Mörfelden bewirbt ganzseitig in s/w den AR15 Lautsprecher - sogar das Kürzel "AR" wird erklärt, interessiert aber niemanden
  54. Auf der Rückseite : Scope bewirbt ganzseitig in Farbe die legendäre QUAD Anlage mit der schon lange bekannten 303 Endstufe - der alte neue Receiver landet im Klo - aha - hier fängt also das Wegwerf-Suggerieren schon an - sehr populistisch und absolut ungeschickt.

Hifi-Stereophonie 1979 - Heft 02

  • Die Hefte werden wieder dünner und das Weihnachts- geschäft war nicht so berauschend bzw. erfreulich wie "vom Handel" prognostiziert bzw. erhofft. Daß die Werbemenschen und Sprücheklopfer sich da zu weit aus dem populistischen Fenster gelehnt hatten, wird natürlich keiner zugeben. Schaun Sie mal auf die neu hinzgekommenen und bislang unbekannten Japaner in den Ausgaben 09/1978 bis 11/1978. Auch Firmen, die bislang für Autos oder Mikrowellen standen, wie Mitsubshi oder Hitachi, wollten den bundesdeutschen Hifi-Markt mal so richtig aufrollen. Das hatte aber nicht geklappt.
    Und so ändert sich in den nächsten Ausgaben eine Menge, Firmen kommen, Firmen verschwinden.
  1. Auf der Innenseite bewirbt das "Thorens Gerätewerk Lahr GmbH" ganzseitig in s/w den Thorens TD105 mit Tonarm und Abtaster
  • Und jetzt ganz am Anfang : "Der Inhalt" : Musik, Technik, Schallplatten sowie die nächste Seite mit "auf einen blick"
  1. Dieses Heft beginnt mit einer ganzseitigen Shure Anzeige, in der das ältere laut der Werbung bereits überholte Shure V15 Typ III neben dem neuen V15 Typ IV und dem M95ED und dem M75B wieder beworben wird. Es müssen also noch jede Menge älterer bislang unverkaufter V15/III irgendwo herumliegen und irgenwie "abverkauft" werden.
  2. Kenwood Heusenstamm bewirbt ganzseitig in s/w das Kassettengerät KX-1030 mit Dreikopftechnik und einem Bild davon.
  3. Telefunken Hannover bewirbt doppelseitig in Farbe mit einem tollen Foto den Stereo-Receiver TRX 3000 - verwirrend ist, warum der TRX3000 4 Endstufen hat, die für Stereo gebrückt werden müssen
  4. SONY behauptet doppelseitig in s/w, der TA-E88 und der XL55 Moving Coil mitsamt zweier SS-G7 klinge wie ein Alan Parsons Project.
  5. Einge Artikel über alternde und bereits verstorbene Komponisten erreichen nicht unser Interesse
  6. ONKYO bewirbt ganzseitig in s/w seine Quartz-Receiver
  7. AGFA bewirbt in dieser Ausgabe nochmal doppelseitig und in Farbe den Umstieg auf die Super-Chrom Kassetten
  8. Lautsprechbau Reinecke in Zülpich bewirbt drittelseitig in s/w EUROTON Boxen
  9. Harman Heilbronn (auf einmal nicht mehr MAXELL Europe Düsseldorf) bewirbt wieder ganzseitig in Farbe die MAXELL Kassetten - wobei ein Kleinkind in die Kassette beißt - sehr lecker und urgesund oder doch nicht ?
  10. Ein Jazz-Portrait von Keith Jarret
  11. Fisher Europa bewirbt ganzseitig in Farbe eine schöne Allerweltsanlage als Turm
  12. WEGA bewirbt doppelseitig in s/w die neuen Lautsprecher Direct-1 und Direct-11
  13. Harman Deutschland aus Heilbronn bewirbt ganzseitig die JBL L110 mit einem typischen Werbe-Bild aus einer Ton-Regie - das ist Schummel
  14. LOEWE bewirbt doppelseitig in s/w die neuen LOEWE Farbfernseher und deren Patente - voll daneben - interessiert uns überhaupt nicht
  15. Die DDG bewirbt ganzseitig ............
  16. PRIMO Japan bewirbt ganzseitig in s/w neu jetzt diverse Mikrofone - immer noch ohne deutsche Adresse und ohne Preise - überflüssig
  17. Pickering aus Cully CH (vertreten durch Melchers Bremen und nicht mehr Boyd & Haas) bewirbt mit einer ganzseitigen Anzeige den CD-4 Abtaster XSV/3000 mit dem neuen Nadelschlif "Stereohedron"
  18. BOSE bewirbt ganzseitig in s/w die 901/IV mit neuen Details bezüglich der verschiedenen Wohnzimmer und der Verstärkerleistung
  19. Der Kenwood KD-750 Plattenspieler wird getestet
  20. Mitsubishi Ratingen bewirbt vierdrittelspaltig in s/w einen VHS Videorecorder - hat hier nichts verloren
  21. Der Pickering FA-330 A Plattenspieler wird getestet - ein katastrophaler Verriß
  22. BEYER Dynamic aus Heilbronn bewirbt ganzseitig "Mikrofone und Kopfhörer von Beyer"
  23. Celestion Pirmasens bewirbt zweidrittelspaltig in s/w englische Celestion Boxen vom Typ DITTON - im Querformat
  24. WHD - Wilhelm Huber & Söhne bewirbt ganzseitig in s/w seine neuen TH-Boxen
  25. Die Harman Kardon Verstärker Kombination Citation 17/19 wird getestet
  26. SABA bewirbt doppelseitig und in s/w das ULTRA Hifi-Center mit einem DUAL 491A - was war denn das für einer ???? Eine DUAL OEM Type zwecks Unvergleichbarkeit !!!! Ein dicker Fehler.
  27. Karl Breh schreibt über " Ein Hauch von Absolutheit"
  28. Mitsubishi Ratingen bewirbt doppelseitig in s/w seine Mittelklasse Hifi-Geräte ohne Griffe
  29. SAE Geräte (nicht mehr von Audio Intl.) werden beschrieben
  30. G. BRAUN Verlag bewirbt drittelspaltig in s/w die DHFI Testplatte Nr. 2
  31. BASF bewirbt in dieser Ausgabe nochmal doppelseitig und in Farbe den Umstieg auf die BASF Super Stars, die Chromdioxyd Kassetten sowie das Stereodeck D3035
  32. ITT Schaub Lorenz bewirbt auf 2 halben Seiten in Farbe das Hifi Center 2680
  33. Der Test WEGA Conceot 51k - riecht beinahe nach BRAUN
  34. G.Braun Verlag bewirbt ganzseitig s/w das Hifi Jahrbuch 9
  35. TDK wirbt zweidrittelspaltig in s/w für seine CC-Kassetten
  36. Die Mitsubishi Kompaktanlage MC-7500 wird getestet - nicht zu empfehlen
  37. COMPO Hifi GmbH Kaiserslautern - bewirbt ganzseitig s/w seine kleine Anlage und suggeriert Spitzenqualität - und - wie wir Deutschen SANSUI aussprechen lernen sollten - vielen Dank
  38. PIONEER/Melchers bewirbt ganzseitig in s/w den Monsterreceiver SX-1980 mit 2 x 270 Watt IHF Phantasie-Leistung
  39. Die Pöhler Boxen PS 5503 und 4302 werden getestet
  40. SPHIS Audioproduct bewirbt drittelspaltig : 10 Jahre Sphis Latsprecher
  41. Hitachi bewirbt doppelseitig in s/w seinen Spitzenplattenspieler HT-550 mit Direktantrieb, der würde niemals wankelmütig.
  42. Eine massive ganzseitige jetzt in hellgelb gefärbte Bestellkarte vom G. Braun Verlag für Platten und Bücher folgt
  43. Der G. Braun Verlag kündigt auf der Rückseite drittelspaltig eine CD-4 Platte an
  44. Hier beginnen die Kleinanzeigen
  45. P.I.A. aus Walldorf bewirbt halbseitig in s/w den Vollverstärker E-303 mit 2 x 130 Watt an 8 Ohm - dazu mit einem großen Bild
  46. DUAL und GRUNDIG und HECO bewerben 1/3 spaltig die Adressen ihrer Niederlassungen
  47. EURPAC Mörfelden bewirbt ganzseitig in s/w den AR15 Lautsprecher - sogar das Kürzel "AR" wird erklärt, interessiert aber niemanden
  48. Auf der Rückseite : SCOPE aus Hamburg bewirbt ganzseitig in Farbe den Quad Vorverstärker 33 und den Tuner und die Endstufe 405 senkrecht an einer Stange montiert - merkwürdig befremdlich - so kühlt ein Fachmann keine Endstufe
  49. Die Liste der Inserenten ist sehr "übersichtlich" geworden

Hifi-Stereophonie 1979 - Heft 03

  • Natürlich weiß ein langjähriger Macher einer Hifi-Zeit- schrift wie Karl Breh, daß die Frühjahrsausgaben nur spärlich beworben werden. Im Hochsommer kommt dann auch nochmal eine Werbe- bzw. Anzeigenflaute.
  • Ein erstes Anzeichen ist zum Beispiel die PILOT- Wiesbaden- Werbung/Anzeige, da sich die große OHM F so gut wie nicht mehr verkaufen läßt und daß es mit OHM USA Probleme gibt. Also werden zügig eigene PILOT Boxen beworben, um dieser unsteten Abhängigkeit von den Launen der Amerikaner frühzeitig vorzubauen.
  • Herrmann Hoffman von Audio Intl. kann von diesen Launen "mehrere" Lieder singen, wie "die Amis" mit ihm umgegangen waren. Auch der KLH Vertrieb und der AR Vertrieb wanderten mehrfach von einem Importeur zum anderen und jedesmal war der Lohn für das Engagement für die Katz. Und seriös und verläßlich war das schonmal gar nicht.
  1. Auf der Innenseite bewirbt der aktuelle AR Vertrieb ganzseitig in s/w die AR15 Box und einen zu lockeren Spruch : "wenn ......... kaufen Sie einfach irgendwelche anderen Boxen." - Hatten wir auch so gemacht - einfach dumm gelaufen.
  • Und jetzt ganz am Anfang : "Der Inhalt" : Musik, Technik, Schallplatten sowie die nächste Seite mit "auf einen blick"
  1. Dieses Heft beginnt mit einer Anzeige der P.I.A. aus Walldorf - sie bewirbt zweidrittelspaltig in s/w die Boxen von IMF Electronics
  2. TENSAI Hamburg bewirbt ganzseitig in schwarz nur den neuen Namen - nichts weiter
  3. Telefunken Hannover bewirbt doppelseitig in Farbe mit einem tollen Foto den Stereo-Turm mit dem TR500
  4. SONY behauptet doppelseitig in s/w, der TA-E88 klingt wie "Pearl Drums"
  5. Ein Artikel (1) beschreibt : Der Unterschied der Interpretation im Studio und im Konzertsaal
  6. AGFA bewirbt in dieser Ausgabe wieder doppelseitig und in Farbe den Umstieg auf die Super-Chrom Kassetten
  7. BASF bewirbt in dieser Ausgabe nochmal ganzseitig und in Farbe den Umstieg auf die BASF Super Stars
  8. Ein Artikel (2) beschreibt : Der Musiker und das Medium
  9. Harman Heilbronn (auf einmal nicht mehr MAXELL Europe Düsseldorf) bewirbt wieder ganzseitig in Farbe die MAXELL Kassetten
  10. ONKYO bewirbt ganzseitig in s/w eine große Box für deutsche Ohren
  11. PIONEER/Melchers bewirbt ganzseitig in s/w den A-27 Vollverstärker
  12. ITT Schaub Lorenz bewirbt ganzseitig in Farbe das neue Hifi Center HC 9071 mit den vielen Anzeigefenstern und die neue Fernbedienung. Solch ein Teil habe ich nie gesehen.
  13. Harman Deutschland bewirbt ganzseitig in Farbe den neuen Harman Kardon Receiver in Silber
  14. SATURN und HANSA FOTO aus Köln bewerben ganzseitig in s/w die größte Schallplatten-Schau der Welt und die größte Hifi-Schau der Welt
  15. SABA bewirbt doppelseitig und in s/w das SABA ULTRA Hifi Receiver 9140
  16. G. BRAUN Verlag bewirbt drittelspaltig in s/w die DHFI Testplatte Nr. 3
  17. Ariola eurodisc bewirbt ganzseitig s/w die Neuigkeiten für den März
  18. Memorex USA (Frankfurt) bewirbt ganzseitig in s/w seine MRX3 Oxide CC-Kassetten mit dem zerspringenden Weinglas
  19. Ein Artikel über den Amerikaner inEuropa - die Leonard Bernstein Tournee
  20. Philips bewirbt doppelseitig und in s/w das neue Frontlader-Kassettendeck N2543 mit inzwischen (wir schreiben 2020) makabren Sprüchen :

    Schließlich will niemand nach Jahren des Gebrauchs sein kostbares Kassettendeck hergeben, weil es nicht mehr hält, was es neu versprach.

  21. Die DGG bewirbt ganzseitig in s/w einen Maurizio Pollini. - wen bitte ?
  22. Hier beginnen die Rezensionen der Schallplatten
  23. TELDEC bewirbt ganzseitig in s/w "Die Pianisten"
  24. RCA bewirbt ganzseitig in s/w ein bislang unbekanntes Label Namens "SEON"
  25. EMI-Electrola bewirbt ganzseitig in s/w Musica Prae Classica
  26. EMI Electrola / Harmonia Mundi bewirbt ganzseitig in s/w "Originalität in Klang und Instrument" - Aha !!
  27. Harman Deutschland aus Heilbronn bewirbt ganzseitig in Farbe und in 1979 erstmalig die TANNOY Produktpalette an Lautsprechern
  28. PRIMO Japan bewirbt ganzseitig in s/w neu jetzt diverse Mikrofone - immer noch ohne deutsche Adresse und ohne Preise - überflüssig
  29. Die CANTON Anzeige jetzt ohne Nummer bewirbt ganzseitig in s/w die CANTON Diskussion
  30. Kenwood bewirbt doppelseitig in s/w die neuen Verstärker und Receiver in verschiedenen Preisklassen
  31. Der Audiocraft Tonarm wird von Karl Breh unter die Lupe genommen
  32. Audio Intl. hat ein zweidrittelspaltiges Interview mit Ken Kreisel als Anzeige - aber fast als redakt. Text getarnt - eingebracht
  33. Wieder weren Tonabnehmer getestet
  34. EMPIRE Deutschland in Frankfurt bewirbt ganzseitig in s/w das neue EMPIRE EDR9
  35. TDK wirbt zweidrittelspaltig in s/w für seine CC-Kassetten - leider diesmal mit ziemlich blöden Sprüchen
  36. "Thorens/Gerätewerk Lahr GmbH" bewirbt ganzseitig s/w den Thorens TD126 MK III sowie den Tonarm TP 16 MK III, den Tonarm SME 3009 MK III und den Tonarm  EMT-TSD 15
  37. PILOT Hifi Vertrieb aus Wiesbaden bewirbt ganzseitig in s/w die neuen Pilot V1 und Pilot V2 Lautsprecher sowie die konventionellen OHM Boxen und eine Liste der ausgewählten Vertragshändler
  38. SHURE Brothers aus Evanston Illinois - Sonetic in Eschborn - bewirbt halbseitig "Wölfe im Schafspelz" (Nadel Imitate
  39. G.Braun Verlag bewirbt zweidrittelspaltig s/w das Testbuch 1978/79 und das Hifi Jahrbuch 9
  40. Drei Receiver werden getestet - AKAI, JVC und MARANTZ
  41. BOLEX München bewirbt drittelspaltig in s/w den neuen SME 3009 Series III
  42. KLH Deutschland aus Wiesbaden bewirbt ganzseitig in s/w seine sämtlichen KLH Produkte und noch mehr
  43. Technics bewirbt doppelseitig in s/w seine kleinen Hifi-Geräte (ohne Griffe) - ein Foto im Grossformat
  44. Insgesamt 7 Boxen verschiedener Hersteller werden verglichen
  45. Celestion Pirmasens bewirbt zweidrittelspaltig in s/w englische Celestion Boxen - im Querformat
  46. Peerless Düsseldorf bewirbt drittelspaltig seine Kopfhörer
  47. Mitsubishi Ratingen bewirbt vierdrittelspaltig in s/w einen VHS Videorecorder HS-200G - der hat hier aber nichts verloren
  48. Hitachi bewirbt doppelseitig in s/w seinen Spitzenlautsprecher
  49. Eine massive ganzseitige jetzt in hellgrün gefärbte Bestellkarte vom G. Braun Verlag für Platten und Bücher folgt
  50. Weitere Geräte-Neuheiten werden präsentiert
  51. Die 21. Hifi-Fachausstelung im März 1979 in Paris wird zweidrittelspaltig beworben - eigentlich zu spät und dann noch in französisch
  52. WHD - Wilhelm Huber & Söhne bewirbt drittelseitig in s/w seine neuen TH-Boxen
  53. Hier beginnen die Kleinanzeigen
  54. G. BRAUN Verlag bewirbt viertelspaltig in s/w die DHFI Testplatte Nr. 8
  55. DUAL und GRUNDIG und HECO bewerben 1/3 spaltig die Adressen ihrer Niederlassungen
  56. MAGNAT bewirbt ganzseitig in s/w die neuen BULL 308 Lautsprecher
  57. Auf der Rückseite : Scope bewirbt ganzseitig in Farbe den roten ULTIMO Abtaster ohne jeden Kommentar - ein wirklich "schönes" Foto - und was noch ???? 

Hifi-Stereophonie 1979 - Heft 04

  • Neben den für uns nicht so sonderlich interessanten Themen der klassischen Musik wird es jetzt technisch ernst mit dem Telefunken HighCom System. Das Cover-Foto zeigt die in einen Chip "gegossene" Intelligenz dieser neuen Rauschunterdrückung.

  • Zum dem Zeitpunkt konnten nur wenige Fachleute und Visionäre erahnen, daß die Zeit der analogen Bandaufnahmen abgelaufen war und die kommende CD mit dieser neuen PCM-Digitaltechnik alles über den Haufen warf. HighCom wurde kein Erfolg mehr, auch wenn Telefunken auf 6 ganzen Seiten (3 Doppelseiten) dafür warb und Karl Breh dieses Konzept (diese Technik) herausragend nannte und mit Lob nicht sparte. Zwei Hefte weiter gibt es schon die ersten Einblicke in die digitale Schallplatte, die ja nur der Anfang dieser Richtung war.
  1. Auf der Innenseite bewirbt der aktuelle AR Vertrieb ganzseitig in s/w den Test der Stiftung Warentest der AR 18, den wir nie gesehen oder gar gelesen hatten. Die Stiftung hatte sich mit Tests von Plattenspielern und anderen Hifi-Geräten keine Lorbeeren verdient, eher im Gegenteil. Diese Anzeige ist ganz geschickt aufgemacht, denn das eigentliche Testergebnis der benannten AR 18 wird gar nicht aufgezeigt. Wenn man das aufmerksam betrachtet, ist es wirkliche Volksverdummung, was dort getrieben wurde.
  • Und jetzt ganz am Anfang : "Der Inhalt" : Musik, Technik, Schallplatten sowie die nächste Seite mit "auf einen blick" 
  1. Dieses Heft beginnt mit einer Anzeige von Celestion Pirmasens und bewirbt zweidrittelspaltig in s/w englische Celestion Boxen - im Querformat
  2. ONKYO bewirbt ganzseitig in s/w seine Quartz-Receiver, vor allen den TX-2500 mit jetzt 2 x 70 Watt anstelle 2 x 40 Watt - was werden die bisherigen Kunden sagen ?
  3. GRUNDIG bewirbt doppelseitig und in Farbe die vier neuen Aktiv-Boxen als Lautsprecherboxen der Zukunft, Obwohl die Preis/Qualitätsrelationen extrem günstig waren, konnten sich Akiv-Boxen hier in Deutschland nie ganz durchsetzen. Die Kunden waren einfach zu .........
  4. Memorex USA (Frankfurt) bewirbt ganzseitig in s/w seine MRX3 Oxide CC-Kassetten mit dem zerspringenden Weinglas
  5. EMPIRE Deutschland in Frankfurt bewirbt ganzseitig in s/w das neue EMPIRE EDR9
  6. Harman Heilbronn bewirbt wieder ganzseitig in Farbe die MAXELL Kassetten mit "Haste Töne ?", wobei die nur halb abgebildete junge Schönheit gerade duschen möchte. Der Mann im Bild hat aber ein Handtuch um, also so progressiv war man bei Harmann Heilbronn dann doch nicht.
  7. SONY behauptet doppelseitig in s/w, das XL-55 Moving Coil System klinge wie ein Steinway Flügel
  8. es folgen mehrere Artikel über alte Musik ........
  9. "Audio Electronic GmbH" aus Düsseldorf bewirbt drittelspaltig in s/w den STAX Kopfhörer SR44
  10. BEYER Dynamic aus Heilbronn bewirbt ganzseitig "gute Mikrofone und die Kopfhörer von Beyer"
  11. BASF bewirbt in dieser Ausgabe nochmal ganzseitig und in Farbe den Umstieg auf die BASF Super Stars
  12. HANIMEX bewirbt drittelspaltig in s/w und auch noch quer den Transrotor Clone von Audio Linear TD 4001
  13. CBS bewirbt ganzseitig und in Farbe etwa 150 LPS je DM 10.-
  14. DUAL bewirbt ganzseitig und in Farbe die Hifi-Collection 1400 - aber viel zu schräg und damit unglücklich
  15. Electro Voice Frankfurt - a Gulton Company - bewirbt drittelspaltig in s/w die Sentry III
  16. Philips bewirbt ganzseitig in s/w "Lebendiges Barock"
  17. AGFA bewirbt ganzseitig und in Farbe den Umstieg auf die Super-Chrom Kassetten
  18. WHD - Wilhelm Huber & Söhne bewirbt drittelspaltig in s/w seine TH-Boxen
  19. UHER bewirbt erneut ganzseitig in s/w seine Mini-Anlage mit CR240, dem passenden Tuner EG740 und dem Verstärker VG840 - Diese Geräte hatte ich aber nie irgendwo gesehen
  20. ITT Schaub Lorenz bewirbt ganzseitig in Farbe das neue Hifi Center HC 9071 mit den vielen Anzeigefenstern und die neue Fernbedienung. Solch ein Teil habe ich nie gesehen.
  21. Harman Deutschland aus Heilbronn bewirbt ganzseitig in Farbe die JBL L110 mit einem typischen Werbe-Bild aus einer Ton-Regie - das ist Schummel
  22. JAMO GmbH in Diekholzen bewirbt halbseitig in s/w eine neue JAMO Box J-251 - angeblich ein Studio-Monitor - im Disco Look, die keiner mehr kennt
  23. P.I.A. aus Walldorf bewirbt halbseitig in s/w den Vollverstärker E-303 mit 2 x 130 Watt an 8 Ohm - dazu mit einem großen Bild
  24. Ariola / Eurodisc bewirbt ganzseitig s/w die Neuigkeiten für den April
  25. SATURN und HANSA FOTO aus Köln bewerben ganzseitig in s/w die größte Schallplatten-Schau der Welt und die größte Hifi-Schau der Welt
  26. Die DGG Archiv Produktion bewirbt ganzseitig in s/w Karl Richter

  27. Hier beginnen die Rezensionen der Schallplatten
  28. EMI-Electrola bewirbt ganzseitig in s/w den Dirigent Ricardo Muti . wen bitte ? und noch irgendwie gespiegelt, schlecht zu lesen
  29. Die DGG / Polydor bewirbt ganzseitig s/w das Master-Set 800L zur Schallplattenpflege
  30. EMI-Electrola bewirbt ganzseitig in s/w Maria Callas
  31. Ariola / Eurodisc / Supraphon bewirbt ganzseitig in s/w die "Kunst kommt von Künstlern" - ja, wer hätte das gedacht ?
  32. AIWA Köln bewirbt mit einer eingeklebten 4fachen ganzseitig Beilage in beeindruckender Farbe den neuen 3-Kopf - 3-Motoren AIWA CC-Recoder AD-6900
  33. PRIMO Japan bewirbt ganzseitig in s/w neu jetzt diverse Mikrofone - immer noch ohne deutsche Adresse und ohne Preise - überflüssig
  34. Zwei AIWA Geräte werden getestet
  35. SPHIS Audioproduct bewirbt drittelspaltig : 10 Jahre Sphis Latsprecher
  36. Harman Deutschland aus Heilbronn bewirbt ganzseitig in s/w die JENSEN Auto-Hifi-Lautsprecher mit "Satter Sound"

  37. Telefunken bewirbt auf 3 schwarz/weiß Doppelseiten !! direkt hintereinander die Erfindung des PAL Farbfernsehsystems, zweitens die Erfindung des HighCom System und drittens die Erfahrung im Erfinden. Also alles leider falsch, denn Telefunken bzw. Walter Bruch hat dem PAL gerade mal den Namen gegeben. Ein Patent dafür bekam Telefunken als Arbeitger in den ersten zwei Anläufen nicht, denn es war alles bereits 6 Jahre voher bekannt. Und bei den Erfindungen des Magnetophons war Telefunken überhaupt nicht beteiligt, das waren die AEG Leute. Bleibt also die Entwicklung des HighCom, das aber keine Erfindung war, sondern eine Weiterentwicklung  bekannten Wissens. Die Grundlagen-Erfindung ist dem Ray Dolby zuzuschreiben.

  38. Zwei Visonic Geräte werden getestet
  39. Die Fonos AG Basel bewirbt drittelspaltig den Allison One Prismen- Lausprecher
  40. G. BRAUN Verlag bewirbt viertelspaltig in s/w die DHFI Testplatte Nr. 5
  41. Blaupunkt bewirbt ganzseitig in Farbe ein Autoradio ..... völlig daneben
  42. Technics bewirbt doppelseitig in s/w seine mittleren Hifi-Anlagen (ohne Griffe) - ein Foto im Grossformat

  43. DOLBY-B ud HighCom werden beschrieben und verglichen

  44. Intersonic (Transonic) Hamburg / Nakamichi bewirbt doppelseitig in s/w wieder mal seit mehreren Jahren seinen Kassettenrecorder 580 und den Receiver 530

  45. Hier folgt der meßtechnische Test der Rauschminderungsverfahren - erst die Messungen, dann der Hörtest
  46. Sennheiser bewirbt ganzseitig in s/w den HD 420 Kopfhörer
  47. Audio Intl. Frankfurt bewirbt ganzseitig in s/w die "dbx" Grundlagen mit allen drei Modellen dbx 118, dbx 128 und dbx 3bx
  48. LOEWE bewirbt doppelseitig in s/w die Zuverlässigkeit seiner Farbfernseher - ist hier aber völlig fehl am Platze.
  49. KLH Deutschland aus Wiesbaden bewirbt ganzseitig in s/w seine sämtlichen KLH Produkte und noch mehr
  50. Zwei Isophon Boxen werden HPS90 und HPS 140 getestet - durchaus brauchbar
  51. KOSS Frankfurt bewirbt ganzseitig seinen neuen KOSS PRO4/Triple A
  52. Die Visonik Expuls 1 wird getestet
  53. ACRON F. Petrik bewirbt erstmalig in 1979 und halbseitig in s/w und ohne Bilder die Größe seine Alu-Boxen
  54. PIONEER/Melchers bewirbt doppelseitig in s/w erstmalig in 1979 und erneut das neue Kassettendeck CT-F900, der Vorläufer des CT-F1250
  55. Die SONY SS-G1 Box wird getestet
  56. Hitachi bewirbt doppelseitig s/w seinen Kassettenrecorder D-900
  57. MAGNAT bewirbt ganzseitig in s/w die neuen BULL 308 Lautsprecher
  58. Drei Fisher Boxen werden miteinander verglichen
  59. Audiosystems-Design Berlin bewirbt drittelspaltig in s/w "Precision Fidelity", Fontek A4 Kopfhörer, alles bei uns unbekannte Namen, die 1979 so gut wie keine Chance mehr hatten
  60. Die Thorens "Sound Wall HP 380" wird untersucht und getestet - viele der dort aufgeführten physikalischen Grundlagen sind in 2010 widerlegt worden. - siehe die Linkwitz Boxen
  61. Das ORTOFON Büro München bewirbt ganzseitig in s/w das ortofon MC30, welches bis 50.000 Hz abtasten soll oder könne.
  62. W.Kisseler aus Mühlheim Ruhr bewirbt ganzseitig in s/w die DYNAMIC PEARL Boxen - ein Produkt, von dem ich nie etwas gesehen hatte.
  63. Eine massive ganzseitige jetzt in hellgrün gefärbte Bestellkarte vom G. Braun Verlag für Platten und Bücher folgt
  64. G. BRAUN Verlag bewirbt ganzseitig in s/w alle 8 DHFI Testplatten Nr.1 bis Nr.8
  65. "Thorens/Gerätewerk Lahr GmbH" bewirbt ganzseitig s/w den Thorens TD126 MK III sowie den Tonarm TP 16 MK III, den Tonarm SME 3009 MK III und den Tonarm  EMT-TSD 15
  66. DUAL und GRUNDIG und HECO bewerben 1/3 spaltig die Adressen ihrer Niederlassungen
  67. Klein + Hummel bewirbt ganzseitig s/w den bekannten Tuner FM2002 und jetzt neu den Verstärker ES2006
  68. Auf der Rückseite : Scope bewirbt ganzseitig in Farbe den roten ULTIMO Abtaster ohne jeden Kommentar - ein wirklich "schönes" Foto - und was noch ????

Hifi-Stereophonie 1979 - Heft 05

  • Ein Aufatmen geht durch die Hifi-Fan Gemeinde. Jetzt gehts los mit richtigem Hifi. Die kleine UHER Anlage mit der dicken Endstufe ist zu sehen und die beiden bekanntesten 26,5cm Spulenboliden - jedoch ohne Aluspulen !

    Doch es gibt in dieser Ausgabe (endlich mal) Wichtigeres zu lesen und zu begreifen. Die ganze super tolle Ton- und Studio-Technik ist dann nichts wert, wenn die Musiken dafür nicht gut genug sind. Und alleine die Technik der Aufnahmestudios ist mitnichten der Maßsatb für hervorragende Musikaufnahmen. Über allem steht der Mensch, der Spezialist, der das alles gelernt hat und damit umgehen kann.

    Hier in der Ausgabe 5/1979 gibt es mehrere sehr ausführliche Artikel wie zum Beispiel "Das Berufsbild des Tonmeisters"
  1. Auf der Innenseite bewirbt "all-akustik" aus Hannover ganzseitig in s/w zwei Plattenspieler der Firma "micro" aus Japan, den DD24 und den DQ43.
  • Und jetzt ganz am Anfang : "Der Inhalt" : Musik, Technik, Schallplatten sowie die nächste Seite mit "auf einen blick"
  1. Dieses Heft beginnt mit einer Anzeige zweidrittelspaltig in s/w von TDK Europe in Düsseldorf für deren TDK Kassetten
  2. Harman Deutschland aus Heilbronn bewirbt ganzseitig in s/w die TANNOY Produktpalette an Lautsprechern
  3. GRUNDIG bewirbt doppelseitig und in Farbe die vier neuen Aktiv-Boxen als Lautsprecherboxen der Zukunft,
  4. SONY behauptet doppelseitig in s/w, die Verstärker TA-E7 und TA-N7 klingen wie der Cedernsaal

  5. und jetzt gehts los :
  6. Artikel (1) : Das Berufsbild des Tonmeisters - Innenansichten eiines Mediums von Wilhelm Schlemm
  7. CBS Frankfurt bewirbt ganzseitig "Das Mozart Requiem" - aha
  8. Harman Deutschland bewirbt ganzseitig in Farbe den neuen Harman Kardon Receiver in Silber
  9. ONKYO bewirbt ganzseitig in s/w seine Quartz-Receiver, vor allen den TX-2500 mit jetzt 2 x 70 Watt anstelle 2 x 40 Watt - was werden die bisherigen Kunden sagen ?

  10. Artikel (2) : Kritik an der Kritik von Wolfgang Gülich
  11. BASF bewirbt in dieser Ausgabe nochmal doppelseitig und in Farbe den Umstieg auf die BASF 90 Super

  12. Artikel (3) : Studium in berlin vom Professor Feldgen
  13. Blaupunkt wirbt wieder für Autoradios - das ist Murks

  14. Artikel (4) : Ausbildung in Detmold von Werner Czesla
  15. REVOX bewirbt erneut vierdrittelspaltig in s/w die neue B-Serie - immer noch ohne Kassettengerät

  16. Artikel (5) : Sorgen und Nöte der Ausbildung vom Andreas Meyer
  17. BOLEX München bewirbt drittelspaltig in s/w den neuen SME 3009 Series III

  18. Artikel (6) : Musik-Tonmeister oder Ton-Ingenieur ? von Friedrich Welz
  19. Isophon bewirbt ganzseitig s/w einen ganz kleinen Regallautsprecher Diamant 2000 - optisch sehr ähnlich zu den ACRON 100C

  20. Artikel (7) : Tonmeister beim Rundfunk vom Wolfram Graul
  21. Harman Heilbronn bewirbt wieder ganzseitig in Farbe die MAXELL Kassetten mit "Haste Töne ?"
  22. LOEWE bewirbt nochmal und wieder doppelseitig in s/w die Zuverlässigkeit seiner Farbfernseher - ist hier aber völlig fehl am Platze.

  23. Artikel (8) : Möglichkeiten und Grenzen der Aufnahmetechnik in der Popmusik von Wolfgang Sandner

  24. Harman Deutschland bewirbt ganzseitig in s/w zum ersten Mal seit über einem Jahr wieder TEAC, das große A-3300 SX mit Aluspulen
  25. Harman Deutschland aus Heilbronn bewirbt ganzseitig in s/w die JENSEN Auto-Hifi-Lautsprecher mit "Satter Sound"
  26. Philips bewirbt doppelseitig und in s/w das neue 26,5cm Spulentonbandgerät N4520 - mit Aluspulen, 4-Spur und 38,5c/s - Viertelspur mit 38cm/s - einmalig toller Unsinn
  27. Sennheiser bewirbt ganzseitig in s/w den HD 430 Kopfhörer
  28. Das ORTOFON Büro München bewirbt ganzseitig in s/w das ortofon MC10 und MC20
  29. Die DGG bewirbt ganzseitig in s/w einen Carlo Maria Giulini. - wen bitte ?

  30. Hier beginnen die Rezensionen der Schallplatten
  31. EMI-Electrola bewirbt ganzseitig in s/w "Die schweigsame Frau" von Richard Strauss. Da muß etwas dran sein
  32. PRIMO Japan bewirbt ganzseitig in s/w neu jetzt diverse Mikrofone - immer noch ohne deutsche Adresse und ohne Preise - überflüssig
  33. "Thorens/Gerätewerk Lahr GmbH" bewirbt ganzseitig s/w den Thorens TD126 MK III sowie den Tonarm TP 16 MK III, den Tonarm SME 3009 MK III und den Tonarm  EMT-TSD 15
  34. EMPIRE Deutschland in Frankfurt bewirbt ganzseitig in s/w das neue EMPIRE EDR9

  35. Hier kommt - auf vielen Seiten - ein Vergleichstest vom Mini-Komponenten-Anlagen von Mitsubishi, SONY, Technics, Toshiba und UHER

  36. PIONEER/Melchers bewirbt ganzseitig in Farbe den optisch recht gut gelungenen Vollverstärker SA-9800, das Spitzengerät - aber mit vel zu technischen Erkärungen
  37. G.Braun Verlag bewirbt viertelseitig s/w die Testjahrbücher 1975, 76/77 und 77/78 für 35.- DM
  38. und wieder ganzseitig Fisher Autoradios - schlimm
  39. SHURE Brothers aus Evanston Illinois - Sonetic in Eschborn - bewirbt zweidrittelspaltig in s/w das Shure V15 Typ IV
  40. SPHIS Audioproduct bewirbt drittelspaltig : 10 Jahre Sphis Latsprecher
  41. Die CANTON Anzeige jetzt ohne Nummer bewirbt ganzseitig in s/w die CANTON Diskussion
  42. Audio Intl. bewirbt zweidrittelspaltig in s/w die AEC Brush (zur Platte-Vorreinigung)
  43. inter-eurdic aus Frankreich mit Adresse in Villers bewirbt drittelspaltig in s/w die "audio research" Röhrenvorvestärker SP6A
  44. ACRON F. Petrik bewirbt halbseitig in s/w und ohne Bilder die Größe seine Alu-Boxen
  45. inter-eurdic aus Frankreich mit Adresse in Villers bewirbt drittelspaltig in s/w die "audio research" Röhrenendstufe D-350
  46. Telefunken bewirbt auf einer schwarz/weiß Doppelseite das HighCom System
  47. Gleich dahinter gibts einen Artikel über

  48. Artikel (9) : Aussteuerungsprolbleme von Arndt Klingelnberg

  49. Electro Voice Frankfurt - a Gulton Company - bewirbt drittelspaltig in s/w die Sentry III

  50. Artikel (10) : Praxisgerechte Aussteuerung und ihre Bewertung von Arndt Klingelnberg

  51. Peter Schukat aus Haan Rheinl. bewirbt ganzseitig in s/w die VISATON Lautsprecher-Chassis - wo kamen die her ?

  52. Artikel (11) : Der DUO-Burst von Arndt Klingelnberg

  53. Die Firma Backes & Müller in Homburg Saar bewirbt ganzseitig in s/w drittelseitigden BM9 Vorverstärker
  54. Kenwood Heusenstamm bewirbt doppelseitig in s/w die vier Verstärker und drei Tuner an

  55. Ein Revox B77 Bandgerät wird einem ASC 6000 B77 Bandgerät gegenübergestellt und getestet - beide ohne die 26,5cm Aluspulen

  56. KLH Deutschland aus Wiesbaden bewirbt ganzseitig in s/w seine sämtlichen KLH Produkte und noch mehr
  57. Die finnischen SALORA GbH Hamburg bewirbt ganzseitig in s/w, daß das Umsatz-Profil evtl. abgenutzt sei .....
  58. W.Kisseler aus Mühlheim Ruhr bewirbt ganzseitig in s/w die DYNAMIC PEARL Boxen - ein Produkt, von dem ich nie etwas gesehen hatte.
  59. AKG bewirbt zweidrittelspaltig s/w seine neuen Kopfhörer
  60. Celestion Pirmasens bewirbt zweidrittelspaltig in s/w englische Celestion Boxen - leider im Querformat unglücklich
  61. Intersonic (Transonic) Hamburg / Nakamichi bewirbt doppelseitig in s/w erneut seinen Kassettenrecorder 580 und den Receiver 530
  62. "all-akustik" aus Hannover bewirbt zweidrittelseitig die Luxman Produkte
  63. J.W. Audio Repräsentanzen. Also Josef Wetz aus Offenbach bewirbt zweidrittelspaltig in s/w audio-technica Abtaster signet Typ MK 111E
    ============================================================================
  64. Presse-Info : Philips präsentiert am 8.März 1979 vor großem Presseaufgebot die 11,5cm Digitale Platte
    ============================================================================
  65. Eine massive ganzseitige jetzt in gelb gefärbte Bestellkarte vom G. Braun Verlag für Platten und Bücher folgt
  66. Sankyo Düsseldorf bewirbt erstmalig in 1979 zweidrittelspaltig in s/w den Sankyo Power-Turm.

  67. Hier beginnen die Kleinanzeigen
  68. WHD - Wilhelm Huber & Söhne bewirbt "drittelseitig" seine neuen TH-Boxen
  69. Die EPD GmbH bewirbt ganzseitig in s/w den CYBERNET (Japan) Stereo Receiver CR40
  70. Hier beginnen die Kleinanzeigen
  71. DUAL und GRUNDIG und HECO bewerben 1/3 spaltig die Adressen ihrer Niederlassungen

  72. Auf der Innenumschlag-Seite : Concept Hifi aus München bewirbt - erstmalig seit mehr als 4 Jahren - mit einem beeindruckenden Farbfoto - McIntosh Produkte

  73. Auf der Rückseite : Scope bewirbt ganzseitig in Farbe die schönen Alu-Ringe um die Chassis der Wharfdale Boxen - toll !

Hifi-Stereophonie 1979 - Heft 06 - Die CD ist der Tsunami

  • Das sowieso schon durchgesickerte Geheimnis ist jetzt offiziell. Der Blick in die Zukunft ist für viele Hersteller, Importeure und kleine und große Entwickler eine Katastrophe. Sie hatten nämlich alle überhaupt keine blasse Ahnung von dem, das da auf sie zukäme.
  • Auch Karl Breh beschrieb "nur" die ihm bekannten Einzelheiten und die von Philips publizierten Techniken und Daten der neuen digitalen Schallplatte. Daß aus den 11,0 oder 11,5cm später mit SONYs "Hilfe" (oder Nachdruck) 12cm wurden, ist dabei nebensächlich.
  • Es gab da mal vor vielen vielen Jahren den Film : "Wem die Stunde schlägt ...." mit Gary Cooper - und das galt für alle Firmen, die auf die (analoge schwarze) Schallplatte in der bislang bekannten Version gesetzt hatten und dazu auch noch Monokultur bei den eigenen Produkten betrieben. Ein späterer Event (1987) ähnlicher Heftigkeit erwischte auch den genialen Willi Studer - Die Sony DAT Legende
  • Natürlich dachte noch keiner an eine selbst beschreibbare digitale Plastik-Scheibe, so weit gingen die Visionen der Allgemeinheit nicht. Im Rückblick wissen wir, daß auch die Bandgeräte-Firmen überhaupt nicht geschnallt hatten, daß diese Silberscheibe auch ihr Überleben Infrage stellte.
  • Am Ende war dies der Anfang, viele alteingesessene Firmen aus dem Markt zu werfen (zu katapultieren), sowohl kleine deutsche und auch sehr große Japaner
  1. Auf der Innenseite bewirbt COMPO Hifi GmbH Kaiserslautern ganzseitig in s/w seine kleine Anlage - mit Griffennatürlich - und suggeriert den Geheimtip sowie Spitzenqualität - und - wie wir Deutschen SANSUI aussprechen lernen sollten - vielen Dank
  • Und jetzt ganz am Anfang : "Der Inhalt" : Musik, Technik, Schallplatten sowie die nächste Seite mit "auf einen blick"
  1. Dieses Heft beginnt mit einer Anzeige von J.W. Audio Repräsentanzen. Also Josef Wetz aus Offenbach bewirbt zweidrittelspaltig in s/w audio-technica Abtaster signet Typ MK 111E
  2. ONKYO bewirbt ganzseitig in s/w ein ganz gewöhnliche Tuner/Verstärker Kombination
  3. GRUNDIG bewirbt doppelseitig und in Farbe die vier neuen Aktiv-Boxen als Lautsprecherboxen der Zukunft,
  4. "all-akustik" aus Hannover bewirbt ganzseitig in s/w zwei Plattenspieler der Firma "micro" aus Japan, den DD24 und den DQ43.
  5. W.Kisseler aus Mühlheim Ruhr bewirbt ganzseitig in s/w die DYNAMIC PEARL Boxen - ein Produkt, von dem ich nie etwas gesehen hatte.
  6. Die finnischen SALORA GmbH Hamburg bewirbt ganzseitig in s/w .... Fernseher - hier absolut falsch und sowieso ein Flop (siehe Fernsehmuseum 2)
  7. "Thorens/Gerätewerk Lahr GmbH" bewirbt ganzseitig s/w den Thorens TD126 MK III sowie den Tonarm TP 16 MK III, den Tonarm SME 3009 MK III und den Tonarm  EMT-TSD 15
  8. SONY behauptet doppelseitig in s/w, das XL-55 Moving Coil System klinge wie ein Steinway Flügel
  9. Ein Artikel über fremde Klänge .....
  10. Telefunken bewirbt auf einer schwarz/weiß Farbdoppelseite das HighCom System und das HC3000 2-Motoren Kassettengerät mit einer sehr ansprechenden Optik
  11. Die DGG / Polydor bewirbt halbseitig in s/w den Hifi-Piezo-Stab 2000
  12. Die Ing. Jordanow K.G. bewirbt in 1979 erstmalig und viertelseitig in s/w die JLB ALU-Boxen
  13. Blaupunkt bewirbt doppelseitig in Farbe ...  Autoradios und Auto-Lautsprecher - das hatte hier nichts verloren
  14. BASF bewirbt nochmal ganzseitig und in Farbe den Umstieg auf die BASF Super Stars
  15. BEYER Dynamic aus Heilbronn bewirbt ganzseitig in s/w "gute Mikrofone und die Kopfhörer von Beyer"
  16. Concept Hifi aus München bewirbt - erneut - mit einem beeindruckenden Farbfoto - den McIntosh C29
  17. REVOX bewirbt erneut vierdrittelspaltig in s/w die neue B-Serie - immer noch ohne Kassettengerät
  18. Toshiba bewirbt doppelseitig in Farbe die neue Aurex Mini-Serie, sehr ähnlich zu der späteren Grundig Miniserie.
  19. Die DGG bewirbt ganzseitig in s/w Danie barenboim
  20. Hier beginnen die Rezensionen der Schallplatten
  21. PRIMO Japan bewirbt ganzseitig in s/w 1 dyn. Mikrofon und ein Pickup PC-20 in Form eines Electret-Mikrofones für Violinen - mit 1,5V Batterie oder 48 Volt Phantomspeisung - endlich mal wirklich bemerkenswert - aber eine Adresse in Deutschland fehlt immer noch.
  22. EMPIRE Deutschland in Frankfurt bewirbt ganzseitig in s/w das neue EMPIRE EDR9

  23. Der neue DUAL CS 731 Q wird untersucht - Karl Breh hatte sehr gute Kontakte zu den DUAL Entwicklern - der Test war natürlich super, was denn sonst .......

  24. KLH Deutschland aus Wiesbaden bewirbt ganzseitig in s/w seine sämtlichen KLH Produkte und noch mehr
  25. AKAI bewirbt doppelseitig in s/w das super tolle größte 26,5cm Spulenbandgerät GX-635D und dazu einen Plattenspieler ADÜ 396
  26. Wieder werden eine ganze Anzahl Lautsprecher getestet und verglichen
  27. Der G.Braun Verlag bewirbt ganzseitig - Leser werben Leser, zum ersten male siet 8 oder 8 Jahren ????? Fällt da etwa etwas auf ?
  28. G. BRAUN Verlag bewirbt drittelspaltig in s/w die DHFI-Platte Nummer 3
  29. Audio Intl. Frankfurt bewirbt drittelspaltig in s/w die ganz neue Infinity Reference Standard 4.5
  30. JVC (Victor Company of Japan) Frankfurt bewirbt ganzseitig in s/w den quarzgeregelten Plattenspieler als eigene Erfindung
  31. PIONEER/Melchers bewirbt ganzseitig in Farbe den optisch recht gut gelungenen Vollverstärker SA-9800, das Spitzengerät - aber mit vel zu technischen Erkärungen

  32. Hier folgt der Artikel von Karl Breh von der Philips Eindhoven CD-Presskonferenz am 8.März - der Artikel ist bei uns bereits komplett abgebildet

  33. SANYO Frankfurt (nicht mehr Perfect Electronik Lörrach) bewirbt seit über einem Jahr Pause wieder mal ganzseitig in s/w seine Mitteklasse
  34. DUAL bewirbt doppelseitig in s/w und erstmalig das neu Schlagwort "ULM" am CS 731 und 741 und muß es ausführlich erklären

  35. Karl Breh erklärt mehrseitig die PCM Technik am Beispiel des SONY PCM-1 Wandlers.

  36. Sankyo Düsseldorf bewirbt zweidrittelspaltig in s/w den flachen Sankyo STD-3000 Kassetenrecorder.
  37. WHD - Wilhelm Huber & Söhne bewirbt drittelseitig in s/w seine neuen TH-Boxen
  38. audiolabor aus Lemgo bewirbt drittelseitig in s/w seine beiden neuen Vor ud Vorvorverstärker
  39. Backes & Müller in Homburg Saar bewirbt drittelseitig in s/w die BM7 Box - nur so groß wie eine Violine

  40. Karl Breh berichtet aus Paris vom 21. Festival du Son

  41. ACRON F. Petrik bewirbt halbseitig in s/w und ohne Bilder die Größe seine Alu-Boxen
  42. Die Fonos AG Basel bewirbt halbseitig in s/w einen aktiven bass - den audio pro Subwoofer
  43. Ein Bericht von der 62. AES-Convertion in Brüssel und der DHFI Mitgliederversammlung in Ludwigsburg sowie von den Hifi-Tagen in Achen
  44. P.I.A. aus Walldorf bewirbt halbseitig in s/w den Tuner T-103 , den genialen Vorverstärker C-240 mit irre vielen Tipptasten sowie den bereits bekannten Vollverstärker E-303
  45. KOSS Frankfurt bewirbt ganzseitig seinen KOSS HV/1A
  46. Es gibt eine Menge Neuheiten von allen nur möglichen Anbietern
  47. Eine massive ganzseitige jetzt in gelb gefärbte Bestellkarte vom G. Braun Verlag für Platten und Bücher folgt
  48. "all-akustik" aus Hannover bewirbt zweidrittelseitig die Luxman Produkte
  49. Die EPD GmbH bewirbt ganzseitig in s/w den CYBERNET (Japan) Stereo Receiver CR40
  50. AKG bewirbt zweidrittelspaltig s/w seinen neuen Abtaster , das AKG TS System
  51. Hier beginnen die Kleinanzeigen
  52. G. BRAUN Verlag bewirbt ganzseitig in s/w das DHFI Testjahrbuch 79/80
  53. DUAL und GRUNDIG und HECO bewerben 1/3 spaltig die Adressen ihrer Niederlassungen
  54. Auf der Innenumschlag-Seite : Jetzt bewirbt Fisher auch Autoradios - das ist Mist
  55. Auf der Rückseite : Scope bewirbt ganzseitig in Farbe die schönen Alu-Ringe um die Chassis der Wharfdale Boxen - toll !

Hifi-Stereophonie 1979 - Heft 07

  • Auch wenn die Titelseite etwas Hifi-ähnliches vermuten läßt, ist das Juli 79 Heft gefüllt mit sicherlich hochka- rätiger Musik-Information, die uns Hifi Fans aber nicht so geläufig den Hals runter rinnt. Von der verfübaren sogenannten klassischen Musik gefällt den Hifi-Begeis- terten Fans nach meinen Befragungen nur ein recht kleiner Teil, der sich nicht mit Tod und Trauer beschäftigt und stundenlange Traurigkeits- Symtome auslöst. Schon die Musik von Edward Grieg ist da schön aber grenz- wertig. Bei Schubert und Brahms scheiden sich sofort die Geister.
  • Darum ist für uns auch der große deutsche Schallplatten- preis von ganz geringer Bedeutung, wer immer da mit welchen Querelen seine Interessen in den Vordergrund stellen möchte. Die Schlacht um "den letzen Hifi-Käufer" hat jetzt angefangen und die Händler schlagen sich in ihrer Not die Preise um die Ohren.
  • Auch Rainer Pohl hatte mit der erheblichen Vergrößerung seines damals in Rhein-Main wohlbekannten Klangstudios den gegenteiligen Effekt erreicht, es rechnete sich nicht mehr. Da die etablierten großen Hersteller bislang ihre Werksabgabepreise so leidlich durchsetzen konnten (und damit ihr Ertrag noch stabil war), entging ihnen vermutlich das sich anbahnende Dissaster - jedenfalls im Moment noch.
  1. Auf der Innenseite bewirbt COMPO Hifi GmbH Kaiserslautern ganzseitig in s/w seine kleine Anlage - mit Griffen natürlich - und suggeriert den Geheimtip sowie Spitzenqualität - und - wie wir Deutschen SANSUI aussprechen lernen sollten - vielen Dank .....
  • Und jetzt ganz am Anfang : "Der Inhalt" : Musik, Technik, Schallplatten sowie die nächste Seite mit "auf einen blick"
  1. Dieses Heft beginnt mit einer Anzeige von J.W. Audio Repräsentanzen. Also Josef Wetz aus Offenbach bewirbt zweidrittelspaltig in s/w audio-technica Abtaster signet Typ MK 111E
  2. Harman Deutschland aus Heilbronn bewirbt ganzseitig in s/w die TANNOY Produktpalette an Lautsprechern als europäische Profis
  3. Telefunken bewirbt auf einer "schwarz/weiß Farb-"doppelseite das HighCom System und das HC3000 2-Motoren Kassettengerät mit einer sehr ansprechenden Optik
  4. SONY Köln bewirbt doppelseitig in s/w das edle 3-Kopf - 3-Motoren Kassettengerät TC-K8B und die "zugehörigen" SONY FeCR Kassetten
  5. Ein langer Artikel beschäftigt sich mit der sogenannten Repertoire Politik der "Labels" bzw. der Musikindustrie
  6. Memorex USA (Frankfurt) bewirbt ganzseitig in Farbe seine MRX3 Oxide High Bias CC-Kassetten mit dem UHER 3-Motoren Recorder
  7. BOLEX München bewirbt drittelspaltig in s/w den neuen SME 3009 Series III
  8. BASF bewirbt in dieser Ausgabe nochmal doppelseitig und in Farbe den Umstieg auf die BASF 90 Super
  9. Merkwürdigkeiten um den Schallplattenpreis 1979 - das ist reine Politik und hier fehl am Platz - ein Kommentar von Karl Breh
  10. KLH Deutschland aus Wiesbaden bewirbt ganzseitig in s/w seine sämtlichen KLH Produkte und noch mehr
  11. Toshiba bewirbt ganzseitig in Farbe die neue Aurex Mini-Serie, sehr ähnlich zu der späteren Grundig Miniserie.
  12. und auf der Folgeseite den angeblichen Chip zu der Aurex Mini Serie, der aber eigentlich keine so große Bedeutung hatte, schongar nicht in den Verstärkern
  13. DUAL bewirbt doppelseitig in s/w die neuen schwarzen Komponenten. Die Besonderheite sind : "Das Mehr an Hifi-Technik !" - ein etwas weit hergeholter blöder Spruch, der sogar Unbeteiligten aufgefallen war.
  14. BOSE bewirbt ganzseitig in s/w die 901/IV mit neuen Details bezüglich der verschiedenen Wohnzimmer und der Verstärkerleistung und der neuen Spatial Control ????????
  15. AKAI bewirbt doppelseitig in s/w die Kassettenrecorder GNC-730 und GNC-759 und dazu das super tolle größte 26,5cm Spulenbandgerät GX-635D
  16. ONKYO bewirbt ganzseitig in s/w ein 2-Motoren 3-Kopf Kassettendeck TA-2080 mit Accu-Bias, ein automatisierter Vormagnetisierungs- Bias, was immer das ist .........
  17. Die Funkausstellung 1979 ab dem 24.8. wird ganzseitig auf rotem Hintergrund wie ein Kramladen beworben
  18. Die DGG samt der Archiv Produktion bewirbt ganzseitig und in s/w die Auszeichnung des umstrittenen Schallplattenpreises
  19. Hier beginnen die Rezensionen der Schallplatten
  20. Concept Hifi aus München bewirbt - erneut - mit einem beeindruckenden Farbfoto - den McIntosh C29
  21. Die ESS amt Monitor wird getestet - überaus positiv, wenn auch recht teuer
  22. AMPEX bewirbt ganzseitig in s/w sein 2" Audioband vom Typ Grand Master mitsamt dem Adler und den CC-Kasstten oben drauf
  23. PIONEER/Melchers bewirbt ganzseitig in Farbe den optisch recht gut gelungenen Vollverstärker SA-9800, das Spitzengerät - aber mit vel zu technischen Erkärungen
  24. Die Telefunken TLX Boxen werden miteinander verglichen - Unsinn
  25. W.Kisseler aus Mühlheim Ruhr bewirbt ganzseitig in s/w die DYNAMIC PEARL Boxen - ein Produkt, von dem ich nie etwas gesehen hatte.
  26. Und nach dem Test, wie sollte es anders sein : Concept Hifi München bewirbt ganzseitig in Farbe die andere etwas ältere große ESS Box mit viel Text, alles sehr klein, fast nicht lesbar
  27. EP = Elecronic Products aus München bewirbt drittelseitig in s/w die Boxen von Epicure,
  28. MAGNAT bewirbt ganzseitig in s/w die neue MAGNAT Flachdraht Technologie - hatte das die BOSE 901 nicht auch alles schon ?
  29. Das riecht nach Arbeit : 36 Kopfhörer im Sammeltest
  30. Dazu ein Artikel über den Kopfhörer als solchen von Karl Breh
  31. CANTON bewirbt ganzseitig in s/w einen aktiven Autolautsprecher ????????
  32. Die BASF bewirbt ganzseitig in s/w nach langer Pause erneut die 1977er BASF Hifi-Geräte als Kapital(e) Anlage Nr.1 - übrigens ein totaler Flop
  33. "Thorens/Gerätewerk Lahr GmbH" bewirbt ganzseitig s/w den Thorens TD126 MK III sowie den Tonarm TP 16 MK III, den Tonarm SME 3009 MK III und den Tonarm  EMT-TSD 15
  34. PRIMO Japan bewirbt ganzseitig in s/w ein dyn. Mikrofon und ein sogenanntes Pickup (PC-20) in Form eines Electret-Mikrofones für Violinen - mit 1,5V Batterie oder 48 Volt Phantomspeisung - endlich mal wirklich bemerkenswert - aber eine Adresse in Deutschland fehlt immer noch.
  35. SANYO Frankfurt (nicht mehr Perfect Electronik Lörrach) bewirbt ganzseitig in s/w seine Mitteklasse
  36. G. BRAUN Verlag bewirbt zweidrittelspaltig in s/w alle 8 DHFI Testplatten Nr.1 bis Nr.8
  37. Technics bewirbt doppelseitig in s/w seine kleinen Hifi-Geräte (ohne Griffe) - ein Foto im Grossformat
  38. Mitsubishi bewirbt ganzseitig in s/w billige Japan Fernseher - ein Flop und hier fehl am Platz
  39. WHD - Wilhelm Huber & Söhne bewirbt drittelseitig in s/w seine neuen TH-Boxen
  40. G. BRAUN Verlag bewirbt ganzseitig in s/w das DHFI Testjahrbuch 79/80
  41. Eine massive ganzseitige jetzt in orange gefärbte Bestellkarte vom G. Braun Verlag für Platten und Bücher folgt
  42. Sankyo Düsseldorf bewirbt zweidrittelspaltig in s/w den flachen Sankyo STD-3000 Kassetenrecorder.
  43. Das ORTOFON Büro München bewirbt zweidrittelspaltig in s/w das ortofon Concorde 30 System
  44. G.Braun Verlag bewirbt halbseitig s/w das Hifi Jahrbuch 9
  45. WHD - Wilhelm Huber & Söhne bewirbt drittelspaltig in s/w jetzt auch seine Autolautsprecher - solch ein Unsinn
  46. Hier beginnen die Kleinanzeigen
  47. Die Hifi-Studioanzeogen werden deutlich weniger und die Liste der Inserenten ist schon sehr kurz
  48. DUAL und GRUNDIG bewerben 1/3 spaltig die Adressen ihrer Niederlassungen, HECO ist ausgestiegen
  49. G. BRAUN Verlag bewirbt drittelspaltig in s/w die DHFI-Platte Nummer 3
  50. EMPIRE Deutschland in Frankfurt bewirbt ganzseitig in s/w das neue EMPIRE EDR9
  51. Auf der Rückseite : Scope bewirbt ganzseitig in Farbe die schönen Alu-Ringe um die Chassis der Wharfdale Boxen - toll !

Hifi-Stereophonie 1979 - Heft 08

  • Wir haben inzwischen gelernt, für die Hifi-Gerätewerbung ist nichts wichtiger als irgendwo auf der Welt - und sei es in Australien oder in Tansania - "Testsieger" zu sein. Und wenn das nicht klappt, dann sponsern wir eben mal eine Zeit lang ein neues Hifi-Magazin und das testet nur unsere Produkte, die natürlich dann auch Testsieger sind. Das ist zwar hirnverbrannter Unsinnn, aber es funktioniert
  • Gleiches oder sehr Ähnliches gilt für die Schallplatten- industrie. Die ganz frühe Musik-Zeitschrift -  das "fono forum" zum Beispiel - war ursprünglich eine Verkaufs- hilfe der "Deutschen Grammophon" DGG in Hannover, und die DGG war schon seit langem eine versteckte Philips Tochterfirma.
  • Karl Breh war einst Juror beim Deutschen Schallplatten- preis, bis er feststellte, er wird "benutzt". So drücke ich das heutzutage aus. Er hatte es etwas vorsichtiger umschrieben. Und so finden wir hier mehrere lesenswerte Artikel von Rezensenten und Juroren, was da bei diesen Preisen schief läuft (lief), wenn man mal etwas genauer hinschaut.
  1. .Auf der Innenseite bewirbt COMPO Hifi GmbH Kaiserslautern ganzseitig in s/w seine kleine Anlage - mit Griffennatürlich - und suggeriert den Geheimtip sowie Spitzenqualität - und - wie wir Deutschen SANSUI aussprechen lernen sollten - vielen Dank .....
  • Und jetzt ganz am Anfang : "Der Inhalt" : Musik, Technik, Schallplatten sowie die nächste Seite mit "auf einen blick"
  1. Dieses Heft beginnt mit einer Anzeige von J.W. Audio Repräsentanzen. Also Josef Wetz aus Offenbach bewirbt halb ! seitig auf eigentlich zwei Drittelspalten in s/w den audio-technica Abtaster signet Typ MK 111E
  2. Eine (scheinbar ?) neue Firma "lorenz acoustics" aus München bewirbt erstmalig und gleich ganzseitig in s/w die "lorenz acoustics" Lautsprecher
  3. Kenwood Heusenstamm bewirbt ganzseitig in s/w einen Verstärker mit zwei Oszillogrammen, die für den Laien nahezu identisch sind - unglücklich
  4. G.Braun Verlag bewirbt ganzseitig in s/w : "Leser werben Leser"
  5. Philips bewirbt doppelseitig und in s/w den direkt angetriebenen Plattenspieler Automatic 977

  6. Artikel (1) : "Fug und Unfug der Schallplattenpreise" von Wolf Rosenberg

  7. Artikel (2) : "Deutscher Schallplattenpreis" von Ingo Harden

  8. Artikel (3) : "Ein notwendiges nachwort" auch von Ingo Harden

  9. BASF bewirbt in dieser Ausgabe nochmal ganzseitig und in Farbe den Umstieg auf die BASF Super Chrom mit einem Testergebnis aus der "STEREO"
  10. BOLEX München bewirbt drittelspaltig in s/w den neuen SME 3009 Series III - von Anfang an im Querformat

  11. Artikel (4) : "Schallplattenpreise in Frankreich" (auf Deutsch) von Georges Cheriere

  12. "Audio Electronic GmbH" aus Düsseldorf bewirbt halbseitig in s/w STAX Kopfhörer - mit unsinnigem "70.000 Hertz lasssen grüßen"

  13. Artikel (5) : geht über 2 Preise - "Prix Edison und Prix Caecilia" von Albert de Sutter

  14. AMPEX bewirbt halbseitig in s/w sein 2" Audioband vom Typ Grand Master mitsamt dem Adler und den CC-Kasstten oben drauf
  15. Concept Hifi München bewirbt ganzseitig in Farbe die andere etwas ältere große ESS Box mit viel Text, alles sehr klein, fast nicht lesbar

  16. Artikel (6) : "Schallplattenpreise in Grossbritannien" von Peter Gammond

  17. Artikel (7) : "Schallplattenpreise in den USA" von Leonard Marcus

  18. Harman Heilbronn bewirbt wieder ganzseitig in Farbe die MAXELL Kassetten mit "NEU - verbessert" (wie bei OMO, wir haben weiss noch "weisser" gemacht)

  19. Artikel (8) : "Der Schallplattenpreis in Japan - der Record Academy Prize Japan" von Eiachiro Shidori

  20. EMPIRE Deutschland in Frankfurt bewirbt ganzseitig in s/w das neue EMPIRE EDR9

  21. Artikel (9) : Der Preis von Montreux - Prix Mondial du Discque de Montreux" von Kerl Breh
  22. Hitachi bewirbt doppelseitig in Farbe seinen Kassettenrecorder D-5500 mit ATRS
  23. AKAI AUDIO aus Dreieich bewirbt doppelseitig in s/w die hübschen Augen einer fordernden Frau mit einem AKAI Prospekt in der Hand
  24. Ein JAZZ Portrait von Jwélly Roll Morton - von wem bitte ????
  25. TDK wirbt doppelseitig in Farbe für seine CC-Kassetten, die natürlich auch in jeder Klasse Spitzenklasse sind .... und zeigt uns mit einer Explosionszeichnung, wie wenig in solch einer Kassette drinnen ist
  26. Die DGG bewirbt ganzseitig in s/w die "Marke der Weltstars" - Karl Böhm und Mozart

  27. Hier beginnen die Rezensionen der Schallplatten
  28. EMI Electrola / Harmonia Mundi bewirbt ganzseitig in s/w "Originalität in Klang und Instrument" - Aha !!
  29. PRIMO Japan bewirbt ganzseitig in s/w ein dyn. Mikrofon und ein sogenanntes Pickup (PC-20) in Form eines Electret-Mikrofones für Violinen
  30. Bellaphon Klassik bewirbt ganzseitig s/w Festspielsonderveröffentlichungen 1979
  31. EMI Electrola bewirbt ganzseitig in s/w die Opern-Weltpremieren
  32. Celestion Pirmasens bewirbt ganzseitig in s/w englische Celestion Boxen vom Typ DITTON im Vergleich mit einer Geige und einem Chello
  33. "all-akustik" aus Hannover ganzseitig in s/w zwei Plattenspieler der Firma "micro" aus Japan, den DD24 und den DQ43.
  34. Drei hochwertige Tuner werden verglichen : Marantz, WEGA LAB Zero und Yamaha
  35. ACL (acustic control GmbH+Co KG) Friedrichsdorf bewirbt ganzseitig in s/w mehrere Softline Lautsprecherboxen mit vielen Details
  36. Die Funkausstellung 1979 ab dem 24.8. wird ganzseitig auf rotem Hintergrund wie ein Kramladen beworben
  37. G. BRAUN Verlag bewirbt halbseitig in s/w das DHFI Testjahrbuch 79/80
  38. Intersonic (Transonic) Hamburg / Nakamichi bewirbt ganzseitig in s/w das ganz neue Cassettendeck-Depot, ein Vorführ-Geräte- Verleih für Händler
  39. K&S oder nur KS electronic (also Kücke und Co.) Wuppertal bewirbt vierdrittelspaltig in s/w seine ganze Produktlinie,

  40. 16 neue Tonabnehmer werden getestet und verglichen - jede Menge beeindruckende Fotos von Abtastnadeln samt Nadelträgern, die aber überhaupt keine Aussagekraft hatten -was sollten diese Foto zeigen oder beweisen ?

  41. MAGNAT bewirbt ganzseitig in s/w die neue MAGNAT Flachdraht Technologie - hatte das die BOSE 901 nicht auch alles schon ?
  42. CANTON bewirbt ganzseitig in s/w einen aktiven Autolautsprecher ???????? schon wieder ??? und vor allem - Canton jetzt auch ? geht es denen jetzt schon so schlecht ?
  43. Mitsubishi bewirbt ganzseitig in s/w "Pappi und Mammi" zu Weihnachten mit der Mini-Anlage
  44. W.Kisseler aus Mühlheim Ruhr bewirbt ganzseitig in s/w die DYNAMIC PEARL Boxen - ein Produkt, von dem ich nie etwas gesehen hatte.
  45. SONY behauptet doppelseitig in s/w, das XL-55 Moving Coil System klinge wie ein Steinway Flügel
  46. Der erste CC-Kassettenrecorder mit 2 Geschwindigkeiten wird getestet - ein erster Hinweis auf die restriktiven Philips Nutzungsvereinbarungen nach Ablauf der Patenzeit
  47. JAMO GmbH in Diekholzen bewirbt halbseitig in s/w eine neue JAMO Box J-202 und 252 - angeblich Studio-Monitoren - im Disco Look, die keiner mehr kennt
  48. Audio Intl. bewirbt halbseitig in s/w die AEC Brush (zur Platte-Vorreinigung)
  49. WHD - Wilhelm Huber & Söhne bewirbt halbseitig in s/w jetzt auch seine Autolautsprecher - solch ein Unsinn
  50. Die Infionity Reference Standard 4.5 wird getestet
  51. "Thorens/Gerätewerk Lahr GmbH" bewirbt ganzseitig s/w den Thorens TD126 MK III sowie den Tonarm TP 16 MK III, den Tonarm SME 3009 MK III und den Tonarm  EMT-TSD 15
  52. Dansk Hifi Boxen werden untereinander verglichen - die kennt auch keiner mehr
  53. Electro Voice Frankfurt - a Gulton Company - bewirbt ganzseitig in s/w 8 neue Lautsprecher-Modelle
  54. G. BRAUN Verlag bewirbt halbseitig in s/w die DHFI-Ratgeber 1 bis 4  -alle 4 für DM 10.-
  55. "Audio Electronic GmbH" aus Düsseldorf bewirbt zweidrittelspaltig in s/w STAX Kopfhörer
  56. 1 ganze Seite - die DHFI Nachrichten sind "sehr aufgeräumt" dargestellt
  57. Bei den Neuigkeitem der Hersteller wird das grpße Spulentonbandgerät AKAI GX-635D besonders hervorgehoben - das wurde aber breits vor fast einen Jahr in Anzeigen beworben - also ist das wieder ein Verdummung der Leser.
  58. Eine massive ganzseitige jetzt in orange gefärbte Bestellkarte vom G. Braun Verlag für Platten und Bücher folgt
  59. SPHIS Audioproduct bewirbt drittelspaltig : 10 Jahre Sphis Latsprecher
  60. Die Presse-Nachrichten verkünden : Die IFA 1979 findet im kürzlich eingeweihten neuen Berliner ICC statt, dem neuen Internationale Congtress Center, welches man in 2019 am liesbten wirde abreißen möchte.
  61. TENSAI Hamburg - ein neuer Name für die Welt - bewirbt ganzseitig in schwarz eine kleine Anlage
  62. Die DGG / Polydor bewirbt halbseitig in s/w den Hifi-Piezo-Stab 2000
  63. Die BRAUN AG gibt bekannt, die Produktion vonHifi Geräten durch eine neue Fertigungshalle auszubauen. (Wir wissen aber heute, daß das alles Unsinn war und daß die Hifi-Division aufgrung noch dickerer roter Zahlen bereits 1981 bei BRAUN beendet waurde und an a.d.s ausgegliedert wurde.
  64. Die FAZ bewirbt ganzseitig in s/w eine neue Zeitschrift : "Schallplatten und Phono" - nie gesehen und nie gelesen
  65. G. BRAUN Verlag bewirbt ganzseitig in s/w das DHFI Testjahrbuch 79/80
  66. G.Braun Verlag bewirbt halbseitig s/w das Hifi Jahrbuch 9 - das sind jetzt alles Eigenanzeigen, damit es nicht so leer aussieht.
  67. Hier beginnen die Kleinanzeigen
  68. Nicht nur Verkäufer oder Verkaufsleiter werdengesucht, SONOPRESS Gütersloh sicht Zonmeister unf Toningenieure
  69. DUAL und GRUNDIG bewerben 1/3 spaltig die Adressen ihrer Niederlassungen, HECO ist ausgestiegen
  70. G. BRAUN Verlag bewirbt drittelspaltig in s/w die DHFI-Platte Nummer 3
  71. Klein + Hummel bewirbt ganzseitig s/w den bekannten Tuner FM2002 und jetzt neu den Verstärker ES2006 immer noch mit viel Text
  72. Auf der Rückseite : Scope bewirbt ganzseitig in Farbe progressiv dynamisch aber fast unleserlich ein Gerät, das sich als "Soundercraftsmen" Endverstärker mit mindestens 2 x 350 Watt Sinus herausstellt. Es hat vermulich mit den Soundcraftsman Equalizern von Audio Intl. nichts zu tun.

Hifi-Stereophonie 1979 - Heft 09

  • Diese Septemberausgabe 1979 ist jetzt ein ganz dickes Heft von Seite 1125 bis 1350 und hat viel mit Hifi zu tun. Ein gewaltiger Tonarm auf der Titelseite steht dafür .....

  • Und die erste Innenseitenanzeige erfreut uns in voller Größe mit einem ganz nackten wohlproportionierten Hinterteil der jungen blonden SANSUI Schönheit.
  • Wie man SANSUI auf Deutsch ausspricht, durften wir Deutschen bereits über zig Monate "erlenern". Weiter hinten im Heft wurde uns dann auch beigebracht, wie wir "ALPINE" aussprechen sollten

  • Und das ist jetzt ganz neu : Das Editorial vom Chefredakteur
  • Also direkt neben dem nackten Popo schreibt der Chefredakteur Karl Breh ein ganzseitiges Editorial über die Veränderungen in der Branche und in dieser Hifi-Zeitschrift, das erste dieser Art seit Jahren.
  1. Gleich auf der Rückeite des Editorials begrüßt uns Concept Hifi aus München mit diesem beeindruckenden Farbfoto des McIntosh C29 Vorverstärkers.
  • Und jetzt ganz am Anfang : Erst das Editorial, dann "Der Inhalt" : Musik, Technik, Schallplatten sowie - und die Seite mit "auf einen blick" entfällt
  1. Dieses Heft beginnt wieder mit J.W. Audio Repräsentanzen. Also Josef Wetz aus Offenbach bewirbt zweidrittelspaltig in s/w audio-technica Abtaster signet Typ MK 111E
  2. KOSS Frankfurt bewirbt ganzseitig seinen neuen KOSS PRO4/Triple A sowie die neuen KOSS Boxen der neuen CM-Serie mit viel Text und vielen Details
  3. HITACHI bewirbt doppelseitig und in Farbe eine große Produktpalette. So hätte es der GRUNDIG Fotograf auch dargestellt. Die Fotos sind zum Verwechseln ähnlich. Ob das Absicht war ? Und ganz rechts unten sieht man "HIT" = Hitachi Innovative Technologie. Dieses Attribut hatte aber immer noch SONY, und nicht Hitachi.
  4. Eine Seite weiter kommt dann auch gleich die Dopelseite von GRUNDIG und als Kontrast in schwarz weiß - aber mit viel mehr Geräten als Hitachi - sehr auffällig. Es sind vor allem die Anfänge der neuen Edelgeräte von GRUNDIG, die weltweit mit fast allen Konkurrenten locker mithalten konnten und können. (T-5000, XV-5000, A5000, R1000 bis R3000)
  5. Philips bewirbt ebenfalls doppelseitig in s/w die Geräte, mit denen sie mit GRUNDIG mithalten wollen, Tuner AH 180, Vorverst. AH 280 und Endstufe Ah 380
  6. Tandberg bewirbt ganzseitig in s/w die Tandberg Produktpalette, zwar schön aufgebaut, aber dennoch nur mäßig erfolgreich
  7. JPC Schallplatten aus Osnabrück bewirbt ganzseitig in s/w die Lorin Maazel Aufnahmen mit dem Cleveland Orchester von Beethovens Konzerten in einer Sonderauflage - zumindest den Katalog gibts kostenlos.
  8. W.Kisseler aus Mühlheim Ruhr bewirbt ganzseitig in s/w die DYNAMIC PEARL Box DP 1500 - ein Produkt, von dem ich nie etwas gesehen hatte.
  9. Concept Hifi München bewirbt ganzseitig in Farbe die andere etwas ältere große ESS Box mit viel Text, alles sehr klein, fast nicht lesbar
  10. SONY behauptet doppelseitig in Farbe, wir akzeptieren nur das Original und bildet den Turm mit TA-F7B, ST-A7B und TC-K7B ab + einem Plattenspieler und einem Bild von Mstislaw Rostropowitsch

  11. Die Einleitung zur Internationalen Funkausstellung Berlin 1979 von Karl Breh
  12. und nun gehts los mit 28 Seiten und vielen Bildern

  13. DUAL schlägt mit 5 ganzen scharz/weiß Seiten voll zu ... und bewirbt : (1) Hifi ist jetzt ... (2) leichter ... (3) und sicherer ... (4) und klarer ... (5) präziser
  14. Audio Intl. Frankfurt bewirbt drittelspaltig in s/w die Tuner und Verstärker von Sherwood
  15. Audio Intl. Frankfurt bewirbt zweidrittelspaltig in s/w die gesamte Produktpalette und : Wir kommen zu Ihnen - unser bundesdeutschen Händlertage
  16. Audio Intl. Frankfurt bewirbt jetzt ganzseitig in s/w die Infinty Box RS 4.5 mit viel Text und auch mit viel Unsinn im Text
  17. Burmester Berlin bewirbt drittelspaltig in s/w und jetzt erstmalig seinen Vorverstärker 785 - leider im Querformat - ungllücklich - es sieht einfach billig aus
  18. Isophon bewirbt ganzseitig s/w einen neuen dreiwege Lautsprecher HPS 140 mit Klangreglern
  19. Die EPD GmbH bewirbt drittelspaltig in s/w CYBERNET (Japan) Stereo mit vielen schräg gedruckten Adressen - schlecht zu lesen - unglücklich
  20. und gleich nebendran zweidrittelspaltig den ganz flachen CYBERNET Receiver mit Digitalanzeige der Frequenz
  21. Firma SOUND 77 aus Götingen bewirbt viertelseitig alle 5 schwedischen ZACHRY Boxen
  22. EMPIRE Deutschland in Frankfurt bewirbt ganzseitig in s/w das neue EMPIRE EDR9
  23. P.I.A. aus Walldorf bewirbt drittelseitig in s/w die Boxen von IMF Electronics
  24. EMPIRE Deutschland in Frankfurt übernimmt drittelspaltig den Deutschland Vertrieb der EMI C90-Kasstten
  25. TSM aus Freising bewirbt zweidrittelspaltig in s/w die TSM Boxen, die wie die HECO Boxen aussehen
  26. EMPIRE Deutschland in Frankfurt übernimmt drittelspaltig den Deutschland Vertriebvon Cecil E. Watts
  27. G. BRAUN Verlag bewirbt drittelspaltig in s/w die DHFI Direktschnitt 1 und 2 Platten - lieferbar für 35.- DM je Platte
  28. Harman Deutschland bewirbt ganzseitig in Farbe den neuen Harman Kardon Receiver in Silber
  29. Lautsprechbau Reinecke in Zülpich bewirbt viertelseitig in s/w EUROTON Boxen
  30. Die Marzik GmbH in Eschborn bewirbt ganzseitig in Farbe die ALTEC LANSING Boxen - zu hören bei "Hifi Play" in Berlin (also nicht auf der Messe)
  31. RUWWE Berlin bewirbt drittelspaltig in s/w die Stan White - the shot glass und jetzt neu die "Big Shot" - Box
  32. ROSITA Tonmöbel Theo Schmitz GmbH in Paderborn Schloß Neuhaus bewirbt ganzseitig in Farbe eine optisch sehr schön gestaltete eigene Hifi-Geräte Kollektion
  33. Das ORTOFON Büro München bewirbt zweidrittelspaltig in s/w das ortofon Concorde 30 samt Tonarm
  34. BOLEX München bewirbt drittelspaltig in s/w den neuen SME 3009 Series III
  35. Das Schneider Werk Türkheim bewirbt doppelseitig in Farbe die neuen Hifi-Komponenten in neuem Lookout stilistisch mit Griffen im Team 6070RC Rack/Turm samt einer beeindruckenden großen Box und und jetzt fernbedienbar
  36. ONKYO bewirbt ganzseitig in s/w ganz gewöhnliche Hifi-Geräte
  37. Shure bewirbt zweidrittelspaltig in s/w das Shure M95ED sowie den Einschub N95HE
  38. "all-akustik" aus Hannover bewirbt zweidrittelseitig die Luxman Produkte
  39. 3M/Scotch macht es BASF und AGFA nach und bewirbt doppelseitig in Farbe die metafine Reineisenband-Kassetten Master I bis Master III
  40. Eine Seite weiter bewirbt Memorex USA (Frankfurt) ganzseitig in Farbe seine MRX3 Oxide High Bias CC-Kassetten mit dem Nakamichi 580 Edelrecorder
  41. Eine Seite weiter bewirbt TSK doppelseitig in Farbe für seine CC-Kassetten, die natürlich auch in jeder Klasse Spitzenklasse sind.
  42. Die Fonos AG Basel bewirbt halbseitig in s/w einen aktiven bass - den audio pro Subwoofer
  43. WHD - Wilhelm Huber & Söhne bewirbt halbseitig in s/w seine neuen TH-Boxen
  44. Harman Deutschland aus Heilbronn bewirbt ganzseitig in Farbe die TANNOY Produktpalette an Lautsprechern - mit wenig schlagkräftigen Argumenten
  45. SABA bewirbt zwei mal hintereinander ganzseitig in Farbe die Fernbedienung des 9141 Receivers und des Hifi-Center 9920
  46. BASF bewirbt in dieser Ausgabe ganzseitig und in Farbe : sich selbst als "SPITZENKLASSE", weil es in STEREO Heft 7/79 so steht.
  47. ASC Aschaffenburg backt hier erstmal kleine (Einstiegs-) Brötchen und bewirbt drittelspaltig in s/w die Bandmaschine ASC 6000 - die große Anzeige kommt weiter hinten
  48. Peerless Düsseldorf bewirbt zweidrittelspaltig einen neuen Kopfhörer PMB 100 mit ortodyn. - doch was ist das ????
  49. EUNIG bewirbt drei mal hintereinander ganzseitig in Farbe die Qualität des Kassettenrecorders FL1000uP
  50. Hier wird ein Artikel über das Münchner Jazz-Festiva eingeschoben - und fast alles akustische Instrumente
  51. Die DGG bewirbt ganzseitig und in s/w die L.v.Beethoven / L. Berstein Einspielung

  52. Hier beginnen die Rezensionen der Schallplatten
  53. EMI Electrola bewirbt doppelseitig in s/w neue Konzerte und Orchesterwerke
  54. JAMO GmbH in Diekholzen bewirbt ganzseitig in s/w neue JAMO Boxen - optisch sehr altmodisch und unglücklich - dazu angeblich Studio-Monitoren - im Disco Look, die keiner mehr kennt
  55. Kenwood Heusenstamm bewirbt ganzseitig in s/w drei neue Tuner
  56. Electro Voice Frankfurt - a Gulton Company - bewirbt ganzseitig in s/w die 8 Lautsprecher-Modelle mit einem aussagekräftigen Foto
  57. SATURN und HANSA FOTO aus Köln bewerben ganzseitig in s/w die größte Schallplatten-Schau der Welt und die größte Hifi-Schau der Welt
  58. PRIMO Japan bewirbt ganzseitig in s/w ein dyn. Mikrofon und ein sogenanntes Pickup (PC-20) in Form eines Electret-Mikrofones für Violinen
  59. Die FAZ bewirbt ganzseitig in s/w eine neue Zeitschrift : "Schallplatten und Phono" - nie gesehen und nie gelesen
  60. SANYO Frankfurt (nicht mehr Perfect Electronik Lörrach) bewirbt ganzseitig in s/w seine Mitteklasse
  61. "Audio Electronic GmbH" aus Düsseldorf bewirbt ganzseitig in s/w die STAX Endstufen DA80M, DA80 und den DA-300 - alle in Class A Technik - sowie den STAX ELS8X Lautsprecher und die Kopfhörer SRM-1
  62. "Thorens/Gerätewerk Lahr GmbH" bewirbt ganzseitig s/w den Thorens TD126 MK III sowie den Tonarm TP 16 MK III, den Tonarm SME 3009 MK III und den Tonarm  EMT-TSD 15
  63. Dieses Jahr wieder : VALVO Abt. Audio- und Fernsehteile Hamburg bewirbt ganzseitig die VALVO Hifi-Lautsprecherchassis
  64. ACRON F. Petrik bewirbt ganzseitig in s/w und ohne Bilder die Größe seine Alu-Boxen - "lieber besser als grösser !!"
  65. ACL (acustic control GmbH+Co KG) Friedrichsdorf bewirbt ganzseitig in s/w mehrere Softline Lautsprecherboxen mit vielen Details
  66. Die BASF Abt. VKW/M Ludwigshafen bewirbt ganzseitig in s/w nach über 2 Jahren Pause die BASF Hifi-Geräte, die alle nur mit Mittelmaß geglänzt hatten und ein riesiger Flop wurden.

  67. Der SONY Biotracer von der Titelseite wird getestet

  68. JVC (Victor Company of Japan) Frankfurt bewirbt ganzseitig in s/w die neuen Kassettengeräte
  69. MAGNAT bewirbt ganzseitig in s/w das neue MAGNAT Superflow-Kabel
  70. ASC in hösbach (nicht mehr Aschaffenburg) bewirbt ganzseitig in Farbe die "Grand Prix Formel AS6000" mit vielen teschnischen Daten

  71. Arndt Klingelnberg referiert über "Metal Tape"

  72. P.I.A. aus Walldorf bewirbt halbseitig in s/w den Tuner T-103 , den genialen Vorverstärker C-240 mit irre vielen Tipptasten sowie den bereits bekannten Vollverstärker E-303
  73. Die OSAWA GmbH aus München bewirbt doppelt halbseitig in Farbe die neuen NAGAOKA Tonabnehmer nach dem "Moving Permalloy System" und vielen Versprechungen

  74. Arndt Klingelnberg referiert über "Die Qual der Wahlt - die "richtige" Bandsorte"

  75. K&S oder nur KS electronic (also Kücke und Co.) Wuppertal bewirbt vierdrittelspaltig in s/w seine 5 Lautsprecher
  76. Restek Elektronik Niestetal bewirbt drittelspaltig in s/w - nach 2 Jahren wieder mal - neue Geräte

  77. Zwei Kassettengeräte werden getestet -DUAL C839 und AIWA 6700

  78. Klein + Hummel bewirbt ganzseitig in s/w den Studio Regielautsprecher O92
  79. Die OSAWA GmbH aus München bewirbt drittelspaltig und nochmal zweidrittelseitig s/w die CORAL Testdepot-Händler, bei dem man eine CX79 Box mieten kann. Ein paar Adressen sind auch dabei.
  80. AMPEX bewirbt halbseitig in s/w sein 2" Audioband vom Typ Grand Master mitsamt dem Adler und den CC-Kasstten oben drauf
  81. Das große HOBBY Sonderheft HIFI FUNK PHONO zur Funkausstellung 1979 wird halbseitig in s/w beworben
  82. Intersonic (Transonic) Hamburg / Nakamichi bewirbt ganzseitig in s/w das ganz neue Cassettendeck-Depot, ein Vorführ-Geräte- Verleih für Händler
  83. BSR Deutschland in Sarstedt Hannover bewirbt vierdrittelspaltig in s/w den ADC Sound Shaper Two, den Equalizer SS-2 mit fast unleserlichen Fachhandels-Alibi-Adressen
  84. CANTON bewirbt ganzseitig in s/w - und schon wieder - einen aktiven Autolautsprecher ???????? schon wieder ??? und vor allem - Canton jetzt auch ? geht es denen jetzt schon so schlecht ?
  85. Die OSAWA GmbH aus München bewirbt sechstelspaltig den SATIN Abtaster (1)
  86. Peerless Düsseldorf bewirbt drittelspaltig seinen Hifi-Monitor "GERMAN-2"
  87. Die OSAWA GmbH aus München bewirbt sechstelspaltig den SATIN Abtaster (2)
  88. ARCUS Berlin bewirbt ganzseitig in s/w die ganze Produktlinie mit einer Messe-Vorführ-Adresse ausserhalb der Messe
  89. Die OSAWA GmbH aus München bewirbt sechstelspaltig den SATIN Abtaster (3)
  90. PILOT Hifi Vertrieb aus Wiesbaden bewirbt zweidrittelspaltig in s/w die OHM und PILOT Boxen, die auf der Messe stehen
  91. Die OSAWA GmbH aus München bewirbt sechstelspaltig den SATIN Abtaster (4)
  92. 1 ganze Seite - die DHFI Nachrichten sind "sehr aufgeräumt" dargestellt
  93. dann kommt eine ganze Werbeseite über den Wein aus Baden und vom Kaiserstuhl
  94. Fisher Europa bewirbt ganzseitig in s/w nur mit Text das FISHER Logo
  95. TECHNICSHamburg bewirbt auf sechs aneinader gereihten Farbseiten das gesamte Hifi-Angebot mit serh schönen Fotos samt Abtastern und Mikrofonen

  96. Hier beginnen die Kleinanzeigen - Personalanzeigen
  97. DUAL und GRUNDIG bewerben 1/3 spaltig die Adressen ihrer Niederlassungen
  98. G. BRAUN Verlag bewirbt drittelspaltig in s/w die DHFI-Platte Nummer 3
  99. ALPINE, dei Mutterfirma von ALPS (Potentiometer) bewirbt ganzseitig in s/w - ein Autoradio - und uns wird gelehrt, wie "ALPINE" ausgesprochen wird - vielen Dank
  100. Concept Hifi München bewirbt ganzseitig in s/w den PhaseLinear Verstärker Model 400
  101. neben dran bewirbt SHARP ganzseitig in s/w, daß Berlin eine Reise wert sei
  102. "all-akustik" aus Hannover ganzseitig in s/w zwei Plattenspieler der Firma "micro" aus Japan, den DD24 und den DQ43.

  103. und jetzt gib es einen Paradigmenwechsel - ein Hifi-VIDEO-Spezial

  104. TDK Europe in Düsseldorf bewirbt ganzseitig in Farbe deren TDK CC- und Video-Kassetten
  105. Das Vorwort zu diesem Spezial schreibt Michael Thiele
  106. National Panasonic Hamburg bewirbt doppelseitig in s/w das aktuelle VHS Videoprogramm
  107. Ein Artikel (1) beschreibt, wie die Videoaufzeichnung auf Magnetband funktioniert
  108. Ein Artikel (2) beschreibt den Wettstreit der Kassetensysteme
  109. Fuji bewirbt sein 2" Videoband und die 180er VHS Kassette
  110. Ein Artikel (3) beschreibt den Umgang mit Videorecordern
  111. Mitsubishi bewirbt seine VHS Recorder
  112. Ein Artikel (4) beschreibt 9 Videorecorder im Test mit Detailfotos und Kommentar
  113. Eine Seite mit unteschiedlichen Farbbildern folgt
  114. Eine BOSCH/BAUER (vermutlich von FUNAI) transportable Open Reel Videoanlage wird beschrieben
  115. Nordmende bewirbt seinen stationären und den mobilen VHS Recorder samt kamera
  116. Dann werden Neuheiten beschrieben, nichts Weltbewegendes
  117. SANY bwirbt seinen mobilen BETA Recorder samt Kamera
  118. Das LVR System der BASF wird bechrieben und mit Video 2000 und VHS verglciehn
  119. Pfeifer-Saphir Wolfgang Pfeifer Bielefeld bewirbt ganzseitig in s/w sein Schallplatten Pflege-Zubehör
  120. auch Maxell bewirbt seine Video-Spulen und Kassetten
  121. Eine massive ganzseitige jetzt in hellrot gefärbte Bestellkarte vom G. Braun Verlag für Platten und Bücher und das neue VIDEO Journal folgt

  122. Die Inserentenliste ohne den Videoteil wäre schon sehr kurz geraten
  123. Auf der hinteren Innenseite konnte anscheinend keine Anzeige mehr plaziert (verkauft) werden, es gibt dort jetzt die Vorschau auf die nächste Ausgabe
  124. Auf der Rückseite werden vom SCOPE Vertrieb die KEF Boxen sehr schrill bunt beworben.

Hifi-Stereophonie 1979 - Heft 10

  • In der Ausgabe 10/1979 zeichnet sich schon ab, was Jahre später (mit) zum Ende der Hifi-Stereophonie geführt hatte, die knappe Personaldecke und die Dauerüber- lastung. Karl Breh beschreibt im Editorial/Inhalt, daß er in seinem kleinen Berliner Messebüro wegen des beinahe unerträglichen Lautstärkepegels kaum zum Nieder- schreiben der wichtigsten Ereignisse kam. Das bedeutete jedoch, alles im Kopf aufheben, die Topics mit durch alle Aktionen, Konferenzen und Vorträge zu schleifen und dann Zuhause in Karlsruhe zu versuchen, die im Gedächtnis verbliebenen Themen wieder zusammen zu bekommen. Ich hätte mit ihm nicht tauschen wollen. Entsprechend dünn (vom Hifi-Inhalt her gesehen) ist dieses Heft ausgefallen.

  • Die erste Innenseitenanzeige erfreut uns nocheinmal ganzseitig mit einem ganz nackten wohlproportionierten Hinterteil der jungen blonden SANSUI Schönheit. Titel : Ich will doch SANSUI ! Sie doch auch .... Also ich will kein SANSUI, die junge blonde Schönheit wäre da (damals jedefalls) schon angenehmer.
  • Das Editorial ist jetzt wieder halbseitig unter INHALT eingefügt.
  • Und jetzt ganz am Anfang : Zuerst kommt das kleinere Editorial unter "Inhalt" mit Musik, Technik, Schallplatten - und die Seite mit "auf einen blick" entfällt
  1. Dieses Heft beginnt wieder mit J.W. Audio Repräsentanzen. Also Josef Wetz aus Offenbach bewirbt zweidrittelspaltig in s/w audio-technica Abtaster signet Typ MK 111E
  2. Sennheiser bewirbt erstmalig in 1979 und ganzseitig in s/w den HD 420 Kopfhörer
  3. JVC (Victor Company of Japan) Frankfurt bewirbt doppelseitig in s/w die neuen Kassettengeräte
  4. LOEWE bewirbt doppelseitig in s/w das Aussehen seiner Farbfernseher - ist hier aber völlig fehl am Platze.
  5. Das Schneider Werk Türkheim bewirbt doppelseitig in Farbe die neuen Mini-Hifi-Komponenten
  6. PIONEER/Melchers bewirbt ganzseitig in s/w die Boxenpalette
  7. 3M/Scotch bewirbt doppelseitig in Farbe die metafine Reineisenband-Kassetten Master I bis Master III und weitere Typen
  8. AKAI AUDIO aus Dreieich bewirbt doppelseitig in s/w die hübschen Augen einer fordernden Frau mit einem AKAI Prospekt in der Hand
  9. Ein Artikel über : Des Originalklangs "erste Generation"
  10. ITT Pforzheim bewirbt ganzseitig in Farbe die neuen großen Hifi-Komponenten
  11. BASF bewirbt in dieser Ausgabe ganzseitig und in Farbe : sich selbst als "SPITZENKLASSE", weil es in STEREO Heft 7/79 so steht.
  12. YAMAHA bewirbt ganzseitig s/w den neuen kleinen Vollverstärker A-1 und neue Vertikal FETs und Beryllium Membranen
  13. Blaupunkt bewirbt ganzseitig in Farbe ein Autoradio ..... völlig daneben
  14. Antje Förster GmbH in Quickborn bewirbt zweidrittelspaltig in s/w die Monitor Audio Boxen - und was bei SANSUI der nackte Popo ist, ist hier der üppige Busen einer nahezu durchsichtig bekleideten Schönheit. Doch was hat das mit Hifi zu tun ?
  15. G. BRAUN Verlag bewirbt drittelspaltig in s/w die DHFI Testplatte Nr. 3 (Lautsprecher)
  16. Telefunken Hannover bewirbt doppelseitig in Farbe mit einem tollen Foto den Stereo-Turm mitsamt HighCom Kassettengerät
  17. DENON/Intersonic Hamburg (nicht mehr BOLEX in München) bewirbt in 1979 erstmalig und gleich zwei mal hintereinander ganzseitig schwarz/braun den Sender Radio Eriwan und dann ganz neu den DENON PMA 850
  18. Philips bewirbt ganzseitig in Farbe die neuen Phlips CC-Kassetten "für die Recorder und die Musik der Welt" und Preise können sie auch gewinnen
  19. Eine (scheinbar ?) neue Firma "lorenz acoustics" aus München bewirbt erneut ganzseitig in s/w die "lorenz acoustics" Lautsprecher
  20. AGFA bewirbt in dieser Ausgabe nochmal ganzseitig und in Farbe : "Zweimal Prädikat Spitzenklasse"
  21. DUAL versuchte noch einen neuen Begriff einzuführen und blieb alleine auf weiter Flur : D.L.L - in der Technik vorn - DUAL bewirbt 2 mal drittelseitig nebeinander s/w das C839C 2-Motoren Kassettengerät - mit "Nur DUAL hat D.L.L." - nur - keiner wollte es haben - außer Karl Breh 18 Stück im im Hifi-Kassetten- Produktionslabor
  22. Philips bewirbt doppelseitig in s/w den neuen Digital-Reciver AH-799 TA-DIG , bei dem die Bedienknöpfe und Schalter beim Bedienen die Anzeigen verdecken - äußerst ungeschickt gestaltet. Das Teil hatte ich auch nirgendwo gesehen
  23. Revox bewirbt ganzseitig in Farbe den B790 Plattenspieler mit techn. Informationen
  24. Memorex USA (Frankfurt) bewirbt ganzseitig in Farbe seine MRX3 Oxide High Bias
  25. Die OSAWA GmbH aus München bewirbt drittelspaltig seine test-Depot- Händleradressen
  26. OSAWA bewirbt dann gleich nochmal zweidrittelseitig s/w das CORAL Testdepot, bei dem man eine CX79 Box mieten kann. Die beidenjungen Schönheiten sitzen direkt vor der Box und strahlen
  27. Isophon bewirbt ganzseitig s/w einen ganz kleinen Regallautsprecher Diamant 2000 - optisch sehr ähnlich zu den ACRON 100C
  28. Harman Deutschland aus Heilbronn bewirbt ganzseitig in Farbe die TANNOY Produktpalette an Lautsprechern als europäische Profis
  29. Die DGG bewirbt ganzseitig in s/w Carlos Kleiber - wer ist das ?

  30. Hier beginnen die Rezensionen der Schallplatten
  31. EMI Electrola bewirbt doppelseitig in s/w "Große Künstler bei EMI"
  32. JPC Schallplatten aus Osnabrück bewirbt ganzseitig in s/w die Lorin Maazel Aufnahmen mit dem Cleveland Orchester von Beethovens Konzerten in einer Sonderauflage - zumindest den Katalog gibts kostenlos.
  33. KLH Deutschland aus Wiesbaden doppelseitig ganzseitig in s/w den (angeblich) ersten Computer Kontrollierten Lautsprecher der Welt - der Texter hat sich sehr weit aus dem Fenster gelehnt
  34. Celestion Pirmasens bewirbt ganzseitig in s/w englische Celestion Boxen vom Typ DITTON im Vergleich mit einem Saxophon
  35. wieder eine ziemlich blöde ganzseitige Autoradio Anzeige von ALPINE
  36. Electro Voice Frankfurt - a Gulton Company - bewirbt ganzseitig in s/w 8 neue Lautsprecher-Modelle
  37. Kenwood Heusenstamm bewirbt ganzseitig in s/w vier Vollverstärker
  38. Bellaphon Klassik bewirbt ganzseitig s/w Karl Böhm, Dokumente eines Künstlerlebens
  39. Mitsubishi bewirbt ganzseitig in s/w "Pappi und Mammi" tanzen zu Weihnachten vor der Mini-Anlage
  40. SANYO Frankfurt (nicht mehr Perfect Electronik Lörrach) bewirbt ganzseitig in s/w seine Mitteklasse
  41. Tandberg bewirbt ganzseitig in s/w die Tandberg Produktpalette, zwar schön aufgebaut, aber dennoch nur mäßig erfolgreich
  42. Die BASF Abt. VKW/M Ludwigshafen bewirbt ganzseitig in s/w erneut die Miniserie der BASF Hifi-Geräte - nicht mit einem nackten Popo oder einem üppigen Busen, nein, mit einem ganz kleinen Steppke in der Unterhose und mit einem großen Kopfhörer, der sicher mal Dirigent werden will - erfreulich und originell.
  43. Die FAZ bewirbt ganzseitig in s/w eine neue Zeitschrift : "Schallplatten und Phono" - nie gesehen und nie gelesen
  44. "Thorens/Gerätewerk Lahr GmbH" bewirbt ganzseitig s/w mit miserablem Kontrast den Thorens TD126 MK III sowie den Tonarm TP 16 MK III, den Tonarm SME 3009 MK III und den Tonarm  EMT-TSD 15
  45. PRIMO Japan bewirbt ganzseitig in s/w ein dyn. Mikrofon und ein sogenanntes Pickup (PC-20) in Form eines Electret-Mikrofons für Violinen
  46. Auf einer Dopelseite von GRUNDIG und als Kontrast in schwarz weiß - sehr auffällig. Es sind vor allem die Anfänge der neuen Edelgeräte von GRUNDIG, die weltweit mit fast allen Konkurrenten locker mithalten konnten und können. (T-5000, XV-5000, A5000, R1000 bis R3000 sowie Kassettengeräte und Mini-Komponenten)
  47. JVC bewirbt ganzseitig in s/w den großen VHS Videorecorder HR-3660EG
  48. 7 Edelverstärker werden getestet
  49. Die EPD GmbH bewirbt drittelspaltig in s/w CYBERNET (Japan) Stereo mit vielen schräg gedruckten Adressen - schlecht zu lesen - unglücklich
  50. und gleich nebendran zweidrittelspaltig den ganz flachen CYBERNET Receiver mit Digitalanzeige der Frequenz samt den restlichen Komponenten
  51. TENSAI Hamburg - ein neuer Name für die Welt - bewirbt ganzseitig in Farbe eine kleine Anlage mit "Himmlische Töne !"
  52. MAGNAT bewirbt ganzseitig in s/w : "Durch Flachdraht-Technik viel mehr Live-Erlebnis." - Wer hatte das getextet ?
  53. Concept Hifi aus München bewirbt - erneut - mit einem beeindruckenden Farbfoto - den McIntosh C29
  54. ARCUS Berlin bewirbt ganzseitig in s/w die ganze Produktlinie
  55. "Audio Electronic GmbH" aus Düsseldorf bewirbt halbseitig in s/w Living Audio Boxen
  56. Concept Hifi München bewirbt nochmal ganzseitig in Farbe die neuen ESS Boxen mit viel Text gelb auf scharz, alles sehr klein, fast nicht lesbar
  57. Technics bewirbt doppelseitig in s/w seine Midi-Hifi-Geräte
  58. Der Revox B750 und der Onkyo A-7070 werden getestet
  59. ASC Aschaffenburg backt hier erneut kleine (Einstiegs-) Brötchen und bewirbt drittelspaltig in s/w die Bandmaschine ASC 6000
  60. EP = Elecronic Products aus München bewirbt drittelseitig in s/w die Boxen von Epicure
  61. SYNTEC Blank Systeme GmbH belegt eine ganze Seite - mit nichts als einen Reserviert-Hinweis
  62. Soundphonic München bewirbt nach 2 Jahren Pause wieder mal drittelspaltig in s/w französische AUDIRE Verstärker - die bei uns immer noch keiner kennt
  63. Hitachi bewirbt ganzseitig in Farbe seinen Kassettenrecorder D-5500 mit ATRS
  64. Klein + Hummel bewirbt nach über einem Jahr Pause ganzseitig s/w den professionellen Endverstärker SB-280 für Rundfunk-Studios (Stereo-Block mit 2 x 140 Watt Musikleistung)
  65. 6 unterschiedlich große Boxen werden getestet
  66. TSM aus Freising bewirbt zweidrittelspaltig in s/w die TSM Boxen, die wie die HECO Boxen aussehen
  67. Audio Intl. Frankfurt bewirbt drittelspaltig in s/w die neuen digital aufgenommenen TELARC Platten
  68. ACRON F. Petrik bewirbt halbseitig in s/w und ohne Bilder die Größe seine Alu-Boxen
  69. G. BRAUN Verlag bewirbt drittelspaltig in s/w die DHFI Testplatte Nr. 3 (Lautsprecher)
  70. SPHIS Audioproduct bewirbt drittelspaltig : 10 Jahre Sphis Latsprecher
  71. TDK Europe in Düsseldorf bewirbt ganzseitig in Farbe deren CC-Kassetten
  72. W.Kisseler aus Mühlheim Ruhr bewirbt ganzseitig in s/w die DYNAMIC PEARL Box DP 1500 - ein Produkt, von dem ich nie etwas gesehen hatte.
  73. WHD - Wilhelm Huber & Söhne bewirbt drittelseitig in s/w seine neuen TH-Boxen
  74. Harman Heilbronn bewirbt wieder ganzseitig in Farbe neue MAXELL Kassetten

  75. Arndt Klingelnberg referiert über : "Das Lautsprecherkabel : Nicht über jeden Zweifel erhaben ? !

  76. AMPEX bewirbt halbseitig in s/w sein 2" Audioband vom Typ Grand Master mitsamt dem Adler und den CC-Kasstten oben drauf
  77. Die Fonos AG Basel bewirbt halbseitig in s/w einen aktiven bass - den audio pro Subwoofer
  78. Die OSAWA GmbH aus München bewirbt doppelt halbseitig in Farbe die neuen NAGAOKA Tonabnehmer nach dem "Moving Permalloy System" und vielen Versprechungen
  79. SHURE Brothers aus Evanston Illinois - Sonetic in Eschborn - bewirbt halbspaltig in s/w das Shure V15 Typ IV
  80. "all-akustik" aus Hannover bewirbt zweidrittelspaltig "Luxman, Tennis und die Beach Boys"
  81. Das ALTEC Modell 19 mit dem Hochtonhorn wird getestet
  82. EMPIRE Deutschland in Frankfurt "übernimmt" drittelspaltig den Deutschland Vertrieb von Cecil E. Watts
  83. DYNAUDIO bewirbt zweidrittelseitig in s/w Boxendetails - mit viel Text - und eigentlich allem, das die anderen auch bereits haben.
  84. Eine massive ganzseitige jetzt in gelb gefärbte Bestellkarte vom G. Braun Verlag für Platten und Bücher folgt
  85. 1 ganze Seite - die DHFI Nachrichten - die Firma BOLEX sie inzwischen liquidiert - wo stand das noch ?
  86. Aktuelle Nachrichten zum Deutschen Schallplattenpreis von Ingo Harden und Karl Breh,
  87. G. BRAUN Verlag bewirbt ganzseitig in s/w das DHFI Testjahrbuch 79/80
  88. Hier beginnen die Kleinanzeigen
  89. BOSE sucht mit einer großen Anzeige einen Hifi-Vertriebsberater
  90. Die ASP Vertoebs GmbH & Co. aus Hüllhorst bewirbt viertelspaltig in s/w die "GO-SPEAK" Boxen - nie gehört
  91. Die Händleranzeigen schrumpfen zusehens.
  92. DUAL und GRUNDIG bewerben 1/3 spaltig die Adressen ihrer Niederlassungen
  93. HECO bewirbt ganzseitig in s/w eine futuristische Box "precision 400"
  94. Auf der Rückseite werden vom SCOPE Vertrieb die KEF Boxen sehr schrill bunt beworben.

Hifi-Stereophonie 1979 - Heft 11

  • Das Highlight dieser Ausgabe ist ein Neuheiten-Bericht von der Funkausstellung 79 mit vielen Informationen und Bildern. Die Lautsprechertests werden immmer "un"-interessanter, weil sie nur noch innerhalb der Produkte eines Herstellers verglichen werden und das ist aus unserer Sicht totaler Unsinn.
  1. Schade, die nackte Blondine ist weg, eine sterile Techik-Anzeige wird uns von SANSUI vorgsetzt. Angeblich ein Geheimtip unter Kennern. Also daher haben die ganzen ebay Spinner den Spruch her, daß sie ihr kostbares Gerät nur an "Kenner" verkaufen würden oder wollen.
  • Und jetzt ganz am Anfang : Erst kommt das kleinere Editorial unter "Inhalt" mit Musik, Technik, Schallplatten - und die Seite mit "auf einen blick" entfällt
  1. Dieses Heft beginnt wieder mit J.W. Audio Repräsentanzen. Also Josef Wetz aus Offenbach bewirbt zweidrittelspaltig in s/w audio-technica Abtaster E30, ein Moving Coil Abtaster mit austauschbram Diamanten
  2. Sennheiser bewirbt ganzseitig in s/w den HD 430 Kopfhörer
  3. Auf einer Dopelseite von GRUNDIG und als Kontrast in schwarz weiß - sehr auffällig. Es sind vor allem die Anfänge der neuen Edelgeräte von GRUNDIG, die weltweit mit fast allen Konkurrenten locker mithalten konnten und können. (T-5000, XV-5000, A5000, R1000 bis R3000 sowie Kassettengeräte und Mini-Komponenten)
  4. LOEWE bewirbt doppelseitig in s/w die neuen LOEWE Farbfernseher und deren Prozessoren - ist hier aber völlig fehl am Platze.
  5. Das Schneider Werk Türkheim bewirbt doppelseitig in Farbe die neuen Mini-Hifi-Komponenten als Hifi-Relation ?? was ist das ?? Zumindest das Kassttengerät hat eine ausfahrbare Schublade, wie BRAUN und Grundiog auch
  6. PIONEER/Melchers bewirbt doppelseitig in s/w jede Menge chromblitzende Vollverstärker und Tuner
  7. SONY behauptet doppelseitig in Farbe, wir akzeptieren nur das Original und bildet den Turm mit TA-F6B, ST-A6B und TC-K6B ab + einem Plattenspieler und einem Bild von Freddie Hubbard
  8. Tandberg bewirbt ganzseitig in s/w die 3-Motoren Recorder TCD-320 und TCD440A - "wir sind die Cassetten-Profis" - das sagen aber die anderen alle auch .......
  9. Ein ausführlicher Artikel beschäftigt sich mit "Kooperation Schallplatte - Oper - Rundfunk und Fernsehen"
  10. Philips bewirbt ganzseitig in Farbe die neuen Phlips CC-Kassetten "für die Recorder und die Musik der Welt" und Preise können sie auch gewinnen
  11. ITT Pforzheim bewirbt ganzseitig in Farbe die neuen großen Hifi-Komponenten und einen Kassettenreorder Hifi 8025 mit Mischpult, ähnlich dem Tandberg
  12. Harman Deutschland bewirbt ganzseitig in Farbe den neuen Harman Kardon Receiver in Silber
  13. Ein weiterer Artikel beschäftigt sich mit "Opernproduktionen"
  14. BASF bewirbt in dieser Ausgabe ganzseitig und in Farbe : sich selbst als "SPITZENKLASSE", weil es in STEREO Heft 7/79 so steht.
  15. EMPIRE Deutschland in Frankfurt bewirbt drittelspaltig das EDR.9 System
  16. Memorex USA (Frankfurt) bewirbt ganzseitig in Farbe seine MRX3 Oxide High Bias
  17. Die BRAUN AG Kronberg bewirbt doppelseitig in s/w die neuen Receiver, hier der ganz flache RS1 und der PC1 mit jeder Menge Testergebnisse (von BRAUN Podukten - also leichter Schummel)
  18. Harman Heilbronn bewirbt ganzseitig in Farbe vier neue MAXELL Kassetten
  19. DUAL bewirbt 2 mal drittelseitig nebeinander s/w Die Box CL 730 mit "Klangrgelern" - alles ziemlich unsinnig - wer soll das einstellen ????
  20. Telefunken Hannover bewirbt doppelseitig in Farbe mit einem tollen Foto den Stereo-Turm mitsamt HighCom Kassettengerät
  21. Ein weiterer hochgeistiger Artikel beschäftigt sich mit "Der Topos 'cool' in der Jugenssphäre" - Was fange ich als "Nichtpsychologe" damit an ?? - serh wenig
  22. G.Braun Verlag bewirbt halbseitig s/w das Hifi Jahrbuch 9
  23. ONKYO bewirbt halbseitig in s/w ganz gewöhnliche Boxen
  24. SHURE Brothers aus Evanston Illinois - Sonetic in Eschborn - bewirbt halbseitig in s/w das Shure V15 Typ IV bei welligen Platten
  25. ONKYO bewirbt halbseitig in s/w ganz gewöhnliche Hi-Finessen Verstärker
  26. WHD - Wilhelm Huber & Söhne bewirbt drittelseitig in s/w seine neuen TH-Boxen
  27. Audio Intl. Frankfurt bewirbt halbseitig in s/w die "dbx" Modelle dbx 118, dbx 128 und dbx 3bx
  28. ONKYO bewirbt halbseitig in s/w ganz gewöhnliche Hi-Finessen Kassettengeräte
  29. WEGA bewirbt doppelseitig in s/w die neuen 42er Module T, C, V, samt einem neuen breiteren Plattenspieler Modul 42P - wobei das "P" ganz ganz sicher für "Plattenspieler" steht.
  30. RCA bewirbt ganzseitig in s/w ein bislang unbekanntes Label Namens "SEON"
  31. DENON/Intersonic Hamburg (nicht mehr BOLEX in München) bewirbt ganzseitig in s/w - eine Musikbox samt Elvis
  32. und gleich drauf nochmal ganzseitig in s/w ein gewaltiges "Studio"-Laufwerk, das aber noch nie ein Studio von innen gesehen hatte.
  33. Revox bewirbt ganzseitig in Farbe den B790 Tuner mit techn. Informationen
  34. Die DGG bewirbt ganzseitig in s/w Opernaufnahmen von LEAR und LULU
  35. Hier beginnen die Rezensionen der Schallplatten
  36. TELDEC bewirbt ganzseitig in s/w ganz neu : DECCA führend in der Digital-Aufnahmetechnik - mit 7 neuen Platten
  37. JPC Schallplatten aus Osnabrück bewirbt ganzseitig in s/w - wie Musik ins Haus kommt - mit 6 Zeichnungen - das ist aber toll.
  38. EMI Electrola bewirbt ganzseitig in s/w eine Gesamtaufnahme mit Karajan und den Berliner Philharmonikern
  39. Die DGG Archiv Produktion bewirbt ganzseitig in s/w Neuheiten 1979
  40. Die BASF Abt. VKW/M Ludwigshafen bewirbt ganzseitig in s/w erneut die Miniserie der BASF Hifi-Geräte - nicht mit einem nackten Popo oder einem üppigen Busen, nein, mit einem ganz kleinen Steppke in der Unterhose und mit einem großen Kopfhörer, der sicher mal Dirigent werden will - erfreulich und originell.
  41. "Thorens/Gerätewerk Lahr GmbH" bewirbt ganzseitig s/w mit miserablem Kontrast den Thorens TD126 MK III sowie den Tonarm TP 16 MK III, den Tonarm SME 3009 MK III und den Tonarm  EMT-TSD 15
  42. Isophon bewirbt ganzseitig in s/w einen optisch hässlichen Disco-Lautsprecher - aber den kennen wird doch schon von vor ein paar Jahren da war der auch schon hässlich
  43. Kenwood Heusenstamm bewirbt ganzseitig in s/w drei Tuner mit Pulse Count Detectro - was ist denn das schon wieder ? muß man das alles wissen ?
  44. wieder eine ziemlich blöde ganzseitige Autoradio Anzeige von ALPINE
  45. EMI Electrola / Harmonia Mundi bewirbt ganzseitig in s/w "Musik der Vergangenheit"
  46. SANYO Frankfurt bewirbt ganzseitig in s/w seine Mitteklasse mit einenm schlechten Foto und schreibt dran : "Kein Traum" - aber was ist es sonst ? Ein Albtraum ?
  47. Electro Voice Frankfurt - a Gulton Company - bewirbt ganzseitig in s/w 8 neue Lautsprecher-Modelle
  48. Ariola eurodisc bewirbt ganzseitig s/w die Höhepunkte aus dem Herbstprogramm 79 und sogar mit SQ Quadro Aufnahmen !!!!
  49. PRIMO Japan bewirbt ganzseitig in s/w ein dyn. Mikrofon und ein sogenanntes Pickup (PC-20) in Form eines Electret-Mikrofons für Violinen
  50. YAMAHA hat ganzseitig in s/w den "Stein der Weisen" erfunden, den "Super Tracer" Abtaster - auf dem Foto sieht es richtig schief (schepp) aus, das ist unglaubwürdig
  51. Der ONKYO TX-20 Tuner-Verstärker wird getestet
  52. W.Kisseler aus Mühlheim Ruhr bewirbt ganzseitig in s/w die DYNAMIC PEARL Box DP 600 - ein Produkt, von dem ich nie etwas gesehen hatte.
  53. Fuhrmeister & Co Hamburg bewirbt ganzseitig in s/w die Hifi-Turm Anlage "SILVER" von einer neuen japanischen Firma SHIN-SHIRASUNA Electric Japan - nie gehört oder gesehen
  54. Burmester Berlin bewirbt drittelspaltig in s/w und jetzt erstmalig seinen Vorverstärker 785 - leider im Querformat - ungllücklich - es sieht einfach billig aus
  55. Harman Deutschland aus Heilbronn bewirbt ganzseitig die JBL L110 mit einem typischen Werbe-Bild aus einer Ton-Regie - das ist Schummel
  56. Die CANTON Anzeige jetzt ohne Nummer bewirbt ganzseitig in s/w die "Bässe soll man hören, aber nicht sehen" - der Subwoofer GLS50
  57. JVC (Victor Company of Japan) Frankfurt bewirbt doppelseitig in s/w die neuen Kassettengeräte
  58. Das JVCKD-8A 2-Motoren Kassetten-Gerät wird getestet - ein totaler Verriß - aber von Arndt Klingelnberg gut bzw. geschickt formuliert
  59. KOSS Frankfurt bewirbt ganzseitig seinen neuen KOSS PRO4/Triple A sowie die neuen KOSS Boxen der neuen CM-Serie mit viel Text und vielen Details
  60. HITACHI bewirbt ganzseitig und in Farbe einen Vollvestärker mit MOS-FET ! Und ganz rechts unten sieht man "HIT" = Hitachi Innovative Technologie. Dieses Attribut hatte aber immer noch SONY, und nicht Hitachi.
  61. Die EPD GmbH bewirbt drittelspaltig in s/w CYBERNET (Japan) Stereo mit vielen schräg gedruckten Adressen - schlecht zu lesen - unglücklich
  62. und gleich nebendran zweidrittelspaltig den ganz flachen CYBERNET Receiver mit Digitalanzeige der Frequenz
  63. Díe Revox BR 530 Box wird getestet
  64. TSM aus Freising bewirbt zweidrittelspaltig in s/w die TSM Boxen, die wie die HECO Boxen aussehen
  65. Technics bewirbt doppelseitig in s/w eine Midi-Hifi-Anlage mit einem optisch merkwürdig gestalteten Verstärker
  66. T+A Boxen werden getestet
  67. TDK Europe in Düsseldorf bewirbt ganzseitig in Farbe deren neue OD-C90 CC-Kassetten
  68. 3M/Scotch macht es BASF und AGFA nach und bewirbt doppelseitig in Farbe die metafine Reineisenband-Kassetten und weitere 7 Typen und eine tolle große Harfe in einem riesen Saal
  69. TSM Boxen werden getestet
  70. MAGNAT bewirbt ganzseitig in s/w : "Durch Flachdraht-Technik viel mehr Live-Erlebnis." - Wer hatte das getextet ?
  71. Peerless Düsseldorf bewirbt drittelspaltig in s7w und "NEU" seinen Hifi-Monitor "GERMAN-2"
  72. G. BRAUN Verlag bewirbt drittelspaltig in s/w die DHFI Direktschnitt 1 und 2 Platten - lieferbar für 35.- DM je Platte
  73. Fisher Europa in München bewirbt ganzseitig in s7w eine schöne Mehrkomponenten-Anlage System 8000 als Turm

  74. Jetzt beginnt die Nachlese zur Funkausstellung - und gleich unten rechts sieht man den AKAI PCM Vorsatz/Adapter X-2 für einen Videorecorder

  75. G.Braun Verlag bewirbt doppelseitig s/w das Hifi Jahrbuch 9 und das Testbuch 1978/79
  76. "all-akustik" aus Hannover bewirbt zweidrittelseitig die Luxman Produkte
  77. Mitsubishi bewirbt ganzseitig in s/w einen Drei-Röhren Farbfernsehprojektor mit 129cm Diagonale - hat aber mit Hifi nichts zu tun
  78. AKAI Audio bewirbt doppelseitig in s/w eine große Hifi-Anlage aus dem AKAI Prospekt ohne Kassettenrcorder dafür mit der zweitgrößten AKAI Bandmaschine GX-635-D und zwei Strahlemännern
  79. K&S oder nur KS electronic (also Kücke und Co.) Wuppertal bewirbt vierdrittelspaltig in s/w seine Boxen
  80. AMPEX bewirbt halbseitig in s/w sein 2" Audioband vom Typ Grand Master mitsamt dem Adler und den CC-Kasstten oben drauf
  81. und oben drüber im redaktionellen Text ist der neue ELAC 2000E Plattenspieler abgebildet
  82. SYNTEC Blank Systeme GmbH belegt eine ganze Seite mit einem Plattenreinigungsmittel Staticclean
  83. P.I.A. aus Walldorf bewirbt drittelseitig in s/w die Boxen von IMF Electronics
  84. ARCUS Berlin bewirbt ganzseitig in s/w die ganze Produktlinie
  85. ASC Aschaffenburg backt hier erneut kleine (Einstiegs-) Brötchen und bewirbt drittelspaltig in s/w die Bandmaschine ASC 6000
  86. "Audio Electronic GmbH" aus Düsseldorf bewirbt ganzseitig in s/w die Kopfhörer SR5, SRD6, SRX MKIII/SRD7, SRM-1 und SR44 mit SRD4
  87. P.I.A. aus Walldorf bewirbt halbseitig in s/w den Tuner T-103 , den genialen Vorverstärker C-240 mit irre vielen Tipptasten sowie den bereits bekannten Vollverstärker E-303
  88. DOLBY hat den "Braten" mit dem neuen und besseren HighCom von Telefunken gerochen und schaltet nach Jahren wieder mal ganzseitige Anzeigen
  89. ACRON F. Petrik bewirbt ganzseitig in s/w und ohne Bilder die Größe seiner Boxen-Familie 100C bis 400B
  90. RUWWE Berlin bewirbt drittelspaltig in s/w die Stan White - the shot glass und jetzt neu die "Big Shot" - Box
  91. Soundphonic München bewirbt drittelspaltig in s/w französische AUDIRE Verstärker - die bei uns immer noch keiner kennt
  92. und gleich neben dran im redaktionellen Text sieht man den noch namenlosen Mitsubishi PCM Vorsatz/Adapter X-2 für einen Videorecorder
  93. "Audio Electronic GmbH" aus Düsseldorf bewirbt halbseitig in s/w Living Audio Boxen
  94. SONY Köln bewirbt doppelseitig in s/w das edle 3-Kopf - 3-Motoren Kassettengerät TC-K8B und die "zugehörigen" SONY FeCR Kassetten
  95. EP = Elecronic Products aus München bewirbt drittelspaltig in s/w die Boxen von Epicure
  96. KLH Deutschland aus Wiesbaden ganzseitig in s/w den (angeblich) ersten Computer Kontrollierten Lautsprecher der Welt - der Texter hat sich sehr weit aus dem Fenster gelehnt
  97. Vier (4) massive ganzseitige jetzt in ockerbraun gefärbte Bestellkarten vom G. Braun Verlag für Platten und Bücher folgen - es fällt auf, daß immer mehr Eigenanzeigen das Heft auffüllen.
  98. G. BRAUN Verlag bewirbt drittelspaltig in s/w die DHFI Testplatte Nr. 3 (Lautsprecher)
  99. SHARP Hamburg bewirbt ganzseitig s/w die Optonica Hifi-Produkte - wobei "OPTONICA" besonders groß herausgestellt wird - warum wohl ?
  100. Es folgen drei (3) DHFI Seiten mit den Gewinnspielen und den Gewinnern.
  101. Hier beginnen die Kleinanzeigen - Personalanzeigen
  102. DUAL und GRUNDIG bewerben 1/3 spaltig die Adressen ihrer Niederlassungen
  103. Auf der hinteren Innenseite versucht einen blonde aber kraftlose Schönheit mit feurroten Krallen vor einer immergrünen Urwaldkulisse eine OHM F umzukippen - ausserdem soll das Model 1979 der OHM F von PILOT Wiesbaden eine neue Schwingspule haben - soso
  104. Auf der Rückseite werden vom SCOPE Vertrieb die KEF Boxen sehr schrill bunt beworben.

Hifi-Stereophonie 1979 - Heft 12

  • Jetzt kommt also Weihnachten 1979 mit dem langer- sehnten Kaufrausch, auf den alle warten wie der Fuchs vor dem Mauseloch. Der Rückblick bzw. die Nachlese in Heft 11 hat gezeigt, die Vielfalt ist absolut gefährlich ausgeufert.

  • Kein Händler kann (konnte) auch nur annähernd die zu vergleichenden Produkte kennen und mit dem Kunden kompetent diskutieren und argumentieren. Die potentiellen Kunden sind dermaßen verunsichert, daß sie den Händlern oft vorsätzlichen Betrug (durch Nichtwissen) vorhalten. Das ist zwar unfair, doch haben diese Menschen ja die Nachlese nicht überflogen oder sie sind selber in der Fülle der konkurrierenden Produkte stecken geblieben. Und es kommen immer noch weitere für uns unbekannte Japaner und sonstige Asiaten hinzu, die sich vom europäischen Markt ein Stückchen abschneiden wollen - oder müssen. Von China war damals überhaupt keine Rede.

  • Karl Breh schwelgt in seinem Editorial immer noch in den Sphären der klassischen Musik seltener Komponisten, die uns Hifi-Fans aber überhaupt nicht interessieren, zumal deren Musik noch gewöhnungsbedürftiger ist als die von den bekannteren Komponisten.
  1. Schade, die nackte Blondine ist weg, eine sterile Techik-Anzeige wird uns von SANSUI vorgsetzt. Angeblich ein Geheimtip unter Kennern. Also daher haben die ganzen ebay Spinner den Spruch her, daß sie ihr kostbares Gerät nur an "Kenner" verkaufen würden oder wollen.
  • Und jetzt ganz am Anfang : Erst kommt das kleinere Editorial unter "Inhalt" mit Musik, Technik, Schallplatten - und die Seite mit "auf einen blick" entfällt
  • Dieses Heft beginnt mit einer Würdigung des Verlagseigners Dr. Knittel, der 80 Jahre alte geworden war.
  1. Dieses Heft beginnt wieder mit J.W. Audio Repräsentanzen. Also Josef Wetz aus Offenbach bewirbt zweidrittelspaltig in s/w audio-technica Abtaster E30, ein Moving Coil Abtaster mit austauschbram Diamanten
  2. G. BRAUN Verlag bewirbt drittelspaltig in s/w die DHFI Testplatte Nr. 3 (Lautsprecher)
  3. GRUNDIG bewirbt doppelseitig und in s/w die neuen kleinen Mini-Komponeten zu den Aktiv-Boxen XM400, einen sehr guten Tuner und einen (meiner Meinung nach) mäßigen Vorverstärker
  4. LOEWE bewirbt doppelseitig in s/w die neuen LOEWE Farbfernseher und deren Qualitäten - geholfenhatte es aber nichts.
  5. PIONEER/Melchers bewirbt doppelseitig in s/w jede Menge chromblitzende Kassettengeräte
  6. 3M/Scotch macht es BASF und AGFA nach und bewirbt doppelseitig in Farbe die metafine Reineisenband-Kassetten und weitere 7 Typen und eine tolle große Harfe in einem riesen Saal
  7. Ein Artikel, der die allermeisten Leser nicht anspricht : "Neue Musik im Abseits". Ich zum Beispiel kann mit den Kreationen von Stockhausen und Kagel nichts anfangen.
  8. SONY Köln bewirbt ganzseitig in Farbe drei neue Abtastsysteme XL-35A, XL-45A, XL-55 ud XL-55 Pro
  9. ITT Pforzheim bewirbt ganzseitig in Farbe die neuen großen Hifi-Komponenten und einen Kassettenreorder Hifi 8025 mit Mischpult, ähnlich dem Tandberg
  10. Die BRAUN AG Kronberg bewirbt doppelseitig in s/w die neuen Boxen mit einer ganzen Zahl von Musikern und Testberichten, diesmal aber nur vonLautsprechern
  11. Philips bewirbt ganzseitig in Farbe die neuen Phlips CC-Kassetten "für die Recorder und die Musik der Welt" und Preise können sie auch gewinnen
  12. DUAL versuchte noch einen neuen Begriff einzuführen und blieb alleine auf weiter Flur : D.L.L - in der Technik vorn - DUAL bewirbt ganzseitig in s/w das C839C 2-Motoren Kassettengerät
  13. TSM aus Freising bewirbt zweidrittelspaltig in s/w die TSM Boxen, die wie die HECO Boxen aussehen
  14. Zwischendurch standen mehrere Artikel über diese neue Musik, die ich nicht als Musik bezeichen würde.
  15. BASF bewirbt ganzseitig und in Farbe : sich selbst als "SPITZENKLASSE", weil es in STEREO Heft 7/79 so steht.
  16. Antje Förster GmbH in Quickborn bewirbt erneut und zweidrittelspaltig in s/w die Monitor Audio Boxen - und was bei SANSUI der nackte Popo ist, ist hier der üppige Busen einer nahezu durchsichtig bekleideten Schönheit. Doch was hat das mit Hifi zu tun ?
  17. WEGA bewirbt doppelseitig in s/w die neuen 42er Module T, C, V, samt einem neuen breiteren Plattenspieler Modul 42P - wobei das "P" ganz ganz sicher für "Plattenspieler" steht.
  18. ITT Pforzheim bewirbt ganzseitig in s/w die neue große Hifi-Box A1-130 und A1-150 mit einem Aschenbecher samt Kippe oben drauf
  19. SONY Köln bewirbt ganzseitig in s/w einen neuen Minikopfhörer mit großer Stereo-Klinke
  20. Hans-Ulrich Rahe aus Sibesse-Hönze (Wo mag das wohl sein ? Sibirien ?) bewirbt sechtelspaltig die rabox, einen Lautsprecher, der nie wieder aufgetaucht ist
  21. G.Braun Verlag bewirbt halbseitig s/w das Hifi Jahrbuch 9
  22. ONKYO bewirbt halbseitig in s/w ganz gewöhnliche Hi-Finessen Verstärker
  23. EMPIRE Deutschland in Frankfurt bewirbt drittelspaltig das EDR.9 System
  24. SHURE Brothers aus Evanston Illinois - Sonetic in Eschborn - bewirbt viertelseitig in s/w das Shure V15 Typ IV
  25. ONKYO bewirbt halbseitig in s/w ganz gewöhnliche Hi-Finessen Kassettengeräte
  26. SHURE Brothers aus Evanston Illinois - Sonetic in Eschborn - bewirbt viertelseitig in s/w das Shure SC 39ED
  27. Peerless Düsseldorf bewirbt zweidrittelspaltig einen neuen Kopfhörer PMB 100 mit ortodyn. - doch was ist das ????
  28. DUAL bewirbt doppelseitig in s/w die ganz neue komplett fernbedienbare Anlage CV1500 RC, CT1500RC, von der es aber nur ganz wenige Exemplare gegeben hatte. Das Kessetenegerät war das C839RC
  29. WHD - Wilhelm Huber & Söhne bewirbt drittelseitig in s/w seine neuen TH-Boxen
  30. Ariola eurodisc bewirbt ganzseitig in s/w : Schenken Sie wertvolle Musik - auch da ist noch eien SQ Quadro Platte dabei
  31. Tandberg bewirbt doppelseitig in s/w die Tandberg Geräte TCD440A, TCD320 und das letzte große 26,5cm Spulengerät TD20A
  32. Philips bewirbt doppelseitig und in s/w das neue 26,5cm Spulentonbandgerät N4520 - mit Aluspulen, 4-Spur und 38,5c/s - Viertelspur mit 38cm/s - einmalig toller Unsinn

  33. Hier beginnen die Rezensionen der Schallplatten
  34. Kenwood Heusenstamm bewirbt ganzseitig in s/w vier Vollverstärker
  35. Electro Voice Frankfurt - a Gulton Company - bewirbt ganzseitig in s/w 8 neue Lautsprecher-Modelle
  36. "Thorens/Gerätewerk Lahr GmbH" bewirbt ganzseitig s/w den Thorens TD126 MK III sowie den Tonarm TP 16 MK III, den Tonarm SME 3009 MK III und den Tonarm  EMT-TSD 15 mit deutlich besserem Kontrast
  37. JPC Schallplatten aus Osnabrück bewirbt ganzseitig in s/w - wie Musik ins Haus kommt - mit 6 Zeichnungen - das ist aber toll.
  38. wieder eine ziemlich blöde ganzseitige Autoradio Anzeige von ALPINE
  39. PRIMO Japan bewirbt ganzseitig in s/w ein dyn. Mikrofon und ein sogenanntes Pickup (PC-20) in Form eines Electret-Mikrofons für Violinen
  40. Die DGG Archiv Produktion bewirbt ganzseitig in s/w die neue Serie "RESONANCE" mit ieem menschlichen Orchestrion
  41. Zwei Bielefelder Kataloge / Nachschlagewerke über Klassik und JAZZwerden ganzseitig beworben
  42. Bellaphon Klassik bewirbt ganzseitig s/w Advent und Weihnachten
  43. KLH Deutschland aus Wiesbaden ganzseitig in s/w den (angeblich) ersten Computer Kontrollierten Lautsprecher der Welt - den KLH 3 - der Texter hat sich sehr weit aus dem Fenster gelehnt

  44. Drei Mini-Hifi-Anlagen werden getestet - Grundig, BASAF und AIWA, wobei BASF bei AIWA identische Geräte bauen läßt. Mit Meßwerten wird geklotzt, doch die klangliche Bewertung ist aus meiner Sicht unvollständig bzw. mangelhaft, weil der Grundig MXV100 bei uns nicht klingt.

  45. Soundphonic München bewirbt drittelspaltig in s/w französische AUDIRE Verstärker - die bei uns immer noch keiner kennt
  46. Celestion Pirmasens bewirbt ganzseitig in s/w englische Celestion Boxen vom Typ DITTON im Vergleich mit einer Geige und einem Chello
  47. ASC Aschaffenburg backt hier erneut kleine (Einstiegs-) Brötchen und bewirbt drittelspaltig in s/w die Bandmaschine ASC 6000
  48. TENSAI Hamburg - ein neuer Name für die Welt - bewirbt ganzseitig in Farbe eine kleine Anlage mit "Himmlische Töne !"
  49. RUWWE Berlin bewirbt drittelspaltig in s/w die Stan White - the shot glass und jetzt neu die "Big Shot" - Box
  50. Blaupunkt bewirbt doppelseitig und in Farbe zwei gleiche Plattenspieler und die zugehörige Anlage - die Argumente überzeugen nicht
  51. Harman Heilbronn bewirbt ganzseitig in Farbe vier neue MAXELL Kassetten
  52. W.Kisseler aus Mühlheim Ruhr bewirbt ganzseitig in s/w die DYNAMIC PEARL Box DP 700 - ein Produkt, von dem ich nie etwas gesehen hatte.
  53. G. BRAUN Verlag bewirbt ganzseitig in s/w das DHFI Testjahrbuch 79/80
  54. EP = Elecronic Products aus München bewirbt drittelspaltig in s/w die Boxen von Epicure
  55. KOSS Frankfurt bewirbt ganzseitig seinen neuen KOSS PRO4/Triple A sowie die KOSS Boxen der CM-Serie mit viel Text und vielen Details
  56. Zwei Zweiwege-Kopfhörer von AKG und Sennheiser werden getestet - Bewertung : Tue Niemandem etwas an, bewerte geschmacksneutral und spülmaschinenfest - der Bewertungstext ist nicht zufriedenstellend
  57. Sennheiser bewirbt ganzseitig in s/w den HD 420 Kopfhörer
  58. SPHIS Audioproduct bewirbt drittelspaltig : 10 Jahre Sphis Latsprecher
  59. JVC (Victor Company of Japan) Frankfurt bewirbt doppelseitig in Farbe die fünf neuen Kassettengeräte
  60. Drei DUAL Boxen werden miteinander verglichen
  61. Herrmann Hoffman von Audio Intl. strahlt auf einer zweidrittelspaltigen "Anzeige" / Eigenaussage mit einem Artikel - "Hintenrum wird's billiger"
  62. SANYO Frankfurt bewirbt ganzseitig in s/w seine Mitteklasse mit einenm schlechten Foto und schreibt dran : "Kein Traum" - aber was ist es sonst ? Ein Albtraum ?
  63. TDK Europe in Düsseldorf bewirbt ganzseitig in Farbe deren neue OD-C90 CC-Kassetten
  64. Die CORAL X-30 Box wird getestet
  65. Revox bewirbt ganzseitig in Farbe oder besser "bunt" die B77 Bandmaschine
  66. Isophon bewirbt ganzseitig s/w einen neuen dreiwege Lautsprecher HPS 140 mit Klangreglern
  67. Löschdrosseln aus Deutschland werden beschrieben
  68. Der Kontakt-Chemie "Sicherheitsreinger 601" wird getestet
  69. Ein Einschaltstrombegrenzer wird getestet
  70. Die Fonos AG Basel bewirbt halbseitig in s/w den audio pro Receiver TA150

  71. Hier folgt ein Kommentar von Arndt Klingelnberg über eine test der Stiftung Warentest aus heft 10/1979 - Verwirrung

  72. Eine (scheinbar ?) neue Firma "lorenz acoustics" aus München bewirbt erneut ganzseitig in s/w die "lorenz acoustics" Lautsprecher
  73. Vier (4) massive ganzseitige jetzt in ockerbraun gefärbte Bestellkarten vom G. Braun Verlag für Platten und Bücher und das Jahresabo 1980 folgen - es fällt auf, daß immer mehr Eigenanzeigen das Heft auffüllen.
  74. AMPEX bewirbt halbseitig in s/w sein 2" Audioband vom Typ Grand Master mitsamt dem Adler und den CC-Kasstten oben drauf
  75. BSR Deutschland in Sarstedt Hannover bewirbt vierdrittelspaltig in s/w die angeblich neuen ADC Plattenspieler - die neue Phono-Dimension - und fast unleserliche Fachhandels-Alibi-Adressen
  76. G. BRAUN Verlag bewirbt zweidrittelspaltig in s/w alle 8 DHFI Testplatten Nr.1 bis Nr.8
  77. SYNTEC Blank Systeme GmbH belegt eine ganze Seite mit einem Plattenreinigungsmittel Staticclean
  78. ACRON F. Petrik bewirbt halbseitig in s/w und ohne Bilder die Größe seine Alu-Boxen
  79. MAGNAT bewirbt ganzseitig in s/w die neue MAGNAT Flachdraht Technologie - hatte das die BOSE 901 nicht auch alles schon ?
  80. Hier beginnen die Kleinanzeigen - Personalanzeigen
  81. DUAL und GRUNDIG bewerben 1/3 spaltig die Adressen ihrer Niederlassungen
  82. Auf der hinteren Innenseite versucht einen blonde Schönheit im roten Overall mit feurroten Krallen vor einer immergrünen Urwaldkulisse den Sound einer PILOT Box zu "erblicken"
  83. Auf der Rückseite werden vom SCOPE Vertrieb die KEF Boxen sehr schrill bunt beworben.

.

.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2020 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.