Sie sind hier : Startseite →  Hifi Magazine + Zeitschriften→  (50) rein HÖREN

"rein HÖREN" Digital Radio DAB - Die neue Vielfalt usw.

Nach dem Durchblättern dieser Zeitung - dieses Magazins - habe ich den Eindruck bekommen, es gibt nur wenige andere Zeitungen, die noch "überflüssiger" sind als diese hier.

Übrigens war das digitale Radio DAB in dieser Variante ein überholter technologischer Flop und ist sang- und klanglos wieder eingestellt worden. Wann war das ??
.

Das Impressum der ersten Ausgabe 1/2004

Wann die letzte Druckausgabe der zeitschrift erschienen war, ist selbst über diverse Suchmaschinen nicht zu beantworten.
.

Höhere Drehzahl für Digital Radio

Nach 50 Jahren sind die Tage des Hörfunks auf UKW gezählt. Das Radio wird digital und das System dafür heißt Digital Radio, kurz DAB.

Ein herausragender Pluspunkt ist der Erhalt liebgewonnener Mobilität. Grund genug zu beleuchten, welche Vorteile Digital Radio im Auto bietet: Deutschland steht in der Abdeckung seiner Sendernetze für Digital Radio in Europa ganz weit vorn.

Digital Radio kann gar von schwierigen Empfangslagen profitieren, wenn das gute alte UKW-Radio aufgibt. Erstmals gibt es nun auch ein kompaktes Autoradio mit DAB-Tuner, das Daten an einen PDA liefern kann und so den Grundstein legt, um Zusatzdienste für Autofahrer sichtbar, hörbar und für Navigationssysteme nutzbar zu machen.

Dass Digital Radio im Auto die Zukunft gehört, haben nach Ford in Köln auch die Verantwortlichen bei Opel in Rüsselheim erkannt. Der vielgelobte neue Astra kann "auf Wunsch" gleich mit Digital Radio geordert werden. Andere Hersteller hier zu Lande werden schon bald nachziehen müssen, wollen sie mit der Technik Schritt halten.

In Großbritannien ist die Frage Digital Radio ja oder nein schon Schnee von gestern. Sogar die Sportwagenschmiede Lotus bietet ihr Edelfahrzeug Elise 111R mit Digital Radio an. Bisher war das heisere Gebrüll des drehfreudigen Vierzylinders hinter den Vordersitzen die einzig mögliche akustische Genussmöglichkeit. Die Zeiten ändern sich eben: Von nun an heißt es hinten „Metallica" und vorne „Beethoven".

Wer Digital Radio im Auto hat und viel unterwegs ist, darf sich auf völlig neue Hörerlebnisse freuen. Radio Berlin Brandenburg hat mit Radio Multikulti ein buntes Juwel im Programmangebot. Hörgewohnheiten werden unterwandert, Regeln des Radiomachens missachtet und der Begriff Weltmusik bekommt eine ganz neue Dimension.

Unsere Redakteurin Anne Becker reiste für ein ungewöhnliches Hörerlebnis nach Saarbrücken, um sich bei einem Besuch des Saarländischen Rundfunks von Moderator Gerd Heger in die Geheimnisse des Chansons einweihen zu lassen, während Autorin Lilian Breuch Klaus Hoffmann auf den musikalischen Zahn fühlte, dessen größtes Vorbild Jaques Brei ist. Und auch mich hat die wohltuende Wirkung des Nouvelle Chanson überzeugt, jedenfalls ist das Debütalbum von Coralie Clement Balsam für rissige Nerven.

Alternativen bieten, akustisch und inhaltlich neue Horizonte eröffnen: Solche Erfahrungen wünschen wir unseren Lesern mit Digital Radio und reinHÖREN.

Guten Empfang wünscht Ihnen Mario Gongolsky
.

HÖREN 01/2004 - IMPRESSUM :

reinHÖREN - Digital Radio DAB - Die neue Vielfalt
Konzept Katja Schwertzel,
Digital Radio West GmbH, Köln und Mario Gongolsky
Redaktionsbüro MediaClinic, Bonn

Verlag & Redaktion Gründel-Gongolsky GbR Mario Gongolsky (ViSdP)
Medienproduktion Marie-Curie-Straße 8 53125 Bonn

Autoren
Anne Becker, Lilian Breuch, Mario Gongolsky, Niels Gründel, Marc Hankmann, Angela Mißlbeck, Katja Schwertzel,

Auflage 35.000 Exemplare - Anmerkung : Über die wirklich verbreitete Auflage wird nichts herausgegeben, schon gar nicht über die verkaufte Auflage)

Vertrieb IPS Pressevertrieb GmbH, Meckenheim

© 2004 Gründel-Gongolsky GbR, Bonn. Vervielfältigung und Verbreitung von Artikeln, Grafiken, Fotos durch jedes Medium ist nur mit ausdrücklicker schriftlicher Genehmigung des Verlages gestattet. Missbrauch wird verfolgt.

Der (Einmann-) Verlag übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit von Informationen, insbesondere kann nicht für die Folgen gehaftet werden, die aus der Nutzung einer Information entstehen können, es sei denn, die unrichtige Information wurde grob fahrlässig oder vorsätzlich veröffentlicht. Gleichwohl ist der Verlag bemüht, jede Information nach den Maßgaben der journalistischen Sorgfaltspflicht zu prüfen.


Der (Einmann-) Verlag übernimmt keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte oder deren Veröffentlichung. Unverlangt eingesandte Manuskripte werden im Falle einer Ablehnung - unabhängig vom verwendeten Datenträger - nicht an den Absender zurückgesandt. Empfehlenswert ist es in jedem Fall, vorher Kontakt mit dem Verlag aufzunehmen.
.

Nach dem 3. verflixten Jahr

.... hat unser Spender in Berlin das "Experiment" abgebrochen, wie er sagte, sei die Zeit zu schade gewesen, deren Träumen zu folgen.
.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2022 - Deutsches Hifi-Museum - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich Wiesbaden - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.