Diese Seite ist hier erst mal geparkt
FUNKSCHAU 1950 Heft 16 Seite 270

.

Ein modernes Röhrenprüfgerät von Neuberger

Bild 1. Das neue Röhrenprüfgerät RP 270 von Neuberger eignet sich besonders für Röhrenprüfungen im Laden

In letzter Zeit konnten zahlreiche neue Röhren mit verschiedenen, abweichenden Systemkombinationen und Sockelschaltungen auch auf dem deutschen Markt erscheinen. Hinzukommt eine große Anzahl ausländischer, insbesondere amerikanischer Röhren, die jetzt in Deutschland weit verbreitet sind.

Die vorhandenen Röhrenprüfgeräte erweisen sich in den meisten Fällen diesen Anforderungen nicht mehr gewachsen, da sie seinerzeit für eine andere Situation der Röhrenentwicklung konstruiert worden waren.

Die stürmische, außergewöhnliche Weiterentwicklung in der Röhrenindustrie, die in keiner Weise als abgeschlossen betrachtet werden kann, verlangt die Bereitstellung moderner Prüfgeräte, bei denen die Hauptschwierigkeit einer universellen Sockelumschaltmöglichkeit zur Prüfung beliebiger in- und ausländischer Röhren auch für die Zukunft gemeistert wird.

Die Firma Josef Neuberger, München 25, Steinerstraße 16, bringt, gestützt auf eine jahrzehntelange Erfahrung im Bau von Röhrenprüfgeräten, einige sehr bemerkenswerte Neuentwicklungen auf den Markt. Bereits seit 1949 ist ein Universal-Zusatzgerät für Röhrenprüfgeräte sowie ein großes Röhrenprüf-. Meß- und Regeneriergerät lieferbar.
.

  • Anmerkung : Der Artikel ist etwas konfus strukturiert. Ist es jetzt ein einfaches oder ein universelles Prüfgerät ?

.

Universal-Zusatzgerät UZ 360

Das Universal-Zusatzgerät für Röhrenprüfgerät Typ UZ 360 enthält alle gängigen deutschen und amerikanischen Röhrenfassungen, an denen mit Hilfe einer Universal-Umschaltvorrichtung jede beliebige Sockelschaltung hergestellt werden kann.

Der Anschluß etwaiger weiterer, z. B. kommerzieller Röhrenfassungen ist über Steckbuchsen möglich. Das Gerät UZ 360 kann als Universal-Sockelschaltgerät mit den verschiedensten, heute veralteten Röhrenprüfgeräten kombiniert werben. Es lassen sich so auch moderne Röhren einwandfrei prüfen.

Prüf-, Meß- und Regeneriergerät RPM 370

Das Röhrenprüf-, Meß- und Regeneriergerät Typ RPM 370 erfüllt höchste Ansprüche. Es ist kaum eine laboratoriumsmäßige Untersuchung an Elektronenröhren denkbar, die mit dem Gerät nicht durchführbar wäre.

Auch hier gestattet eine Universal-Sockelschaltvorrichtung, prinzipiell jede Röhrenelektrode an jedes beliebige Potential (Umax = 500 Volt) zu schalten. Damit ist es möglich, alle praktisch vorkommenden Rundfunkröhren zu prüfen. Die Schaltvorrichtung ermöglicht es, zur Bedienungserleichterung Prüfkarten aufzulegen.

Das Gerät ist jedoch auch frei bedienbar. Es ergibt sich so der Vorteil, beliebige Röhren ohne auf das Prüfgerät zugeschnittene Tabellen oder Karten nur unter Benutzung handelsüblicher Röhrenlisten prüfen zu können.

Die Selbstanfertigung von Prüfkarten für häufig zu prüfende Röhren ist sehr einfach. Das Gerät erlaubt ferner exakte Messungen an Röhren unter statischen Betriebsbedingungen. Elektrodenschlüsse werden ihrem Ohmwert nach angezeigt.

Neben Vakuumprüfung, Bestimmung von Steilheit, Durchgriff, innerem Widerstand und Charakteristiken, Nachbildung betriebsmäßiger Schaltungen von Röhren, Datenbestimmung unbekannter Röhrentypen, Röhrenregenerierung usw. läßt sich auch eine Reihe von Sondermessungen wie Strom- und Spannungsmessung, Widerstandsund Kapazitätsmessung vornehmen.

Die Verwendung hochwertiger, reichlich dimensionierter Einzelteile gewährleistet optimale Betriebssicherheit und weitgehende Unempflnd-lichkeit gegen etwaige Überlastungen. Die vielseitige Verwendung, die das Gerät im In- und Ausland bisher finden konnte und die vielen anerkennenden Urteile aus Fachkreisen bestätigen Qualität und Leistungsfähigkeit dieses hochwertigen Meßgeräts.
.

Einfaches Röhrenprüfgerät für den Service

In Fachkreisen des Handels wird stets ein einfaches und billiges Röhrenprüfgerät für den Ladentisch gebraucht, das auch ungeschultes Personal bedienen kann. Mit dem Röhrenprüfgerät RP 270, das auf der Funkausstellung in Düsseldorf erstmalig gezeigt worden ist und auch kurzfristig geliefert werden kann, schließt sich eine seit langer Zeit bestehende Lücke auf dem Prüfgerätemarkt.

Das Gerät ist mit allen gängigen Röhrenfassungen ausgestattet. Weitere Röhrenfassungen für kommerzielle Röhren usw. lassen sich über Steckbuchsen anschließen. Außerdem können weitere sechs Fassungen eingebaut werden. Die Herstellung beliebiger Sockelschaltungen gestattet die auch beim Gerät RPM 370 angewandte Universal-Schaltvorrichtung.

Bei Verwendung von Prüfkarten ist „narrensichere" Bedienung auch durch ungeschultes Personal gewährleistet. Das Röhrenprüfgerät RP 270 arbeitet als Leistungsprüfer und liefert überschlägige Messungen mit der Bewertung „Unbrauchbar", „Noch brauchbar" oder „Brauchbar".

Bei der Prüfung wird die Röhre zunächst auf Heizfadendurchgang und Elektrodenschluß untersucht und anschließend - durch Anlegen einer kleinen Wechselspannung an die Elektroden - die Katodenergiebigkeit ermittelt.

Das eingebaute Meßinstrument besitzt eine dreifarbige Skala mit dem Aufdruck „Unbrauchbar", „?" und „Brauchbar". Die Röhre kann also unmittelbar nach dem Instrumentausschlag auf ihre Güte beurteilt werden. Mit Hilfe einer Anordnung von sieben Druckknöpfen kann man jede Elektrode einzeln prüfen. Es läßt sich außer einer Elektroden-Schlußprüfung auch eine Unterbrechungsprüfung durchführen. Das Gerät ist mit Prüfkarten und Kabelzubehör in einer stabilen Metallkassette mit Deckel untergebracht.
.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2022 - Deutsches Hifi-Museum - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich Wiesbaden - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.