Sie sind hier : Startseite →  Hifi Wissen und Technik→  (2) Die Quellen / Geräte→  Die Abtast-"Nadel"→  Diamanten - Bilder 1979

1979 war es absolut top, möglichst ganz viele Bilder (Fotos) von teuersten Abtast-Diamanten zu zeigen.

Bitte schaun Sie sich die Bilder dieser Abtastdiamanten mal genauer an und dann überlegen Sie, welche Entscheidungskriterien Sie zu diesem oder jenem Modell hinziehen, animieren bzw. zum Kauf veranlassen könnten.

Es sind 5 Bilder-Reihen mit je 5 Produkten - Welches sollte man auswählen ?

Bild 01
Bild 02
Bild 03
Bild 04
Bild 05


es geht weiter mit Reihe 2

Bild 06
Bild 07
Bild 08
Bild 09
Bild 10


es geht weiter mit Reihe 3

Bild 11
Bild 12
Bild 13
Bild 14
Bild 15


es geht weiter mit Reihe 4

Bild 16
Bild 17
Bild 18
Bild 19
Bild 20


es geht weiter mit Reihe 5

Bild 21
Bild 22
Bild 23
Bild 24
Bild 25

.

Wenn Sie ganz ehrlich sind, sind Sie jetzt verwirrt.

Denn die alpahbetische Reihenfolge ist ihnen nicht geläufig und eigentlich ist die Erkenntnis zwangsläufig, daß diese ganzen Bilder absolut aussagelos sind.
.

ein Shure V15/IV
ein Ortofon MC30

Keines der Bilder sagt etwas über den Preis oder die Qualität des Abtastsystems aus. Es war (damals 1979 wie auch heute) einfach nur "in" (heute wäre es cool oder geil oder voll krass), dem Magazin-Leser super tolle Makro-Aufnahmen in Mengen zu präsentieren.

Das 1. Bild in der 4. Reihe (Bild 16) ist der Weltmaktführer und Renner der Branche, es ist das Shure V15-IV.

Aber qualitativ übertroffen wird es von dem 4. Bild in der 3. Reihe (Bild 14), dem Ortofon MC30 - und sogar mit (nur) einer annähernd konischen Nadel. Alle anderen hatten elyptische oder noch anders geschliffene Spitzen.
.

Schaun Sie mal rein in die "Tests" der Tonabnehmer in 1979.


.

.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2019 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.