Sie sind hier : Startseite →  Hifi Wissen und Technik→  Lautsprecher - (3) Chassis→  Lautsprecher Reparaturen→  Reparatur Vorbereitung

Eine Reparatur einschätzen und die Kosten kalkulieren

Vor der Reparatur eines Chassis oder sogar von mehreren sollte man genau eruieren, was da vorher passiert war.

Insbesondere bei den BOSE 901 Chassis ist es ganz wichtig, vorher zu überlegen, denn dort sind es 18 Chassis, die repariert werden müssen. Und das ist eine aufwendige präzise aber mühsame Fleißarbeit, die nicht jeder Mitarbeiter gerne macht.

Diese Sickenauflösungen kamen in der Regel schleiched. Wenn es nur 2 Bass-Chassis gab, hörte man relativ schnell, auf welcher Seite der Boxen das große Kratzen und Klappern anfing.

Waren es aber 18 Chassis, dann merkt man erst relativ spät,
daß da kein Bass mehr raus kommt und dann ist es sehr oft insgesamt zu spät. Bei meinen Bose 901 Serie III war zum Glück nur ein Chassis nicht mehr zu reparieren, weil die Schwingspule schon erheblich lädiert war. Der Vorbesitzer hatte es scheinbar nicht gemerkt, daß da bereits etwas im Argen war und weiter gepowert.

Wenn an einem Chassis die äußere große Schaumstoffsicke einreißt oder teilweise bricht, hängt die Membrane nur noch an der Zentriersicke - die Chassis bzw. die Membranen sind senkrecht im Gehäuse eingebaut - und die Membrane schwingt bzw. wackelt nur noch schief im Luftspalt des Magneten vor und zurück. Eigentlich hört man das sofort, es sei denn, es wird ignoriert.

Und dann schleift sich die Schwingspule an einer Seite ab oder sie knickt sogar ein. Diese Membrane ist dann hin, ein für alle Male irreparabel dahin.
.
Wenn Sie also auf ebay solche ein defektes Bose 901 Pärchen im Sucher haben, gehen Sie ganz sorgfältig mit Ihrem Gebot um, den Sie wissen nicht, wie viele der Chassis überhaupt noch zu reparieren sind.

Sie können da ganz schnell ins Fettnäpchen treten, denn der Verkäufer hatte ja angegeben, alles sei defekt. Von Reparabel steht da nämlich kein Wort. Und wenn nur ein Chassis nicht zu reparieren geht, kommt Freude auf.

.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2019 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.