Sie sind hier : Startseite →  Hifi Wissen und Technik→  UKW Stereo ab 1963→  SFB Stereo-Studio 1963

Funkschau von 1963 - Aus der Arbeit im Sender-Stereo-Studio

Der SFB beginnt während der Funkausstellung mit UKW-Stereo-Sendungen nach dem FCC-Verfahren (Pilottonverfahren). Diese neue Technik erfordert senderseitig manche besonderen Maßnahmen. Für Orchester ist bei Stereo-Aufnahmen eine bestimmte Sitzanordnung zweckmäßig. Der Tonmeister im Regieraum hat die Möglichkeit, nicht nur die von den verschiedenen Stereo-Mikrofonen aufgenommenen Schallereignisse zu mischen, sondern kann sie mit Hilfe der Richtungsmischertechnik auch in ihrer räumlichen Lage zueinander verschieben.

Aufnahmen im Stereo-Studio des SFB mit dem Radio-Symphonieorchester unter Leitung seines Dirigenten Romanskim

Blick in den Regieraum des SFB-Stereo-Studios

1-kW-Rundfunksender von Telefunken mit Stereo-Zusatz

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2019 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.