Sie sind hier : Startseite →  Hifi Wissen und Technik→  UKW Stereo ab 1963→  Europäische Pre-Emphasis

Was ist Pre-Emphasis und De-Emphasisbei UKW

Als <abbr title="/www.hifimuseum.de/Hifi Wissen und Technik/UKW Stereo 1963/Europäische Pre-Emphasis/">Pre-Emphasis bezeichent man die Abänderung des linearen Frequenzverlaufes</abbr> im Hörbereich, um Mängel bei der Übertragung vom Sender zum Empfänger zu reduzieren.

Ähnlich wie bei der Schallplatte werden die hohen Töne beim Senden (bei der Schallplatte beim Schneiden) deutlich angehoben und bei der Wiedergabe deutlich abgesenkt - wobei bei der Schallplatte zusätzlich die tiefen Töne beim Schneiden der Platte abgesenkt und beim Abspielen wieder angehoben werden.

Bei der wiedergabeseitigen Absenkung der Höhen bei UKW reduziert man damit das (UKW-) Rauschen. Das System ist aber recht kompliziert, weil weitere Faktoren da mit reinspielen, zum Beispiel die Reichweite und die Trennschärfe.

So kam es daß die Amerikaner eine andere Pre-Emphasis bevorzugen, die größere Reichweiten ermöglich, aber das Rauschen weniger reduziert. Hier bei uns liegen die Sender viel dichter beieinander, aber die Qualitätsansprüche sind insgesamt höher.

Bei Stereo macht sich diese Pre-Emphasis ganz deutlich bemerkbar.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2018 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.