Sie sind hier : Startseite →  Hifi Hersteller (1) Deutschland→  Braun AG Kronberg→  Die Braun Lautsprecher→  Braun-L710 Chassis

Über die Qualitäten der Basschassis der L710 / L715 / LV720

Die Braun L710 Chassis
Die Heco P7302 Chassis - erkennen Sie eine Ähnlichkeit ?

Beim Quadro-Abend im Braun Center in Kronberg standen 4 Braun LV 720 in den 4 Ecken (also fast in den Ecken) und es wurden unterschiedliche Musiken von Platte und vom Band und von einer MD gespielt.

Mir jedenfalls (und einigen wenigen weiteren Gästen) kam es so vor, daß bei den qualitativ hochwertigen Musikstücken der Bass entweder angeschlagen hatte oder er sich überschlagen hatte.

Daraufhin entbrannte von Teilnehmern und Nicht- teilnehmern
in einem Forum eine Forums-Diskussion über die phantastischen Bassfähigkeiten dieser L710 / LV720 Typen. Das könne so gar nicht sein, bei ihnen zuhause klänge der Bass fulminant kraftvoll usw.

Solch einem bei mir nicht nachvollziehbaren Phänomen (Super-Bass) will ich doch lieber sorgfältig auf den Grund gehen, ohne einer "verklärten Erinnerung der Sinne" aufzulaufen. Inzwischen habe ich 2 (3) L710, 2 x L715 und 2 Heco P7302 SLV und zwei LV720 sowie die Canton Ergo Aktiv. Auch sind inzwischen 2 Paar der aktiven Grundig XSM 3000 eingelandet.

Vorab können wir schon mal einen Blick auf die verbauten L710 Basschassis werfen und auch auf die 3-Kanal Verstärker in den aktiven Boxen.

Die LV720 Endstufe
Die Heco Endstufe - 1. Generation

Kann man die Physik überlisten ?

Der Braun LV 720 Verstärker ist mit 20/20/60 Watt Nennleistung angegeben. Mal sehen, was der Trafo überhaupt an Dauerleistung ausliefern kann.

Der Heco P7302 SLV Verstärker ist mit 10/28/55 Watt Sinus angegeben. Doch das ist nachweislich falsch. Der Trafo liefert nämlich nur schwache echte 70 Watt.

Vielleicht kann ja jeder einzelne Verstärkerteil für sich alleine die genannte Ausgangsleistung, doch dann ist die Prospektleistung immer noch "aufgehübscht" oder "unwahr". Denn zusammen müsste der Trafo mindestens 93 Watt netto abliefern zuzüglich der Trafoverluste und der (Wärme-) Verluste des Verstärkers an sich, also etwa 120 Watt. Und damit wäre ein Trafo dieser Bauart nahezu doppelt so groß.

Die zweite Seite "der Medallie" im Vergleich

links das Braun 12,5cm Chassis - rechts das Heco 15,0cm Chassis
diese beiden werden ausgesondert
Vergleich der bewegten Fläche

Es ist richtig, daß das Basschassis die meiste Verstärkerleistung benötig und auch verbraucht. Es ist aber auch physikalisch korrekt, daß ein Basschassis mit einer verbesserten Effizienz (durch einen stärkeren Magneten) weniger Leistung für den gleichen Schalldruck benötigt.

Und darum schaun wir uns die beiden Basschassis mal von hinten an. Das linke Braun Chassis wiegt etwa 820 Gramm, das rechte Heco Chassis wiegt etwa 2,2 Kilo. Beide haben sehr ähnliche recht einfache gestanzte Blechkörbe.

12,5cm gegenüber 15,0cm Durchmesser

Das sind die bewegten Membranflächen der beiden verbauten Basschassis - Braun (mit etwa 122 cm²) zu Heco (mit etwa 176 cm²). Und jetzt vergleichen Sie die verbauten Magneten hinten auf dem Korb.

Dem Braun Entwickler Petrik war sicher die Schalldruckleistung der Braun Basschassis bewußt und er verbaute in den späteren Braun Boxen größere Bass-Membranen mit deutlich stärkeren Magneten.

Es geht weiter, wenn wir das Innenleben des Verstärkers der LV 720 inspizieren.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2018 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.