Sie sind hier : Startseite →  Hifi Hersteller (1) Deutschland→  Braun AG Kronberg→  Braun-PS 1000 (1965)

Der Braun PS 1000 High-End Plattenspieler

Der PS 1000 wurde auf der Funkausstellung 1965 in Stuttgart auf dem Killesberg erstmalig vorgestellt. Er sah imposant aus und sein Ruf und sein Image waren (auch lange Zeit später noch) besser als die wirkliche absolute Quelität. Doch mit dem gleichzeitigen Erscheinen des neuen Dual 1019 (der dort als Prototyp vorgestellt wurde) bekam er sogleich ernsthafte Konkurrenz bezüglich eines völlig neuen "Features", nämlich des völlig neuen Antiskating.

Das hatte außer DUAL bislang "Niemand" und schon gar nicht werbemäßig bereits so ausgeschlachtet als ein physikalisch begründetes absolutes "MUß". Und so wurde auch der PS 1000 dann (in fast 18 Monaten Arbeit) Anfang 1967 zum PS 1000 AS überarbeitet.

Der Dual 1019 war aber erst ab Feb. 1966 in Deutschland lieferbar, in den USA dagegen aber bereits sofort nach der Ausstellung. Und er dominirte recht bald den gesamten Plattenspieler-Markt. Der Thorens TD 124 war zu der Zeit bereits am Ende seiner Glanzzeit angekommen.

Der etwas ältere DUAL 1009 hatte vielen alten Plattenspieler-Modellen das Wasser abgegraben. Andere Wettbewerber wie der ELAC Miracord 50H und etwas später der PE 2020 fielen weit ab. Braun hatte etwas später mit dem neuen PS 500 noch ein lukratives "Pferd" im Rennen.

Ansonsten gab es zu dieser Zeit nur noch das Garrad 301/401 Laufwerk mit divesen Tonarmen anderer Hersteller.

.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite ----- © 2009 / 2017 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Zum Telefon der Redaktion - - - - NEU : Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.