Sie sind hier : Startseite →  Hifi Wissen und Technik→  (3) Bauteile / Komponenten→  Technik der Steckverbinder→  Büschel-Stecker

Was hier noch fehlte, ist (war) der Büschel-Stecker

das sind modernere Büschelstecker

Vermutlich war der sogenannte Bananenstecker um 1936 noch nicht weiter entwickelt worden. Damals 1970 in den Labors in der Fachhochschule Rüsselsheim und später auch bei mir Zuhause hatte ich diverse Bananenstecker, die mit federnden Leisten und Klingen den Übergangswiderstand schon deutlich reduzierten.

Als dann wiederum später die sogenannten "Büschelstecker" erhältlich waren, hatte man einen Steckverbinder, der auch im Hochstrombereich "fast" keinen Übergangswiderstand mehr hatte. Mit meinen aktuellen Labor-Meßschnüren konnte ich bei 50 Volt und 50 Ampere noch erstaunlich gute Werte messen - (aber immer nur kurzzeitig !!). Mehr über unsere elektronische Last steht hier.
.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2022 - Deutsches Hifi-Museum - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich Wiesbaden - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.