Sie sind hier : Startseite →  Hifi Historie und Geschichte→  Historische Details bis 1963→  1958 - Grundig TI zeigt STEREO→  TI 04/1958 - Raumklang-Boxen

Der Anschluß von GRUNDIG Hi-Fi-Raumklang-Boxen

GRUNDIG Raumklang-Boxen stehen in drei verschiedenen Ausführungen zur Verfügung. Sie unterscheiden sich durch Zahl und Größe der Lautsprecher sowie Gehäuseform und Abmessungen.

  • Die Hi-Fi-Raumklang-Box I ist zum Aufstellen auf vorhandene Möbel, wie Anbauschränke, Regale etc., geeignet. Sie enthält einen GRUNDIG Superphon-Lautsprecher von 310 x195 mm Größe.
  • Die Hi-Fi-Raumklang-Box II als Standgerät enthält schon den hervorragenden GRUNDIG Baßlautsprecher von 270mm Durchmesser. Außerdem ist ein Superphon-Lautsprecher 175 x 125 mm eingebaut.
  • Die Hi-Fi-Raumklang-Box III stellt eine Zusatzlautsprechergruppe für höchste Ansprüche dar. Auch hier wird der 270mm GRUNDIG - Baßlautsprecher verwendet. Er wird ergänzt durch zwei Superphon-Lautsprechersysteme von 175 x 125 mm.

.

GRUNDIG Hi-Fi-Raumklang-Box II in Verbindung mit einem GRUNDIG Stereo-Konzertschrank SO 131

Tief- und Hochpaß-Filter

Schaltung der GRUNDIG Raumklang-Box II

In den Raumklang-Boxen mit großem Baßlautsprecher ist eine Tiefpaßweiche eingebaut. (Siehe Schaltungen der Raumklang-Boxen). Diese besteht aus einer dem Baßlautsprecher vorgeschalteten Ferritkern-Drossel. Ferner ist noch ein (besonders verlustfreier) Elektrolyt-Kondensator vorhanden, der für den Oval-Lautsprecher als Hochpaß wirkt. Die Frequenzübergänge liegen bei ca. 300 ... 400 Hz.

Jede Hi-Fi-Raumklang-Box ist mit einer Buchsenplatte versehen, die den zusätzlichen Anschluß des bekannten GRUNDIG Hi-Fi-Raumklang-Strahlers ermöglicht.

Das Schaltbild dieses bekannten Höhen-Rundstrahlers haben wir neben dem der Raumklang-Box abgebildet. Der Hi-Fi-Raumklang-Strahler kann aber auch direkt jeweils an beide Seiten der Schränke zur Verbesserung des Stereoeffektes angeschlossen werden.

Die Steckerplatte für den Raumklang-Boxen

Betrachten wir uns die Schaltung der Steckerplatte für den Raumklang-Boxen bzw. Raumklang-Strahler-Anschluß innerhalb der Musikschrank-Verdrahtung (siehe Abbildungen und Schaltung auf Seite 7), so fallen zwei Kontakte auf, die sich beim Einführen des Mehrfachsteckers öffnen. Mit diesen Kontakten (an den Buchsen c und e) wird bei Anschluß einer Hi-Fi-Raumklang-Box die jeweilige Lautsprechergruppe (links oder rechts) innerhalb des Schrankes abgeschaltet.

Hierdurch besteht auf elegantem Wege die Möglichkeit, die Abstrahlbasis bei Stereowiedergabe bedeutend zu erweitern. Selbst an den kleinsten GRUNDIG Stereo-Konzertschränken lassen sich alle drei Ausführungen der GRUNDIG Hi-Fi-Raumklang-Boxen anschließen.

Auf eine genaue Phasengleichheit aller Lautsprechersysteme (für echte Stereophonie sehr wichtig) wurde bei allen GRUNDIG Stereo-Konzertschränken und Zusatzlautsprechern geachtet. Ein großer Vorteil besteht darin, daß nicht nur zwei Raumklang-Boxen an einem Stereo-Konzertschrank zusammen angeschlossen und links und rechts aufgestellt werden können, sondern daß auch ohne weiteres nur ein Kanal „nach außen gerückt" werden kann.
.

GRUNDIG Hi-Fi-Raumklang-Box III

Dieses ist dank des GRUNDIG-Systems möglich, bei welchem für jeden Kanal eine Lautsprechergruppe vorhanden ist, die den gesamten Tonfrequenzbereich abstrahlt. Somit ergibt sich auch dann eine besonders eindrucksvolle Stereo-Wiedergabe, wenn an Stelle der einen Lautsprechergruppe innerhalb des Stereo-Schrankes eine Hi-Fi-Raumklang-Box tritt.

Für den Besitzer eines GRUNDIG Stereo-Konzertschrankes ergibt sich hieraus ein nicht zu unterschätzender Vorteil: Jetzt hat er es in der Hand, den Schrank so aufzustellen, daß er sich in architektonischer Hinsicht am besten der übrigen Wohnungseinrichtung und den Eigenheiten des Raumes anpaßt.

Die getrennt aufgestellte GRUNDIG Hi-Fi-Raumklang-Box sorgt nun dafür, daß trotzdem die beste akustische Wirkung erzielt wird. Dabei ist es ganz gleich, ob eine Ergänzung durch die Hi-Fi-Raumklang-Box auf der linken oder auf der rechten Seite erfolgt, immer läßt sich ein Optimum erreichen. Selbstverständlich können auch auf beiden Seiten Raumklang-Boxen aufgestellt werden.

Dann kann sogar der Schrank in nächster Nähe des Bedienenden stehen, während die beiden Boxen, evtl. ergänzt durch Raumklang-Strahler an den akustisch günstigsten Plätzen des Raumes aufgestellt werden.

Anschluß des GRUNDIG Hi-Fi-Raumklang-Strahlers

GRUNDIG Stereo-Konzertschrank SO 181 mit zwei Hi-Fi-Raumklang-Strahlern

Der GRUNDIG Hi-Fi-Raumklang-Strahler wurde jetzt mit zwei Superphon-Laufsprechern (Z-Nr. 0459-000/30) ausgerüstet. Er zeichnet sich, wie bekannt, durch eine besonders günstige Höhen-Rundstrahlung aus, da die beiden zusammengeschalteten, gegeneinander sich bewegenden Lautsprechermembranen als „atmende Kugel" wirken. Die Verdrahtung der Mehrfach-Buchsenplatte zum Anschluß der Hi-Fi-Raumklang-Boxen ist so ausgeführt, daß auch ohne weiteres der Hi-Fi-Raumklang-Strahler angeschlossen werden kann.
.

Schaltung der GRUNDIG Raumklang-Box III

In diesem Fall geschieht, wie auch aus dem Schaltbild ersichtlich ist, folgendes: Die mit einem Hochpaß (Elektrolytkondensator) in Serie geschalteten Lautsprechersysteme des Hi-Fi-Raumklang-Strahlers liegen (über Kontakte e und f) an der 5 Ohm-Wicklung des jeweiligen Ausgangsübertragers. Innerhalb des Steckers ist jedoch zwischen den Kontakten b, c und d eine Brücke vorhanden.

Diese bewirkt, daß der im Schrank eingebaute Tieftonlautsprecher (003-002/003 beim SO 172) mit dem sonst als Hochpaß fungierenden 30uF-Elektrolytkondensator überbrückt wird (Verbindung b-c). Außerdem wird Kontaktsatz e geöffnet und der Hochtonlautsparecher des Schrankes abgetrennt, über die nicht isolierte Kontaktfeder von e erfolgt die Verbindung der 5 Ohm-Wicklung mit dem Raumklang-Strahler. Die Masseverbindung erfolgt über Kontakt I . Ähnlich ist auch die Schaltung beim Anschluß des Hi-Fi-Raumklang-Strahlers an die Hi-Fi-Raumklang-Boxen.
.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2020 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.