Sie sind hier : Startseite →  Hifi Historie und Geschichte→  Historische Details bis 1963→  1950 - Rundfunk-Firmen bei uns I

Überblick über die deutschen Rundfunk-Firmen nach 1945

Funkschau 1950 Heft 15 mit Telefunken Werbung auf der Frontseite

Deutschland war vor 1939 bei den Rundfunkgeräten - wie auch bei den Fernsehgeräten - der internationale Marktführer. Durch den 2. Weltkrieg ist das alles völlig eingebrochen. Der Wiederanfang teils mit den alten Leuten war extrem schwierig. Ein Beinahe-Außenseiter mischte den ganzen alten verknorzten "Rundfunk-Klüngel" ganz gewaltig auf. Der "junge" Mann hieß Max Grundig und wohnte in einem Kaff im hintersten Frankenland, nach Kriegsende war das dann Ost-Bayern.

Bis etwa 1950 gab es in Europa nur Mittelwellensender mit der bekannten bescheidenen Qualitätsgrenze. Die größeren Radio-Geräte holten da zwar schon erstaunliche Klagqualitäten raus - aber es war noch kein Vergleich mit dem ab 1950 aufkommenden UKW-Rundfunk und erst recht nicht mit unserem "Hifi" - etwa 20 Jahre später.

Es gab damals eine große Anzahl kleiner und kleinster Firmen, die zwar gute Qualität lieferten, doch dem aufkommenden Wettbewerb nicht gewachsen waren. Max Grundig drückte sie alle mit guten Ideen, großen Stückzahlen und extrem günstigen Preisen an die Wand.

Diese Seite ist eine Liste der Hersteller mit den Produkten von 1950 - (FUNKSCHAU 1950 / Heft 15 Seite 227)

Der "Superhet" war die Kurzform für ein ausgeklügeltes Mittelwellen- Empfangsgerät mit für diesen Wellenbereich recht guten Wiedergabeeigenschaften. Erklärungsbedürftig ist auch der damalige Maßstab an die Qualität. Es ging nicht um den Frequenzgang oder den Klirrfaktor oder gar selten um die Endstufenleistung in Watt, es ging um die "Kreise" und die Anzahl der Röhren.

.

Der Titel : "Hochentwickelte Superhets (Teil 1)"

.
Querschnitt durch das Superhetbauprogramm 1950/51

.

Es bestand kein Zweifel darüber, daß im neuen Baujahr der Superhet die große Rolle spielen wird. Geradeausempfänger, über die wir später berichten werden, sind trotz gewisser Vervollkommnungen, zahlenmäßig zurückgegangen.
.
Der zweite Teil der Übersicht kommt in der nächsten Ausgabe Nr. 16
.

  • Anmerkung : Die Anhängsel an den Produktnamen bedeuten W = Wechselstrom und G = Gleichstrom und GW = Allstrom. Viele deutsche Städte hatten noch 1950 eine Gleichstromversorgung für den privaten Haushalt.

.

Der noch vor zwei Jahren so sehr beliebte Kleinsuperhet mit vier Kreisen ist vom Markt fast völlig verschwunden, seit es zahlreichen Firmen gelingen konnte, zum gleichen Preis einen 6-Kreis-Vollsuper zu liefern. Über die allgemeinen Fortschritte berichtet ein anderer Beitrag dieses Heftes.

Über schaltungstechnische und konstruktive Feinheiten sowie über die Struktur des Empfängerprogrammes werden die FUNKSCHAU-Leser in weiteren Beiträgen der nächsten Hefte unterrichtet werden.

Schließlich bietet eine in Heft 16 erscheinende große Empfängertabelle einen genauen Überblick über das gesamte Empfängerprogramm. Wir wollen uns in dieser Übersicht mit den wichtigsten Vertretern des deutschen Superhetbaues beschäftigen.

Aerophon-Radio-Werk J. Paar

Bild 2. Drucktasten kennzeichnen den Hochleistungssuper 1950/51 (Grundig 298W)
Bild 3. Phonotruhe der Funktechnischen Werke mit Zehnplattenspieler
Bild 4. 5-Röhren-6-Kreis-Super AEG 50

Zu den jüngsten Gerätebaufirmen gehört das Aerophon-Radio-Werk (früher Gablonz), das fünf hauptsächlich für den Export bestimmte Superhets herausbringt. Exportrücksichten führten zu der in allen Typen verwendeten amerikanischen Röhrenbestückung, ferner zum ausschließlichen Einbau tropenfester Einzelteile und im Interesse hoher Betriebssicherheit zu ausgesprochenem Präzisionsaufbau.

Für die Qualität ist kennzeichnend, daß die größeren Geräte durchwegs mit durchschlagsicheren MP-Kondensatoren bestückt sind. Die Chassis bestehen aus Reinaluminium.

Als kleinstes Gerät erscheint mit 6 Röhren und 6 Kreisen der Aerophon-Piccolo-Super, der dreistufigen Schwundausgleich und drei Wellenbereiche sowie Magisches Auge besitzt. Der Kunde kann zwischen Elfenbein-Schleiflack-Gehäuse (DM 210.-) und Nußbaum-Gehäuse (DM 228.-) wählen. Während der Aerophon-Grand-Super mit zwei gedehnten KW-Bereichen in Wechselstrom- oder Allstromausführung (DM 306.- bzw. 336.-) hergestellt wird, 6 Röhren, 6 Kreise und Magisches Auge aufweist, kommt der Aerophon-Luxus-Super  mit  vierstufigem Schwundausgleich und Hf-Vorstufe als 7-Röhren-6-Kreis-Empfänger in Allstrom- und Wechselstromausführung (DM 396.- bzw. 426.-) heraus.

Zwei weitere Superhets Aerophon-Export und Aerophon-Gigant stellen ausgesprochene Spitzenmodelle dar. Beide Geräte haben 9, bei UKW 11 Röhren und weisen als Besonderheit eine Gegentaktendstufe mit RC-Kopplung auf.

Der Gigant-Super (Allstrom DM 498.-, Wechselstrom DM 528.-) hat vier Wellenbereiche. Den Exportansprüchen genügt das Modell „Export" besonders, da man 10 Wellenbereiche, elektrische und mechanische Banddehnung sowie Drucktasten-Spulenzentrale vorgesehen hat (Allstrom DM 660.-, Wechselstrom DM 696.-). Alle Geräte sind für UKW-Einbau sowie Schallplatten- und Drahtfunkanschluß eingerichtet.

Allgemeine Elektrizitäts Ges. A.G.

Das neue AEG-Programm umfaßt vier Superhets in 10 Ausführungsformen, die durch sorgfältige Entwicklung und verschärfte Prüfmethoden hohe Qualität erreicht haben.

Als kleinstes Gerät wird der AEG-Super 40 mit Magischem Auge, 6 Kreisen, 5 Röhren und baßbetonender Gegenkopplung herausgebracht. Dieser Super erscheint für Allstrombetrieb zum Preise von DM 238.-. Ein besonderes Merkmal bildet die neuartige Permeabilitätsabstimmung, bei der Gleichlauffehler nicht mehr eintreten können, da beide Eisenkerne auf einem Träger sitzen.

Bei KW stimmt man auf Bandmitte ab, wobei die eigentliche Abstimmung ein Zusatzvariometer besorgt (31-, 41- und 49m-Band).

Die UKW-Ausführung 40 GWU hat zusätzlichen UKW-Bereich mit Überrückkopplungsaudion, das man an die Röhre UBF 11 ankoppelt. Dadurch vermeidet man Störungen benachbarter Empfänger, da die Überrückkopplungsfrequenz sehr niedrig liegt (20...35 kHz).

Höheren Anforderungen entspricht der als Wechselstromgerät mit 6 Kreisen, 5 Röhren, Magischem Auge und Bandbreitenschalter herauskommende AEG-Super 50 (Preis D M  308.-). Dieser gediegene Super benutzt im Aufbau eine neuartige Starrverdrahtungstechnik und erscheint in zwei weiteren UKW-Kombinationen 50 WU und 50 GWU. Die letztgenannten Geräte besitzen demzufolge vier Wellenbereiche.

Der UKW-Bereich ist harmonisch in die Schaltung eingefügt, die eine Mitverwendung des Magischen Auges gestattet. Der UKW-Dipol läßt sich auch für den Empfang auf den anderen Bereichen mitverwenden. Bei UKW hat das Gerät zweistufige Zf-Verstärkung, benutzt die Zf-Röhre in Reflexschaltung zur Nf-Vor-verstärkung und arbeitet mit Flankendemodulation.

Durch gute Fernempfangsleistungen zeichnet sich in der nächsthöheren Preisklasse der in zwei Ausführungen erscheinende 7-Kreis-5-Röhren-Super AEG 60W bzw. AEG 60GW aus. Ein großer Lautsprecher (25cm Membrandurchmesser), Bandbreiten- und Klangregler und KW- Bandspreizung durch zusätzliches Spezialvariometer kennzeichnen dieses Hochleistungsgerät (Preis W und GW DM 388.-).

Als AM-FM-Superhet 60 WU bzw. 60 GWU erscheint dieser Super mit 7 Röhren. Der UKW-Bereich wurde harmonisch unter Verwendung der Röhren EF 14 und EAA 11 bzw. Paralleltypen in die Schaltung eingefügt. Der UKW-Teil ist mit Diskriminator und Amplitudenbegrenzung ausgestattet.

Als Spitzengerät bringt die AEG den Super 70 heraus, der zehn Röhren, acht Kreise und sieben Wellenbereiche sowie Hf-Vorstufe und Bandfiltereingang aufweisen kann. Mit Rücksicht auf UKW wurde der Nf-Teil hoch entwickelt. Ein 10-Watt-Tieftonlautsprecher (25cm Membrandurchmesser, 11000 Gauß-Magnet), angepaßtes Hochtonsystem und 7 Watt Ausgangsleistung verbürgen erstklassige Klangqualität. Auch der Hf-Teil entspricht hohen Anforderungen.

Vor der Hf-Röhre EF 13 befindet sich ein Eingangsbandfilter, das bei KW in einen einfachen Vorkreis aufgetrennt wird. Die im Zf-Teil angeordneten Dreikreis- und Zweikreis-Bandfilter sind regelbar. Im Gegensatz zu den anderen AEG-Superhets erscheint dieser Spitzensuper nur in einer Ausführung als AM-FM-Superhet.

Der Eingangskreis der UKW-Spe-zialröhre EF 15 ist auf Bandmitte abgestimmt, während der abstimmbare Anodenkreis fest an die Mischröhre ECH 11 angekoppelt wird. Die EF 15-Stufe arbeitet mit Reflexschaltung. Als Modulationswandler dient die Röhre EAA 11.

Apparatebau Backnang GmbH.

Das Neuheitenprogramm der Firma Apparatebau Backnang GmbH, eröffnet der preiswerte 5-Röhren-5-Kreis-Super Star-Trabant W (Preis DM 185.-). Er besitzt eine Eingangsempfindlichkeit von 15 uV, Rimlockröhren-bestückung und Mittelwellenbereich. Dem Charakter eines Reisegerätes entsprechend verfügt dieser im Kleinformat hergestellte Empfänger (230 X 165 X 110mm) über eine eingebaute  Rahmenantenne.  Eine  Lederbereitschaftstasche kann für DM 18.- bezogen werden.

Der nächstgrößere Superhet Star-Neptun 51 besitzt als 6-Röhren-7-Kreis-Super drei Wellenbereiche, Magisches Auge und KW-Lupe. Die Eingangsschaltung wurde so gewählt, daß sich die Spiegelselektion erhöht (Preis DM 265.-).

Mit vier Wellenbereichen, darunter UKW, liefert die gleiche Firma den 6-Röhren-7-Kreis-Super Star-Neptun 51 Ultra (DM 295.-). Für UKW-Empfang arbeitet die Röhre ECH 43 als Pendelaudion. Weitere Eigenschaften sind u. a. Magisches Auge, Breitbandlautsprecher, KW-Lupe und gemeinsamer Abstimmknopf für UKW und andere Bereiche.

Als ausgesprochener AM-FM- Superhet kommt der Star-Sirius-Ultra-Super mit den Röhren EF 43, ECH 42, EBF 80, EB 41, EL 11, EM 4 und AZ 11 heraus (DM 395.-). Bei Verwendung steiler Röhren erzielt dieser mit zwei MW- und zwei KW-Bereichen neben LW ausgestattete Super hohe Eingangsempfindlichkeit (4uV). Durch Einbau eines sechsfach-Spulenrevolvers ergeben sich optimale Abgleich- und Gleichlaufbedingungen. Der UKW - Bereich arbeitet in Superschaltung. Schließlich enthält die Star-Serie noch den Reisesuper Star Trabant B (Preis DM 176.- einschl. Batterien; DM 23.- Einbau-Netzteil; DM 18.- Lederbereitschaftstasche).

Als Reisesuper besitzt dieses mit Miniaturröhren bestückte Gerät eingebaute Rahmenantenne und MW-Bereich. Für Netzbetrieb kann ein Einbaunetzteil bezogen werden.

Blaupunkt-Werke GmbH.

Bild 5. Blaupunkt-Super F 199. F 229 und F 246
Bild 6. Blaupunkt-Super F 266

Charakteristisch für das neue Blaupunkt-Programm sind die große Typenauswahl - der Kunde kann zwischen 18 verschiedenen Superhets wählen - und die besondere Pflege des AM-FM-Superhets.

Schon der kleinste Super B165 und B165 K stellt mit drei Röhren und vier Kreisen einen preiswerten Super (DM 165.-) dar (MW und LW oder MW und KW). Für DM 199.- bringt Blaupunkt einen 5-Röhren-6-Kreis-Super F199 mit Induktivitätsabstimmung, drei Wellenbereichen und Preßstoffgehäuse heraus. Das gleiche Gerät erscheint als Super F229 mit viertem Wellenbereich (UKW) in Allstromausführung (DM 229.-) und als Super F246 gleichfalls mit UKW-Bereich als Wechselstromtyp für DM 246.-. Das allen Ausführungen gemeinsame Preßstoflgehäuse enthält einen großdimensionierten Lautsprecher für Breitbandwiedergabe.

Auch der nächst größere Blaupunkt-Super F266 ist in verschiedenen Bauarten (Wechselstrom, Allstrom, ohne UKW-Teil) mit Preßstoff- oder Nußbaumgehäuse lieferbar und als 5-Röhren-6-Kreis-Super mit vier Wellenbereichen und Induktivitätsabstimmung ausgerüstet (Preis DM 266.-).

Durch sinnreiche Mehrfachausnutzung der Röhren bei Rundfunk- und UKW-Betrieb wird hervorragende Empfangsqualität gewährleistet. Mit Magischem Auge und erweitertem KW-Bereich (16,5 ... 50m) erscheint der-6-Röhren-6-Kreis-Super F269 (DM 269.-), der als AM-FM-Super UKW-Bereich aufweist und ein geschmackvolles Preßstoffgehäuse besitzt.

Über sechs Wellenbereiche, darunter drei gespreizte KW-Bänder und UKW-Bereich, verfügt ein anderer Blaupunkt-Super M298 W/U. Reichhaltige Ausstattung und ein modernes Preßstoffgehäuse erfüllen hohe Ansprüche (DM 298.-).

Mit elegantem Edelholzgehäuse und sechs Wellenbereichen liefert Blaupunkt ferner für DM 335.- den AM-FM-Super M335, während in der Preislage von DM 369.- der 7-Kreis-7-Röhren-Super G369 mit sechs Wellenbereichen erhältlich ist. Durch die Ratiodetektorschaltung können die Vorzüge des UKW-Empfanges voll ausgenutzt werden. Großer Lautsprecher (210mm Membrandurchmesser), Kreiselantrieb, Bandbreitenschalter und u. a. 9kHz-Sperre sind weitere Vorzüge dieses hochwertigen Superhets.

Der Blaupunkt-Tradition entsprechend wird ferner zu DM 425.-, der Luxussuper L425 W/U in Wechselstrom- oder Allstromausführung angeboten. Ratiodetektorschaltung und ein sorgfältig entwickelter Nf-Teil kommen dem UKW-Empfang zugute. 7 Kreise, 7 Röhren, groß dimensionierter Lautsprecher und ein ansprechendes Edelholzgehäuse gehören zur Ausstattung dieses Luxusempfängers.

Das wertvollste Blaupunkt-Gerät, der Blaupunkt-Spitzensuper, läßt mit 9 Röhren und 7 Kreisen kaum noch Wünsche offen. Luxuriöses Edelholzgehäuse, sechs Wellenbereiche, 8 Watt Ausgangsleistung, ein Lautsprecher mit 25cm Membrandurchmesser, Klangkomfort im Nf-Teil und weitere hervorragende Eigenschaften verleihen diesem Spitzengerät einen repräsentativen Charakter.

Das Blaupunkt-Programm enthält ferner noch den 6-Röhren-6-Kreis-Autosuper A610 B, der auch in einer weiteren Ausführung 7A650 erscheint, sowie verschiedene Musikschränke, auf die wir später noch eingehen werden.

Roland Brandt

In der Reihe der fünf Superhets der Firma Roland Brandt kommt zu volkstümlichem Preis (DM 160.-) das 6-Kreis-4-Röhren-Gerät 4651 GW in Allstromausführung mit drei Wellenbereichen heraus. Trotz niedriger Preisklasse besitzt dieser billige Super Klangfarbenschalter, Skalenbeleuchtung und Gegenkopplung.

Ein weiterer billiger 3-Bereich-Super 5651 W in Wechselstromausführung wird zu DM 195.- gleichfalls als 6-Kreis-4-Röhren-Gerät geliefert.

Durch Preiswürdigkeit zeichnet sich ferner der AM-FM-Super 6651 W aus (DM 235.-). Er besitzt sechs Kreise und sechs Röhren (darunter Magisches Auge EM 11) und arbeitet im FM-Teil mit Flankendemodulation unter Verwendung der Röhre ECF 12.

In der nächsthöheren Preisklasse finden wir den AM-FM-Super 7751 W, einen 7-Röhren-7-Kreiser in Wechselstromausführung mit Ratiodetektorschaltung im UKW-Bereich.

Es sind ferner drei verschiedene UKW-Zusatzgeräte mit eingebautem Netzteil in verschiedenen Preislagen (DM 76.-, 80.- und 90.-) erhältlich. Das Superhetprogramm schließt der mit der DCH 11-Serie bestückte Batteriesuper Melodie 550B ab, ein 5-Kreis-4-Röhren-Gerät mit Gegenkopplung und Preßstoffgehäuse.

Max Braun Frankfurt

Bild 7. Braun-5-Röhren-6-Kreis-Super 560 W

Die neue Braun-Empfängerserie 1950/51 enthält ein in Preis und Leistung sorgfältig abgestuftes Programm. Als preiswertestes Gerät erscheint der Braun - Super 560 W (DM 208.-) mit 5 Röhren und 6 Kreisen, drei Wellenbereichen und veränderlichem Klangregler in einem formschönen Bakelitegehäuse.

Ein ausgesprochenes Luxusgerät stellt der AM-FM-Super 860 W mit 6 Röhren und 6 Kreisen dar, der bei UKW über 8 Röhren und 8 Kreise verfügt und u. a. zwei gespreizte KW-Bänder besitzt (Preis DM 425.-). Großer Lautsprecher (220 mm Membrandurchmesser) und Gegenkopplung mit Baßanhebung sorgen für gute Klangqualität.

Noch größeren Komfort weist der 6-Röhren-7-Kreis-Fonosuper 950 WN (Preis DM 485.-) auf. Auch bei diesem Gerät hat man zwei gespreizte KW-Bänder vorgesehen, ferner Magisches Auge und Bandbreitenregelung, kombiniert mit Klangregler angeordnet. Nach Aufklappen des Gehäusedeckels wird der Plattenspieler sichtbar. Da der Fonosuper eine EL 12- Endstufe verwendet, ist hochwertige Musikwiedergabe möglich.

Das gleiche Gerät kommt als Fonosuper 950 WL in Luxusausführung zum Preise von DM 535.- heraus, bei der man u. a. Bodenplatte und Innenseite des Deckels in Vogelaugenahorn ausgeführt hat.

Mit 10-Plattenspieler erscheint schließlich der Fonosuper 960 WL, der gleichfalls einen 6-Röhren-7-Kreis-Super mit EL 12-Endstufe darstellt. Die Typen 560, 950 und 960 können übrigens mit oder ohne UKW-Einbau-Aggregat geliefert werden. Ein nachträglicher Einbau ist ohne weiteres möglich.
.

Continental-Rundfunk GmbH.

Um die von der Continental-Rundfunk GmbH, hergestellten Empfänger zukunftssicher zu machen, erscheinen sämtliche Geräte als AM-FM-Superhets. Der kleinste Empfänger Imperial 601 W besitzt bei AM 8 Kreise und 6 Röhren, bei FM dagegen 6 Kreise. Der Nf-Teil ist für Breitbandwiedergabe eingerichtet, da u. a. ein 5 Watt- Breitbandsystem mit 200mm Membrandurchmesser eingebaut wird (DM 298.-; Mehrpreis mit UKW-Röhren DM 19.-).

In der nächsthöheren Preisklasse liefert die Firma mit gleicher Röhren- und Kreiszahl  den  AM-FM-Super  Imperial
611 W (DM 376.-; Mehrpreis mit UKW-Röhren DM 19.-), der durch Verwendung von 2 Lautsprechern, Bandbreitenregelung usw. noch höhere Klangqualität gewährleistet. Von  diesem  Empfängertyp  erscheint  zum gleichen Preis eine Allstromausführung.

Hohen Anforderungen entspricht der 9-Kreis-7(bzw. 8)-Röhren-Super Imperial 711 W, der vierstufigen Schwundausgleich, Vorröhre, KW-Spreizung, MW-Spreizung, Doppellautsprecher und viele andere Eigenschaften eines Spitzengerätes besitzt. Der FM-Gleichrichter arbeitet mit Ratio-Detektorschaltung. Auf die Imperial - Musikschränke werden wir später noch eingehen.

Elektro-Apparatefabrik J. Hüngerle KG.

Das Programm dieser Firma umfaßt in der Superhetreihe zwei preiswerte Geräte. Schon für DM 149.50 liefert Jotha-Radio den 6-Kreis-4-Röhren-Super Jotha-Export mit drei Wellenbereichen (Röhren: ECH 42, EAF 42, ECL 113, AZ 41), der Schwundregelung, Klangfarbenschalter und gehörrichtigen Lautstärkeregler aufweist und in einem Preßstoffgehäuse herauskommt. Durch gediegene Ausstattung, wie Kreiselantrieb, Edelholzgehäuse  usw.  zeichnet  sich  der  6- Kreis- 5- Röhrensuper Jotha-Königsfeld 650 WU aus. Dieser Super verwendet einen Lautsprecher mit 180mm Membrandurchmesser und eingebauten UKW - Teil (Preis mit UKW: DM 248.-).

Funktechnische Werke Most & Henning KG.

In hochwertiger Ausführung bringen die Funktechnischen Werke den 6-Kreis-6-Röhrensuper 662 W bzw. GW heraus, der insgesamt fünf Wellenbereiche, darunter zwei gespreizte KW - Bänder (25 und 49m), sowie zwei weitere Schalterstellungen für Tonabnehmer und UKW aufweist. Je nach Wahl des Kunden können beliebige UKW-Einsatzgeräte eingebaut werden. Die sorgfältig entwickelten Geräte verwenden ein hochglanzpoliertes Edelholzgehäuse.

Bandbreitenschalter und Schwungradantrieb sind kombiniert. Bei UKW-Empfang kann die 9kHz- Sperre abgeschaltet werden. Da der LW-Bereich entsprechend ausgedehnt ist, eignen sich die Geräte auch für Drahtfunkempfang.

Mit dem gleichen Chassis bringt die Firma einen Phono-Super mit Dual-Laufwerk (DM 495.-) oder mit Dual-Wechsler (DM 595.-) heraus, ferner auch einen Musikschrank, den wir in einem der nächsten Hefte betrachten wollen.

Graetz KG.

Bild 8. Chassisansicht des Graetz 7-Kreis- 6-Röhrensupers 153 W von rückwärts
Bild 14. Graetz-7-Kreis-6-Röhrensuper 153 W

Der bekannten Graetz-Tradition entspricht der neue in Wechsel- strom- und Allstromausführung hergestellte 7-Kreissuper 153 W/GW. Er ist mit Rimlockröhren bestückt, hat dreifachen Schwundausgleich, Mag. Auge, Bandbreitenregler und einen Lautsprecher mit 215 mm Membrandurchmesser.

Obwohl dieser erstklassige, mit Bedienungskomfort wie Klangregler- und Bandbreitenanzeige ausgestattete 6-Röhrensuper ein Edelholz- gehäuse besitzt, beträgt der Verkaufspreis der Wechselstrom- ausführung nur DM 298.- (Allstrom-Typ DM 312.-).

Mit Rücksicht auf die zunehmende Verbreitung der abgeschirmten Antennen benutzt das Gerät eine niederohmige Eingangsschaltung. Die Antenne ist kapazitiv in den Fußpunkt des Kreises eingekoppelt.

Man erhält dadurch günstige Spiegelselektions- und Ankopplungseigenschaften. Das Gerät 153 W kann mit oder ohne UKW-Teil geliefert werden. Das nachträgliche Einsetzen des UKW-Teiles bereitet keine Schwierigkeiten.

Grundig Radio-Werke GmbH.

Bild 1. Sechsteiliges Drucktasten- aggregat (Grundig), mit Spulen- einheiten, bereits zusammengebaut
Bild 49. Rückansicht des Grundig- Drucktastenaggregates
Bild 9. Rückansicht des Grundig-Supers 238 W mit UKW- Anschlußleiste und Antennenumschaltung
Bild 10. Der preiswerte Grundig-Super 165 W
Bild 11. Grundig "Spitzensuper mit Drucktasten

Mit den neuen Grundig-Superhets wird dem Hörer ausreichende Auswahl in allen Preisklassen und Gerätegattungen geboten.

Der billigste Vollsuper, Sonderklasse 165W, kommt zu einem Preise von DM 165.- auf den Markt. Er erscheint als Wechselstromgerät im Preßstoffgehäuse mit 6 Kreisen und 5 Röhren, hat Rimlockröhren, zwei Wellenbereiche und gestattet UKW-Empfang nach Einsetzen eines UKW-Einbauteiles.

Durch kombinierten Bandbreitenregler, gehörrichtigen Lautstärkeregler, Höhen- und Tiefenanhebung zeichnet sich der Super 196 W (Preis DM 196.-) aus. Die Normalausführung besitzt drei Wellenbereiche mit gespreiztem KW-Band. Die UKW-Ausführung (DM 225.-) enthält als vierten Wellenbereich das UKW-Band 87,5 ... 100 MHz.

Geschmackvolles Edelholzgehäuse, Magisches Auge, lautstärkeabhängige Gegenkopplung und kombinierter Bandbreitenregler kenzeichnen den Super 238W. Auch dieses 3-Bereichgerät (Preis DM 238.-) verfügt über gespreiztes KW-Band und gestattet den Einbau eines UKW-Einsatzteiles, den Befestigungsvorrichtung, Antriebsorgane und Dipolantennenanschluß erleichtern.

Eine bedeutende Bedienungsvereinfachung gestattet der Drucktasten-Super 298W (DM 298.-). An Stelle des Wellenschalters sind hier insgesamt sechs Drucktasten angeordnet, die die eingebauten vier Wellenbereiche umschalten, ferner auch Tonabnehmer- und UKW-Ausgang mit dem Nf-Teil verbinden. Dieser in einem großen Edelholzgehäuse erscheinende Wechselstromsuper besitzt 6 Kreise, 5 Röhren, Magisches Auge, kombinierten Bandbreitenschalter, lautstärkeabhängige Gegenkopplung mit Höhen-und Tiefenanhebung und einen permanentdynam. Breitbandlautsprecher mit 220 mm Membrandurchmesser. Der Mittelwellenbereich ist aus Gründen einfacherer Abstimmung in zwei Teilbereiche (312...588m, 186...319m) aufgeteilt worden.

Für UKW-Empfang kann ein Einbauteil eingesetzt werden. Bei drei weiteren Grundig-Superhets finden wir ferner die Wellenbereichschaltung durch Drucktasten ersetzt. So wurde der Drucktastensuper 355 W, ein Wechselstrom - AM - FM - Super  für  sieben Wellenbereiche einschließl. UKW, mit achtteiligem Drucktastenaggregat ausgerüstet. Für UKW - Empfang wird gleichfalls das Super - Prinzip angewandt, so daß sich die Röhrenzahl auf insgesamt sieben erhöht und die Kreiszahl auf acht. Mit diesem Super (DM 355.-), der Nf-mäßig sorgfältig entwickelt wurde und einen Breitbandlautsprecher mit 220mm Durchmesser besitzt, gestaltet sich der UKW - Empfang einfach, da er eine eingebaute UKW - Antenne verwendet. Letztere dilnt beim Empfang aller übrigen Bereiche als Hilfsantenne.

Als 7-Kreis- 7-Röhrengerät bringen die Grundig Werke den Drucktasten-Super 380W mit 7 Wellenbereichen und Drucktastenautomatik heraus, der sich durch ein Luxusgehäuse auszeichnet, im übrigen die guten Eigenschaften des Superhets 355 W aufweisen kann.

Eine besondere Überraschung bietet der Drucktasten-Spitzensuper, ein 8-Kreis- 9-Röhrensuper mit sieben Wellenbereichen, Drucktastenautomatik, 18W-Endstufe und drei Lautsprechern.

Dieser AM-FM- Super arbeitet auch im UKW-Bereich nach dem Super-Prinzip (Röhren u. a. EBF 15, ECF12, EAA11) und gestattet eine hervorragende Wiedergabe, da alle schaltungstechnischen Mittel der Klangentzerrung angewandt worden sind (Preis DM 495.- ; UKW-Röhrensatz DM 24.60). Alle Schallplattenfreunde werden der neuen Grundig-Tischkombination besonderes Interesse entgegenbringen, da hier ein klanglich vorzüglicher 6- Kreis - 5- Röhrensuper mit einem Einfach-Plattenspieler kombiniert ist. Der Plattenspieler  befindet  sich  in  einem  Schubfach.

Hagenuk

Die neuen Hagenuk - Empfänger stellen 6-Kreis-Superhets mit drei Wellenbereichen und UKW - Einsatz (Pendelaudion) dar. Als kleinsten Super liefert die Firma den 3-Röhren-Empfänger Ravensberg W mit Schwundausgleich, vollautomatischem Bandbreitenregler und Preßstoffgehäuse. Höheren Anforderungen entspricht der 4-Röhrensuper Nordmark 51. Magisches Auge und Holzgehäuse sowie 6-Watt-Lautsprecher stellen ihn in eine höhere Preisklasse.

Himmelwerk AG.

Als Nachfolgefirma des LTP-Apparatewerkes stellt die Himmelwerk AG. den 8- Kreis- 5- Röhrensuper Zauberflöte HS1 in der Preisklasse um DM 300.- her, bei dem man das Magische Auge EM 11 zur zusätzlichen Zf-Verstärkung heranzieht. Mit dieser Schaltung kann man ohne große zusätzliche Kosten einen zweistufigen, trennscharfen Zf-Verstärker aufbauen und durch Verwendung von drei Zf - Bandfiltern bei einer Trennschärfe von 1:800, bezogen auf 9kHz-Abstand, eine sehr gute Klangwiedergabe auch der hohen Tonfrequenzen erzielen. Aus diesem Grunde verzichtet das Gerät auf eine Bandbreitenregelung.

Während auf MW und LW die Empfindlichkeit ca. 15uV beträgt, ergibt sich in den beiden gespreizten KW-Bändern durch einfache Umschaltung der EM 11 Röhre ein Empfindlichkeitswert zwischen 5 ... 10uV. Dieser Wert ist höher als in ähnlich bestückten Empfängern. Weitere Eigenschaften sind u. a. gehörrichtige Lautstärkenregelung mit Baßanhebung, ausgezeichneter Schwundausgleich und Einrichtung zum Einbau eines UKW-Einsatzes.

Die gleiche Firma fabriziert als weiteres Gerät den schon bekannten Reisesuper Zauber-koffer, ein 5-Röhren-6-Kreis-Universalgerät mit Schutzschaltung gegen Netzspannungsschwankungen. Gegenüber der früheren LTP-Ausführung konnte dieser Empfänger in verschiedener Hinsicht konstruktiv weiterentwickelt werden.

Alfio Jungmann.

In der niedrigen Preisklasse stellt die Firma A. Jungmann den 6- Kreis - 6- Röhrensuper Lyra 51 (DM 238.-) mit Magischem Auge, drei Wellenbereichen, Gegenkopplung und gehörrichtiger Lautstärkeregelung her. Für UKW-Empfang stehen zwei verschiedene Einbaugeräte zur Verfügung. Das einfachere verwendet eine Schaltung mit der Röhre ECC 40, drei Kreisen und gependelter Zf und besitzt eine Empfindlichkeit von 200uV.

Das hochwertigere UKW-Einbaugerät ist als Super mit 3 Röhren und 6 Kreisen aufgebaut (Empfindlichkeit 50uV). Bei beiden Einbaugeräten läßt sich die Abstimmung mechanisch mit dem Hauptgerät koppeln. Das UKW-Supergerät wird übrigens auch als getrenntes Vorsatzgerät in geschmackvollem Holzgehäuse geliefert. Als 6-Röhren- 7-Kreissuper bringt die Firma ferner das Gerät Capella heraus. Es verfügt u. a. über 3 Wellenbereiche, 3stufige Schwundregelung, Klangregler und Schwungradantrieb. Für UKW-Empfang kann zwischen den beschriebenen Einbaugeräten gewählt werden. In der Sonderausführung Capella U besitzt der Super eingebauten UKW-Superteil. Schließlich wird der Luxus-AM-FM- Empfänger Corona mit 8 Wellenbereichen, 9 Röhren, 8 Kreisen und Gegentakt- Endstufe angekündigt.

Bild 12. Kersi-6-Kreis-Super (Preis DM 149.-)

Kersi-Apparalebau

Der kleinste, vom Kersi-Apparatebau fabrizierte 6-Kreis- 4-Röhrensuper Kersi 149 GW erscheint in Allstromausführung. Obwohl er zu den billigsten Superhets des Marktes gehört (DM 149.-), ist er mit dreistufigem Schwundausgleich, 2 Wellenbereichen (KW, MW) und Klangfarbenschalter ausgerüstet. Als 5-Röhren- 7-Kreissuper besitzt der andere Kersi-Super Violetta III Dreifachbandfilter, Klangregler und drei Wellenbereiche (Preis DM 198.-).

Körting Radio-Werke.

Bild 17. Körting- 7-Kreis-6-Röhrensuper Supra-Selector 51 W
Bild 18. 8-Kreis- 11-Röhren-Super Ultramar 51 W mit 11 Wellenbereichen (Körting)
Bild 19. Körting-Spitzensuper Dominus 51 W, ein Gerät für höchste Ansprüche

Die Körting-Baureihe 1950/51 enthält acht verschiedene Superhets von traditioneller Qualität. Schon das kleinste Gerät Neos 51W wird als 6- Kreis- 4- Röhrensuper mit vier Wellenbereichen als AM-FM-Super hergestellt. Da sich dieser Super trotz niedriger Preisklasse durch gute Ausstattung (z. B. elegantes Edelholzgehäuse) auszeichnet, dürfte er großen Anklang finden.

Auch der nächste Körting-Super Miros 51W gehört als 6-Kreis- 5-Röhrensuper mit Magischem Auge, regelbarem Hochton-Tieftonwähler und 4W-Lautsprecher dank vorzüglicher Ausstattung eigentlich schon in eine höhere Preisklasse (DM 278.-). Bei diesem, später auch für Allstrom (Miros 51 GW) vorgesehenen Super ist UKW - Empfang durch einfaches Aufstecken des Körting-UKW- Supereinsatzes möglich.

Die alte Körting-Tradition verkörpert der 7-Kreis- 6-Röhren-Super Supra-Selector 51 W (Preis DM 376.-), der 3stufigen Schwundausgleich, Magisches Auge, Bandbreitenregelung, sorgfältig bemessene Gegenkopplung und ein vornehmes Edelholzgehäuse besitzt. UKW-Empfang ist mit Hilfe des Einsatz - Supers möglich.

In der nächst höheren Preisklasse bringt Körting den 6-Kreis - 8-Röhren- AM-FM-Super Omni-Selector 51W mit dreistufigem Schwundausgleich, Magischem Auge, Gegenkopplung und 6-Watt - Lautsprecher (Membrandurchmesser 210 mm) heraus. Der eingebaute UKW - Empfangsteil hat eine wirksame Amplitudenbegrenzung und einen verzerrungsfrei arbeitenden Demodulator (Diskriminator).

Die Empfindlichkeit des UKW-Teiles ist ausreichend, um auch an den Randzonen Empfang zu ermöglichen.

(Forts, folgt.) - schreibt der Redakteur ans Ende der 5 Seiten.

.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2020 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.