Sie sind hier : Startseite →  Hifi Magazine + Zeitschriften→  (4) STEREO (1973)→  STEREO(O) 1997 Inhalt

Die Highligts des Magazins STEREO(O)

Hier in diesen Magazinen finden Sie sehr viele wunderschöne bunte hochglänzende Fotos. Die Bewertungen sind oft sehr weit her geholt und finden nur selten unsere Zustimmung, schon gar nicht aus einer Sicht mit einem Abstand von mehr als 15 Jahren.

.

STEREO(O) 1997 - Heft 01

  • Etwas aus dem Inhalt:
  • Die MiniDisc ist nach wie vor hoch im Kurs
  • Der DVD Standard sei verabsschiedet, man prügelt sich jedoch nach wie vor um den Kopierschutz, auch wenn das Produkt als solchen dabei auf der Strecke bleibt.
  • Thorens bewirbt jetzt auch Lautsprecherboxen.
  • Und Thorens stellt eine eigene neuee hochwertige Gerätelinie vor, die 10 Jahre später immer noch niemend kennt.
  • Tannoy schaltet ab dieser Ausgabe ganzseitige Anzeigen, das ist neu.
  • Eine 2. Canton Digital Box wird vorgestellt, dabei ist sie gar nicht digital.
  • Doppelseitige DUAL Anzeigen von Karstadt füllen die Seiten
  • Die ELAC Nachfolgefirma wird für umweltgerechtes Handeln ausgezeichnet, sagt eine Anzeige.
  • DENON bewirbt den AV Vorverstärker AVP-A1 als Decoder/Decoder- Vorverstärker des Jahres 1996/19997
  • Accuphase zerschneidet in einer Anzeige den Ringkerntrafo des neuen P700 Endverstärkers
  • Bei den Klein-Anzeigen wird jede Menge an Voodoo angeboten.
  • Die JBL Ti 5000 wird von mehreren Händlern für um die 1850.- DM/Stück verramscht.
  • Dann folgt auf 40 Seiten "HIFI exklusiv" - Das High End-Magazin in Stereo
  • Der neue STEREO Workshop wird angekündigt - die jeweiligen Teilnehmer verkünden so ihre Meinung.
  • Jede Menge Röhrenverstärker werden per Anzeige beworben.
  • In einem "Test " der Martin Logan Request Lautsprecher (DM 14000.- pro Paar) wird ein "German" Aufkleber angekündigt, der vermutlich Re-Importe oder Direkt-Importe diskreditieren bzw. verhindern solle.
  • Shure bietet jetzt wieder sein V15/V als Typ V15VxMR Tonabnehmnersytem an, dessen Vertrieb 1994 eingestellt worden war.
  • McIntosh bewirb seinen MC1000 Endverstärker

.

STEREO(O) 1997 - Heft 02

  • Etwas aus dem Inhalt:
  • Panasonic will den ersten DVD Player auf dem Deutschen Markt zeigen
  • Sensationelles Comback von Backes & Müller mit ALU Designobjekten
  • Wer die Wahrheit über siene Vinylplatten hören will, der sollte auf den Oooooo von DDDDD hören.
  • Philips bringt die wiederbespielbare RW CD heraus
  • Eine Technics Box SB-M 1000 mit 7 Lautsprechern wird beworben - wo ist die jemals aufgetaucht ??
  • Thorens bewirbt nochmal den analogen TD 2001
  • Im Frankfurter Hotel Kempinski wird der NXT Flachlautsprecher als Revolution gefeiert - wo ist der in 2013 geblieben ?
  • Ein langer Artikel über das Restaurieren von Analogaufnahmen per PC
  • Eine Anzeige der "Münchner Fernsehstuben" bewirbt die JBL Ti5000 für 3500.- DM pro Paar anstelle UVP 10.998.- DM sowie die UHAR Röhren Vor- und Endtsufen für 3.000.- DM anstelle UVP 7.000.- DM
  • In der Hifi exklusic tönt ein langer Artikel über die Manger Schallwandler für 45.000.- DM das Paar.
  • Wenige Seiten weiter wird der Monsterverstärker T800D für nur 20.000.- DM gelobt.
  • Fast zuletzt wird der Musical Fidelity A2 beschrieben, ein 2 x 20 Watt Class A Verstärker, der ca. 150 Watt für den Ruhestrom verbraucht. Von dem Vorgänger A1 sollen angeblich 85.000 Stück weltweit verkauft worden sein. Mir ist der nie über den Weg gelaufen, weder in Magazinen noch in der Realität.
  • Und zuletzt kommt noch ein metallner 11.000 Mark Plattenspieler, der wirklich wunderschön aussieht.
  • Oh, da habe ich doch beinahe die McIntoshs auf der letzten Seite vergessen. Es ist unglaublich, die Kühlkörper des MA 6400 stehen jetzt senkrecht, eine wirklich herausragende Eigenschaft. Übrigens machen das 98% aller Konstrukteure so. Ob sich die Leser nicht doch ein wenig veralbert vorkommen ?

.

STEREO(O) 1997 - Heft 03

  • Etwas aus dem Inhalt:
  • Sony bringt ersten DVD Player heraus
  • Ein erster Receiver mit Text Display wird vorgestellt
  • Nordrhein Westfalen startet DAB Projekt
  • Revox produziert  und bewirbt wieder das Modell B77
  • Grundig sei wieder auf Partnersuche
  • Thorens bewirbt neuen CD Player TCD-2000 mit vergoldetem Chassis
  • Zwei neue Design-Anlagen von Revox und Linn/Loewe werden vorgestellt
  • 5 CD Player um 3000.- Mark werden "getestet"
  • Pioneer bringt ersten CD Recorder heraus
  • Völlig neu - viele eiten über CD archivierung
  • Großer Artikel : Mit dem PC CDs brennen
  • Erstes deutsches Heimkinosystem mit THX Zertifikat
  • Neue klangoptimierte Kabel für Surroundlautsprecher werden propagiert
  • ELAC bewirbt 10 Jahre Garantie
  • Jetzt gibts Werbegeschenke für neue Abonnenten
  • Vorne verteufelt, hinten als Großanzeige - Discount-Abhollager
  • JBL L90 jetzt für 1.199.- DM anstelle von vormals 2.498.-
  • Die Münchner Fernsehstuben bewerben Cabasse MC001 Lautsprecher für nur 49.000.- Mark anstelle UVP von 105.000.- DM
  • Bericht von der CES in Las Vegas 1997 mit gewinn Garantie
  • Röhren solle man für High-End mit Tubesox (Socken) verkleiden
  • Inzwischen werden sogar die D/A Wandler elastisch aufgehängt
  • "Für einen neuen Abonnenten machen wir ganz schön was locker"
  • Der Alchemist Verstärker mit goldenen Knöpfen
  • Ein CD Spieler von Madrigal - der Levinson für arme Leute
  • zuletzt ein 12 Kilo Röhrenverstärker mit 2 x 15 Watt für 2.000 DM mit Schnittbandkern-Ausgangsübertragern

.

STEREO(O) 1997 - Heft 04

  • Etwas aus dem Inhalt:
  • Sony stellt den MDS JA 50 MD Recorder für 3.100 DM vor
  • Seit der IFA digitales Hörfunangebot bei der ARD
  • Mehrere Designlautsprecher werden vorgstellt, auch Revox ist dabei
  • HECO schaltet wieder eine Anzeige, jetzt aus Puhlheim bei Köln
  • Großer Nostalgiebericht über die wieder verfügbare Revos B77 für 5.000 DM
  • Ein Quarz in einem Marantz CD Spieler bekommt einen Gummiring !!!!
  • Die ersten Surround Receiver werden im Surround Special vorgestellt
  • Magnat bewirbt seine Boxen mit eriner Bulldogge mit Krone
  • Quadral bewirbt seine Boxen mit einer hübschen nackten Frau
  • Newtronics bewirbt seine Boxen mit einem Skorpion
  • Bislang ist 5-Kanal Surround noch aktuell
  • Die High-End 1997 kommt im Mai im Kempinski Frankfurt
  • Chinesische Röhrenverstärker werden vorgestellt
  • Analog-Forum mit Plattenspielern von 1.500.- bis 50.000 DM im Kempinski zur High-End angekündigt
  • Canton bewirbt ganzseitig Autolautsprecher
  • Sphinx Verstäker aus Holand werden vorgstellt
  • Der Thorens TD 160 MK VI wird schmackhaft gemacht
  • Der SONY CDP-XA-50 ES für nur 2.400.- DM wird ausführlich vorgestellt
  • Indirekte Schallabstrahlung wird auf einmal als hypermodern dargestellt

.

STEREO(O) 1997 - Heft 05

  • Etwas aus dem Inhalt:
  • Auf der Titelseite : Sprüche, Sprüche, Sprüche
  • Im Editorial: "Wir sagen ja zum deutschen Fachhandel"
  • jedoch ganzseitige Anzeige - Hifi-Direkt ab GROSSLAGER
  • Denon hat für die MD die ATRAC Kompression vorgesehen
  • Erster MD Recorder von Marantz angekündigt
  • Sony bringt neuen DAT Portablen
  • SFB und Radio Brandeburg werden zum RBB
  • Threshold moniert angeblich schlechten Test und kündigt Maßnahmen an
  • 12 Lautsprecher von 2.000 bis 9.000 DM werden vorgestellt
  • Canton bewirbt ganzseitig Auto Hifi auf amerikanischer Landstraße
  • Die JBL Ti-1000 wird als Monitor Lautsprecher getestet, so so !!
  • Ein Marantz Vollverstärker wird belobhudelt
  • Humbug : Ein Analog-Deck wird digital (ein Pioneer Cassetten Recorder)
  • LINN wirbt mit einer hübschen Nackten - "Eine Versuchung"
  • SONYs DAT Technik wird 10 Jahre alt - ein Rückblick
  • STEREO(O) hat das Internet entdeckt - Aha - "Hifi goes online"
  • STEREO(O) creiert den "STEREO Premium Partner"
  • Gallo aus Geisenheim am Rhein bewirbt zwei Kugeln als Lautsprecherbox
  • Bis Ende 1997 soll es 64 DVD Titel geben
  • Unsichtbare Boxen für Surround werden von BOSE angekündigt
  • T+A bewirbt eine Anlage im originalen BRAUN Atelier Look
  • Linear Acoustic in Kiel vermeidet inzwischen den Bezug auf ELAC
  • Eine neue Zeitschrift wird beworben : Mobil - Die Harmonie von Sound und Technik
  • Der langjährige Accuphase Importeur bewirbt jetzt auch Cabasse aus Brest
  • Visaton bewirbt seine schlanke Box mit "Verführerisch"
  • Doppelseitig - noch mehr Geschenke für neue Abonnenten
  • PIA bewirbt den Accuphase Vorverstärker C-275
  • Überall werden Hifi-Tage angekündigt
  • die Schwesterzeitschrift Music-Magazin wird doppelseitig beworben
  • Eine kleine Anzeige weist auf den Internet Auftritt des DHFI e.V. hin, sogar zweimal - ist in 2013 nicht mehr da !!
  • der SONY CDP-XA 50 ES wird als lieferbar beworben
  • eine Anzeige für die Geithain Studio Monitore auf der High-End ist zu finden
  • Mehrere Anzeigen 25 Jahre !! - z.B. 25 Jahre Münchener Fernsehstuben - ist in 2013 auch nicht mehr da.
  • Noch eine Anzeige : 35 Jahre Audio Technik
  • Eines der ersten Hifi-Studios mit Internet Adresse ab Mai 1997 : - www.klangstudio.de
  • Vorschau auf die High-End 1997 in Frankfurt - ganz viele analoge Plattenspieler
  • Keramikkabel von Audio Technica seien heiße Empfehlungen
  • Ein langer Bericht über Bi-Amping klärt auf
  • Ein Däne schreibt über : Mit den Ohren "sehen"
  • Artikel über einen Überverstärker mit 240.000 Mikrofarad Kondensatoren und anderen Feinheiten
  • "Transparent Cable mit XLerator Technology" wird als "RADIKAL NEU" beworben
  • ein wunderschönes Foto eines Accuphase Anzeigeinstruments und ein Artiikel dazu
  • dazu etwas über die Historie von Accuphase
  • Ein 7 Kilo schwerer Phono-Vorverstärker für 3.500 Mark wird ausführlich beschrieben
  • Ein Artikel über Marantz Revival Röhrenverstärker samt Historie und McIntosch 275 Referenz
  • Eine 20.000 DM Endstufe wird gelobhudelt - und zwar nut mit Spezialkabeln
  • weitere Röhrenverstärker werden angekündigt
  • und auf der Umschlags-Rückseite des Magazins eine richtig teure ganzseitige Anzeige für : Steckdosenleisten

.

STEREO(O) 1997 - Heft 06

  • Etwas aus dem Inhalt:
  • Im Editorial wird auf die schwierige Situation in 1997 verwiesen, doch von 1978 bis 1983 war e s noch viel schlimmer.
  • Ein aktuelle Meldung: Der SWF und der SDR fusionieren zum SWR
  • Ein Kenwood Verstärker hat jetzt TRAITR Transistoren
  • Ein aktueller AV Ticker ist auf CD ROM oder Disketten von musikminister@.....de erhältlich - jedenfalls in 1997
  • Set-Top Boxen für DVB Rundfunk und Fernsehen
  • Entdecken Sie High-End auf der IFA 1997 in Berlin
  • Ein DENON UKW Tuner nur noch mit Tasten und dazu in Gold
  • Der "neue" Accuphase E210 wird von PIA beworben
  • Der neue DENON MD Recorder DMD-1300 ist angeblich deutlich besser als der alte und kostet nur 2/3. Das bedeutet die Preise sind am Fallen.
  • Neue Ideen - Hifi in Dosen - Zubehör mit Geschmacksverstärker
  • Ganz neu : Klangbearbeitung mittels Computer
  • Die JBL L90 Monitor Lautsprecher werden verramscht für 2.000.- DM pro Paar anstelle 4.998.- UVP
  • Ein kleines Stecker-Netzteil für einen Plattenspieler soll 300.- DM kosten
  • Ein Hifi-Zirkel als Treffpunkt wird propagiert
  • Ein Hornlautsprecher-Hersteller ist jetzt auch im Internet präsent
  • Der EU-Zirkus mit den bekannten Bananensteckern wird nur noch komisch
  • Eine Messe mit namen "World of Hifi" wird in Düsseldorf angepriesen
  • Boothroyd & Stuart tauchen unter Meridian wieder mit ihrem Namen auf
  • Sie präsentieren die sehr ähnlichen Boxen wie damals unter dem Namen ORPHEUS als Muster gezeigt
  • Eine Verstärkerkombination von Audionet aus Bochum zeigt deutsche Wertarbeit für 20.000 DM
  • Ein China Röhrenverstärker mit 2 x 45 Watt und 24 Kilo für 4.000 DM wird beschrieben
  • Beschrieben wird auch ein D/A Wandler für 18.000.- DM
  • Dazu ein großer Artikel über feuerrote Monsterkabel von 975.- bis 1800.-

.

STEREO(O) 1997 - Heft 07

  • Etwas aus dem Inhalt:
  • Im Editorial wird scheinheilig das beklagt, das hinten bei den Anzeigen dem Verlag viel Geld einbringt
  • ELAC aus Kiel auf Platz 1 der Umwelt-Hitliste vor Opel, AEG und Ford und Miele - wie interessant
  • Ein ADR Tuner mit Röhrentechnik wird angekündigt, für 3.800.- DM
  • Angekündigt wird auch ein CD Player von Kenwood mit CD-Text
  • erstmals wird hier ein PC-Magazin beworben
  • eine Zeitschrift "Mobil Telefon" (Kaufberater) wird beworben
  • Ein Artikel suggeriert die ersten Digital-Lautsprecher
  • Eine SONY Edel-Mini-Anlage wird vorgestellt
  • Micro-Türmchen werden als jetzt "volldigital" angepriesen
  • Ein Artikel über die klanglichen Fehler im CD-Laufwerk
  • Eine Voodoo Anzeige suggeriert: "Klangverluuste durch falsche Kabel"
  • ONKYO bewirbt einen CD-Receiver
  • Eine fernbedienung mit LCD Display und Touch Bedienung
  • Ein "AUTO HIFI Special" füllt ganz viele Seiten, hat aber mit High-End nichts zu tun
  • Eine Karte zeigt die DAB Pilotprojekte in Deutschland
  • Ein Testspiegel füllt weitere Seiten
  • Ein Münchner Laden verkauft Reste, Sennheiser Kopförer für nur 12.ooo.- DM
  • Die JBL K-2 Boxen kosten nur noch 25.ooo.- DM anstelle von 75.000.- DM
  • Nachlese der High-End in Frankfurt - jede Menge Röhrenverstärker
  • "Händler" mit "Spaß an der Musikweidergabe" resumieren über "kluge Kombinationen günstiger Geräte".
  • 7 Plattenspieler im Vergleich mit Hilfe der AAA auf der High-End 1997 und dazu Eigenlob ohne Ende
  • Eine italienische Familien Manufaktur für Lautsprecher wird vorgstellt
  • Ein kanadischer CD Player mit französischer Aufschrift für 7.500.- DM
  • Ein Luxman Vollverstärker, der wie ein Accuphase aussieht
  • Ein Avantgarde Hornlautsprecher in blau soll begeistern - ab 11.ooo.- Mark
  • TDK wirbt für sein Sport-Sponsoring und nicht für seine Produkte
  • und auf der Rückseite strahlt Martin Logan, weil jemand seine Lautsprecher gekauft hat

STEREO(O) 1997 - Heft 08

  • Etwas aus dem Inhalt:
  • Im Editorial ein wenig schmeichelnder Verweis auf einen Artikel im Spiegel "Suche im Grenzland"
  • Die 2. "World of Hifi" wird nach Neuss jetzt in Stuttgart vorbereitet
  • Die hochauflösende Audio CD - ein neuer Standard, jedoch noch einer von Philips und Sony
  • Noch ein neues DVD Format mit 5,2 GB - die DVD RAM von Maxell
  • Revox kündigt "Exception" Kombination für 15.ooo.- DM an
  • Grundig kündigt ersten DVD Player (von Philips) an
  • Ein großer Artikel über die Minidisc, die jetzt auch in Europa auf Touren komme.
  • Dazu ein Test von 4 MD-Recordern mit ausführlicher Funktionsbeschreibung
  • 3 große Hybrid-Lautsprecher, teils Elektrostaten, im Vergleich
  • Ganz wichtig : 4 Seiten über das Bedrucken von CDs
  • Neuankündigung des Steinberg Programmes Wavelab 1.6
  • Aus Japan - die DVD sei dort bereits durchgestartet - Frage: Wieso ? Was das auf dem Weg, ein Flop zu werden ?
  • Sherwood - jahrelang im Audio Intl. Vertrieb - taucht wieder auf
  • ein Mini Basswürfel wird für 3.600 DM beschrieben
  • 2 ganze Seiten Werbung für den Status als STEREO Premium Partner ????
  • dann seitenweise der Testspiegel
  • eine erste Anzeige aus Ingolstadt: "Wir bringen Sie ins Internet", inzwischen in 2013 ein Hifi-Heimkino Guide
  • Kudelski aus der Schweiz kündigt einen NAGRA Vorverstärker für ca. 19.000.- DM an
  • Eine aufladbare kleine CD Matte verbessert den Klang, angeblich
  • Im Workschop werden zwischen Laufwerk und Wandler geschaltete Digitalkabel getestet
  • Ein Artikel über angebliche Digitalkomponenten, die aber ein analoges Innenlben zeigen
  • Dann kommt ein Bericht über einen Accuphase Digital-Vorverstärker DC300 zum 25 jährigen Firmenjubiläum - Kostenpunkt ca. 25.000.- DM
  • Ein Artikel über Netzfilter und Stabilisatoren der Netzphase für je 5.000.- DM ???
  • Beschreibung eines CD-Spielers mit Riemenantrieb
  • Ein Bericht über noch besserer Röhren in enem Röhrenverstärker
  • Ein Bericht über die IFA 1997 in Berlin wird angekündigt

.

STEREO(O) 1997 - Heft 09

  • Etwas aus dem Inhalt:
  • Marantz schalten im Innenumschlag eine doppelte A4 4farb- Hochglanzseite für seine High-End Referenz Anlage für 6.000.- DM
  • Laut Editorial bringt Philips die löschbare CD (CD-RW) raus
  • Eine Weltpremiere eines 1000 Watt Verstärkers ohne Kühlkörper ??
  • zum wiederholten Male wird deer Copyprozessor von Huch angepriesen
  • Ein IFA Special geht über viele Seiten
  • CD-Spieler mit CD-Text, aber immer noch keine CDs mit CD-Text verfügbar
  • die ersten Flachbildschirme werden angeboten
  • nach Cd kam die CD-R - jetzt kommt die CD-RW samt genauer Beschreibung
  • Ein neuer Spruch: DVB kann durchstarten - diesmal im korrekten Zusammenhang - es sollte dennoch ein Flop werden.
  • Neues von der DVD - DVD Spieler haben immer noch 2 Lasereinheiten
  • Eine doppelseitige Anzeige von HECO mit 02234 Vorwahl. Die Domainhttp://www.eco.de heco.de ist in 2013 auch schon nicht mehr bei HECO, obwohl es HECO noch geben müsste.
  • Ein Test von 8 CD Playern von 400.- bis 1300.- DM im Vergleich
  • Nach vielen Geräten kommt eine ausführliche Beschreibung des Steinberg Porgrammes Wavelab 1.6
  • Doppelseitige Aktion für die Webseiten des STEREO "Premium-Partner" im Internet. Inzwischen ist premium-partner.de auch schon nicht mehr online.
  • und wieder viele Seiten Testspiegel-Listen
  • Dann kommt ein sehr interessanter Artikel über das moderne Remastering von alten band-Aufnahmen von dem Engländer Simon Gibson von EMI
  • Ein 19 Kilo CD-Spieler für 14.000.- DM wird zur neuen Legende stilisiert
  • ein ganzseitige Anzeige in blau bewirbt lautsprecher- und NF-Kabel aller Art
  • Ein Artikel über den Thorens TD 2001 - und ganz "cool", es sind jetzt Analog-Dreher
  • Ein weiterer Artikel über einen LINN Vorverstärker für 2.400.- DM
  • Bei einem italienischen 25 Watt Röhrenvollverstärker "sieht" man die Musik (glimmen)

.

STEREO(O) 1997 - Heft 10

  • Etwas aus dem Inhalt:
  • Gibt es jetzt einen neuen Wundertransistor ?
  • Eine weitere Wolrd of Hifi in Hamburg wird angekündigt
  • Eine Anzeige verkündet: Die Firma NAD wird 25 jahre alt
  • In einer Bildunterschrift wird von der Philips-Tochter Marantz gesprochen
  • Alle arbeiten an Flachbildschirmen unter der 20.000.- Marks Grenze
  • MPEG 2 ist im Kommen
  • Es wurde auf der IFA eine angeblich 500.000.- DM teure Surround Anlage gezeigt.
  • ELAC wird imemr noch als Lautsprecher Hersteller genannt
  • Dann kommen 6 Seiten über den neuen Transistor des Dr. Christian Schmidt
  • Brain Audio zeigt solch einen Verstärker - 600 Watt pro Kanal an 8 Ohm ohne Trafo und ohne Kondensatoren
  • Die Telekom bewirbt den Kabelanschluß sogar doppelseitig
  • EIn MD Recorder könnte sogar CD -Text übernehmen - wenn es diesen gäbe
  • Ein Nostalgietest von 4 Kassettenrecordern
  • Der Audio MAC von Apple wird vorgestellt
  • DTS auf der Laserdisc wird erklärt
  • Neue DLP Projektoren werden für 13.000.- DM angeboten
  • Die Liste der Premium Partner wächst
  • Werbung für eine neue Messe in Sisnheim - die "Heimkino 97" erscheint als Anzeige
  • und ganz viele Seiten mit Testspiegeln
  • Ein kleiner merkwürdiger Bericht über die XRCD von JVC -wer immer den verfasst hat
  • Samsung will von dem koreanischen Billig-Image durch High-End weg
  • Nachricht : Die ESS AMT-1 sei wieder da
  • Artikel über den Einsatz von Dämpfungselementen im Hörraum
  • Ein Test von Röhren- Vor- und Endstufe für 17.000.- DM, wobei die (begleitende) Anzeige nicht mal ein paar Seiten weiter ist, sondern direkt daneben.
  • Ein Lautsprecher mit Inverskalotte soll super klingen
  • Ein seltener gegenkopplungsfreier dänischer Vollverstärker wird beschrieben
  • Ein Artikel über ein nichtmetallisches Kohlefaser NF- und Lautsprecherkabel
  • Und noch ein amerikanischer D/A Wandler für 14.00.- DM wird beschrieben

.

STEREO(O) 1997 - Heft 11

  • Etwas aus dem Inhalt:
  • Am Heimkino kommt auch STEREO nicht mehr vorbei
  • Grundig sei wieder in bayerischer hand - so eine Meldung
  • SONY hat fast 80 CD Titel mit CD text
  • Eine neue Suche nach dem Testsieger der CD Edel-Player
  • Eine blöde Anzeige von NAD ohne jede Aussage - eigentlich nur eine Händlerliste
  • Ein Surround Special füllt die Seiten
  • Es gibt einen Komplettkatalog für PAL Laserdiscs einschließlich der längst ausverkauften Titel
  • Auf Seite 39 (Musikformat der Zukunft) sieht man einen 16:9 Röhrenfernseher
  • Ein Interview über AC-3 mit Ray Dolby mit Bild
  • Bei Surround ist 5+1 angesagt
  • Eine T+A Anzeige klärt über Hifi-Lügen auf - sehr weit hergeholt
  • Dynaudio wirbt mit einem Waschbären für seine Lautsprecher
  • Es gibt sogar Surround-Kopfhörer
  • Ein Pentium II in einem Audio PC auf 5 Seiten
  • Ein Pentuim II mit 233 MHz kostet aktuell 1000.- DM
  • Finanzminister Waigel erhebt angeblich eine Internet-Steuer
  • und wieder viele Seiten Testspiegel
  • Bei Hifi-Eins inMünchen wird Revox Emotion bereits verramscht
  • Auch Ortofon bietet neue "reine" Kabel mit "99,9999%" Reinheit an
  • Bei JBL hat die Ti5000 ausgedient (sie wird gerade verramscht) und die neu Ti 10K wird mit 15.000.- DM das Paaar angekündigt
  • Neue edle Verstärker im Future Look kommen aus Neuseeland
  • Ein neuer Vorverstärker für nur 19.000.- Mark begeistert den Redakteur
  • Pioneer bewirbt doppelseitig den neuen goldenen 5.1 Surround 5 x 100 Watt THX Receiver
  • Es wird wieder ein Manger Biegewellen-Treiber in einer 18.000.- Marks Box (pro Paar) beschrieben
  • Ein D/A Wandler mit einer Röhre im Ausgang soll Wunder bewirken
  • Zwei Tonabnehmer für Langspielplatten für jeweils 1500.- und 6000.- DM werden verglichen
  • In einem 11.000.- Mono-Endverstärker mit 380 Watt an 8 Ohm werden jede Menge Leistungstransistoren verbaut
  • Ein Netzteil für einen Vorverstärker für 2.500.- DM soll Maßstäbe setzen ???
  • Eine edle Luxman Anzeige wirbt mit sehr schönen Bildern
  • Und hinten drauf sollen Sie sich Mark Levinson Verstärkung holen, wenn Sie sie auch bezahlen können.

STEREO(O) 1997 - Heft 12

  • Etwas aus dem Inhalt:
  • Jetzt kommt die Weihnachtsausgabe, das sind wenige Wochen, in denen die meisten Hifi-Studios die Verluste das Jahres aufholen wollen oder müssen
  • DUAL Plattenspieler (Konkurs in 1982) werden nach wie vor in St. Georgen gebaut und über Schneider vertrieben
  • Endlich ein deutlicher Hinweis über die gigantischen Standby Verluste von Stereoanlagen und Fernsehern
  • Marantz hat wieder einen Tuner mit dem typischen nostalgischen waagrechten Senderwahl-Knopf names Gyro-Touch
  • 20 Kompaktboxen werden getestet
  • Loewe systems bewirbt Ringkerntransformatoren (in den LINN Geräten)
  • Der Waschbär von Dynaudio verkündet : Dänen lügen nicht. - Aha
  • Ein Artikel über den Philips Recorder für (wiederbeschreibbare) RW CDs
  • Eine ausführliche "Kaufberatung" für Lautsprecherständer
  • dann kommen jede Menge Kompaktanlagen
  • Grundig bewirbt farbenfroh Space Fidelity
  • 5 Seiten über Audio-Software für den Mac
  • DVD Tonformat nach wie vor umstritten
  • erstmalig wird der eigene Internet-Auftritt beworben
  • jede Menge Seiten für den Testspiegel
  • nie gehört : Lapadula Audio Systeme (L.A.S) aus Berlin baut Lautsprecher
  • eine japanische Firma Harmonix begeister mit Voodoo Zubehör
  • ein neuer dänischer Vollverstärker als Hingucker ??
  • ein neues Fluid soll an Röhrensockeln Wunder wirken ??
  • also viel Voodoo Kram fürs Weihnachtsgeschäft, von dem man später nie wieder etwas hörte
  • geteset wurde auch ein Paar Boxen für 35.000.- Mark das Paar mit 2 mal 400 Watt Bassverstärker
  • es folgen wunderschöne Bilder von den glühenden Röhren einer Endstufe und eines Vorvestärkers
  • und oh Wunder, die ganzseitige 4farb Anzeige folgt auf dem Fuße.
  • Fast zuletzt werden der Vorverstärker und die Endstufe aus Neuseeland beschrieben und getestet
  • Ganz zuletzt überrascht ein Englische Vollverstärker für "nur" 2000.- DM
  • und damit ist Weihnachten 1997 auch schon vorbei.

.

Kommentar zu den 12 Heften von STEREO(O) 1997

von Gert Redlich im Okt. 2013

Manche Editorials dieses Jahres sind schon arg geheuchelt bzw. scheinheilig.
Da wird auf der ersten Innen-Seite dem Fachhandel, also den Hifi-Studios mit einem oder mehreren Vorführräumen, gut zugeredet und hinten sind die ganzseitigen Anzeigen der Boxenschieber und Discount-Versandhändler mit Ramschpreisen drin. Das paßt nicht zusammen. Denn bei den sogenannten Premium Händlern und deren Kriterien wird auf Seriosität hingedrungen, wenn es aber ums eigene Geld geht, gelten auf einmal ganz andere Maßstäbe.

In den ganzen redaktionellen Informationen findet man nie irgend eine konkrete Aussage, zum Beispiel - wie viele CD Recorder oder DVD Player in Europa oder gar in Deutschland wirklich verkauft worden sind. Auch bei den Verstärkern und Boxen über 6000.- Mark oder gar über 12.000.- DM sind solche Aussagen über die tatsächliche Verbreitung, das wären zum Beispiel Stückzahlen oder Umsätze, regelrecht tabu.

Bei den ganz dicken Edel-Verstärkern oder Luxus-Endstufen wird in den Texten fast suggeriert, also fast jeder hat schon die 22.000.- Marks Endstufe der Firma "XYZ", nur "DU" noch nicht. Also nix wie hin zu "Deinem" Händler und gleich bestellen bzw. sofort kaufen.

Überhaupt wird gar kein Wert auf die Aussagen der Schallplattenhersteller und deren firmeninterne Qualitätsmaßstäbe gelegt. Auch über die überhaupt machbare Qualität der Studio-Bandmaschienen bzw. der Digital-Aufnahmen wird wenig ausgesagt.

Und bei einem Artikel über die Aussagen einer kleinen Edel-Boxenmanufaktur
weiß ich aus intimer Quelle, daß dort der Ertrag überhaupt keine Rolle gespielt hatte. Auch das Überleben der von diesem Haus belieferten Händler war von untergeordnetem Interesse. Man wollte seine Sound- oder Klang-Philosophie "unter die Leute" bringen.

.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2019 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.