Sie sind hier : Startseite →  Hifi Historie und Geschichte→  Die Schallplatte (Historie)→  80 Jahre LP

Die LP sei am 17.9.1931 80 Jahre alt geworden

30cm Schellackplatten

Doch Langspielplatte ist nicht gleich Langspielplatte. Unsere uns geläufige 33er Vinyl LP der 60er und 70er Jahre hat mit der im Titel und der dpa Meldung genanten 33er Schellackplatte von 1931 nur die Geschwindigkeit gemeinsam.

Diese 33er Schellack "Langspielplatte" sollte helfen
, das Manko der 4 Minuten Spielzeit der normalen 78er Platte für die ersten Tonfilme aufzubrechen und die Schallplatte an sich für den Tonfilm brauchbar zu machen.
.

.

Diese 43cm Schellack- Langspielplatte für den kinofilm gab es bereits 1925

Eine 35mm Kino-Filmrolle dauerte von 11 bis zu 18 Minuten, auch damals schon. Größtes Problem war nämlich das synchrone Starten des Filmprojektors mit der Schallplatte, das dem Vorführer ein gerüttelt Maß an Geschick abverlangte. Und unter Streß klappte das so gut wie nie. Entweder eilte der Ton dem Mund voraus oder hinkte hinterher. Bei den Musikparts fiel das nicht so auf, bei Dialogen aber sehr.

Als der brennbare Nitrofilm dann Mitte der 50er Jahre ausgelaufen war und das Sicherheitsfilm- material dünner wurde, war das mit dem Nadelfilmton längst als Flop vorbei. Das fast gleichzeitig entwickelte Lichttonverfahren mit der Tonspur auf dem Zelluloid hatte damals schon entscheidende Vorteile.

Das Interview vom 16.9.2011 ist als MP3 Mitschnitt verfügbar, entweder direkt vom DR-Kultur Server oder hier bei uns.

Dieses Interview können Sie hier herunterladen. (etwa 6,5 MB)
-

Diese 1931er Langspielplatte ist mit unserer LP nicht zu vergleichen.

Der wichtigste Unterschied ist die mit der "modernen" Vinyl LP erreichbare Ton-Qualität, die mit dem Schellack Material damals nicht zu erreichen war.

Weitere historische Ton-Dokumente finden sie hier:

 http://www.tonbandmuseum.info/aeg-tondokumente.html .

Ein Interview zu 75 Jahre Magnetophon ist hier im Magnetbandmuseum verfügbar.

-

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite ----- © 2009 / 2017 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Zum Telefon der Redaktion - - - - NEU : Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.