Sie sind hier : Startseite →  Hifi Hersteller (1) Deutschland→  BRAUN AG (Kronberg)→  Historische Dokumente→  1961 - Fachhandels-Infos

Die 1961er Braun Fachhandels-Informationen dokumentieren die wirklichen Termine der Braun Neuigkeiten

Erinnern Sie sich an den Choke im uralten 1958er VW Käfer ?

In diesen Blättern steht unabhängig von irgendwelchen Zeitschriften, was es wirklich Neues bei Braun Audio gab. Und zusätzlich hatte Herr Hasselbach die Cover-Seiten mit dem jeweiligen Tagesdatum auf ewig datiert.

Das Foto zeigt einen Blick durch die Scheibe in den neuen Braun Messestand, in dem die absolut progressiven neuen Braun Geräte bestaunt, bewundert und/oder belächelt wurden. Niemand von den damaligen "Normalos", also den neugierigen Pappies und natürlich auch den Händlern, konnte sich vorstellen, daß Braun eine neue Ära von Möbel- und Hifi- Design eingeleitet hatte.

-

Die "Information für den Fachhandel" 4/1961 (Radio)

Das ist unsere erste Fachhandels-Infobroschüre. Der Stempel auf der Coverseite datiert vom 25. Oktober 1961.

Neuheiten zur Funkausstellung

Auf der Funkausstellung in Berlin (Anmerkung - das war im Aug. 1963) zeigte Braun mit großem Erfolg ein wesentlich erweitertes Rundfunk-, Phono- und Fernsehgeräteprogramm.

Das Steuergerät Atelier 2 und das Steuergerät RCS 9 (ohne Plattenspieler) sind mit dem neuen Radiochassis RC 9 ausgestattet. Dieses Chassis mit zwei Gegentakt-Endstufen ist auch in den Musikschränken RS 12 und R 23 enthalten.

Im Tonstudio auf dem Messestand wurde der neue HiFi Stereo-Verstärker CSV 13 vorgeführt. Die vielseitigen Regelmöglichkeiten und der hervorragende Frequenzgang fanden die Anerkennung der Fachleute.
-

Drei neue Lautsprechereinheiten erweitern das Braun-Programm. Sie wurden wegen ihrer außerordentlichen Wiedergabetreue als Spitzenleistungen bezeichnet.

Ebenfalls neu ist der Verstärker-Phonokoffer PCV 4 - eine komplette, transportable Stereo-Anlage. Der neue Tischsuper RT 20, vom Fachhandel lange erwartet, war ein weiterer Anziehungspunkt im Braun-Stand. Seine Klangqualität und seine gute Gestaltung wurden besonders begrüßt.

Der Kleinsuper SK 25 wurde - als Nachfolger des SK 2 - in das Lieferprogramm aufgenommen. - Viele Besucher interessierten sich besonders für den UKW-Universal-Transistor T 52 in Hellgrau und Blaugrau mit Autohalterung. Für den Taschenempfänger T 31 gab es farbige Tragetaschen. - Zum Braun-Programm gehört auch ein neues Fernsehgerät: FS 5, mit 59-cm-Bildröhre und eingebautem UHF-Teil.

Radio-Chassis RC9

Bild vom Steuergerät RCS 9

eingebaut in die Stereo-Geräte: Atelier 2 - RCS9 - RS 12 - R23

Dieses Chassis zeichnet sich durch besonders geringen Klirrfaktor und durch gute Nennleistung aus. Ein weiterer Vorteil ist die automatische Nachstimmung auf UKW. Äußeres Unterscheidungsmerkmal zum Vorgängertyp RC 82: nur noch ein großer Drehknopf, je drei kleinere Knöpfe rechts und links in einer Reihe.
Technische Daten: AM-FM-Super. NF-Teil in Zwei-Kanal-Ausführung mit zwei Gegentakt-Endstufen.

4 Wellenbereiche: LW 145 .. . 350 kHz, MW 515 ... 1640 kHz, KW 5 ... 16 MHz, UKW 87 ... 101 MHz. Abstimmanzeige durch „Magisches Band"; automatische Nachstimmung auf UKW, abschaltbar; automatische, feldstärkeabhängige Tonblende auf UKW, abschaltbar (Peilertaste). 11 Röhren: ECC 85, ECH 81, EF 89, EBF 89, 2 x ECC 83, 2xEC92, 2 x ELL 80, EM 84. 3 Dioden: 2 x OA 79, BA 100. 1 Netzgleichrichter: B 250 C 150. Kreise: 8 + ZF-Sperre bei LW, MW und KW (AM), 12 bei UKW (FM). Antennen: Gehäusedipol für alle Bereiche; drehbare, durch Taste einschaltbare Ferritantenne (FA) für MW und LW; Anschluß für Außendipol (auf allen Bereichen wirksam).

NF-Teil: zweikanalig, zwei Gegentakt-Endstufen, Nennleistung 2x7 Watt, Klirrfaktor bei 5 Watt: bei 60 Hz 1,5 %, bei 1000 Hz 0,8%, bei 10 000 Hz 2%. Gehörrichtige Lautstärkereglung. Kanäle bei Rundfunkempfang parallel geschaltet, bei Stereo-Phonobetrieb durch Stereo-Taste trennbar. Beide Kanäle können außerdem durch Tastendruck so getrennt werden, daß gleichzeitig Schallplatten monaural wiedergegeben und Rundfunksendungen über einen Zusatzlautsprecher ins Nebenzimmer übertragen werden können. Dabei über-sprechdämpfung: bei 1000 Hz 45 dB, bei 10 000 Hz 20 dB.

Klangeinstellung: Tiefenregler, Höhenregler, Sprachtaste. Balanceregler. Zwei getrennte Lautstärkeregler für kombinierten Radio-Phono-Betrieb. Anschlußmöglichkeiten: Stereo- oder Normal-Plattenspieler, Stereo- oder Normal-Tonbandgeräte (Normbuchse), 2 Lautsprecherausgänge 5 Ohm, an Normbuchsen gelegt. Netzanschluß: Wechselstrom, 110-125-150-220-240 Volt. 75 Watt.

Steuergerät RCS 9

Bild vom Steuergerät RCS 9

ohne Lautsprecher DM 525.-

Das Steuergerät RCS 9 ist ein idealer Verstärker mit Rundfunk-Empfangsteil für Musikliebhaber, die bereits einen guten Plattenspieler oder ein Tondbandgerät haben. Das Gehäuse mit den mattierten Aluminium-Seitenteilen ist in den Maßen auf die HiFi-Lautsprechereinheit L 40 abgestimmt. Das neue Steuergerät enthält das Radio-Chassis RC 9 mit zwei Gegentakt-Endstufen und empfängt UKW, Kurz-, Mittel- und Langwelle. Die Skala ist in Frequenzen geeicht.

Dieses Chassis zeichnet sich durch besonders geringen Klirrfaktor und gute Nennleistung aus. Für Stereo-Wiedergabe sind zwei Lautsprechereinheiten nötig. Aus dem Braun-Programm sind die Lautsprecherboxen L 11 oder L 12 und besonders die HiFi-Lautsprechereinheiten L 40 oder L 50 zu empfehlen.

Technische Daten:
Stereo-Radio-Chassis RC 9 (siehe dort) mit Frequenzskala. Holzgehäuse mit weißem Kunststoffüberzug, Seitenteile aus Aluminium. Maße: 56,5 x 20,5 x 28 cm. (Diese Maße stimmen in Breite und Tiefe mit denen der HiFi-Lautsprechereinheit L 40 überein.)

Atelier 2 Stereo Steuergerät

ohne Lautsprecher DM 645.-

Dieses Gerät ist in der äußeren Form dem Atelier 11 ähnlich, ist aber mit dem neuen Radio-Chassis RC 9 ausgestattet, das zwei Gegentakt-Endstufen hat. Als Stereo-Plattenspieler dient der PC 4 mit Aufsetzhilfe und automatischer Abschaltung. Für stereophonische Wiedergabe sind zwei Lautsprechereinheiten nötig. Für das Atelier 2 eignen sich die Lautsprecherboxen L 11 oder L 12 und besonders die HiFi-Lautsprechereinheiten L 40 oder L 50.

Technische Daten: Radio-Chassis RC 9 für UKW, Kurz-, Mittel- und Langwelle (siehe dort). Stereo-Plattenspieler Braun PC 4. Holzgehäuse mit weißem Kunststoffüberzug, Seitenteile Rüster. Maße: 58 x 30 x 29 cm.

Neuheiten im Braun Hi Fi-Programm

Mit dem international gebräuchlichen Begriff High Fidelity kenn- zeichnet Braun nur Geräte, die den Anforderungen höchster Wiedergabetreue entsprechen. Dies gilt sowohl für die Verstärker als auch für die Lautsprechereinheiten.

Zusätzlich zu der bewährten HiFi Stereo-Anlage Studio 2 mit den Lautsprechereinheiten LE 1 enthält das Braun HiFi- Programm neuerdings den Stereo-Verstärker CSV 13. Für diesen Verstärker sind je nach räumlichen Verhältnissen die Lautsprechereinheiten L 40 oder L 60 zu empfehlen.

Die neuen Lautsprechereinheiten L 40 und L 60 von Braun bieten echte HiFi-Klangqualität nach internationalen Maßstäben. Sie haben eine sehr gute Baßwiedergabe und strahlen auch die höheren Tonlagen so transparent ab, daß die Wiedergabe dem Original-Klangbild sehr nahe kommt. Die verwendeten Lautsprecher wurden speziell für diese HiFi- Lautsprechereinheiten entwickelt und in der Kombination sorgfältig aufeinander abgestimmt.

Durch akustische Dämpfung werden Einschwingvorgänge und Eigenresonanzen wirksam unterdrückt. Verzerrungen sind nicht mehr hörbar. Die Gehäuse sind zusätzlich versteift und völlig geschlossen. Ohne akustische Nachteile können diese HiFi-Lautsprechereinheiten auch in die Wand eingebaut werden.

CSV 13 Hi Fi Stereo Verstärker (Anmerkung: Röhren)

DM 775.-
Ein HiFi Stereo-Verstärker mit Anschluß- möglichkeiten für Rundfunk-Empfangsteil CE 12, Plattenspieler mit Magnetsystem, Tonbandgerät und Mikrofon. Das Klangbild kann getrennt oder gekoppelt geregelt werden. Hierdurch läßt sich die Schallabstrahlung der Lautsprecher den jeweiligen räumlichen Verhältnissen besonders gut anpassen. Höchste Wiedergabetreue bei Verwendung der HiFi-Lautsprechereinheiten LE 1, L40 oder L60.

Technische Daten:
HiFi-Zweikanalverstärker. 10 Röhren: 6 x ECC 83, 4 x EL 84. Gleichstromgeheizte Vorstufen-Röhren. 2 Selen-Gleichrichter. Entzerrer-Vorverstärker. Eingänge „radio", „phono", „band", „mikro".
Frequenzgang: 20-40.000Hz ±1dB. Klirrfaktor: < 1%. Bei 12 Watt im gesamten Bereich. Nennleistung: 24 Watt oder 2x12 Watt. Brummabstand: > 70dB. Übersprechdämpfung: > 40dB bei 1kHz. Gehörrichtige Lautstärkereglung; getrennt oder gekoppelt einstellbare lineare Lautstärkeregler (Balanceregler) und Klangregler; abschaltbares Rumpelfilter, Präsenzschalter, Mono/Stereoschalter, Ausgänge: für Tonbandgerät, elektrostatische Lautsprecher, 6 Normbuchsen für 4-, 8- oder 15 Ohm-Lautsprecher.
Blechgehäuse mit eloxierter Aluminium-Frontplatte. Maße: 40 x 10 x 32 cm. Netzanschluß: Wechselstrom 110-125-150 220-240 Volt, 130 Watt.

L50 Lautsprechereinheit (Nicht Hifi !!)

DM 295.-
Diese akustisch gedämpfte Baßreflexbox ist trotz hohen Wirkungsgrades außerordentlich rein im Klang und erreicht HiFi-Qualität. Das Gehäuse ist nach hinten geschlossen und eignet sich auch zum Einbau in die Wand.
Untergestell wie bei der L 60.
Technische Daten: Gedämpfte Baßreflexbox.
1 Spezial-Tiefton-Lautsprecher 25 cm 0,
2 Spezial-Hochton-Lautsprecher 10 cm 0.
Frequenzgang: 50 ... 18 000 Hz ± 3 dB. Präsenz: + 6 dB zwischen 2000 und 10 000 Hz. Belastbarkeit: 8 (14) Watt. Anpassung: 4 ... 6 Ohm. Holzgehäuse mit weißer Kunststoffoberfläche, Frontseite eloxiertes Aluminiumgeflecht. Maße: 65 x 36 x 28 cm. 2,5 m Anschlußschnur mit Lautsprecher-Normstecker.

L40 Hi Fi Lautsprechereinheit

DM 185.-
Für kleine bis mittlere Wohnräume erfüllt diese Lautsprechereinheit höchste Ansprüche.
Technische Daten: Völlig geschlossenes, akustisch gedämpftes Gehäuse. 1 Spezial-Tiefton-Lautsprecher 21 cm 0, 1 Spezial-Hochton-Lautsprecher 10 cm 0. Frequenzgang: 60 ... 1 8 000 Hz ± 2 dB (50 Hz -8 dB,
20 000 Hz-8 dB). Präsenz: + 6 dB zwischen 2000 und 10 000 Hz. Belastbarkeit: 6 (10) W. Anpassung: 4 ... 6 Ohm. Holzgehäuse mit weißer Kunststoffoberfläche, Frontseite eloxiertes Aluminiumgeflecht. Maße: 56,5 x 24,5 x 28 cm. 2,5 cm Anschlußschnur mit Lautsprecher-Normstecker.

L60 Hi Fi Lautsprechereinheit mit Präsenzregler

DM 390.-
Für größere Räume erfüllt diese Lautsprechereinheit höchste Ansprüche. Die Präsenz kann stufenlos zwischen linear und h 8 dB geregelt werden.
Technische Daten: Völlig geschlossenes, akustisch gedämpftes Gehäuse. 1 Spezial-Tiefton-Lautsprecher 30 cm 0, 2 Spezial-Mittelton-Lautsprecher 8 cm 0, 1 Spezial-Hochton-Lautsprecher 8 cm 0. Frequenz-
gang: 40 ... 20 000 Hz ± 3 dB. Präsenz regelbar bis + 8 dB zwischen 2000 und 10 000 Hz. Belastbarkeit: 15 (25) Watt. Anpassung: 15 Ohm. Holzgehäuse mit weißer Kunststoffoberfläche, Frontseite eloxiertes Aluminiumgeflecht. Maße: 65 x 36 x 28 cm. 2,5 m Anschlußschnur mit Lautsprecher-Normstecker. Das Gestell läßt sich abschrauben.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2019 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.