Sie sind hier : Startseite →  Hifi Hersteller (1) Deutschland→  Grundig (1) Historie/Prospekte→  1956 Grundig Radios

Die Hifi-Zeit vor der wirklichen "High Fidelity Zeit"

Ein Grundig 3055 aus 1955

Bei den Eltern des Autors gr zog mit einem GRUNDIG 3055 - sogar mit 3D Klang - zu Weihnachten 1955 die damalige "Hifi"-Zeit ein. Für uns Kinder war dieses große neue Radiogerät der absolute Überhit. Ein Sound - besser als im Kino und das zu jeder Tag- und Nacht- Zeit. Vor allem war dieses gewaltige Monster-Radio der ganze Stolz unseres Vaters, von dem er vermutlich Monate oder gar Jahre lang vorher geträumt hatte.
Auf der RADIO Seite steht mehr über dieses Grundig Gerät samt einem Einblick in das Innenleben. Und noch mehr über unseren Vater Gerhard Redlich steht auf der Zeitzeugen-Seite im Fernsehmuseum. Um zu verstehen, warum Max Grundig relativ kurz nach dem Krieg diesen irren Erfolg hatte, finden Sie mehr über die ge- oder zerstörte Psyche der sogenannten Kriegskinder und der Jugendlichen von 1945 und über deren deren Träume.

.

Zurück zu dem Grundig Prospekt aus 1956

Max Grundig war auch solch ein "Kriegskind", der mit 16 Jahren (vor dem Kriegsausbruch 1938) seine Muter und seine Schwestern ernären mußte, der Vater war sehr krank verstorben. Und er wußte sehr viel über die Sehnsüchte der jungen Menschen nach dem absolute "KO"- Schlag im April 1945, die den 2.Weltkrieg mit mehr oder weniger schweren Blessuren überlebt hatten.

Und gleich nach dem Krieg fing er wieder an,
Radios zu bauen, schöne Radios für die Muttis und gute Radios für die Pappis. Zu Hilfe kam ihm, daß Deutschland gezwungen wurde, zu UKW überzugehen. Die Frequenzen der Mittelwellen waren uns nicht mehr zugestanden worden. Nur, UKW war um Klassen besser als die schwache Mittelwelle und da konnte man was draus machen.

Und Max Grundig machte etwas draus,
er machte (baute) tolle Radios. Unser Vater streichelte "sein" Radio, (das er eigentlich der Famile geschenkt hatte) jeden Abend und lauschte der Musik. Unbestritten, der Klang war damals (wie auch heute noch) absolut super mit den 5 Lautsprechern.
.

Grundig unterscheidet Musikgeräte und Konzertgeräte

Natürlich hatten die Musikgeräte überhaupt nichts mit Hifi zu tun, die Konzertgeräte da schon eher - jedenfalls damals war das vieleicht Hifi.

Ganz bewußt zeige ich Ihnen anhand der Bilder, mit welcher Vielfalt an Geräten Max Grundig seine Kunden umwarb. Für jeden war etwas dabei, vom kleinsten Radio bis zum Monster-Radio und dann noch die Musiktruhen. Es fing an mit 149.- DM, echte deutsche West-Mark, die es seit 1948 wieder gab. Es lohnte sich, wieder zu arbeiten und ran zu klotzen und sich dann auch etwas leisten oder gönnen zu können.
.

Die ganz "einfachen" Musikgeräte von 1956 !!

.

  1. Grundig 1956 Musikgerät 85 - 149.-
  2. Grundig 1956 Musikgerät 90U - 216.-
  3. Grundig 1956 Musikgerät 95GW - 224.-
  4. Grundig 1956 Musikgerät 960 - 199.-
  5. Grundig 1956 Musikgerät 1060 - 229.-
  6. Grundig 1956 Musikgerät 2065 - 269.-
  7. Grundig 1956 Musikgerät 3025 - 329.-
  8. Grundig 1956 Musikgerät 2050 - 269.-
  9. Grundig 1956 Musikgerät 2068 - 279.-
  10. Grundig 1956 Musikgerät 2070 - 299.-
  11. Grundig 1956 Musikgerät 3020 - 339.-

.

Grundig 1956 Musikgerät 85
Grundig 1956 Musikgerät 90U
Grundig 1956 Musikgerät 95GW
Grundig 1956 Musikgerät 960
Grundig 1956 Musikgerät 1060
Grundig 1956 Musikgerät 2065
Grundig 1956 Musikgerät 3025
Grundig 1956 Musikgerät 2050
Grundig 1956 Musikgerät 2068
Grundig 1956 Musikgerät 2070
Grundig 1956 Musikgerät 3020
Grundig 1955-Phono-Kombi-3028


Das Grundig 3028 Radio stammt eigentlich aus 1955 und wird hier oben nur noch als Phono-Kombi erwähnt. Es gehörte nämlich nicht zu den (besseren) Konzertgeräten, es war eine Stufe drunter bei den (normalen) Musikgeräten angesiedelt.
.

Die edlen Konzertgeräte (damals vielleicht schon Hifi) von 1956

.

  1. Grundig 1956 Konzertgerät 3060 = 399.-
  2. Grundig 1956 Konzertgerät 3068 = 419.-
  3. Grundig 1956 Konzertgerät 4085 = 418.-
  4. Grundig 1956 Konzertgerät 4090 = 468.-
  5. Grundig 1956 Konzertgerät 4095 = 468.-
  6. Grundig 1956 Konzertgerät 5060 = 448.-
  7. Grundig 1956 Konzertgerät 5080 = 518.-
  8. Grundig 1956-Phono-Kombi-3028 = 448.-

.

Grundig 1956 Konzertgerät 3060
Grundig 1956 Konzertgerät 3068
Grundig 1956 Konzertgerät 4085
Grundig 1956 Konzertgerät 4090
Grundig 1956 Konzertgerät 4095
Grundig 1956 Konzertgerät 5060

.

GRUNDIG-Konzertgerät 5080

Hi-Fi-Wunschklang-Serie
In nie gekannter Vollkommenheit schließt das Spitzengerät der GRUNDIG Rundfunkempfänger die Hi-Fi-Wunschklang-Serie 1957 ab. Hier kann man nichts Besonderes hervorheben. Bei diesem Luxussuper ist alles, aber auch alles vollendet. Die eingebaute Lautsprecherkombination bringt in Verbindung mit der starken Endstufe eine naturgetreue Wiedergabe von seltener Schönheit.

11 Röhren • 24 (9 + 15) Kreise • UKW, Kurz-, Mittel- und Langwelle • 3 perm.-dyn. und 2 Hochtonlautsprecher • Hi-Fi-Wunschklang-Register mit 5 Reglern und Notenfeld mit optischer Anzeige • Magisches Auge • Rauschsperre • Gegentaktendstufe mit 12 Watt Ausgangsleistung • 8 Drucktasten • Allbereich-Antenne • Dreh- und durch Taste schaltbare Ferritstab-Antenne mit beleuchteter Anzeige • Einknopf-Duplex-Abstimmung • Anschlüsse für Tonabnehmer, Tonbandaufnahme und -Wiedergabe, Außenlautsprecher, Fern-Dirigent und GRUNDIG Hi-Fi-Raumklang-Strahler • Edelholzgehäuse in Nußbaum • Wechselstromausführung. Abmessungen 70x43x29 cm.
DM 518.-
GRUNDIG-Hi-Fi-Raumklang-Strahler DM 56.-
Fern-Dirigent DM 26.-

Die Grundig Musikschränke - frühes Hifi im Schrank

In die Spitzen-Musik- oder Spitzen-Konzertschränke wurden bei Grundig die feinsten "Sachen" eingebaut, so zum Beispiel in die Spitzenprodukte ein damals ganz edler PE-Plattenspieler mit Magnetsystem und mit einem Magnetvorverstärker im Radiochassis mit einer Extra-Röhre.

.

KULTUR IN FORM UND KLANG
Musikschränke (August 1956)

Die Wohnungen werden jetzt wieder größer gebaut, sagt uns stolz die Statistik. Nach der Enge der Nachkriegsjahre und dem ersten bescheidenen „Dach über dem Kopf" kommt nun wieder das Wohnbehagen zu seinem Recht.

Die Quadratmeterzahl der Wohnräume wird größer, der Platz zum Stellen für die Möbel reichlicher. Da ist es ein ganz natürlicher Vorgang, wenn auch der Freund fröhlicher oder besinnlicher Stunden, der immer dienstbereite Radioapparat, jetzt ebenfalls mehr Raum bekommt.

Seit einigen Jahren finden immer mehr GRUNDIG Musik- und Konzertschränke ihre glücklichen Besitzer. Sprunghaft ist der Bedarf in aller Welt gestiegen, denn überall gibt es anspruchsvolle Kenner, die auf Schönheit des Äußeren, edlen Klang und fortschrittliche Technik Wert legen.

Diese Meisterstücke moderner Wohnkultur sind noch schöner und besser geworden und werden Ihnen in der neuen Saison noch mehr gefallen.

Sie finden vertraute Formen in konservativer Linienführung neben Schöpfungen mit moderner Note. Alle diese GRUNDIG Musik- und Konzertschränke zeichnen sich durch eine hervorragende Oberflächenbearbeitung ihrer edlen Nußbaum-, Macore-, Rüster-, Eschen- oder Ahornhölzer aus. Ob dunkle warme Farbtöne vorherrschen oder helle freundliche Flächen das schöne Spiel der Maserung erkennen lassen — für jede Wohnungseinrichtung finden Sie den passenden Musikschrank.

Und selbstverständlich mit Hi-Fi-Wunschklangregister und Hi-Fi-Raumklangstrahler

GRUNDIG Musikschränke zeichneten sich schon immer durch eine besonders eindrucksvolle Klangwiedergabe aus. In diesem Jahr wird eine weitere Verbesserung der tiefen Tonlagen erzielt, die in Verbindung mit dem Hi-Fi-Wunschklang-Register und dem GRUNDIG Hi-Fi-Raumklang-Strahler eine gewaltige Erweiterung des Tonumfangs zur Folge hat.

Die Lautsprecher und ihre geschickte Kombination entscheiden darüber, welcher Grad der Vollkommenheit erreicht wird. Höchste Naturtreue ist das Ziel, das jetzt in unseren Musik- und Konzertschränken verwirklicht wurde.

Mit Spitzensupern, Plattenwechslern oder Tonbandgeräten ausgerüstet, bringen unsere Musikschränke die schönsten Melodien in Ihre Wohnung.

Die 3-D-Anordnung der Lautsprecher sorgt für die bestmögliche Klangwiedergabe. Der GRUNDIG Hi-Fi-Raumklangstrahler führt diese Entwicklung zur höchsten Vollendung. GRUNDIG Musik- und Konzertschränke sind außerdem mit dem Hi-Fi-Wunschklang-Register ausgestattet, so daß Sie als Ihr eigener Tonmeister Klänge in Ihr Heim zaubern, die vollkommen sind. Auch fehlt der Bedienungskomfort der Fernbedienung nicht, denn jeder GRUNDIG Musikschrank erlaubt den Anschluß des Fern-Dirigent.

Neuer Klang - sogar für alte Schallplatten

Wenn Sie noch alte Schallplatten von bleibendem Wert besitzen, können Sie diesen Veteranen wieder einen klanglichen Glanz verleihen, den Sie nie für möglich gehalten hätten.

Das Hi-Fi-Wunschklang-Register der GRUNDIG Musikschränke gibt Ihnen die Möglichkeit, die Nadelgeräusche stark zu vermindern. Das Ergebnis sind jugendfrische Schallplatten, deren Wiedergeburt Ihnen Ihre schönsten Erinnerungen zurückrufen wird.

Wenn Sie einen GRUNDIG Musik- oder Konzertschrank wählen, dann werden Ihre Gäste Sie um dieses Klangwunder beneiden, das mit seinen schönsten Melodien aus jedem Feierabend einen festlichen Ausklang macht.
.

  • Anmerkung : Jetzt sind wir auch schon bei der negativen Seite der frühen Grundig Werbung, aber sehr ähnlich zu der damaligen und heutigen Auto-Werbung. - "Ihre Nachbarn werden Sie beneiden ....... hatten wir das nicht schon mal, als zum Beispiel die Juden beneidet wurden wegen ihres Wohlstandes, den sich andere (Volksgenossen) nicht haben erarbeiten können. Und wohin das geführt hatte, ist hinlänglich bekannt.

.

Musikschrank 7050

Musikschrank 7056

Musikschrank 7066

Musikschrank 7090

Musikschrank 7095

Musikschrank 8050

Musikschrank 8066

Musikschrank 8080

Musikschrank 8085

GRUNDIG-Konzertsehrank 9065

Eine ganz besondere GRUNDIG Leistung stellen wir Ihnen hier vor: Dieser architektonisch sehr eindrucksvolle Konzertschrank, dessen Empfangsleistung und Tonwiedergabe bisher selten von einer Musiktruhe erreicht wurde, zeichnet sich durch einen ungewöhnlich günstigen Preis aus. Sie werden diesen Schmuck Ihrer gepflegten Wohnung ins Herz schließen, denn alle GRUNDIG Vorteile sind in ihm vereint.

Rundfunkempfänger: 10 Röhren • 21 (8 + 13) Kreise • UKW, Kurz-, Mittel- und Langwelle • 4 perm.-dyn. Lautsprecher und 2 Hochtonlautsprecher • Hi-Fi-Wunschklang-Register mit 5 Reglern und Notenfeld mit optischer Anzeige • Magisches Auge • 8 Drucktasten • Allbereich-Antenne • Drehbare Ferritstab-Antenne Einknopf-Duplex-Abstimmung • Anschluß für Tonbandaufnahme und -Wiedergabe, Außenlautsprecher, Fern-Dirigent und GRUNDIG Hi-Fi-Raumklang-Strahler.

Plattenspieler:
3-Touren-10-fach-Plattenwechsler für Normal-und Langspielplatten hinter der linken Schranktür. Plattenständer hinter der rechten Schranktür.
Sehr breites, repräsentatives Nußbaumgehäuse mit Füßen • Innenräume mit Ahorn ausgelegt • Rundumlaufende Schallführung mit besonders günstiger Wirkung der Lautsprecher • Die Oberplatte bleibt geschlossen • Der Rundfunkempfänger wird mit der Frontplatte hervorgeschwenkt • Ein Tonbandgerät kann leicht eingesetzt werden; Platz für das GRUNDIG Tonbandgerät TR 5 (was war ein TR 5 ?) hinter der rechten Tür vorhanden. Abmessungen 146x83x40 cm.
DM 1195.-
Hi-Fi-Raumklong-Strahler DM 56.-
Fern-Dirigent DM 26.-

GRUNDIG-Konzertschrank 9070

Für den Verwöhnten, der nur das Beste vom Besten haben will. Diese besonders glückliche Lösung unserer Konstrukteure geht neue Wege in Form und Technik. Sechs Lautsprecher, von denen fünf sich unterhalb der geschlossenen Oberplatte hinter der rundumlaufenden Schallführung befinden, strahlen in Kopfhöhe ab, wenn Sie bequem in Ihrem Sessel sitzen; der Baßlautsprecher hat eine besondere Anordnung gefunden. Mit diesem Luxusschrank können Sie sich alle Wünsche erfüllen.

Rundfunkempfänger: 11 Röhren • 21 (8+13) Kreise • UKW, Kurz-, Mittel- und Langwelle • 1 Spezial-Baßlautsprecher und 1 perm.-dyn. Hauptlautsprecher, 2 perm.-dyn. Seiten- und 2 Hochtonlautsprecher • Hi-FI-Wunschklang-Register mit 5 Reglern und Notenfeld mit optischer Anzeige • Magisches Auge • 8 Drucktasten • Allbereich-Antenne • Drehbare Ferritstab-Antenne • Einknopf-Duplex-Absttmmung • Anschlüsse für Außenlautsprecher, Fern-Dirigent und GRUNDIG Hi-Fi-Raumklang-Strahler.

Plattenspieler: Herausziehbarer 3-Touren-10-fach-Plattenwechsler für Normal- und Langspielplatten hinter der linken Schranktür • Magnetisches Tonabnehmersystem mit Entzerrer-Verstärkerstufe • Plattenständer und -bürste.

Tonbandgerät: Herausschwenkbares GRUNDIG Tonbandgerät TM 8 hinter der rechten Tür • Bandgeschwindigkeit 9,5 und 19 cm/sek. • 18-cm-Normspule • 3 Stunden Spielzeit.
Breites, repräsentatives Nußbaum- oder Rüstergehäuse mit Füßen • Innenräume mit Ahorn ausgelegt • Automatische Beleuchtung • Rundumlaufende Schallführung mit besonders günstiger Wirkung der Lautsprecher • Die Oberplatte bleibt geschlossen • Der Rundfunkempfänger wird mit der Frontplatte hervorgeschwenkt • Große, übersichtliche Skala. Abmessungen 144x83x40 cm.
DM 1345.-
Mehrpreis für eingebautes Tonbandgerät DM 520.-
Hi-Fi-Raumklang-Strahler DM 56.-
Fern-Dirigent DM 26.-

GRUNDIG- Konzertschrank 9080

An diesem GRUNDIG Spitzenerzeugnis wurde nichts gespart. Es erfüllt Ihre höchsten Ansprüche, ob Sie die Empfangsleistung, die Klangfülle oder das kostbare Äußere beurteilen. Größte Naturtreue und nie geahnte Klangvariationen sind Ihr bleibender Besitz, wenn Sie dieses GRUNDIG Meisterstück erwählen. Seine majestätischen Eigenschaften machen ihn zum König der Konzertschränke.

Rundfunkempfänger: 12 Röhren • 24 (9+15) Kreise • UKW, Kurz-, Mittel- und Langwelle • 2 Spezial-Baßlautsprecher, 2 perm.-dyn. Seiten- und 2 Hochtonlautsprecher • Gegentakt-Endstufe mit 12 Watt Ausgangsleistung • Hi-Fi-Wunschklang-Register mit 5 Reglern und Notenfeld mit optischer Anzeige • Magisches Auge • Rauschsperre • 8 Drucktasten • Allbereich-Antenne • Dreh- und durch Taste schaltbare Ferritstab-Antenne • Emknopf-Duplex-Abstimmung • Anschlüsse für Außenlautsprecher, Fern-Dirigent und GRUNDIG Hi-Fi-Raumklang-Strahler.

Plattenspieler: 3-Touren-10-fach-Plattenwechsler mit magnetischem Tonabnehmersystem mit Entzerrer-Verstärkerstufe für Normal- und Langspielplatten • Plattenfach mit automatischer Beleuchtung • Großer Plattenständer und -bürste.

Tonbandgerät: GRUNDIG Tonbandgerät TM 819A
• Bandgeschwindigkeit 9,5 und 19 cm/sek. • 3 Stunden Spielzeit • 40 ... 16000 Hertz Frequenzumfang • Doppelspuraufzeichnung • Automatische Ausschaltung am Bandende • Ablagemöglichkeit für Tonbänder.
Hochglanzpolierter Luxusschrank aus Nußbaumholz • Das Gehäuse kann mit Füßen oder mit Sockel geliefert werden • Innenfächer mit Ahorn ausgelegt • Versenkbare Front klappe. Abmessungen 121x81x45 cm.
DM 1495.-
Mehrpreis für eingebautes Tonbandgerät DM 785.-
Hi-Fi-Raumklang-Strahler DM 56.-
Fern-Dirigent DM 26.-

GRUNDIG-Konzertschrank 9072 (antik-barock)

.

  • Anmerkung : Das war das edelste Teil mit Magnetvorverstärker und entsprechendem Plattenspieler und Magnet-Abtaster sowie dem Grundig TM 8 Magnetband- Einbauchassis. Diese Mono-Truhe hatte dazu insgesamt 6 Lautsprecher. Das war damals viel und der Sound von UKW war für damalige Zeiten umwerfend.

.
Liebhaber barocker Möbelformen wünschten sich seit langem einen Musikschrank, der zu dem von ihnen bevorzugten Stil paßt. Jetzt zeigen wir Ihnen diese gelungene Ergänzung Ihrer repräsentablen Wohn- oder Gesellschaftsräume. Selbstverständlich ist dieses prachtvolle Musikmöbel mit allen klanglichen Raffinessen ausgestattet, die Sie sich wünschen.
.

Rundfunkempfänger: 11 Röhren • 21 (8 + 13) Kreise • UKW, Kurz-, Mittel- und Langwelle • 1 Spezial-Baßlautsprecher und 1 perm.-dyn. Hauptlautsprecher, 2 perm.-dyn. Seiten- und 2 Hochtonlautsprecher • Hi-Fi-Wunschklang-Register mit 5 Reglern und Notenfeld mit optischer Anzeige Magisches Auge • 8 Drucktasten • Allbereich-Antenne • Dreh- und durch Taste schaltbare Ferritstab-Antenne • Einknopf-Duplex-Abstim-mung • Anschluß für Außenlautsprecher, Fern-Dirigent und GRUNDIG Hi-Fi-Raumklang-Strahler.

Plattenspieler:
Herausziehbarer 3-Touren-10-fach-Plattenwechsler für Normal- und Langspielplatten hinter der linken Schranktür • Magnetisches Tonabnehmersystem mit Entzerrer-Verstärkerstufe • Plattenständer und -bürste.

Tonbandgerät: Herausschwenkbares GRUNDIG Tonbandgerät TM 8 hinter der rechten Schranktür • Bandgeschwindigkeit 9,5 und 19 cm/sek. • 18cm- Normspule • 3 Stunden Spielzeit. Breites, repräsentatives Nußbaumgehäuse, antik gebeizt, mit antik behandeltem Schnitzwerk • Innenräume mit Mahagoni ausgelegt • Rohrgeflecht vor der Schallwand • Schlüsselbleche und Schlüssel antik behandelt • Die Oberplatte bleibt geschlossen • Der Rundfunkempfänger wird mit der Frontplatte hervorgeschwenkt • Große, übersichtliche, tiefdunkelbraune Skala mit Golddruck. Abmessungen 140x83x40cm
DM 2185.- 
Mehrpreis für eingebautes Tonbandgerät DM 520.-
Hi-Fi-Raumklang-Strahler DM 56.-
Fern-Dirigent DM 26.-
.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2019 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.