Sie sind hier : Startseite →  Hifi Hersteller (1) Deutschland→  Grundig (1) Historie/Prospekte→  1954-Hausmitteilungen Nr.12

Die Grundig Hausmitteilungen vom April 1954 zeigen "Einiges".

Max Grundig war 1954 auf seinem einmaligen Erfolgsweg und es ging nach oben, immer nur nach oben. Die Prospekte wurden bunt und animierend. Auch die Radio-Händler wurden umworben, denn das wußte der kleine Max, es ging nur über Großhändler und die Einzel-Händler. Sonst konnte er seine extrem niedrigen Preise nicht halten.

Warum hier die Kofferradios ?

Max Grundig traf die ganzen Jahre bis in die späten 1970er den Puls der Zeit und den Geschmack der neuen deutschen Wohlstandsbürger. An den symbolischen Skizzen neben jedem dieser Kofferradios sieht man die - seine - Zielgruppendefinition - einschießlich dem neuen - für viele bislang unerschwinglichen - VW Käfer. Doch den konnte sich 1954 nur ein kleiner Kreis der Mittelständler leisten. Die Oberen 10.000 fuhren nämlich Borgward oder Mercedes. Porsche war exotisch, BMW baute Motorräder und AUDI gab es noch gar nicht bzw. das war DKW mit den stinkenden Zweitaktern.

.

Lieber Geschäftsfreund !

Wir möchten Ihnen zunächst einige interessante Zahlen aus dem vergangenen Kalenderjahr 1953 nennen. In der Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember 1953 wurden 531.390 GRUNDIG Geräte angefertigt. Zum Jahreswechsel waren bei uns rund 7000 Menschen beschäftigt.

Exportiert wurden in den letzten Monaten des verflossenen Jahres rund 25 Prozent der Produktion. Diese Zahlen zeugen so recht von der Beliebtheit der GRUNDIG Rundfunkgeräte bei den Konsumenten, denn unser Fabrikat wurde nach wie vor am meisten gekauft.

In diesen Tagen wird das zweimillionsfe GRUNDIG Gerät fertiggestellt.
Wir werden dieses in der Nachkriegszeit einmalige Ereignis ohne besondere Feier begehen und dankbar der vielen Freunde unseres Hauses gedenken, die uns durch ihre Treue beim Aufbau unseres Werkes halfen.
.

.

Werk 1 - das Stammwerk
Lumophon wurde Werk 2
und weitere neue Werke kamen
immer schneller hinzu

Wie es von Anfang an bei uns üblich war, werden wir für Sie wieder kräftig die Werbetrommel rühren. Schon zum Jahresbeginn setzte unsere verstärkte Anzeigenwerbung ein, die Sie laufend in den großen Illustrierten verfolgen können. Durch jedes dieser Inserate werden einschließlich der Lesezirkel-Auflagen bis zu 10 Millionen Leser erfaßt und zur Anschaffung eines modernen GRUNDIG Rundfunkgerätes eingeladen.

Der Inhalt des vorliegenden Heftes unserer Hausmitteilung wendet sich einer Bewegung zu, die in den letzten Jahren einen großen Aufschwung erlebt hat. Camping ist heute bei jungen und auch älteren Leuten Trumpf.

Neben der notwendigen Anschaffung von Zelt und Luftmatratze steht in erster Linie der Reise-Empfänger. Hier bringen wir eine reichhaltige Auswahl, die wir Ihnen in diesem Heft vorstellen.
.

Der Mini-Boy

der kleine Taschensuper im Liliputformat stellt eine wirkliche Sensation für Ihr Schaufenster dar, denn Musik aus der Tasche gab es bisher in Deutschland noch nicht. Nutzen Sie das aus und rücken Sie dieses kleine Wunder, über das die illustrierten Zeitschriften und die Tageszeitungen redaktionell groß berichteten, in den Mittelpunkt Ihres Schaufensters. Es wird sich bezahlt machen.

Der Time-Boy

stellt eine weitere Neuheit dar, denn hier wurde erstmals ein Koffer-Empfänger mit einer Weckeruhr kombiniert. Drucktasten-Boy 54 und UKW-Boy sind Geräte von ganz großer Klasse, die selbst den verwöhntesten Ansprüchen genügen werden und die immer wieder Bewunderung hervorrufen.

Besonders möchten wir Sie dabei auf den festeingebauten und wieder aufladbaren Stahlsammler (allgemein unter dem Namen Nickel-Eisen-, neuerdings aber unter Nickel-Cadmium-Akkumulatoren bekannt) als Heizzelle hinweisen. Der Betrieb von Batteriekoffern erfährt hierdurch eine weitere Verbilligung.

Und nun, lieber Geschäftsfreund, möchten wir Ihnen für die kommenden Monate wieder das gute geschäftliche Ergebnis wünschen, das, von Pessimisten oft angezweifelt, sich doch immer wieder Jahr für Jahr in unserer Branche eingestellt hat.

Mit freundlicher Empfehlung! Ihre GRUNDIG Radio-Werke
.

Der Mini-Boy im Detail

Die Abbildung zeigt den GRUNDIG „Mini-Boy" in seiner natürlichen Größe und gibt damit eine Vorstellung von der Kleinheit dieses technischen Wunderwerkes. Die Abmessungen betragen bei dem geringen Gewicht von 630 Gramm mit Batterien nur 16x9x4 cm, wobei die Abrundungen noch wesentlich zur gefälligen Form des Gerätes beitragen. Hierdurch ist es möglich, den Empfänger in jeder Tasche bequem unterzubringen.

Für das Gehäuse findet der neue Kunststoff Styron Verwendung, der das Gehäuse gegen Schlag und Sturz nahezu unempfindlich macht. Der „Mini-Boy" wird in den 3 Farben schwarz, rot, grün mit jeweils goldfarbener Ober- und Unterkappe geliefert. Zum bequemen Tragen ist seitlich ein herausziehbarer Griff vorgesehen. Jeder „Mini-Boy" liegt in einer netten Luxus-Geschenk-Packung.
.

Achtung! Schaufenster-Dekoration.

Sicher wollen Sie unseren „Mini-Boy", der in fast allen Illustrierten und zahlreichen Tageszeitungen redaktionell besprochen und als besondere Sensation gefeiert wurde, gut herausstellen.

Zu diesem Zweck steht der auf der Titelseite dieses Blattes abgebildete, geschmackvolle Aufsteller in beschränkter Zahl bei unseren Werksvertretungen zu Ihrer Verfügung. Machen Sie bitte von dieser Werbemöglichkeit Gebrauch, denn der „Mini-Boy" verspricht ein gutes Geschäft zu werden.

Über die Technik des Mini-Boy

So klein ist das Chassis des Mini-Boy. Rechts sind 3 von den 4 Subminiaturröhren sichtbar, links davon ist der Doppeldrehkondensator, daneben ein ZF-Bandfilter. Die rechts sichtbare Feder dient zum Festhalten der Heizbatterie. Rechts hinten ist ein Teil des Lautsprecherkorbes sichtbar und im unteren Teil die Ferritstab-Antenne. Das Ganze, ein raffinierter Innenaufbau, ausgeführt in Präzisions-Technik. - DM 118.- ohne Batterien mit Geschenkpackung

TECHNISCHE EINZELHEITEN

Betriebsart: Batteriebetrieb - 1 Anodenbatterie 45 V Pertrix No. 77
  1 Heizbatterie 1,5V Babyzelle Pertrix Nr.234
Stromverbrauch: Mittlerer Anodenstrom ca. 3 mA - Heizstrom 160 mA
Röhrenbestückung: 1 V 6, 1 AH 4, 1 AJ 5, 1 AG 4
Schaltung: 6 Kreise, davon 2 abstimmbar, 4 fest ein
Wellenbereich: MW = 510 . . . 1620 kHz = 588 . . . 185 m
Schwundausgleich: Automatisch wirkend
Lautstärkeregelung: NF-seitig
Lautsprecher: Permanent-dynamischer Spezial-Kleinstlautsprecher 8.500 Gauß
Sender-Einstellung: Durch Drehko mit Zahnradübersetzung 1 :3
Antenne: Ferritstab-Antenne mit Richtwirkung
Gehäuse: Formschönes gespritztes Styron-Gehäuse
Abmessungen: Breite 160 mm, Höhe 90 mm, Tiefe 40 mm
Gewicht: ca. 630 g mit Batterien

.

Über die Technik des Time-Boy

Reisesuper mit Weckuhr
Die praktische Kombination für das moderne Camping-Leben. Ein Gerätetyp, der geeignet ist, Ihren Umsatz an Reiseempfängern weiter zu steigern. 4 Röhren • 6 Kreise • 2 Wellenbereiche • Schalter für Sparbetrieb. - DM 139.50 ohne Batterien
.

TECHNISCHE EINZELHEITEN

Betriebsart: Batteriebetrieb
Batterien: 1 Anodenbatterie 75 V: Baumgarten Nr. 620, Pertrix Mikrodyn Nr. 58 1 Monozelle 1,5 V: Baumgarten Nr. 250, Pertrix Nr. 231
Stromverbrauch: Normalbetrieb Sparbetrieb Mittlerer Anodenstrom 6 mA 4 mA Heizstrom 125 mA 100 mA
Röhrenbestückung: DK 96 • DF 96 ¦ DAF 96 • DL 96
Schaltung: 6 Kreise, davon 2 abstimmbar, 4 fest eingestellt
Wellenbereiche: MW 510 .. . 1620 kHz = 588 .. . 185 m LW 145 .. . 270 kHz = 2068 . . . 1111 m
Schwundausgleich: Automatisch auf 2 Röhren wirkend
Lautstärkeregelung: NF-seitig
Lautsprecher: Permanent-dynamischer Lautsprecher 10 000 Gauß
Skala: In Frequenzen geeicht
Antenne: Ferritstab-Antenne mit Richtwirkung
Uhr: Diletta-Weckerwerk mit selbstleuchtenden Zeigern und Zifferzeichen
Gehäuse: Gespritztes Kunststoff-Gehäuse
Abmessungen: 230x160x62 mm
Gewicht: ca. 1,65 kg mit Batterien

.

Der Drucktasten-Boy 54

Das diesjährige Modell
ist mit neuen Röhrentypen ausgestattet, die nur 25mA Heizstrom und geringen Anodenstrom verbrauchen. Die Röhrenheizung erfolgt durch einen festeingebauten gasdichten Stahlsammler, der aus dem Netz aufgeladen werden kann. Zusätzlich kann eine Monozelle eingesetzt werden, falls kein Lichtnetz für die Aufladung zur Verfügung steht. Schalter für Sparbetrieb. Styrongehäuse, lieferbar in den Farben grün, beige, elfenbein und rot. - DM 186.- mit Stahlsammler ohne Trockenbatterien
.

TECHNISCHE EINZELHEITEN

Betriebsarten: Für Batterie- oder Wechselstrombetrieb umschaltbar
Batterien: Im Gerät eingebaute gasdichte Heizzelle Deac D 17, evtl. zusätzlich 1 Monozelle 1,5V mit Gütezeichen - 1 Anodenbatterie 100 V, Baumgarten Nr. 640, Pertrix Nr. 61
Netzspannung; Umschaltbar auf 110/125V und 220V ~
Sicherung: 110 ... 220 V, 50mA mittelträge oder flink
Stromverbrauch: Bei Batteriebetrieb: Mittlerer Anodenstrom 7mA bei Normalbetrieb, 5mA bei Sparbetrieb - Heizstrom 125mA b. Normalbetrieb, - 100mA bei Sparbetrieb - Bei Netzbetrieb: (220 V~): 20mA
Röhrenbestückung: DK 96, DF 96, DAF 96, DL 96, 1 Anodenspannungsgleichrichter, 1 Heizgleichrichter
Schaltung: 6 Kreise, davon 2 abstimmbar, 4 fest eingestellt ZF = 468 kHz
Wellenbereiche: KW 5,95. . . 16,2 MHz - MW 510. ..1620kHz - LW 145. . . 335 kHz
Schwundausgleich: Automatisch auf 2 Röhren wirkend
Lautstärkeregelung: NF-seitig
Lautsprecher: Permanent-dynamischer Ovallautsprecher mit Hochleistungsmagnet 10.000 Gauß
Skala: Frequenzskala
Antenne: Eingebaute Ferritstabantenne (Richtwirkung)
Gehäuse: Gefälliges Kunststoff-Gehäuse und neuartige Zentralbefestigung der Rückwand
Abmessungen: 263x194x91 mm
Gewicht: ca. 3,2 kg mit Batterien

.

Der U.K.W. Boy

Der Reisesuper von ganz großer Klasse
Der Matador unter den Reiseempfängern. 7 Röhren und 4 Trockengleichrichter • 18 Kreise • 4 Wellenbereiche • Sparsamer Stromverbrauch • Stahlsammler wiederaufladbar • Drucktasten • Nahezu unzerbrechliches Gehäuse aus Styron • Vielseitige Anbringungsmöglichkeit der UKW-Dipol-Antenne • Zentral-Deckelverschluß • Geringes Gewicht und Volumen. - DM 269.- mit Stahlsammler ohne Trockenbatterien
.

TECHNISCHE EINZELHEITEN

Betriebsarten: Für Batterie- oder Wechselstrombetrieb umschaltbar
Batterien: Im Gerät eingebaute gasdichte Heizzelle Deac D 3 evtl. zusätzlich 1 Monozelle 1,5 V mit Gütezeichen 1 Anodenbatterie 90 V, Baumgarten Nr.780, Pertrix Nr.78
Netzspannung: Umschaltbar auf 110/125 V und 220 V~
Sicherung: 110 .. . 220 V, 80 mA flink
Stromverbrauch: Bei Batteriebetrieb: Mittlerer Anodenstrom 8,5 mA bei UKW-Betrieb 7 mA bei KW, MW, LW
  Heizstrom 200 mA bei UKW-Empfang 150 mA bei KW-, MW-, LW-Empfang - Bei Netzbetrieb (220 V oo): 45 mA
Röhrenbestückung: DC 90 • DF 96 • DK 96 • DF 96 • DF 96 • DAF 96 • DL 96 • 2 Germanium-Dioden, 1 Anodenspannungsgleichrichter, 1 Heizgleichrichter
Schaltung: 10 (8) Kreise, davon 2 (2) abstimmbar, ZF = 468 kHz,
Wellenbereiche: UKW 87 . . . 100 MHz KW 5,95 . . . 16,2 MHz MW 510 .. . 1620 kHz LW 145 .. . 300 kHz
Schwundausgleich: Automatisch auf 3 Röhren wirkend
Lautstärkeregelung : NF-seitig, gehörrichtig
Klangregler: Zweistufig
Lautsprecher: Permanent-dynam. Ovallautsprecher mit Hochleistungsmagnet 12000 Gauß
Skala: Lineare Frequenzskala
Antenne: Eingebaute Ferritstab-Antenne (Richtwirkung), UKW-Dipol
Gehäuse: Gefälliges, gespritztes Kunststoff-Gehäuse
Abmessungen: 315x210x125 mm
Gewicht: 4,7 kg mit Batterien

.

GRUNDIG-BOYS SIND JEDER SITUATION GEWACHSEN

Wichtige Hinweise zur Schaltung und Stromversorgung unserer Reisesuper Drucktasten-Boy 54 und UKW-Boy

Erstmalig sind wir im vergangenen Jahr bei unserem Drucktasten-Boy dazu übergegangen, den Netzbetrieb des Gerätes nur für Wechselstrom vorzusehen. Diese Lösung hat in vieler Beziehung wesentliche Vorteile - denn sämtliche Heizfäden sind bei Netz- und Batteriebetrieb parallel geschaltet, eine Schaltung, die sehr zur Schonung der Röhren beiträgt und bei Batteriebetrieb die Verwendung der überall erhältlichen Monozelle ermöglicht. Beim Netzbetrieb seriengeheizter Geräte muß der überwiegende Teil der zugeführten Leistung im Heizwiderstand vernichtet werden, was zu einer erheblichen Erwärmung der Geräte führt.

Wie Sie aus den technischen Daten ersehen, liegt die Leistungsaufnahme unserer Geräte zwischen 3,2 und 6,5 Watt, d.h. bei etwa einem Drittel derjenigen von Allstromgeräten. Diese Schaltung wurde von uns in den Geräten Drucktasten-Boy 54 und UKW-Boy beibehalten und durch Einführung eines vollkommen flüssigkeits- und gasdichten Nickel-Cadmium- Sammlers,
der von der Fa. DEAC - Deutsche Edison Akkumulatoren-Company - hergestellt wird, weiter verbessert.

Die Entladespannung dieser Deac-Zelle die zwischen 1,4 und 1,1 V liegt, trägt sehr zur Schonung der empfindlichen Heizfäden der D-Röhren bei, da die hohe Anfangsspannung der Trockenbatterien vermieden wird und bei Netzbetrieb die Deac-Zelle als Puffer arbeitet und dadurch Netzspannungsschwankungen nicht auf die Heizfäden überträgt.

Wie Ihnen bekannt sein dürfte, sind Nickel-Cadmium-Sammler außerordentlich robust und zeichnen sich durch sehr lange Lebensdauer aus. Das hat uns veranlaßt, sie als Bestandteil des Gerätes fest einzubauen. Die in unseren Geräten Drucktasten-Boy 54 und UKW-Boy eingebauten Deac-Zellen können vom Kunden in ca. 15 Stunden wieder aufgeladen werden, ohne daß dabei aus den Zellen Gas austritt oder die Gefahr der Überladung besteht. Selbst eine 3 Tage dauernde Überladung schadet weder dem Empfänger noch dem Sammler.

Für den Fall, daß der Kunde bei ständigem Batteriebetrieb keine Möglichkeit hat, die Deac-Zelle laufend am Lichtnetz aufzuladen, haben wir bei den Geräten den Platz für eine Monozelle vorgesehen. Sie wird parallel zur Deac-Zelle geschaltet und gibt in dieser Verbindung eine um etwa 30 - 50% höher liegende Betriebszeit. Auch bei diesem Betrieb wird durch den Nickel-Cadmium-Sammler die hohe Anfangsspannung der Monozelle aufgefangen.

Neue stromsparende Röhren

Unsere drei größeren Reisesuper, Time-Boy, Drucktasten-Boy 54 und UKW-Boy sind mit den neuesten Röhren der 25mA-Serie ausgestattet, wodurch die Betriebskosten der Geräte bei Batteriebetrieb wesentlich gesenkt werden.

Unsere Geräte Time-Boy und Drucktasten-Boy 54 haben darüber hinaus noch einen Sparschalter, der eine weitere Einsparung von Anoden- und Heizstrom ermöglicht.

Sie sehen also, daß wir bei der Entwicklung unserer Boy's neue Wege beschritten haben, die die Betriebskosten wesentlich herabsetzen und die Betriebssicherheit beträchtlich erhöhen.

Weisen Sie beim Verkauf die Interessenten besonders auf diese Vorteile hin. Die Nachfrage nach Reisesupern ist durch die redaktionelle Propaganda, die in diesem Jahr durch die Illustrierten gestartet wurde, sehr groß, so daß es Ihnen nicht schwer fallen wird, neue Käufer für unsere ansprechenden Geräte zu gewinnen.

LIEFERUNG DER KUNDENDIENST-EINZELTEILE

Wir haben eine Neuorganisation unserer Kundendienst-Abteilung vorgenommen mit dem Ziel, das für Reparaturen benötigte Ersatzmaterial dem Fachhandel schneller als bisher zuzuführen.

Aus diesem Grunde bitten wir Sie, Ihren Ersatzteil-Bedarf künftig direkt bei unseren Werksvertretungen oder bei dem Großhändler, von dem Sie unsere Geräte beziehen, aufzugeben.

Ist irgend ein gewünschtes Teil bei unserer Werksvertretung, die auch den Großhandel beliefert, nicht am Lager, so wird Ihr Auftrag an uns nach Fürth zur direkten Erledigung weitergeleitet. Sie werden hierüber informiert und der Versand erfolgt unmittelbar vom Werk an Sie.

Sollte sich aus irgendwelchen Gründen die Auslieferung einiger Teile verzögern, geben wir Ihnen einen Zwischenbescheid mit dem voraussichtlichen Liefertermin.

Unsere Außenorganisation und wir werden Ihnen in Kundendienstfragen jede Unterstützung zuteil werden lassen und Ihnen dadurch die Möglichkeit geben, Ihre Kunden sorgfältig und schnell zu bedienen.

Der Grundig Heimboy

Getrennte Skalen und getrennte Abstimmung für UKW und Mittel/Langwelle geben diesem Empfänger als Vertreter der Zweitgerät-Klasse eine besondere Note • Klaviertasten-Edelsuper • 6 Röhren • 14 Kreise • 3 Wellenbereiche. - DM 189.- Elfenbein-Gehäuse Mehrpreis DM 4.-
.

TECHNISCHE EINZELHEITEN

6 Rundfunk- und 8 UKW-Kreise • UKW, Mittel- und Langwelle • Ratiodetektor • MultiOktav-Lautsprecher 125 mm 0, permanentdynamisch • Wechselstromausführung für 110 und 220 Volt • Leistungsaufnahme ca. 35 Watt • Röhren: EC 92, ECH 81, EF 93, EABC 80, EL 41 und! Trockengleichrichter • AM-ZF-Sperrkreis • FM-Hochpaß • Stufenlose Klangregelung • Gegenkopplung • Gehörrichtige Lautstärkeregelung • Schwundausgleich auf 2 Röhren wirkend • Ferritstab-Antenne • UKW-Antenne • Tonabnehmeranschluß • 2 Skalen mit Beleuch-tungsumschaltung • Elegantes Preßstoffgehäuse in maronrot und elfenbein. Abmessungen: 318x184x163 mm. Gewicht ca. 4,4 kg.

Der (Uhren-) Heinzelmann 1954

„Das Radiowunder, das für Sie denkt"
Unter dieser Schlagzeile wird dieses Gerät in unseren Inseraten, Prospekten und Plakaten angezeigt. Die Vorzüge des Heinzelmann sind so groß, daß Sie ihm einen besonderen Platz in Ihrem Verkaufsprogramm einräumen sollten • Klaviertasten-Super mit Ratiodetektor • 6 Röhren • 14 Kreise • 3 Wellenbereiche • Synchron-Schaltuhr. - DM 246.- Elfenbein-Gehäuse Mehrpreis DM 5.-
.

TECHNISCHE EINZELHEITEN

6 Rundfunk- und 8 UKW-Kreise, davon je 2 abstimmbar • UKW, Mittel- und Langwelle • Multi-Oktav-Lautsprecher 125mm, permanent-dynamisch • Wechselstromausführung für 110 und 220 V (50 Hz) • Leistungsaufnahme ca. 35 Watt • Röhren: EC 92, ECH 81, EF 93, EABC 80, EL 41 und 1 Trockengleichrichter • AM-ZF-Saugkreis • 100-MHz-Bandpaß • Stufenlose Klangregelung • Gegenkopplung • Gehörrichtige Lautstärkeregelung • Schwundausgleich ¦ Eingebaute Antenne • Anschluß für Tonabnehmer • Elektrische Synchron-Schaltuhr mit Leuchtzeigern • Zusätzlich einschaltbares Läutewerk • Radioskala und Uhrzifferblatt beleuchtet • Steckdose für den Anschluß elektrischer Geräte • Formschönes Preßstoffgehäuse in drei verschiedenen Farben lieferbar: elfenbein, maronrot und schwarz.
Abmessungen: 368x180x175 mm • Gewicht: ca. 4,9 kg

Auf der deutschen Industriemesse 1954 in Hannover

zeigen wir Ihnen:
Rundfunkgeräte vom Batterie-Empfänger bis zum Spitzensuper Rundfunkempfänger kombiniert mit Plattenspieler und Tonbandgerät Musikschränke in allen Ausführungen Reisesuper für Batterie- und Netzbetrieb Fernsehempfänger und kommerzielle Fernsehanlagen Fernsehkombinationen mit Rundfunkteil, Plattenspieler und Tonbandgerät Tonband-Koffergeräte Meßgeräte für Hoch- und Niederfrequenztechnik

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch und hoffen, Sie bestimmt an unserem Stand begrüßen zu dürfen.

EUROPAS GROSSTE RUNDFUNKGERÄTE-FABRIK
.

DAS RUNDFUNKGERÄT SOLL ZU DEN MÖBELN PASSEN!

Die Käufer wünschen immer wieder Rundfunkgeräte, die in der Farbe zu der vorhandenen Möbeleinrichtung passen.

Wir wollen künftig diesen berechtigten Ansprüchen Rechnung tragen und liefern unsere Heimsuper, Kombinationen, Musikschränke und Fernsehempfänger in den Holztönungen, die wir Ihnen untenstehend zeigen.

Die Ausführung „natur" wird nur auf Bestellung angefertigt. Die übrigen Tönungen, also hell, mittel, dunkel, gelangen in einem prozentualen Verhältnis zur Auslieferung.

Wir haben uns hierbei die Erfahrungen der Möbelfabriken zunutze gemacht und werden unsere Geräte in den einzelnen Farbtönen in dem gleichen Verhältnis herstellen, in dem hell-, bzw. mittel- und dunkelgetönte Möbel gekauft werden.

Sie sind also in der Lage, jedem Wunsch Ihres Kunden gerecht zu werden.
.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2019 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.