Die Box SM 3000 ist die passive Version der XSM 3000

Das 18,5cm Basschassis in den 2000er und 3000 Boxen
Eine Promotion Seite aus den Technischen Informationen von 1979

Die passive SM 3000 (und die SM 2000) wurde nahezu zeitgleich mit der aktiven XSM 3000 (und der etwas kleineren XSM 2000 aber sonst technisch gleichen Box) vorgestellt und angeboten.

Tiefe Einblicke beim Vergleich der beiden gleich großen 3000er SM und XSM Boxen

Wenn man die Schaltpläne der vier Endverstärker samt der vorgeschalteten Frequenzweichen etwas benauer betrachtet, so findet man bei den Tieftonverstärkern jeweils nur einen aktiven Tiefpass-Filter vor dem Verstärker-Eingang.

Das läßt aufhorchen, denn es "seien" ja 4 Wege Systeme. Wenn ich ehrlich sein soll, in keinem Grundig Prospekt habe ich etwas von einer 4-Wege Box gelesen !

Der Tieftöner TT2 bekommt nur die Frequenzen unterhalb der unteren Grenzfrequenz des Mitteltöners und das sind etwa 900 Hz und darunter.

Der Tieftöner TT1 bekommt die deutlich tieferen Frequenzen unterhalb etwa 300 Hz. Damit arbeiten beide Tieftöner unter 300 Hz parallel.

Das bedeutet entweder, daß man den TT1 zur Verstärkung des Baßvolumens einfach ganz unten hinzugefügt hatte oder daß der Mitteltiefton-Bereich zu voluminös war und sonst überbetont worden wäre. Mit diesem Trick hat man ein ausgegliches Frequenzspektrum hinbekommen.

Die aktive XSM 3000 ist also keine richtige 4-Wege Box, es ist jedoch ein sehr sinnvoller Trick. Oberhalb von 300 Hz ist ein gegenseitiges Beeinflussen über die innere Luftsäule bzw. den akustischen Kurzschluss gering.

Bei der passiven SM 3000 Box werden die Tieftöner beide zusammen unterhalb von 1000 Hz betrieben. Deshalb klingt die SM 3000 mit Sicherheit nicht so ausgeglichen wie die XSM 3000. Ich vermute hier eine starke Überhöhung zwischen 500 und 1000 Hz.

Die technischen Daten der passiven SM 3000 . . .

. . . wurden etwa folgendermaßen angegeben:

Modell: SM 3000
Farbe: silber, braun
Abmessungen: 310 x 950 x 270 mm
Gewicht: ca. 24 kg
Neupreis ca.: 1600.- DM  (für 2 Stück ??)


Technische Daten der SM 3000:

3-Wege geschlossen, Standlautsprecher - (In der XSM 3000 wird die gleiche Box als 4-Wege-Lautsprecher-System angesteuert.)

Hochtöner: 2,5 cm Textil-Kalotte
Mitteltöner: 5 cm Textil-Kalotte
Tieftöner: 2x 20 cm (beide Tieftöner bekomen hier den gleichen Frequenzbereich)
Belastbarkeit (Nenn-/Musikb.): 120 / 180 Watt
Frequenzgang: 25 - 25.000 Hz
Übergangsbereiche: 1100/4000 Hz
Impedanz: 4 Ohm (wie das funktioniert, ist mir ein Rätsel.)

Ob das alles stimmt, prüfen wir gerade noch.


Frage: Wenn die beiden Basschassis mit je 3 Ohm gemeinsam betrieben werden, (es werden mit der passiven Weiche angeblich nur 3 Frequenzbereiche getrennt) stimmt etwas nicht. Entweder sind es parallel 1,5 Ohm oder in Reihe 6 Ohm, das ergibt aber nie die 4 Ohm Nennimpedanz der Box. ???? Oder gibt es da ein Geheimnis ?
-

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2020 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.