Sie sind hier : Startseite →  Hifi Hersteller (1) Deutschland→  Grundig (Fürth)→  Transistoren für Grundig

Wenn Sie "einen" Hifi-Grundig reparieren möchten, dann . . .

Es sind doch einige Typen zusammen gekommen.
BD135 BD136 BD237 BD238
BDW83C BDW84C BD745C BD746C

. . . . brauchen Sie ein paar dieser Transistoren ganz bestimmt.

Endstufen-Schaltungen sind nicht gerade einfach geworden. In den späten 70ern merkten die Entwickler, daß ein Kurzschluß am Ausgang fatale Auswirkungen haben würde und bauten Vorkehrungen ein.

Sie ließen sich spezielle Transistoren selektieren (also nicht entwickeln) und gaben denen dann besondere Grundig-Bezeichnungen. Diese Typen mit diesen Bezeichnungen finden Sie natürlich heute in 2012 nirgendwo mehr.

Doch daß diese eigenen Bauteile mal den Geist aufgeben würden, das war damals nicht absehbar oder wurde ignoriert. Insbesondere die tropfenförmigen Tantal Kondensatoren waren ja so schön klein. Doch wenn die Tantals "sterben", machen sie einen regelrechten Kurzschluß auf der Versorgungsleitung und das ist sehr sehr wirksam.

"Nichts geht mehr", wie beim Glücksspiel. Oft stirbt nur die Sicherung, häufig auch der zugehörige Regeltransistor.

Schaun Sie sich die Typen mal an, die wir alle einfach mal so bereits auf Vorrat bestellt haben.

Wenn Sie nicht weiiter kommen, schaun Sie mal hier in die Museumswerkstatt rein.


- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2018 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.