Sie sind hier : Startseite →  Hifi Hersteller (6) Fernost→  Pioneer (Japan)→  Pioneer Hifi 1979/1980→  Pioneer Receiver 1979/80

Ein Produktbereich aus Pioneer Hifi 1978/79

.

RECEIVER

Wie schon bei den Verstärkern beziehen die Pioneer-Receiver ihre hohen Leistungen aus den speziell entwickelten Geräten der direktgekoppelten Verstärkertechnik; ohne Kapazitäten in der negativen Rückkopplung, um das Transientver-halten zu verbessern. Zusätzlicher Vorteil: Alle Tuner-Besonderheiten sind ebenfalls integriert.

Wellenform, die die Arbeitsweise der Pioneer- Quarz-Lock-Schaltung zeigt: (A) - Der Quarz-Oszillator produziert exakte 6,4 MHz. (B) - 2 Digital-ICs teilen das 6,4-MHz-Signal in 100-kHz-Rechtecke ein. (C) -100-kHz-Impuls wird durch Hochgeschwindigkeits-Digital-ICs erzeugt. (D) - Impulse, um eine Kontrollspannung zu produzieren, die relativ zur Phasendifferenz steht.

QUELLE UND KRAFT VEREINT

Ein Receiver bietet beides: die Quelle des Klanges und die Kraft zum Verstärken. Alles in einer Komponente, praktisch überall unterzubringen: Nur noch ein Paar Lautsprecher, und Ihre Anlage ist komplett. Pioneer-Receiver legen auf ihre Tuner besonderen Wert. Anders als viele andere Hersteller, die dazu tendieren, schlechte Tuner einzubauen, wenn der Verstärkerteil kleiner wird. Wenn sich jemand einen ausgangsleistungs- schwachen Receiver kauft, kann er sicher sein, bei Pioneer einen hochwertigen Tuner zu erwerben.

Zu den besonderen Tuner-Spezialitäten in Pioneer-Receivern zählen: der automatische Pilottonunterdrücker für außergewöhnliche Präzision, fortschrittliche UKW-Eingangsstufenschaltung, schwankungssicheres Quarz-Lock-System und spezielle Bedieneinheiten, die Ihnen z. B. ermöglichen, die Mehrwege- Verzerrungen zu reduzieren. Bandaufnahmen gelingen unter diesen Bedingungen optimal.

DIE VOLLE KLANGFÜLLE

Phasenlineare Keramikfilter im SX-1980

In ihren Ausgangsleistungen bieten die Pioneer-Receiver einen Bereich von 270 Watt bis 20 Watt pro Kanal mit nahezu unhörbaren Verzerrungen.

Neben dem Verstärkersystem mit exzellentem Transientverhalten verwenden die leistungsstarken Receiver einen großen überdimensionalen Ringkerntransformator im Netzteil mit separaten Windungen für linken und rechten Kanal, um die Kanaltrennung zu erhöhen. Solche Transformatoren sind natürlich teuer, aber mit am besten für die High-Fidelity. Sie brauchen weniger Wicklungen, haben daher weniger Verluste und arbeiten effektiver.

Ein Pioneer-Receiver ist mehr als nur die Zentrale Ihrer Hi-Fi-Anlage: Er kann jeder Wohnung einen dreidimensionalen Klang schaffen.

SX-1980 Quarz-Lock-Receiver. (Prozzoprozzo Monster-Receiver)

Der Leistungsriese der High-Fidelity: 58.000 cm3 und 540 Watt (entspricht 3/4 PS in der Mechanik). Ausgerüstet mit direktgekoppelter DC- Endverstärker Schaltung, unabhängigen Links-/Rechts-Spannungsversorgern und einzigartigem Quarz-Lock-Abstimmsystem, immun gegen Stationsschwankungen.

Dauerausgangsleistung von 270 Watt pro Kanal an 8 Ohm von 20 bis 20.000 Hz und weniger als 0,03 % Verzerrungen und Intermodulationen. Ein außergewöhnlicher Signal-/Rausch-Abstand von 120 dB. Genau -1dB Abweichung vom Frequenzgang über 5 bis 80.000 Hz.

Der SX-1980 ist "die Maschine" für ein großes Wohnzimmer mit zusätzlichem Lautsprecherpaar. 3 Lautsprecherpaare gleichzeitig zu betreiben, ausgerüstet mit der exakten Kalibrierung des Lautstärkereglers, exaktes Einstellen der optimalen Phono-Anpassung, 2 Phono-Eingänge, Band-Duplicate, Audio-Muting, Pioneer- Doppelklangregelung mit Abschalter und Multipath-Abgleich - das ist der SX-1980 !
.

SX-1080 UKW/MW-Stereo-Receiver.

Mit direktgekoppeltem DC-Endverstärker. Dauerausgangsleistung 120 Watt pro Kanal an 8 Ohm von 20 bis 20 000 Hz mit weniger als 0,005% Verzerrungen und Intermodulationen. Ein ideales Zusammenspiel mit den Pioneer-HPM-110- Lautsprechern. - Nur noch ein ebenbürtiger Plattenspieler dazu, und das komplette System für optimale Musikreproduktion mit hohem Dynamikbereich ist bereit. Mit einem Frequenzgang, der sich hören lassen kann: breit (5-80000 Hz) und linear (-1dB). Weitere Besonderheiten sind ein professioneller Lautstärkeregler, 2 Abstimminstrumente, Anschlußmöglichkeitfür 4 Lautsprecher, Höhen- und Tiefenfilter, um den Klang älterer Schallplatten zu verbessern, Klangregelung mit schaltbaren Übergangsfrequenzen, Bandanschlußmöglichkeiten mit Duplicate, automatische Pilottonunterdrückung und Multipath-Abgleich für Rundfunkliebhaber plus alle Einrichtungen, die vergleichbare Receiver auch haben.

SX-980 UKW/MW-Stereo-Receiver.

Mit direktgekoppeltem DC-Endverstärker. Dauerausgangsleistung 80 Watt pro Kanal an 8 Ohm von 20 bis 20 000Hz mit 0,05 % Verzerrungen und Intermodulationen und flachem Frequenzgang (-1dB) von 5 bis 80 000Hz. Sie kaufen etwas weniger Leistung, genießen jedoch die Klangqualität der oberen. Der SX-980 ist mit hochgradigen, hochwertigen Komponenten ausgestattet (über 90 Halbleiter inklusive 3 Feldeffekt-Transistoren und 8 integrierten Schaltkreisen). Alle Besonderheiten des SX-1080 sind integriert, jedoch ohne den Multipath-Abgleich.
.

SX-890/W4 UKW/MW-Stereo-Receiver.

Mit direktgekoppeltem DC-Endverstärker. Dauerausgangsleistung 60 Watt pro Kanal an 8 Ohm von 20 bis 20 000 Hz mit weniger als 0,05 % Verzerrungen und Intermodulationen. Vergleichbar mit den drei Großen, jedoch mehr für diejenigen, die nicht auf dem hohen Bedienungskomfort bestehen. Klangregler, Loudness, Rumpelfilter, Band-Duplicate, 4 Lautsprecheranschlußmöglichkeiten, PLL-Stereo-Decoder im Tuner mit automatischer Pilottonunterdrückung, präzise 4-Instrumente-Abstimmung (zweimal für UKW, zweimal für die Ausgangsleistung). Alle Funktionen werden mit LEDs angezeigt. Ein unschlagbares Preis-Leistungs- Verhältnis.

SX-790/W4 UKW/MW-Stereo-Receiver.

Mit direktgekoppeltem DC-Endverstärker und gleichem außergewöhnlichem Frequenzgang wie das Topmodell SX-1980. Ausgangsleistung 45 Watt pro Kanal an 8 Ohm von 20 bis 20 000 Hz mit weniger als 0,05 % Verzerrungen und Intermodulationen. Die Klangregler in RC-Schaltung, Anzeigeleuchten zeigen, welche Programmquelle oder andere Funktion eingeschaltet ist. Tiefenfilter, Doppelinstrumente für die Ausgangsleistung und ein Kombi-Instrumentfür die UKW-Abstimmung sind weitere Besonderheiten. Dieses Gerät enthält ebenfalls den automatischen Pilottonunterdrücker. Der Signal-/Rausch-Abstand beträgt 90 dB (AUX). Ideal für empfindliche Lautsprecher wie die Pioneer-HPM-110 oder -HPM-70. In diesem Fall sind max. 108 dB Schalldruck in einem mittelgroßen bis großen Hörraum von 800 bis 1200 cbm zu erreichen.

  • Anmerkung : Das ist völliger Unsinn, mit 45 Sinus solche Räume beschallen zu wollen, selbst in der Zeit vor der CD war das bereits Unsinn.

.

SX-690/W4 UKW/MW-Stereo-Receiver.

Direktgekoppelter Endverstärker mit 3 Hybrid-ICs und Differenzverstärker in der 2. Stufe für verbesserte Stabilität. Ausgangsleistung 30 Watt pro Kanal an 8 Ohm von 20 bis 20 000 Hz mit unhörbaren Verzerrungen, 0,1%. Der Tunerbereich enthält die Pioneer-exklusive PLL/MPX-Schaltung mit automatischem Pilottonunterdruk-ker. Weitere Besonderheiten sind der Anschluß von 4 Lautsprecherboxen, CR-Klangregelung, Bandanschluß sowie A UX-Eingänge. Loudness und Anzeigeleuchten für Bandmonitor. Mit der genannten respektablen Ausgangsleistung und dem Signal-/ Rausch-Abstand von 75 dB über Phono ist hier der Receiver für den HiFi-Erstkäufer.

SX-590/W4 UKW/MW-Stereo-Receiver.

Daten vergleichbar mit dem SX-690, doch etwas weniger Leistung: 20 Watt pro Kanal an 8 Ohm von 20 bis 20 000 Hz und weniger als 0,3% Verzerrungen und Intermodulationen. Die etwas geringere Leistung kann leicht mit empfindlicheren Lautsprechern ausgeglichen werden. Der SX-590 ist innerhalb seiner Preiskategorie ein Renner auf dem Markt, schon von seinem Frequenzgang her: 10-60 000Hz (+0,5 dB, -1,5 dB). Die kleinen Abmessungen erlauben den Einbau auch dort, "wo" es »unsichtbar« sein soll.

LX-690/W4 3-WelIen-Stereo-Receiver.

Die Möglichkeiten der MW und LW machen diesen Receiver ideal für Benutzer, die vom Rundfunk Information und Unterhaltung erwarten. Auf der Frontseite befindet sich ein Schalter, der von interner auf externe Antenne umschaltet, um für alle Empfangsbedingungen gerüstet zu sein. Beinhaltet die gleichen MPX-ICs mit automatischem Pilottonunterdrücker wie SX-690. Eine hohe Verstärkung, wenig Geräusche in der UKW-Eingangs stufe und eine hohe Empfindlichkeit von 1,9uV (IHF) dank der Kombination des Dreifach-Drehkondensators mit den Dual-Gate-MOS-FETs. 2x30 Watt an 8 Ohm von 20 bis 20 000 Hz, 0,1% Verzerrungen und Intermodulationen garantiert hohe Qualität, mehr als Hi-Fi verlangt.

LX-590/W4 3-Wellen-Stereo-Receiver.

Der kleinere Bruder mit der Ausgangsleistung von 20 Watt pro Kanal an 8 Ohm von 20 bis 20 000 Hz und 0,3 % Verzerrungen. Genug, um eine mittelgroße Wohnung mit Klang zu füllen. Die hohe Trennschärfe der LW sichert einen klaren Empfang von Programmen überall in Europa. Inklusive der präzisen automatischen Pilottonunterdrückung, die Pioneer in seinen teureren Modellen ebenfalls verwendet.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2022 - Deutsches Hifi-Museum - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich Wiesbaden - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.