Sie sind hier : Startseite →  Hifi Hersteller (6) Fernost→  ONKYO (Japan)

ONKYO ist ebenfalls eine japanische Firma der ersten Stunden

Über die ONKYO Firmen-Historie werden Sie sicher in den Suchmaschinen etwas finden, über die Geräte dagegen nicht ganz so viel.

ONKYO stand bei uns in Deutschland in den Anfängen der Hifi-Zeit (so ab 1974) mit Pioneer und Kennwood im direkten Wettbewerb, jedenfalls in den euphorischen Anfängen der Hifi-Studios hier bei uns in Deutschland West.

Die ersten Receiver zum Ende der 1960er Jahre waren im Gegensatz zu den Angeboten deutscher Hersteller erstaunlich preiswert. Anfänglich noch häßliche Entleins, sahen sie später - nach damaligem Geschmack - dennoch deutlich besser aus als unsere Grundigs - sie waren silbern glänzend mit ganz dicker ALU Front.

Daß auch ONKYO mal klein angefangen hatte, demonstrieren Anzeigen aus der Mitte der 1960er Jahre. Das waren aber nicht die späteren Renner, die den Japanern den Erfolg bescherten, das waren die bescheidenen Anfänge.

Verblieben bei uns in der Redaktion ist zum Beispiel der ONKYO A-905 - aber aus 1997, also nicht die spätere X oder TX Serie, sondern das Ur-Modell.

In den alten Hifi-Stereophonie Magazinen sind noch jede Menge Anzeigen zu finden, und in der Funkschau ab 1958 - also noch vor dem Beginn der Hifi-Stereophonie sind noch die ganz alten Anzeigen zu finden. Auch in den US Zeitschriften um 1960 sind Anzeigen enthalten, die auf den 5 Jahres Hifi-Invasions Vorsprung der Japaner auf dem amerikanischen Markt hinweisen.
.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite ----- © 2009 / 2017 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Zum Telefon der Redaktion - - - - NEU : Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.