Sie sind hier : Startseite →  Hifi Hersteller (6) Fernost→  Pioneer (Japan)→  Pioneer Hifi 1970→  Pioneer Multichannel 1970

Multichannel - Das war wirklich neu - für uns jedenfalls.

Endlich hätten wir mal Tonmeister spielen können oder doch nicht ? Eine aktive Frequenzweiche mit 3 variablen Kanälen und 3 Stereoendstufen, da "könnte" man ja wochenlang erforschen, einpegeln und vor allem spielen, wie die (unsere) Boxen nun optimal klingen würden.

Das war natürlich alles ein absoluter Humbug, denn erstens hatten wir die Quellen nicht, um herauszufinden, wie es nun wirklich klingen sollte, noch hatten wir überhaupt das nötige Wissen, an was wir da drehen würden.

Aber gelockt hatte das schon. Später gab es von SONY auch mal solch eine Multi-Kanal Anlage mit noch tolleren technischen Daten und vor allem, mit ganz besonders blitz blank geputzten und auch viel größeren silbernen Einzel-Komponenten mit noch mehr Knöpfen.

Aber wie gesagt, es waren alles nur virtuelle Träume, das Geld dafür fehlte uns - zum Glück. Die Träume beflügelten aber unsere kreative Phantasie. In den letzten 40 Jahren hatte ich mehrere dieser super tollen selbst einjustierten bzw. eingepegelten Multikanal Anlagen aller Hersteller hören können.

Es war teilweise ein akustischer Alptraum, woran sich die Besitzer erfreuten. Wenige solcher Multikanal Anlagen konnten mich wirklich begeistern bzw. überzeugen - und die waren exorbitant teuer und optisch absolut unscheinbar bis nahezu unsichtbar. Schaun Sie mal rein in die Hifi-Psyche.
.

Mehrfach-Verstärker Stereo-Anlagen.

Einer der neuesten "Trends" in der Welt der HiFi-Stereofonie ist der Einsatz von Mehrfach-Stereo-Verstärkern zur Wiedergabe wirklich reiner, natürlicher Töne. 1969 stellte Pioneer eine der ersten Mehrfach-Verstärker-Anlagen vor : Ergebnis einer 10-jährigen Forschung und Entwicklungsarbeit auf diesem Sektor.

Heute bereits bietet Pioneer seinem Publikum eine vollständige Reihe von Bausteinen für Mehrfach-Verstärker-Anlagen an. Diese Bausteine sind ein Vorverstärker, eine hochwertige elektronische Frequenzweiche, Endstufen und 3-Weg-Lautsprecherboxen.

Das Herzstück einer Mehrfach-Verstärker-Anlage ist ihre elektronische Frequenzweiche (Modell SF-700). Sie übernimmt die NF-Signale (Radio, Schallplatte, Tonband) direkt vom Vorverstärker (Modell SC-700) und trennt die Tief-, Mittel- und Hochtonbereiche voneinander.

Die aufgeteilten Tonbereiche werden jeweils einer der drei angeschlossenen Endstufen zugeführt, die ihrerseits nur die Bass-, Mittel-oder Hochtonlautsprecher betreiben. Da das jeweilige Klangspektrum, das eine Endstufe verarbeitet, sehr schmal ist, wird der Klirrfaktor nahezu ausgeschlossen.

Durch Pegelregler in der Frequenzweiche für die einzelnen zu übertragenden Frequenzbereiche (Tief-, Mittel-, Hoch-) wird darüber hinaus ein Optimum in der Anpassung an die Raumakustik erreicht. Das hörbare Endresultat dieses Verfahrens ist eine Radio-, Platten-und Tonbandwiedergabe nie erlebter Reinheit; lebendiger und wirklichkeitsnäher, als man es sich jemals hätte träumen lassen.
.

Pioneer SM-700

120 Watt Stereoendverstärker.
Dieser "leistungsstarke" Endverstärker wurde als Baustein für Mehrfach- verstärkeranlagen konstruiert. Seine aufwendige Technik harmoniert mit dem hohen Niveau anderer Bausteine für Mehrfachverstärkeranlagen. Er kann innerhalb solcher Anlagen auch mit den Endverstärkern von Receivern kombiniert werden.
Musikleistung : 120 Watt (4 Ohm), 80 Watt (8 Ohm). - übrig bleiben dann nur noch 2 x 42 Watt Sinus an 4 Ohm - und das ist für den Bass schon recht wenig.
Klirrfaktor : kleiner als 0,05 % (1 KHz, 20 Watt). (und was ist bei 42 Watt und 30 Hz ??)
Frequenzbereich :15 bis 60.000Hz ±0,5dB. Leistungsbandbreite : 15 bis 60.000Hz. Empfindlichkeit : Eingang (ümschaltbar) : 0,5 Volt - 65 KOhm, 1,0V - 80 KOhm, 2,0V -200 KOhm.
Ausgangsimpedanz : 8 Ohm ??? - Nennleistung aber bei 4 Ohm, das paßt doch alles gar nicht !!!!!. Netzspannungen: 110, 120, 130, 220, 240 Volt.
Abmessungen : 300 (B), 118 (H), 254 (T) mm. Gewicht 6,8 kg.
.

Pioneer SC-700

Vorverstärker für Mehrverstärkerstereoanlagen. Der SC-700 ist ein sehr hochwertiger Entzerrer-Vorverstärker und gehört als erstes Bausteinglied zur Pioneer Mehrfachverstärkerstereoanlage, der natürlich auch in jede beliebige Kombination - zum Beispiel : Tuner (TX 900) - Vorverstärker (SC-700) - Endstufe (SM-700) - verwendet werden kann.
Maximale Ausgangsspannung : 4 V eff. (bei 1 KHz und weniger als 0,5 % Verzerrungen).
Harmonische Verzerrungen : kleiner als 0,05 % bei 2 Volt Ausgang. Frequenzbereich : 10-60.000 Hz ± 1 dB. Eingang : Phono 1 u. 2 - 4uV/50 K Q, AUX - 1 u. 2 - 250 mV/Tuner : 250 mV/ 220 K Q.
Netzspannungen: 110, 120, 130, 220, 240 Volt.
Abmessungen : 300 (B), 115 (H), 254 (T) mm.
Gewicht : 5,9 kg.
.

Pioneer SF-700

Elektronische Frequenzweiche. Diese Frequenzweiche ist das Herzstück einer jeden Mehrfachverstärkerstereoanlage und befriedigt in vollem Maße die hohen Ansprüche ernsthafter HiFi-Freunde. Die Bedienung dieses aufwendigen Gerätes läßt keine Wünsche offen. Sowohl die Übernahmefrequenzen als auch die Flankensteilheiten können je nach den Erfordernissen gewählt werden.

Die Betriebsart ist zwischen 2-Weg und 3-Weg umschaltbar.
Übernahmefrequenzen : 2 u. 3 Kanalbetrieb 125 Hz, 250 Hz, 500 Hz, 700 Hz, 1 KHz, 2 KHz, 4 KHz, 6 KHz, 8 KHz. Flankensteilheiten: 6, 12, 18 dB pro Oktave (Richtungen : Bass/Mittel, Mittel/ Bass, Mittel/Hoch, Hoch/Mittel). Netzspannungen: 110, 120, 130, 220, 240 V.
Abmessungen : 300 (B) x 115 (H) x 254 (T) mm. Gewicht : 5,1 kg.
.

Pioneer SF-500

Elektronische Frequenzweiche.
Bereits diese Frequenzweiche ermöglicht einen vollwertigen Mehrfachverstärker- Stereobetrieb. Sie ist umschaltbar von 2- auf 3-Weg Betrieb. Durch getrennte Regelung im Mittel- und Hochtonbereich wird eine optimale Anpassung an die Raumakustik erreicht. Eingangsimpedanz : 100 KOhm. Ausgangspegel : 3 Volt (1 KHz). Klirrgrad : kleiner als 0,3 %. Fremdspannungsabstand : 85 dB. Übernahmefrequenzen : 3-Weg-Betrieb Baß/Mittelton 600 Hz, Mittel /Hochton 5000 Hz, 2-Weg-Betrieb 600 Hz oder 5000 Hz.
Flankensteilheit : 12 dB pro Oktave. Netzspannungen: 110, 120, 130, 220, 240 V.
Abmessungen : (200 (B) x 115 (H) x 254 (T) mm. Gewicht : 3,1 kg.
.

Pioneer SR-202

Nachhall-Verstärker. Dieser volltransistorierte Nachhallverstärker vervollkommnet mit seiner brillanten «living presence» den Klang jeder Stereo - Anlage. Der Halleffekt wird durch ein Doppel-Mischsystem erzeugt, ist also stereofon. Der Klang erhält dadurch voluminöse Tiefen, Brillanz, natürliche Echos und Reflektionen.

Ausgangspegel : 330 Millivolt eff. (bei 1 KHz, Nachhallzeit : Minimum). Klirrfaktor : kleiner als 0,2 % (1 KHz, Nachhallzeit : Minimum). Frequenzbereich : 20-35.000 Hz, ± 2 dB (Nachhallzeit : Max.). Fremdspannungsabstand : 65 dB. Nachhallzeit : 1,9 - 3,2 sec. (bei 1 KHz). Netzspannungen: 110, 117, 130, 220, 240 V (umschaltbar).
Abmessungen : 300 (B) x 115 (H) x 250 (T) mm.
Gewicht : 5,8 kg.
.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2022 - Deutsches Hifi-Museum - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich Wiesbaden - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.