Sie sind hier : Startseite →  Hifi Hersteller (6) Fernost→  Pioneer (Japan)→  Pioneer Hifi 1970→  Pioneer Receiver 1970

Die Pioneer Receiver von 1969/1970

Die neue Pioneer Receiver Produktlinie war nun völlig abweichend von den silbern-schwarzen Geräten der Vorjahre. Das sah aus wie von einem wirklichen Designer in einem Guß für jeden Geldbeutel geschneidert. Und es entsprach dem Geschmack der 1970er Jahre und wurde zum Welterfolg. Pioneer legte ein beispielloses Wachstum hin, auch mit diesen Geräten.

Der Hinkefuß oder Bumerang eines solchen Erfolges hieß aber im Umkehrschluß, von nun an mußten Jahr für Jahr Stückzahlen produziert werden und das war dann doch extrem konjunkturanfällig, wie sich später herausstellte.

Pioneer schlidderte 2 mal hart am Konkurs vorbei, auch wenn es die lancierten Chroniken anders darstellen. In 1990 und 1991 schlidderte aber die gesamte japanische Volkswirtschaft am Staatbankrott entlang, also nicht nur Pioneer.

.

Pioneer SX-2500 (der Super-Receiver) mit echten 2 x 72 Watt

Ein unscharfes Promo-Foto
Die Senderwahl-Wippe

340 W Stereo-Tuner-Verstärker. Der SX-2500 stellt die Spitze des PIONEER Receiver-Programmes dar. Dieser Receiver ist hinsichtlich seiner technischen Eigenschaften ein professionelles Gerät. Sein UKW-Empfangsteil ist bisher unübertroffen (5 IC's und 2 Kristallfilter). Der hohe Bedienungskomfort gipfelt in einer automatischen Senderwahl mit Fernbedienung, deren Präzision mit dem Autopilot einer Boeing 747 vergleichbar ist.

Musikleistung : 340 Watt (4 Ohm) und 208 Watt (8 Ohm).
.

  • Anmerkung : Gezählt wurden natürlich beide Kanäle, jedoch gemessen einzeln mit nur einem Kanal und dann gerade mal einfach so "verdoppelt, also getürkt". - Das fiel dann natürlich bei den späteren Labor-Tests in unseren Breitengraden sofort auf, nämlich daß das super tolle Monster-Gerät nicht in der Lage war, 170 Watt Impulsleistung zusammen auf beiden Kanälen gleichzeitig zu liefern. Am Ende waren es beinahe lächerliche 2 x 72 Watt Sinus an 8 Ohm.

.

Hier optisch als ganze Anlage zusammen gestellt

Klirrfaktor : kleiner als 0,5 % (1 KHz volle Leistung).

Das war wieder solch eine richtige "Wischi-Waschi" Angabe, mit der man aber auch gar nichts anfangen konnte.

Frequenzbereich : 20-100.000 Hz ± 2 dB. UKW-Empfindlichkeit : 1,6 mV/30 dB. Kanaltrennung : 40 dB (1 KHz). Empfangsbereiche : UKW - 87,5 bis 108 MHz, MW - 525 bis 1605 KHz. Netzspannungen : 110, 117, 130, 220, 240 V.
Abmessungen : 486 (B), 146 (H), 384 (T) mm. Gewicht : 18,2 kg.
.

  • Anmerkung : Der große Pioneer SX 2500 Receiver war zu diesen Zeiten ein absolutes Traumgerät der Hifi-Jünger, dem selbst der spätere Riese und Weltmarkführer SONY nichts entgegenzustellen hatte. Da gab es nämlich einen automatischen (mechanischen motorgetriebenen) Sendersuchlauf bei UKW mit allen Finessen samt Fernbedinung und einiges mehr.

.

Pioneer SX-1500TD

180 Watt Stereo - Tuner -Verstärker - UKW/MW. Dieser voll mit Siliziumtransistoren neuester Bauart bestückte Hochleistungs-Tuner-Verstärker ist ein Kraftpaket mit 180 Watt Ausgangsleistung. In Elektronik und Vielseitigkeit Weltspitzenklasse. Mischbarer Mikrofoneingang, bis zu drei Paar Lautsprecherboxen anschliessbar. Musikleistung : 1 80 Watt (an 4 Q), 145 Watt (an 8 Q).
Klirrfaktor : kleiner als 0,5 % (bei 1 KHz, volle Leistung).
Frequenzbereich : 10- 1 00.000 Hz ± 2 dB. Kanaltrennung : 38 dB (1 KHz). UKW-Empfindlichkeit : 1,7 yM (IHF). Empfangbereiche : UKW : 87,5 - 1 08 MHz, MW : 525 - 1.605 KHz. Netzspannungen: 110, 117, 130, 220, 240 V. (umschaltbar). Abmessungen : 459 (B) x 145 (H) x 369 (T) mm. Gewicht : 11,4 kg.
.

Pioneer SX-990

130 Watt UKW/MW Stereo-Tuner-Verstärker. Dieser vollsiliziumtran-sistorisierte UKW/MW/Stereo-Tuner-Verstärker erfüllt alle Wünsche eines Stereo-Enthusiasten. Er bietet neben geringstem Klirrfaktor jeglichen technischen Komfort eines schon als professionell zu bezeichnenden HiFi-Gerätes. Musikleistung : 130 Watt (an 4 Q), 100 Watt (an 8 Q).
Klirrfaktor : kleiner als 0,5 % (bei 1 Khz, volle Leistung).
Frequenzbereich : 10-100000 Hz ± 3 dB. UKW-Empfindlichkeit : 1,7 pV (IHF). Kanaltrennung : 42 dB (1 KHz). Empfangsbereiche : UKW :87,5 - 108 MHz. MW : 525- 1,60 KHz. Abmessungen : 459 (B) x 145 (H) x 369 (T) mm.
Netzspannungen : 110, 117, 130, 220, 240 V (umschaltbar). Gewicht : 11,4 kg.
.

Pioneer SX-770

UKW/MW Stereo-Tuner-Verstärker. Eine moderne Schaltung und hohe Empfangsempfindlichkeit machen diesen Turner-Verstärker zum Spitzenmodell der mittleren Leistungsklasse. Rauscharme FET's und Kombination von rauscharmen Silizium-Transistoren und monolythischen IC's verleihen dem SX-770 ausgezeichnette UKW-Empfangseigenschaften.

Musikleistung : 70 Watt (an 4 Q), 52 Watt (an 8 Q).
Klirrfaktor : kleiner als 0,8% (bei 1 Khz). Frequenzbereich : 20-70.000 Hz ±2dB. UKW-Empfindlichkeit : 1,8 uV (IHF). Kanaltrennung : 40 dB (bei 1 KHz). Empfangsbereich : UKW : 87,5 - 108 MHz. MW : 525 - 1,605 KHz. Netzspannungen: 110, 117, 130, 220, 240 V.
Abmessungen : 430 (B) x 145 (H) x 349 (T) mm. Gewicht : 9,6 kg.
.

Pioneer SX-440

Stereo-Tuner-Verstärker. Das international ausgezeichnete Design von PIONEER und modernste Technik vereinigen sich in diesem UKW/MW-Tuner-Verstärker. Dieses Steuergerät leistet kraftvolle 40Watt. Für interferenzfreien UKW-Empfang, auch in schwierigsten Empfangslagen, sorgen die FET und der dreifache Drehkondensator. Musikleistung : 40 Watt (4Ohm), 33 Watt (8 Q).
Klirrfaktor : kleiner als 1 % (1 KHz/volle Leistung).
Frequenzbereich : 20-70.000 Hz ± 3 dB.
UKW-Empfindlichkeit : 2,5 mV (IHF).
Kanaltrennung : 35 dB (bei 1 KHz).
Empfangsbereiche : UKW : 87,5-108 MHz MW : 525-1.605 KHz.
Netzspannungen: 110, 117, 130, 220, 240 V.
Abmessungen : 405 (B), 139 (H), 358 (T) mm.
Gewicht : 8,0 kg.
.

Pioneer FX-330

25 Watt UKW Stereo Tuner/Verstärker. Ein Gerät mit allen Steuereinrichtungen und Leistungsdaten für echte HiFi - Stereofonie. Automatische Stereo-/Monoumschaltung, hohe Stereokanaltrennung, minimale Verzerrung. Musikleistung : 25 Watt (an 4 Q), 20 Watt (an 8 Q).
Klirrfaktor : kleiner als 1 % (bei 1 KHz, volle Leistung).
Frequenzbereich : 20-60.000 Hz ±3dB. UKW-Empfindlichkeit : 2,8uV (IHF). Empfangbereich : UKW : 87,5 - 108 MHZ.
Netzspannungen : 110, 120, 130, 220, 240 V.
Abmessungen : 440 (B) x 123 (H) x 320 (T) mm. Gewicht : 5,8 kg.
.

Pioneer SX 9000

Hi-Fi-Stereo Tuner-Verstärker. - Ein kraftvolles, neues Steuergerät mit einer Menge von Besonderheiten wie : eingebauter Nachhallverstärker, zumischbare Mikrophoneingänge und vieles mehr. Alles mit der bekannten Pioneerpräzision und Robustheit. Musikleistung : 240 Watt ( 4 Q), 150 watt (8 Q).
Klirrfaktor : kleiner als 0,5% (1 KHz, volle Leistung).
Frequenzbereich : 20-100.000 Hz ±2dB. UKW-Empfindlichkeit: 1,6 uV (IHF).
Empfangsbereiche : UKW : 87,5 - 108 MHz, MHz, Mittelwelle : 525 bis 1.605 KHz.
Netzspannungen: 110, 120, 130, 220, 240 Volt.
Abmessungen : 522 (B), 194 (H), 344 (T) mm.
Gewicht : 19,2 kg.
.

Pioneer LX-880

Stereo-Tuner/Verstärker. Ein Steuergerät für UKW-Stereo, Mittelwelle und Langwelle. Feldeffekttransistoren und 4 IC's sorgen für hohe Empfindlichkeit und gute Trennschärfe eingangsseitig. Der Verstärker weist eine hohe Leistung bei geringstem Klirrgrad auf. Zwei Lautsprecherpaare können angeschlossen werden sowie Mikrofon, Plattenspieler und Tonbandgerät. Die Endstufe kann vom Vorverstärker getrennt werden.
Musikleistung : 90 Watt (4 Q), 74 Watt (8 Q).
Klirrfaktor : kleiner als 0,5% (1KHz).
Frequenzbereich : 20 - 80.000 Hz ±2dB.
UKW Empfindlichkeit : 2uV.
Kanaltrennung : 35 dB (1 KHz).
Empfangsbereiche : UKW - 87,5- 108
MHz, MW - 525 - 1605 KHz, LW - 150 - 350 KHz.
Netzspannungen: 110, 117, 130, 220, 250 V.
Abmessungen : 430 (B) x 332 (T) x 144 (H) mm.
Gewicht : 11,8 kg.
.

LX-440

gleich wie SX 440 jedoch mit LW-Empfang (nicht abgebildet).

"ein Triumph moderner Technik" grenzt schon an ....

Das waren die dümmlichen Werbesprüche, die dann doch schon unangenehm auffielen. Das war gerade mal noch Hifi, das konnten wir aber nie prüfen, weil soche Kompakt-Anlagen nur in homöopatischen Dosen in Deutschland einlandeten.

.

Pioneer C-5600A - Stereo-Anlage

Diese kompakte Einheit von Pioneer ist ein Triumph moderner Technik. Speziell für den anspruchsvollen Hörer konstruiert, bietet die C-5600 bei attraktivem Design technische Delikatessen. Sie ist nach dem Mehrfach-Verstärker Prinzip gebaut. Tiefton- und Hochtonlautsprecher werden über getrennte Endverstärker angetrieben. Die Trennung der hohen von den tiefen Frequenzen erfolgt bereits in einer elektronischen Frequenzweiche im Vorverstärker. Dadurch werden alle Verzerrungen, die durch eine passive Frequenzweiche erzeugt werden, eliminiert. Der Klang ist aussergewöhnlich transparent und differenziert.

Der hochwertige Studio-Plattenspieler ist vollautomatisch. Die Bedienungsfront ist funktionell und trotzdem schön.

HAUPTGERÄT
Empfangsbereiche : UKW : 87,5-108 MHz MW: 525-1.605 KHz. Kanaltrennung : mehr als 35dB (bei 1 KHz).
Leistung : 60 Watt (an 8 Ohm, IHF) Bedienungseinrichtungen : Klangregler (Tiefen, Höhen), gehörrichtige Lautstärkenregelung, Hinter-Band-Kontrolle. Anschlüsse : DIN-Buchse für Tonbandaufnahme, Wiedergabe, Stereokopfhörer Plattenspieler : vollautomatisch, 300 mm Plattenteller 33 1/3 - 45 UpM, Magnetsystem mit 0,6 mil. Diamant. Abmessungen : 551 (B) x 206 (H) x 360 (T) mm. Gewicht : 15 kg.

LAUTSPRECHER
Lautsprecherboxen : 200mm Langhub-Tieftonlautsprecher, 65mm Kalotten Hochtonsystem mit Expotentialhorn, 4 getrennte Endverstärker, für Höhe und Tiefen
Abmessungen : 560 (H) x 310 (B) x 247 (T) mm. Gewicht : 2 x 8,5 kg.
.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2022 - Deutsches Hifi-Museum - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich Wiesbaden - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.