Sie sind hier : Startseite →  Hifi Hersteller (6) Fernost→  ONKYO (Japan)→  ONKYO A-905 Erfahrung 2

Der kleine Onkyo 905 auf dem Labortisch

Da jetzt zwei davon da sind, ist eine "Volle Pulle" Messung nicht so kritisch. Mit war schon vor Jahren aufgefallen, daß der schwarze Kühlkörper arg klein ausgefallen war und daß das mit 2 x 15 Watt Dauerleistung (bei 8 Ohm) vielleicht ein Mißverständnis ist.

Eine erste Messung war ganz simpel. Gefüttert mit 1000 Hz und 1 Volt RMS auf beiden Kanälen und belastet mit unseren beiden 8 Ohm/1% Meß-Widerständen wurde die Lautstärke so weit erhöht, daß auf dem Oszilloskope die Sinuswelle oben und unten abgeschnitten wurde.

Ergebnis : der Trafo wird sehr sehr heiß und der gemeinsame schwarze Kühlkörper ist überhaupt nicht mehr anzufassen. Von einer Messung mit zwei 4 Ohm Widerständen und dann etwaa 22 Watt Sinus ist somit auf jeden Fall abzuraten.

Das kann der A-905 also nicht auf Dauer. Mein Gefühl hatte mich nicht getäuscht, daß da einiges "auf Kante" genäht worden war. Darum, für Hintergrund Musik ist er gut geeignet, für Hifi gerechte Lautstärke würde es sehr eng, selbst mit kleinen Klipsch Boxen reicht es nicht.
.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2019 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.