Sie sind hier : Startseite →  Hifi Hersteller (1) Deutschland→  BRAUN AG (Kronberg)→  Braun-ELA (1968)→  Braun-ELA Broschüre

Die erste richtige BRAUN ELA Broschüre vom Mai 1968

Die fliegenden Blättchen vom Februar 1968 sollte ja erst mal die Produkte beschreiben und die Verkaufsmannschaft vorbereiten, was da von BRAUN noch alles an neuen (oder innovativen) Produkten kommen würde. Einem Kunden bzw. den Hifi-Verkäufern wollte man diese esten Blätter natürlich nicht in die Hand drücken. Der sollte wieder eine typische BRAUN Information bekommen, wie sie auch die BRAUN Hifi-Breviere auszeichnete. Und so wurde sie auch dann zusammengestellt, wieder auf den neuesten Stand gebracht und gedruckt.

.

Elektroakustische Übertragungsanlagen in HiFi Qualität für Mono / Stereowiedergabe

.

  • in Hotels und Clubräumen
  • in Schulen und Universitäten
  • in Kirchen und Gemeindezentren
  • in Industrie und Verwaltung

.
Das jedenfalls war die Zielsetzung und die Richtung, die man anstrebte. Es stellte sich aber recht schnell heraus, daß man sich mit diesem ganz kleinen und erstaunlich sensiblen Markt übernommen hatte. Die Geräte konnten das nicht leisten und die Warnungen aus dem Audio-Labor wurden ignoriert.

Ela Technik in High Fidelity Qualität

Braun gehört zu den wenigen Herstellern, die ein lückenloses Programm von High Fidelity Geräten aus eigener Entwicklung anbieten.

Mit dem gleichen Erfolg wie in der Heimstudio-Technik wird auch auf dem Gebiet der HiFi Ela-Technik die Aufgabe gelöst, Sprache und Musik in Hotels und Schulen, Kirchen und Sitzungssälen, Restaurants, Bars und Tanzräumen unverfälscht und naturgetreu wiederzugeben. Die Beispiele auf der Titelseite zeigen das Restaurant der Jahrhunderthalle in Höchts, den Musiksaal der Musikhochschule in Gießen und das Rosenthal-Studio in Dortmund.

Der Aufbau nach dem Bausteinprinzip macht die HiFi Ela-Anlagen ausbau- und anpassungsfähig, wirtschaftlich und zukunftsicher. Das lückenlose Angebot von Verstärkern, Tunern, Plattenspielern, Tonbandgeräten, Vorverstärkern, Leistungsverstärkern und Lautsprechern verschiedener Leistung und Größe erlaubt eine Auswahl nach vielen Gesichtspunkten in bezug auf Umfang, Sprechleistung und Bedienungskomfort; ein Vorteil, besonders bei großen Anlagen.

Wo Übertragungsanlagen bereits im Stadium der Rohbauplanung in das Gesamtprojekt eingeplant werden können, ist neben der technisch einwandfreien Lösung auch eine Ausführung zu verwirklichen, die sich der Raumgestaltung anpaßt.

Die Geräte des Lieferprogramms sind in diesem Prospekt beschrieben. Sie entsprechen hinsichtlich ihrer technischen Konzeption den erhöhten Anforderungen, die an die kommerzielle Anlagentechnik gestellt werden und übertreffen in ihren technischen Daten die Forderungen nach DIN 45 500 (HiFi Norm).

Alle Geräte für die elektroakustische Übertragung werden in Ela-Zentralen zu kompakten und übersichtlichen Einheiten zusammengefaßt. Die genormten Einschübe werden auf Schienen in die Gestellzentralen eingeschoben. Sie sind deshalb jederzeit austauschbar und erweiterungsfähig. Je nach Größe der Anlage sind die Gestellzentralen in verschiedenen Bauhöhen lieferbar. Maße: Breite aller Zentralen ca. 600 mm, Tiefe ca. 460 mm.

Die Bausteine des Braun Ela Programms

HiFi Ela Tonbandgeräte ETG 502, ETG 504 Seite 4
HiFi Ela Platten-spieler-Einschub EPL1 Seite 5
HiFi Ela Tuner ETE 500 Seite 5
HiFiElaSteuerverstärker ESV400 Seite 6
HiFi Ela-Leistungsverstärker ELV500-1 und ELV600 Seite 7
HiFi Ela Mikrofonmischer EMM 68-2 Seite 6
HiFi Ela Netz-und Kontrollfeld EKF1 Seite 8
HiFi Ela Lüfterfeld ELF1 Seite 8
Blindplatten EBP Gleitschienen Gerätegriffe Seite 9
Mikrofone und Zubehör Seite 10
HiFi Ela Lautsprechereinheiten Seite 11

Tonbandgeräte
HiFi Ela Tonbandgeräte ETG 502, 504

Die Rack-Version des TG 502
Diese obigen technischen Daten hatte weder im Diskobereich noch bei ELA Anlagen irgendjemanden interessiert.

Die volltransistorisierten Tonbandgeräte-Einschübe wurden für höchste Ansprüche an Technik, Übertragungsqualität, Bedienungskomfort und Betriebssicherheit konstruiert: kompakte Bauweise, Relaissteuerung, studiomäßige Ausrüstung mit 3 Motoren und 3 getrennten Tonköpfen für Aufnahme, Wiedergabe und Löschen. Hohe Umspulgeschwindigkeit. Mischpult und Multiplay-Einrichtung.

Das Tonbandgerät wird als Einschub vertikal in die Gestellzentralen eingesetzt und benötigt kein zusätzliches Gehäuse. Alle Bedienungselemente, an der Vorderseite angebracht, sind bequem und mühelos zugänglich. ETG 502 Halbspurgerät, ETG 504 Viertelspurgerät.

Technische Daten : Bezogen auf 19 cm/s, für 9,5 cm/s in Klammern. Volltransistorisiertes Magnetbandgerät für Zweispurbetrieb mit 19 und 9,5 cm/s Bandgeschwindigkeit. Eingebautes Mischpult. Übertragungsbereich 20 ... 20000 Hz (20... 14 000). Klirrfaktor 3% (5%). Tonhöhenschwankungen < 0,1 % (0,15%). Übersprechdämpfung 48 dB. Ruhegeräuschspannungsabstand 55 dB (55 dB). Fremdspannungsabstand 55 dB (55 dB). Löschdämpfung 70 dB. Anschlüsse: Netz 220 V, Wechselspannung 50 Hz. Radio 5 mV, Phono 100 mV, Mikrofon 100uV, Ausgang Radio 1V, Kopfhörer 400 Ohm.

Bestückung: 32 Transistoren, 21 Siliziumdioden, 1 Siliziumgleichrichter.
.

  • Anmerkung : Wenn es auch alles Silizium-Transistoren gewesen wären, würde es hier stehen.

.
Laufwerksteuerung mit besonders leichtgängigen Tipptasten. Fühlhebelgesteuerte Bandzugregelung. Bandendabschalter. Dreistelliges Bandlängenzählwerk mit Nullstelltaste. Aussteuerungsanzeige mit Doppeid rehspul instrument. Vierkanal iges Eingangsmischpult. Multiplayeinrichtung. Vorband-Hinterbandkontrolle. Gewicht ca. 20 kg
Abmessungen: 310.5 x 483 x 115 mm (bxhxt).

Tuner, Plattenspieler

HiFi Ela Tuner ETE 500

Der Tuner-Einschub besitzt die Leistung von Spitzentunern, er wurde für höchste Empfangsleistung entwickelt. Er kann stereophone Rundfunksendungen verzerrungsfrei und mit guter Kanaltrennung empfangen. (Dies ist besonders für den einwandfreien Stereo-Rundfunk-Empfang in Lehranstalten wichtig.)

Der Tuner enthält die Wellenbereiche LW, MW, UKW und UKW Stereo. Die Bereichsumschaltung erfolgt mit Drucktasten. AM-Bereiche und FM (UKW) haben getrennte Drehknöpfe für die Sendereinstellung, jeweils mit Schwungradantrieb, als Abstimmanzeige dient ein Drehspulinstrument. Die automatische Jcharfabstimmung schaltet man mit einer eigenen Taste ein.

Technische Daten
Volltransistorisiertes Rundfunkempfangsteil. UKW-Bereich 87 ... 108 MHz. Zwischenfrequenz 10,7 MHz, Klirrfaktor 0,5 %, Übersprechdämpfung 35 dB, Empfindlichkeit 1 jiV für 30 dB Rauschabstand. Begrenzung < 1,5 jjlV, in 5 Stufen, IHF-Selektivität > 50 dB. AM-Bereiche, MW 512 ... 1640 MHz, LW 145 ... 350 kHz: Zwischenfrequenz 455 kHz, Empfindlichkeit 10 |iV, Regelung auf 2 Stufen. Anschlüsse: Netz 110/220 V Wechselspannung, Dipolantenne 240 Ohm, AM-Antenne, Erde.
Verstärker: 0,5 V an Ri = 25 kOhm, durch Übertrager erdfrei. Bestückung: 18 Transistoren, 13 Ge-Dioden, 7Si-Dioden, 16 UKW-Kreise, 10AM-Kreise Gewicht: ca. 7,5 kg Abmessungen: 132,5 x 483 x 340 mm (hxbxt).

HiFi Ela Plattenspieler-Einschub EPL 1

Der Plattenspieler-Einschub kann alle Braun Plattenspieler in Sockelausführung aufnehmen.
Zugunsten leichter Austauschbarkeit werden die Laufwerke ohne feste Montage auf die Bodenplatte des Gestell-Einschubes aufgesetzt. So können sie jederzeit herausgenommen und auch in anderen Räumen mit anderen Verstärkern betrieben werden.

Der Einschub ist in kugelgelagerten Teleskopschienen geführt, so daß der Plattenspieler leicht herausgezogen und sowohl innerhalb als auch außerhalb des Gestells bedient werden kann.

Für die Bestückung der Plattenspieler-Einschübe stehen verschiedene Plattenspieler zur Wahl.

PS 410: HiFi Stereo Plattenspieler mit halbautomatischer Absenkeinrichtung und automatischer Endabschaltung.

PS 500: HiFi Stereo Plattenspieler mit halbautomatischer sowie mechanischer Absenkeinrichtung und wahlweise automatischer Endabschaltung.
PS 1000: HiFi Stereo Plattenspieler der Spitzenklasse. Mit halbautomatischer Absenkeinrichtung und fotoelektrischer Endabschaltung.

Steuerverstärker, Mikrofonmischer

HiFi Ela Steuerverstärker ESV 400

Der (HiFi Ela Steuerverstärker) ESV 400 ist ein zweikanaliger Vorverstärker und besitzt Eingänge für Tonbandgeräte, Rundfunkempfänger, Plattenspieler und Mikrofon. An den Reserve-Eingang können andere hochpegelige Tonträger, z.B.Gong oderTonfilmgerätangeschlossen werden. Alle Betriebsarten werden durch leichtgängige Tipptasten über Relais geschaltet - sie reagieren auf leisestes Antippen. Signalleuchten - die mit den Tipptasten korrespondieren - zeigen den jeweils gewählten Betriebszustand an. Die Balance, Höhen und Tiefen sind für jeden Kanal getrennt regelbar.
Mit dem ESV 400 werden die Leistungsverstärker ELV 500-1 und ELV 600 ausgesteuert.

Technische Daten
Übertragungsbereich 20 ... 25 000 Hz. Klirrfaktor 0,1 %. Übersprechdämpfung > 50 dB. Fremdspannungsabstand > 67 dB. Balancestellerbereich + 8 dB, - 50 dB. Klangstellerbereich: Tiefen + 12 dB, -12 dB, Höhen + 12 dB, -12 dB. Anschlüsse: Netz 110/220 V, Wechselspannung, Radio 250 mV, Phono magn. 2 mV/1 kHz, Tonband 350 mV, Mikrofon 0,2 mV, Reserve 250 mV, Kopfhörer 200 ... 400 Ohm, erdfreier Ausgang 1 V, Ra ^ 10 kOhm. Bestückung: 38 Si-Tran-sistoren, 2 Zenerdioden.

Ausstattung: Schalter für Hinterbandkontrolle, Rumpelfilter, Geräuschfilter, lineare Lautstärkeregelung. Mono-Stereo Betrieb, Präsenz, Endstufenabschaltung, Pseudostereophonie, elektronisch einstellbare Basisbreite, Relaissteuerung. Elektronisch geregeltes Netzgerät. Abmessungen: 132,5 x 483 x 230 mm (h x b x t). Gewicht: ca 6,0 kg.

HiFi Ela Mikrofonmischer EMM 68-2

Er besitzt vier Eingänge für hoch- und niederohmige Mikrofone (Impedanzen mit Wahlschaltern umschaltbar). Bei reinen Mikrofon-Übertragungsanlagen (Konferenz- und Rufanlagen) genügt die Ausgangsspannung des EMM 68-2, um die Leistungsverstärker des Typs ELV 600 auszusteuern.

Der Mikrofonmischer hat außerdem einen Mischeingang (einkanalig) zum Anschluß von hochpegeligen Tonträgern, z. B. Rundfunkgerät, Tonbandgerät. Für den Anschluß eines Plattenspielers mit magnetischem oder keramischem Tonabnehmer wird der Phono Vorverstärker A 68 P benötigt. Die Betriebsspannung erhält dieser vom HiFi Ela Mikrofonmischer EMM 68-2.

  • Anmerkung : BRAUN Hatte alle seine Produkte konsequent - man nennt es auch "stur" - auf die dreipolige und fünfpolige DIN Norm abgestimt. Und jetzt sollte der Kunde für seine Mikrofonkabel die damals noch unbekannten XLS Stecker "schlucken". Das konnte nicht gut gegen. BRAUN Mußte nämlich auch die 3,5mm Klinke und die DIN Stecker an den Kabeln anbieten.

.
Technische Daten
Übertragungsbereich 30... 20000 Hz. Klirrfaktor ^ 1 %. Anschlüsse: Netz 110/220 V. Ausgänge: Mikro, niederohmig 50 ... 600 Ohm, Mikro, hochohmig ;> 20 kOhm. hochpegel. Ausgang ^ 50 kOhm. Eingänge: 4x Mikro, umschaltbar hoch-oder niederohmig, 1 x Eingang für hochpegelige Tonträger (50 kOhm). Abmessungen: 88 x 483x140 mm (h x b x t).

Leistungsverstärker

HiFi Ela Leistungsverstärker ELV 500-1 und ELV 600
Leistungsverstärker verstärken Tonfrequenzsignale der Vorverstärker auf die Leistung, die für die Aussteuerung der Lautsprecher erforderlich ist. Innerhalb einer Übertragungsanlage können - entsprechend der Aufgabenstellung oder der benötigten Sprechleistung - beliebig viele HiFi-Ela-Leistungsverstärker zusammengefaßt werden. Jeder Verstärker ist zweikanalig ausgelegt und damit für Mono- und Stereo-Wiedergabe gleichermaßen geeignet.

Technische Daten ELV 500/1 (volltransistorisiert 100V Ausgang)

Übertragungsbereich 20 ... 30000 Hz. Sinusdauertonleistung 2 x 38 W bei f = 1 kHz an R = 260 Ohm. Klirrfaktor 0,5% f = 1 kHz.
Bestückung: 18 Si-Transistoren, 8 Si-Dioden, 2 Si-Zenerdioden.
Elektronische Kurzschlußsicherung. Anschlüsse: Eingang (Empfindlichkeit 1,0V an 120 kOhm), Ausgang 100 V, erdfrei, Kontrollausgang. Netz 110/220 V. Leistungsaufnahme ca. 230 W. Abmessungen: 132,5 x 483 x 320 mm (hxbxt). Gewicht: 13,5 kg

  • Anmerkung : Hier stehrt es bereits, es sind 18 Si-Transistoren.

.

Technische Daten ELV 600 (in Röhrentechnik)

Übertragungsbereich 30... 20000 Hz. Sinusdauertonleistung 2 x 30 W bei f = 1 kHz an R = 330 Ohm. Klirrfaktor 1 % f = 1 kHz. Bestückung: 6 Röhren, 2 Transistoren, 3 Si-Dioden, 1 Zenerdiode. Anschlüsse: Eingang (Empfindlichkeit1,0V an 100 kOhm für Vollaussteuerung), Lautsprecher-Ausgang 100 V, erdfrei, Meßausgang 16 Ohm, Netz 110/220 V. Leistungsaufnahme ca. 180 W. Abmessungen: 132,5 x 483 x 320 mm (hxbxt). Gewicht: 14 kg
.

Netz- und Kontrollfeld, Lüfterfeld
HiFi Ela Netz- und Kontrollfeld EKF 1

Das HiFi-Ela Netz- und Kontrollfeld EKF1 erfüllt innerhalb der Übertragungsanlage zwei Funktionen:

a) Durch Schaltschütz wird die gesamte Anlage ein- oder ausgeschaltet. Die Steuerungsspannung des Schaltschützes wird über einen Schlüsselschalter geführt, der ein unbefugtes Ein- oder Ausschalten der Anlage ausschließt. Der Betriebszustand wird durch eine Signalleuchte angezeigt.

b) Mit dem Kontrollfeld kann man alle Tonfrequenzsignale optisch durch ein VU-Meter und akustisch durch einen Abhörlautsprecher kontrollieren. Durch Drucktasten können VU-Meter und Abhörverstärker auf den Eingang oder Ausgang der HiFi-Ela Leistungsverstärker ELV500 oder ELV600 geschaltet werden.

Als Abhörlautsprecher werden akustisch gedämpfte Lautsprecher des Braun HiFi Lautsprecherprogramms verwendet. Die Lautstärkeregelung des Abhörlautsprechers erfolgt am EKF 1.

Technische Daten des Abhörverstärkers
Übertragungsbereich 30 ... 20 000 Hz. Klirrfaktor 1 % bei 1000 Hz/Vollaussteuerung, Ausgangsleistung 4 W. Anschlüsse: 10 schaltbare Eingänge, erdfrei.
Eingangsscheinwiderstand ^ 20 kOhm. Empfindlichkeit 1 V ^ 100% Anzeige. Ausgang 4 Ohm, 4 V. Netz 220 V. Abmessungen: 132,5 x 483 x 185 mm (hxbxt). Gewicht: ca. 4,5 kg.

HiFi Ela Lüfterfeld ELF 1

Sind in einer Gestellzentrale mehrere HiFi Ela Leistungsverstärker des Typs ELV600 zusammengefaßt, kommt es zu Wärmeentwicklung, die nicht allein durch die vorhandene Konvektionsbelüftung verhindert werden kann.

In diesen Fällen wird unter die Leistungsverstärker das Lüfterfeld ELF 1 eingebaut. Der kontinuierliche Luftstrom des Gebläses verhindert die unzulässige Überhitzung der Geräteeinschübe und schließt dadurch gleichzeitig Störungen oder frühzeitigen Verschleiß weitgehend aus.

Technische Daten
Betriebsspannung 220 V, Leistungsaufnahme 45 Watt. Drehzahl bei 50 Hz 1200 U/min. Laufgeräusch bei Nenndrehzahl 44 dB. Fördermenge bei einem stat. Druck von 6,5 mm WS 62 Ltr./sec. Abmessungen: 132,5x483x260mm (hxbxt).

Shure Mikrofone und Zubehör

Shure 578 «Omnidyne»
Äußerst schlankes, dynamisches Mikrofon für Sprache und Musik. Gebrauch als Hand- und Ständermikrofon. Richtcharakteristik kugelförmig. Übertragungsbereich 50... 17000 Hz. Innenwiderstand hoch-oder niederohmig.

Shure 575 SB «Versadyne»
Vielseitiges, robustes, dynamisches Hand-, Ständer- oder Lavaliermikrofon. Für Ela Anlagen in Räumen und im Freien (Rufanlagen usw.). Richtcharakteristik kugelförmig. Übertragungsbereich 40 ... 15000 Hz. Innenwiderstand niederohmig.

Shure 545 L «Unidyne» Lavalier
Umhänge-, Hand- oder Ständermikrofon (mit Drehgelenk A 25 B) und Schwanenhalsmikrofon (mit 5/s-27- bzw. 3/s-27-Zoll-Gewinde). Prägnante Wiedergabe von Sprache und Musik. Verhindert Rückkopplung, dämpft Reibungsgeräusche zwischen Kleidung und Kabel. Leichtes, robustes Gehäuse. Richtcharakteristik nierenförmig. Übertragungsbereich 50... 15 000 Hz. Innenwiderstand 150 Ohm (niederohmig).

Shure 585 SBV «Unisphere A»
Hand- oder Ständermikrofon mit eingebautem stufenlosem Lautstärkeregler, mit dem die Lautstärke vom Vortragenden selbst eingestellt werden kann. Richtcharakteristik nierenförmig. Übertragungsbereich 50... 12000 Hz.

Shure 545 S «Unidyne III»
Robustes, dynamisches Ständermikrofon. Zuverlässig und weltweit bewährt in Ela Anlagen und bei Orchestern. Zuverlässige Rückwärtsdämpfung. Weitgehend gleichmäßige Aufnahme bei allen Frequenzen und über alle Ebenen.
Mit Ein-Ausschalter ausgestattet. Richtcharakteristik nierenförmig. Innenwiderstand wahlweise 50 ... 250 Ohm oder hochohmig (umschaltbar).

Spezial-Galgenstativ
Maximal ausziehbare Höhe: 170 cm Maximal seitliche Ausladung: 70 cm

100- V-Anpassungsübertrager
für Ela Lautsprecher in verschiedenen Leistungen auf Anforderung.

Tischständer S 33 B
Schwerer Zinkdruckgußständer für Shure Mikrofone. Farbe schwarz.

HiFi Ela Lautsprechereinheiten

HiFi Ela Lautsprechereinheit LS 75
Übertragungsbereich 40... 15000 Hz. Belastbarkeit 75 W. Impedanz 15 Ohm. 4 Tieftonlautsprecher 20 cm 0, 4 Hochtonlautsprecher 9 cm 0. Abmessungen: 400x980x140mm (bxhxt).Gewicht:17,5kg.

HiFi Ela Lautsprechereinheit EDL 2
Übertragungsbereich 30 ... 20 000 Hz. Belastbarkeit 50 W. Impedanz 16 Ohm. 2 dyn. Tieftonlautsprecher 20 cm 0, 1 dyn. Hochtonlautsprecher (Kalottenmembran), 4 cm 0. Abmessungen: 360x650x280mm (bxhxt). Gewicht: 19 kg.

HiFi Ela Lautsprechereinheit EL 450
Übertragungsbereich 35 ... 20 000 Hz. Belastbarkeit 20 W. Impedanz 100 V. 1 dyn. Tieftonlautsprecher 18 cm 0, 1 dyn. Hochtonlautsprecher 6,5 cm 0. Abmessungen: 470x280x105mm (bxhxt). Gewicht: 6 kg.

HiFi Ela Lautsprechereinheit EL 250
Übertragungsbereich 60... 15 000 Hz. Belastbarkeit 10 W. Impedanz 100 V. 1 dyn. Breitbandlautsprecher 9x20 cm. Abmessungen: 360x280x105mm (bxhxt). Gewicht: 3,5 kg.

  • Anmerkung: Keine dieser Lautsprecher-"Einheiten" war für den Disko Betrieb geeignet, auch nicht für den ELA Durchsage-Betrieb. Wenn man in die Telefunken, Dynacord und K+H Prospekte rein schaut, erkennt auch der Laie ganz schnell die Unterschiede von Hifi-Boxen und Disko- oder ELA- Boxen.

.

Hinweise für die Planung von HiFi Ela Anlagen

HiFi Ela Anlagen müssen den speziellen Erfordernissen jedes einzelnen Projektes individuell angepaßt werden. Je ausführlicher und konkreter die Angaben zu einem geplanten Objekt sind, desto detaillierter kann der Hersteller sein Angebot ausarbeiten.

Im wesentlichen sind folgende Angaben bei der Anforderung von Planungsunterlagen und Angeboten empfehlenswert:

1. Welche Betriebsarten werden gefordert, (Phono, Radio, Band, Mikrofon)?
Mono- oder/und Stereo-Ausführung? Aufnahme- oder/und Wiedergabetechnik?

2. Direkte Beschallung (z.B. Hörsaal, Tanzgaststätte, Diskothek); indirekte Beschallung (z. B. „Back-ground-music" für Hotels, Kaufhäuser u.a.)?

3. Angaben über Raumgröße und Proportionen möglichst in Form von Grundrissen und Schnitten des Bauvorhabens, bei Räumen maximales Personen-Fassungsvermögen, vorgesehene Ausstattung der Räume, akustische Verhältnisse, Dämpfung.

Bei allen Angaben in diesem Prospekt Änderungen vorbehalten!
Braun Aktiengesellschaft Abt. Elektroakustik
6000 Frankfurt, Rüsselsheimer Straße

22-1740 Printed in West Germany

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2019 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.