Sie sind hier : Startseite →  Hifi Hersteller (1) Deutschland→  BRAUN AG (Kronberg)→  Braun atelier 1 (1980)→  Braun A1 Verstärker (1980)

BRAUN atelier 1 - A1 Verstärker - schon komplett asiatisch

Das ist im Prinzip nichts Ungewöhnliches, da doch fast die ganze Hifi-Elektronik von fast allen "deutschen" Herstellern inzwischen aus Fernost kommt. Doch BRAUN hatte über Jahrzehnte mit dem Slogan "Made in Germany" geworben und damit einen etwas oder auch deutlich höheren Preis angesetzt.

Doch diese Geräte sind jetzt auf dem Consumer- Niveau
der mittleren Japaner oder hochwertigen Taiwanesen agekommen und auch die schweren Stahl-Platten Deckel unten und oben drauf können über das fernöstliche Innenleben nicht mehr hinwegtäuschen.

Der Verstärker A1 mußte (oder sollte) wegen des großen Transformators ein gewisses Gewicht haben, der Tuner T1 braucht es eigentlich nicht und das fast genauso schwere Kassettengerät C1 auch nicht.

Der Plattenspieler P1 ist leider von dermaßen bescheidener Leichtbau-Qualität (vermutlich waren das die bei DUAL bis zu deren Konkurs im Herbst 1982 in Plastik gebauten Plastik-Geräte), daß er das ganze Niveau der Anlage herunter zieht.

Die CD war noch in der Vorbereitung und so gab es diese hochwertigen Quellen auch noch nicht.
.

Nach 30 Jahren sieht es so aus

Tuner und Cassettengerät haben keine Lüftungslöcher und sind dementsprechend nur gering verstaubt. Der Verstärker hingegen war noch nie geöffnet worden und ist voll, voll mit Wohnzimmer- und Schlafzimmer- Staubflusen.
.


- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2019 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.