Sie sind hier : Startseite →  Hifi Hersteller (8) Lautsprecher→  Heco (Schmitten)→  Heco Hifi Produkte 1974

Informationen aus dem Prospekt 1974/75

HECO liefert immer noch einzelne Chassis und dazu mehrere Boxenserien und auch noch die HECO Bausätze. - Im Herbst 1973 kam bei HECO ein herausragendes Boxen-Model ins Programm. Das war die aktive Dreiwege-Box P7302SLV. Und die wird auch mit Vorrageng beschrieben und beworben. Im Aktiv-Bereich gab es bislang entweder nur Aussenseiter, die BRAUN LV1020 oder die BRAUN LV720.
.

Die Heco Hifi-Lautsprecherbox P 7302 SLV

mit einem neuartigen 3-Kanal-Verstärker-Konzept.

Heco Hifi-Lautsprecherbox P 7302 SLV Studio Linie mit integriertem Spezialverstärker, automatischer Ein- und Ausschaltung des netzbetriebenen Verstärkers und elektronisch aktivem Dreiweg System. Kompatibel für alle auf dem Hifi-Markt erhaltlichen Anlagen und Bausteine.

Ein- und Ausschaltautomatik

Durch einen speziellen elektronischen Schalter wird der netzbetriebene Verstärker automatisch eingeschaltet, wenn Signale von der Programmquelle ankommen. Treffen etwa 3 Minuten lang keine Signale mehr em.so wird der Verstärker wieder automatisch abgeschaltet.

Akustische Leistung

Durch die prozentuale Leistungsverteilung der Verstarker stehen somit ungewöhnlich hohe Impulsreserven zur Verfugung, die auch dann noch vorhanden sind, wenn der Tieftonteil stärker belastet ist. Bei einem Leistungsverstärker, der in konventioneller Weise alle drei Systeme betreiben müßte, bedeutete dies eine Leistungsgröße von über 150 Watt Impulsleistung pro Kanal. Mit Rosa-Breitbandrauschen lassen sich in 1m Abstand ca. 108dB Schalldruck erreichen. Dieser Schalldruck kann auch innerhalb eines mittelmäßig gedämpften Wohnraumes von ca. 30m2 mit Musikprogramm erreicht werden.
.

Leistungsverteilung

Ca 70 Watt Impuls und ca 55 Watt Sinus im Tieftonbereich,
ca 70 Watt Impuls und ca. 15 Watt Sinus im Mitteltonbereich,
ca 70 Watt Impuls und ca. 8 Watt Sinus im Hochtonbereich.

Übertragungsbereich 20-25.000 Hz nach DIN 45500
.

Frequenzweiche

Als Verstärker und Trennelemente in der Weiche wurden integrierte Operationsverstärker gewählt. Diese bieten nicht nur große Stabilität in allen Arbeitsbereichen (Anmerkung : Was sagt dieser Satz dem Leser wirklich aus ?), sondern auch hohe Aussteuerbarkeit bei geringstem Rauschen. Der Klirrfaktor dieser Weiche liegt in Größenordnungen, die nur mit aufwendigsten Meßgeräten gemessen werden können (< 0,5%o). Je nach Güte eines Tuners überlagert sich bei einer Stereosendung der 19kHz Pilotton in einer Größenordnung, die nicht übersehbar ist. Bei dem Regelbereich eines meistens verwendeten Höhenreglers sind deshalb ständige 19kHz Leistungen von mehreren Watt möglich. Um diese konstante Last von dem Hochtöner fernzuhalten, ist eine einfache Falle (Trap) von 19kHz eingebaut.

Trennfrequenzen
Tieftonbereich 20Hz-400Hz
Mitteltonbereich 400Hz-3,5kHz
Hochtonbereich 3,5kHz-25kHz
.

Universeller Anschluß

Die Lautsprechereingänge bieten folgende Anschlußmöglichkeiten:

Entweder über einen Vorverstärker oder über einen vorhandenen Endverstärker. Die meisten Receiver oder Verstärker haben sehr gute technische Daten ohne Lautsprecherbelastung (auch die kleineren Ausführungen), sodaß bei einer richtig dimensionierten Teilerschaltung (das ist ein Spannungs-Abschwächer) sich ahnlich gute Ergebnisse erzielen lassen wie bei reinem Vorverstärkerbetrieb.

a) Zwei DIN-Lautsprecher-Emgänge für >10 Watt und für <10Watt
b) Normpegeleingang bei 0,8 Volt an 5kOhm rastend, Regelbereich von 0,4 bis 3 Volt
.

Drei Pegelregler

Der Regelbereich der 3 Frontal-Regler für die Tief-, Mittel- und
Hochtonbereiche beträgt ca. ±3dB. Einrastende geeichte Nullstellung.

Äußere Kennzeichen

Massives Spezialgehäuse im modernem Design „Heco Studio
Linie" Mit Rundloch-Metallgitler und Metallic-Rahmen (RAL 9006),
Drei flache Pegelregler und ein Netzschalter mit Betriebsleuchte sind am unteren Teil des Rahmens angebracht.
Gehäuse in Graphitschwarz (RAL 9011) oder Weiß (RAL 9002)
Maße (Höhe x Breite x Tiefe): 650 X 360 x 270mm.
Empfehlenswerte Plazierung: Standbox mit Fußgestell FG 500

Die P-SL-Serie (die passive "Studio Line" Serie)

In die P-SL Serie wurden teilweise die gleichen Chassis verbaut wie in die Spitzenbox 7302, aber mit anderen Scheinwiderständen. Diese Chassis sind also nicht austauschbar.
Ausstattung P-SL-Serie "Studio Linie" : Gehäuseausführung Weiß oder Graphitschwarz - Frontseitengestaltung Aluminium-Rundlochgitter - Getrenntes Anschlußkabel 5m mit 2 Normsteckern

P 1302 SL

3-Weg-System- aber Finger weg, klingen nicht.

P 2302 SL

3-Weg-System- aber Finger weg, klingen nicht.

P 3302 SL

3-Weg-System
Tiefton-Lautsprecher (175mm) 38-1.100Hz
Mittelton-Kalotten-Lautsprecher (38mm) 1100-4.000Hz
Hochton-Kalotten-Lautsprecher (25mm) 4000-25.000Hz
Übertragungsbereich 38-25.000Hz
Nenn-/Musikbelastbarkeit 45/60 Watt
Nennscheinwiderstand 4 Ohm
.

P 4302 SL

3-Weg-System
Tiefton-Lautsprecher (205mm) 28-500Hz
Mittelton-Kalotten-Lautsprecher (50mm) 500-5.000Hz
Hochton-Kalotten-Lautsprecher (25mm) 5000-25.000Hz
Übertragungsbereich 28-25.000Hz
Nenn-/Musikbelastbarkeit 50/70 Watt
Nennscheinwiderstand 4 Ohm
.

P 5302 SL

3-Weg-System
Tiefton-Lautsprecher (245mm) 22-500Hz
Mittelton-Kalotten-Lautsprecher (50mm) 500-5.000Hz
Hochton-Kalotten-Lautsprecher (25mm) 5000-25.000Hz
Übertragungsbereich 22-25.000Hz
Nenn-/Musikbelastbarkeit 70/90 Watt
Nennscheinwiderstand 4 Ohm
.

Die P-Serie (deutlich preiswerter und qualitativ abgeschminkt)

Gehäuseausführung Weiß oder Nußbaum natur - Frontseitengestaltung Aluminium-Rundlochgitter - Getrenntes Anschlußkabel 5m

P 1302

3-Weg-System- aber Finger weg, klingen nicht.

P 2302

3-Weg-System- aber Finger weg, klingen nicht.

P 3302

3-Weg-System
Tiefton-Lautsprecher (175mm) 38-1.100Hz
Mittelton-Kalotten-Lautsprecher (38mm) 1100-4.000Hz
Hochton-Kalotten-Lautsprecher (25mm) 4000-25.000Hz
Übertragungsbereich 38-25.000Hz
Nenn-/Musikbelastbarkeit 45/60 Watt
Nennscheinwiderstand 4 Ohm

P 4302

3-Weg-System
Tiefton-Lautsprecher (205mm) 28-500Hz
Mittelton-Kalotten-Lautsprecher (50mm) 500-5.000Hz
Hochton-Kalotten-Lautsprecher (25mm) 5000-25.000Hz
Übertragungsbereich 28-25.000Hz
Nenn-/Musikbelastbarkeit 50/70 Watt
Nennscheinwiderstand 4 Ohm

P 5302

3-Weg-System
Tiefton-Lautsprecher (245mm) 22-500Hz
Mittelton-Kalotten-Lautsprecher (50mm) 500-5.000Hz
Hochton-Kalotten-Lautsprecher (25mm) 5000-25.000Hz
Übertragungsbereich 22-25.000Hz
Nenn-/Musikbelastbarkeit 70/90 Watt
Nennscheinwiderstand 4 Ohm
.

Die SM-Serie (Sound-Master)

Die Bezeichnung "Sound-Master" ist sehr weit hergeholt. Lassen sie die Finger davon, die klingen nicht, damals nicht und heute schon gar nicht.

SM 620 / SM 625 / SM 630 / SM 635

2-Weg-Systeme (mit geringer Belastbarkeit, billige Chassis)
.

SM 640

3-Weg-System - klingt auch nicht - mit
Tiefton-Lautsprecher (245mm) 30-900Hz
Mittelton-Kalotten-Lautsprecher (38mm) 900-3.000Hz
Hochton-Kalotten-Lautsprecher (25mm) 3000-25.000Hz
Übertragungsbereich 30-25.000Hz
Nenn-/Musikbelastbarkeit 40/50 Watt
Nennscheinwiderstand 4 Ohm

Die SK-Serie (müsste eigentlich SG heißen = Schrott-Gurken)

Das ist jetzt billigste Qualität, hat mit Hifi nichts mehr zu tun und wird heutzutage von jeder China Box übertroffen.
Modelle SK215, SK225 und SK 230.
.

Die Disco Box D100 (war anscheinend eine Martklücke)

Eine tyypische Diso-Powerbox ähnlich wie die Boxen von Dynacord, die man bereits draußen vor der Tür identifizieren konnte. Solche Boxen gingen laut und hatten einen richtigen WummBumm Sound.

Heco schreibt :
Allseitig geschlossenes, akustisch gedämpftes Gehäuse, mit 3-Weg-System. Speziell für die besonderen Anforderungen zur Beschallung von Diskotheken und ähnlichen Räumen mit hoher Lautstärke und breiter, "fülliger" Klangstruktur entwickelt Hervorragender Wirkungsgrad und naturgetreue Wiedergabe-Qualität (letzteres war eher ein Gerücht).

Bestückung
1 Tiefton-Lautsprecher 340mm, Schwingspule 62mm
4 Mittel-Hochton-Lautsprecher 115mm, Schwingspule 19mm
2 Stück frontal abstrahlend
2 Stück in einem Gesamtwinkel von 40° abstrahlend
1 Horn-Hochtonstrahler 63x43mm. Schwingspule 25mm
Übergangsfrequenzen 800 Hz/8 kHz

Akustische und elektrische Daten
Gehauseabmessungen 800x400x285 mm. Gehausevolumen 91 Ltr. Eigenresonanz 50Hz - Frequenzumfang der Box 20-20.000 Hz
Belastbarkeit:
100 Watt Sinus (Tiefton)
80 Watt Sinus (Mittel-Hochton)
150 Watt Musik Nennwiderstand 4 Ohm
erzielbarer Schalldruck in 1m Entfernung größer 115 dB Gitterausführung: schwarz Kunststoff Gehauseausfuhrung: Naturholz, anthrazit Polyesterlack

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2021 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.