Sie sind hier : Startseite →  Hifi Hersteller (1) Deutschland→  Dual (1) Historie/Prospekte→  Der Dual Prospekt 1969/70 (W174)

Duals Glanzzeit oder "Hoch"-Zeit beginnt mit dem 1219

Typisch Werbung - Die Dame des Hauses konnte sich seltenst für solch ein Teil begeistern

Mit dem Dual 1219 Laufwerk wurde ein verbesserter und hervorragender Hifi-Plattenspieler entwickelt. Jetzt konnte dieses Dual Top-Modell nur noch mühsam von der internationalen Konkurrenz übertoffen werden, beim Preis schon gar nicht mehr. Fast alle deutschen Tonmöbelhersteller der oberen Qualitäts- Kategorien wie Wega und Saba bauten den 1219 in ihre Spitzenprodukte ein, auch ein Max Grundig - noch, er hatte keine Alternative.

Dieser 1969/70er Farbprospekt W174 hatte bereits 34 Seiten und war überwiegend farbig. Und immer noch wurden einige der A4 Seiten für ganzseitige wunderschöne bunte Promotion Fotos - aber mit geringer Aussagekraft - bestückt.

Und wieder gab es zu dem großen Farb-Prospekt (W174) zusätzlich eine abgeschminkte schwarz weiße Produktübersicht (W175) im etwas ungewöhnlichen A2 Format (insgesamt 12 DIN A4 Seiten). Die Messebesucher nahmen sie dennoch beide mit, weshalb man sich eine von beiden ganz sicher hätte schenken (sparen) können. Das galt auch schon für 1968. Weiterhin ist nicht plausibel, warum im April 1969 schon die Produkte für 1970 benannt wurden. Sinn machte das keinen.

Es gibt weiterhin einige neue Platten-Laufwerke im Low-Cost Bereich und es gibt einen Dual-Receiver und noch einen weiteren Verstärker. Mit den neuen Chassis-Produkten fing aber auch das Verwirrspiel an, welches Modell in welcher Qualitätsstufe einzuorden war.

.

Das gesamte Dual 1969/1970 Progamm

Das Cover-Foto vorne drauf

Zauber der Musik - wer kann sich ihm entziehen? Das Verbindliche und Verbindende, das Stimulierende, Tröstliche, sogar Heilende, das Bewegende und Beschwingte der Musik fasziniert immer wieder aufs neue. Alltag und Feiertag brauchen und finden den passenden musikalischen Rahmen.

Kein Wunder also, wenn das Interesse an der Musik-Reproduktion wächst, die Zahl der Schallplattentitel steigt, der Kreis derer zunimmt, die es genießen, mit einer guten Übertragungsanlage zu hören, was und wann immer sie gern hören möchten.

Für Dual ist das der Ansporn, durch höchst ausgefeilte Technik den Genuß an der Musik so vollkommen wie möglich zu machen.

Hohe Wiedergabetreue, ein reines, ausgewogenes Klangbild, beispielhafter Bedienungskomfort und absolute Zuverlässigkeit zeichnen Dual-Geräte vor allem aus.
.

Der 1219 in der Grundig Zarge

Mit dem Fertigungs-Konzept - Präzision in Großserie - (das haben Sie von Max Grundig abgeguckt) gewinnt Dual durch günstige Preis-Relation weite Käuferkreise und erschließt interessante Märkte. Symbol des Dual-Erfolges in aller Welt: Hi-Fi-Automatikspieler Dual 1019 !

1969 geht Dual auf diesem Weg einen großen Schritt voran. Für viele Gerätetypen haben Dual-Techniker neue fortschrittliche Ideen entwickelt, die richtungweisend sind. Leistung und Niveau wurden weiter gesteigert. Die Auswahl an hochwertigen Dual Geräten ist größer als je zuvor.

Bitte, hier haben Sie das neue Dual-Programm.
Studieren Sie es gründlich. Vergleichen Sie technische Werte, wenn Sie Sinn dafür haben oder Experte in Phono-Technik sind. Das Wichtigste aber - und zugleich Genußvollste! - bleibt das Anhören. Überall führen gute Fachgeschäfte Dual. Und alle Dual-Geräte sind so komfortabel zu bedienen und zuverlässig, daß Ihr Fachhändler sie Ihnen gern vorführen wird. Die Hörprobe macht es mehr als Worte glaubhaft: Zum guten Ton gehört Dual!

Phonokoffer

Was steckt in einem Dual Phonokoffer? Die komplette Wiedergabe-Anlage (Laufwerk, Verstärker, Lautsprecher) für alle Schallplattenarten, -größen und -geschwindigkeiten.

Zur Wahl stehen: Plattenspieler und Automatikspieler für monaurale und stereophone Wiedergabe. Die Geräte sind überall spielbereit, wo Netzanschluß ist. Musik kann also mit auf die Reise gehen. Alle Dual Koffergeräte bieten zusätzlich Anschluß für Tonbandgerät oder Tuner. Seite 3 und 4.
.

Heimgeräte

Unter den Dual-Heimgeräten finden Sie formschöne Kompaktgeräte, die sich der Raumharmonie gut anpassen. Sie finden preisgünstige Stereo-Heimanlagen mit eingebautem Automatikspieler oder Dual Hi-Fi-Automatikspieler. Sie finden auch die komplette Stereo-Heimanlage in Hi-Fi-Qualität. Automatikspieler, Verstärker und Lautsprecher sind bei diesen Komplett-Anlagen immer optimal aufeinander abgestimmt. Alle Geräte haben zusätzlich Anschluß für Tonbandgerät und Tuner. Seite 5 bis 10.
.

Stereo-Componenten

Dual hat sein Componenten-Programm nach oben erweitert. Das heißt: zu den bewährten Dual Stereo- und Hi-Fi-Componenten wird hier eine Reihe neuer, sehr leistungsfähiger Geräte vorgestellt.
.
Wünschen Sie sich eine hochwertige Musik-Anlage mit allen Wiedergabe- Möglichkeiten? Eine Anlage, deren einzelne Componenten füreinander - und für Sie! - „komponiert" wurden? Bei Dual können Sie sich entweder für die komplette oder für eine wachsende Anlage entscheiden. (Beispiele für die wachsende Anlage auf Seite 12 - für optimalen Zusammenklang auf Seite 24).

Als Componenten stehen zur Wahl: Automatikspieler bis zur Hi-Fi-Qualität in professioneller Technik, Hi-Fi-Stereo-Verstärker mit hoher Ausgangsleistung, ein großes abgestuftes Hi-Fi-Lautsprecher-Programm mit Boxen für hohe Ansprüche, Hi-Fi-Stereo-Tuner (Rundfunkempfangsteil) für alle Wellenbereiche. Und Hi-Fi-Receiver (Rundfunkempfangsteil kombiniert mit Verstärker). Mit der Hi-Fi-Tonband-Componente für Aufnahme und Wiedergabe in Mono, Stereo und MultiPlayback ist Ihre Dual Stereo-Anlage komplett. Die Beschreibungen der Geräte und ihre technischen Daten finden Sie auf den Seiten 11 bis 24.
.

Automatikspieler

Den wichtigsten Part im Konzert der Phono-Geräte spielen bei Dual die Laufwerke. Jahrzehntelang praktizierte Präzisions-Fertigung und avantgardistische Ideen der Dual-Techniker haben den Namen Dual weltweit bekannt gemacht. Wer einen „Dual" erwirbt, weiß, daß er Fortschritt und Zuverlässigkeit bekommt.

Der millionste Dual Hi-Fi-Automatikspieler verließ das Werk. Zum gleichen Zeitpunkt stellt Dual einen ganz neuen Hi-Fi-Automatikspieler in professioneller Technik vor und beweist, daß man bei Dual immer wieder neue Maßstäbe setzt. Und: durch Fertigung in Großserie werden auch diese hochwertigen Abspielgeräte zu günstigem Preis angeboten. Mit dem Spitzenmodell Dual 1219 kommt erneut ein Hi-Fi-Automatikspieler mit exklusiven Merkmalen auf den Markt.

Gravierend beim Dual 1219: der superlange Tonarm - wie er bei automatischen Geräten bisher nicht verwendet wurde - mit kardanischer Vierpunkt- Spitzenlagerung. Die Kalibrier-Einrichtung variiert die Auflagekraft in Stufen von 0,01 p. Synchron Dual „Continuous-Pole"-Motor. Nichtmagnetischer Plattenteller 30,5 cm Durchmesser und 3,1 kg schwer. Kompromißlose 15°-Abtasttechnik durch „Mode Selector".
.
Das Programm: Plattenspieler, Automatikspieler, Hi-Fi-Automatikspieler und schließlich auch das Spitzenmodell Dual 1219, den neuen Hi-Fi-Automatikspieler in professioneller Technik, finden Sie auf den Seiten 25 bis 31.
.

Phono-Zubehör

Für Phonogeräte: Tonabnehmersysteme, Vorverstärker, Verbindungskabel, Abwurfsäulen, Schallplatten-Safe. Für Stereo-Tonbandgerät: Mikrofone, Stativ und Kopfhörer.

Mit der jeweils serienmäßigen Diamant- oder Saphir-Abtastnadel lassen sich Stereo- und Mikrorillen-Schallplatten (LP's und 45 U/min Single-Platten) in gleicherweise monaural spielen. Eine Spezialnadel wird lediglich für 78 U/min Schallplatten erforderlich.
.

  • Anmerkung : Und das stimmt natürlich gar nicht. Mit der in 1969 aktuellen Stereo-Abtastnadel (dem 15µ Diamanten) sollte man keine Mono-Platten (für 25µ geschnittene Rillen) abtasten. Daß die Schellackplatten mit der 75µ Nadel da sowieso rausfallen, ist klar. Für Mikrorillen Mono-Platten 1948 bis etwa 1965 gibt es spezielle Nadeln mit 25µ Spitze.

.

Dual P 50
Dual P 53
Dual P 42


Diese NICHT Hifi-Modelle
sind den 1968er Ausführungen so ähnlich,
daß sich die Beschreibungen erübrigen.

Dual H 50 N
Dual H 50
Dual H 53 N


Gleiches gilt auch hier.

.

Stereo-Heimanlagen
Dual HS 12

Kompakte Stereo-Heimanlage. Komplett für Wiedergabe aller Schallplattenarten und -großen. Mit Automatikspieler Dual 1210 (beschrieben auf Seite 26) mit Tonarmlift, Tonhöhenabstimmung und Wechselautomatik. Die drei Teile dieses Gerätes lassen sich zu einer transportablen Einheit zusammenfügen. 2 x vierstufiger Stereo-Transistor-Verstärker mit eisenlosen 2x6 Watt Gegentakt-Endstufen, physiologische Tandem-Lautstärkeregelung. Höhen und Tiefen getrennt einstellbar, auf beide Kanäle wirksam. Balanceregler, Stereo/Mono-Schalter. Zusätzlich Anschluß fürTonbandgerät oder Tuner. Zwei 6 Watt Breitband-Lautsprecher. Netzschalter. Netzspannungen 110/130, 150, 220/240 Volt Wechselstrom. Leistungsaufnahme ca. 30 VA.
Gehäuse: Holz, Nußbaum natur, kombiniert mit anthrazitfarbigem Bezugsstoff, Metallblende.
Kabelfach im Unterteil. Versenkbarer seitlicher Tragegriff.
Maße: 410x200x340 mm, Gewicht: 11,3 kg
Sonderzubehör: Abdeckhaube CH 9 (siehe Seite 21).

Dual HS 33

Komplette und besonders preisgünstige Stereo-Heimanlage im Kompakt-System. Mit Automatikspieler Dual 1210 (beschrieben auf Seite 26) mit Tonarmlift, Tonhöhenabstimmung und Wechselautomatik. Vierstufiger Stereo- Transistor-Verstärker, 2x6 Watt Gegentakt-Endstufen, Eingangswahlschalter für Phono, Tuner und Tonbandgerät. Physiologische Tandem-Lautstärkeregelung, getrennte Höhen- und Tiefenregler, gemeinsam auf beide Kanäle wirksam, Balanceregler, Stereo/Mono-Schalter. 2 Lautsprecherboxen und 2 Lautsprecher- Anschlußkabel (2x4 m). Abdeckhaube. Netzspannungen 110/130,150, 220/240 Volt Wechselstrom. Leistungsaufnahme ca. 30 VA. Boxen CL 10, bestückt mit je einem 6 Watt Breitband-Lautsprecher (beschrieben auf Seite 23). - Gehäuse: Holz, Nußbaum natur, Metall-Profilblende - Maße (Steuergerät mit Abdeckhaube): 356 x 195 x 320 mm, Gewicht (ohne Lautsprecherboxen): 8,0 kg - Maße der Lautsprecherboxen: je 195 x 300 x 130 mm, Gewicht der Lautsprecherboxen: je 1,5 kg

Dual HS 33 W
wie Dual HS 33, jedoch in weißem Schleiflack (siehe Seite 9, HS 34 W).
.

Dual HS 34 W

Komplette Stereo-Heimanlage im Kom-pakt-System, bestehend aus Hi-Fi-Auto-matikspieler Dual 1212 (beschrieben auf Seite 27) mit Shure Magnetsystem M 71 M-B. Tonarmlift, Tonhöhenabstimmung und Wechselautomatik. Verstärkerteil, 2 x vierstufiger Stereo-Transistor-Verstärker mit eisenlosen 2x6 Watt Gegentakt-Endstufen und Entzerrer-Vorverstärker. Eingangswahlschalter für Phono, Tuner und Tonbandgerät. Physiologische Tandem-Lautstärkeregelung. Getrennte Höhen- und Tiefenregler, gemeinsam auf beide Kanäle wirksam. Balanceregler, Stereo/Mono-Schalter. Anschlüsse für Rundfunkgerät oder Tuner (Dual CT 14 oder Dual CT 16) und Tonbandgerät (Dual CTG 28). Nähere technische Daten des Verstärkers siehe Seite 13, Dual CV 12. Abdeckhaube, 2 Lautsprecherboxen und Lautsprecher-Anschlußkabel (2 x4 m). Netzspannungen 110/130, 150, 220/240 Volt Wechselstrom. Leistungsaufnahme ca. 30 VA. Boxen CL 9, bestückt mit je einem 10 Watt Breitband-Duo-Lautsprecher (beschrieben auf Seite 23). - Gehäuse: Holz, weiß Schleiflack, Metall-Profilblende. - Maße (Steuergerät mit Abdeckhaube): 420 x 204 x 377 mm, Gewicht (ohne Lautsprecherboxen): 18,2 kg - Maße der Lautsprecherboxen: je 230 x 363 x 162 mm, Gewicht der Lautsprecherboxen: je 4,0 kg

Dual HS 34 - wie Dual HS 34 W, jedoch Gehäuse in Holz, Nußbaum natur (siehe Seite 8, HS 33).
.

Hi-Fi-Stereo-Heimanlage
Dual HS 35

Hi-Fi-Stereo-Heimanlage im Kompaktsystem. Wiedergabeanlage für Schallplatten jeder Art und Größe. In allen Übertragungsgliedern Hi-Fi: Mit Automatikspieler der Hi-Fi-Spitzenklasse Dual 1209 (beschrieben auf Seite 28). Mit Magnetsystem Shure M71 M-B. Hi-Fi-Stereo-Verstärker mit Eingangswahlschalter für Phono, Tuner und Tonbandgerät. Lautstärkeregler mit Kontur/Linear-Schalter, Balanceregler kombiniert mitStereo/Mono-Schalter, Höhen- und Baßregler, jeweils auf beide Kanäle wirksam. Zwei 20 Watt Hi-Fi-Lautsprecherboxen mit je einem Hoch- und Tieftonlautsprecher, Lautsprecheranschlußkabel und Abdeckhaube.

Technische Daten
Ausgangsleistung: gemessen an 4 Q für 1 % Klirrfaktor, 2 x 12 Watt Musikleistung, 2 x 9 (neun) Watt Dauertonleistung - Leistungsbandbreite: 30 Hz bis 20 kHz (DIN 45 500)

Der gesamt Rest der Daten ist unwichtig.
.

Dual Hi-Fi-Stereo-Anlage auf „Zuwachs"

Basis einer Hi-Fi-Stereo-Anlage ist ein hochwertiger Hi-Fi-Automatikspieler. Dazu brauchen Sie als „Kraftwerk" einen Verstärker mit hoher Ausgangsleistung und breitem Frequenzbereich. Mit zwei Hi-Fi-Lautsprecherboxen, deren Belastbarkeit sowohl den Componenten wie auch Ihren Räumen entsprechen sollte, haben Sie für Ihre wertvollen Schallplatten eine erstklassige Wiedergabe-Anlage. (Für die Aufbewahrung der Schallplatten gibt es die Dual Schallplattenboxen. Siehe Seite 33).

Nächster Schritt: Der Dual Hi-Fi-Tuner
Haben Sie den Tuner angeschlossen? Jetzt sind Sie aufgenommen in den exklusiven Kreis der Elite-Hörer. Sie hören stereophon. Sobald der Pilot aufleuchtet - und er tut das bei Musiksendungen jetzt häufig - empfangen Sie ein Stereo-Konzert. Mitunter sogar „life". Auch an den übrigen Sendungen des Hörfunks werden Sie mit einer solchen Empfangsund Wiedergabe-Anlage mehr Freude haben.

Zur Dual Hi-Fi-Stereo-Anlage die Dual Tonband-Componente: Sie sind komplett
Ihre Stereo-Anlage ist zu einer optisch und räumlich idealen Funktionsgruppe zusammengefaßt. Jetzt können Sie spielen. Sendungen des Rundfunks auf Band nehmen. Mischen. Überspielen. Sämtliche akustischen Effekte einblenden. Sendereihen „sammeln". Eine Rundfunkübertragung Ihrer Schallplattenaufnahme gegenüberstellen. Dias und Filme vertonen. Und vieles andere. Sie haben ein „Tonstudio", um das Sie mancher beneiden wird.

Was ist Stereo, was ist Hi-Fi ???

Das ist eigentlich die Seite 34 ganz hinten

Stereo und High Fidelity wurden zu festen Begriffen moderner Phonotechnik. Was bedeuten sie? Stereophone Wiedergabe bringt Ihnen das räumliche Klangerlebnis. Weil Sie zwei Ohren haben, können Sie sagen, aus welcher Richtung ein Geräusch kommt. Stereo-Aufnahmen werden deshalb mit zwei Mikrofonen gemacht und über den Stereo-Verstärker (zwei Verstärker in einem Gehäuse) und zwei Lautsprecherboxen wiedergegeben. Der Abstand der Lautsprecher zueinander soll dabei ungefähr so groß sein wie der Abstand zum Hörer. So kommt der Orchesterklang aufgefächert an. Einzelne Instrumente heben sich räumlich voneinander ab. Sie können von der Schallplatte, vom Tonband oder vom UKW-Rundfunk stereophon hören.

High Fidelity heißt: hohe Naturtreue der Wiedergabe. Die Bedingungen für Hi-Fi-Geräte sind in Deutschland nach DIN 45 500 (Norm für Geräte der Heimstudio-Technik) festgelegt. Hi-Fi-Geräte von Dual übertreffen DIN 45 500. Die Dual Hi-Fi-Componenten zeigen alle Merkmale überlegener Technik; sie sind einstimmbar wie Instrumente eines Orchesters und bringen Ihnen die vollkommene Illusion des Konzertsaales oder Tanzorchesters ins Haus.

Dual Stereo-Componenten sind einzeln erhältlich. Nach der Konzeption „Stereo-Anlage nach Maß" stehen hochwertige Abspielgeräte mit gestaffelten und zueinander passenden Leistungswerten zur Wahl. Abspielgeräte, Verstärker, Lautsprecher, Tuner (Rundfunkempfangsteil) sowie Receiver (Rundfunkempfangsteil kombiniert mit Hi-Fi-Verstärker) und Tonband-Componente können Sie zu einer Anlage zusammenstellen, die auf jede Weise Ihre Hörwünsche erfüllt. Sie haben bei Dual eine Fülle von Kombinationsmöglichkeiten. Auf Seite 24 geben wir Ihnen Beispiele.

Optisch wirkt die Dual Stereo-Anlage immer als moderne, formgestaltete Einheit: Gehäuse - Nußbaum natur -, rauchfarbene Plexiglashauben, Metall-Profilblenden. Technisch sind alle Geräte optimal aufeinander abgestimmt. Und durch Steckverbindungen leicht zusammenzuschalten.

Selbst der Laie meistert das. Kein Problem also, die Möglichkeiten, die eine so durchkonstruierte Stereo-Anlage bietet, voll zu nutzen.

Sie können Ihre Dual Stereo-Anlage auch nach und nach komplettieren. Unser Beispiel oben zeigt, wie Ihnen jede neue Componente einen größeren Aktionsradius erschließt. Mit einem Dual Hi-Fi-Tuner sind Sie Elite-Hörer der zahlreichen über UKW gesendeten Stereo-Konzerte und -Hörspiele. Die Tonband-Componente erlaubt Ihnen, alle Sendungen und selbstgestalteten Programme in Mono und Stereo aufzunehmen und zu jederzeit wiederzugeben.

Ihr Fachhändler, der Ihnen die Dual Componenten auf Wunsch vorführt, wird Sie auch in der Zusammenstellung und Auswahl fachkundig beraten.

Stereo-Verstärker
Dual CV 12

Diese 2 x 4 Watt Gurke gab es bereits 1968.
.

Hi-Fi-Stereo-Verstärker
Dual CV 40

Den CV 40 mit 2 x 15 Watt Sinus gab es auch bereits in 1968.

Dual CV 80 (neu) - lesen Sie mal ganz genau !!!

Neuer Hi-Fi-Hochleistungsverstärker, besonders geeignet für Lautsprecher hoher Belastbarkeit. Bietet mit 2 x 45 Watt Musikleistung und der Leistungsband- breite von 15Hz bis 60kHz hervorragende Wiedergabe: sowohl bei Piano, als auch bei Fortissimo-Einstellung. Dieses Gerät überträgt in vollem Leistungseinsatz verzerrungsfrei und ist mit seiner hohen Leistungsreserve auch für große oder akustisch anspruchsvolle Räume geeignet und dabei durch seine elektronische Absicherung der Endstufen absolut überlastungssicher. Schaltungsbeschreibung: Netzteil mit streuarmem Schnittbandkern- Netztransformator und Silizium-Brückengleichrichter. Zweistufiger Entzerrer-Vorverstärker für magnetische und dynamische Tonabnehmer mit abschaltbarer Entzerrung zur Verwendung als Mikrofon-Vorverstärker. Dreistufiger Regelverstärker mit Klangregelnetzwerk in Gegenkopplungs- schaltung. Der Hauptverstärker gliedert sich in einen zweistufigen Vortreiber, eine Komplementär-Treiberstufe und die eisenlosen Silizium-Gegentakt-Endstufen.

Bedienungselemente: 5-stufiger Eingangswahlschalter, Stereo/Mono-Schalter, Monitor-Schalter für Hinterbandkontrolle, Lautstärkeregler mit Kontur/Linear-Schalter, Höhen- und Baßregler, jeweils auf beide Kanäle wirksam. Balanceregler zum Angleichen der Wiedergabe an die Raumakustik. Schalter zum Abschalten der Lautsprecher bei Kopfhörer-Wiedergabe. Netzschalter mit Kontroll-Lampe gekoppelt.

Technische Daten
Ausgangsleistung: 2 x 45 Watt Musikleistung, 2 x 32 Watt Dauertonleistung, und hier steht es dann im Klartext, was der Verstärker wirklich NUR kann :

  • Klirrfaktor <0,2% bei 25 Watt Sinusdauertonleistung und 1000 Hz


Leistungsbandbreite: 15 Hz bis 60 kHz (DIN 45 500)
.

  • Anmerkung : Und so werden aus 2 x 45 Watt auf einmal ganz lausige 2 x 25 Watt an 4 Ohm und auch nur bei 1 kHz. Bei den Spitzenmodellen der internationalen Wettbewerber waren in 1969 bereits 2 x 60 Watt an 8 Ohm von 20 bis 20.000 Hz - und auch noch gleichzeitig - in den Prospekten und in den Messungen von Karl Breh.

.

Hi-Fi-Stereo-Tuner-Componente
Dual CT 14

Den Ct 14 gabs in 1968 auch bereits.

Dual CT 16

Hi-Fi-Tuner der Spitzenklasse. Die hohe Eingangsempfindlichkeit des neuen Dual CT 16 ermöglicht hervorragenden Empfang, vor allem im UKW-Bereich. Die über UKW ausgestrahlten Stereo-Sendungen können Sie wirklich „konzertsaalnah" hören. Mit vier automatischen S'enderwahltasten haben Sie außerdem die Möglichkeit, sich in die von Ihnen bevorzugten Sendestationen mit einem Knopfdruck einzublenden. Selbstverständlich empfangen Sie mit dem CT 16 auch ausgezeichnet auf allen anderen Wellenbereichen: LW, MW, KW 1 und KW2 (gespreiztes 49 m-Band). Das Gerät ist sehr aufwendig mit 15 Transistoren, 20 Dioden und einem Gleichrichter ausgerüstet. Hat Wellenbereichs-Umschaltung und S'tereo/Mono-Umschaltung durch Drucktasten. Abschaltbare eingebaute Ferritantenne, wirksam für MW und LW. Abschaltbare automatische Scharfabstimmung (AFC). Beleuchtetes Anzeigeinstrument für optimale Sender-Einstellung und Stereo-Decoder mit selbsttätiger Stereo/Mono-Umschaltung. Normbuchsen für den Anschluß von 240 Q UKW-Dipolen und AM-Antennen. Der Dual CT 16 übertrifft in allen Meßwerten DIN 45 500 (Hi-Fi).

  • Anmerkung : EIgentlich hätte Dual nur bei seinem Kunden Max Grundig mal bei dem RT 100 nachschaun sollen, was ein wirklicher Spitzenklasse-Tuner so alles kann. Das hier war gerade mal untere Mittelklasse und damit fast nicht mehr konkurrenzfähig

.

Hi-Fi-Stereo-Receiver
Dual CR 40

Dual erweitert das "erfolgreiche" Componenten-Programm mit dem Hi-Fi-Receiver CR 40 (Rundfunk-Empfangsteil mit Stereo-Verstärker). Der NF-Teil dieser volltransistorisierten Tuner-Verstärker-Kombination entspricht leistungsmäßig der Verstärker-Componente Dual CV 40. Der HF-Teil ist identisch mit dem Hi-Fi-Stereo-Tuner Dual CT 16.
.

  • Anmerkung : Hier wird ein aufwertendes Attribut ("erfolgreich") geschickt in den Satz eingebaut, obwohl diese Dual Komponenten überhaupt nicht erfolgreich waren. Dual hinkte mit seiner (zugekauften) Elektronik und der sehr konservativen Optik als auch der sogenannten Haptik mit den popeligen Drehknöpfen dem Markt immer noch hinterher.

.

Hi-Fi-Stereo-Tonband-Componente
Dual CTG 28

Im Prinzip ist es das gleiche Gerät (von Schaub Lorenz) wie 1968.

Das Hi-Fi-Stereo-Tonbandgerät CTG 28 ist in Form und Leistung auf die Dual Stereo-Componenten zugeschnitten, vervollständigt jedoch auch jede andere Heim-Stereoanlage. Da es speziell hierfür gedacht ist, wurde auf einen eingebauten Leistungsverstärker verzichtet und der Schwerpunkt auf eine perfekte Aufnahme-und Wiedergabetechnik gelegt.
.

Plattenspieler-, Automatikspieler-, Hi-Fi-Automatikspieler-Componenten
Dual CS 410

Plattenspieler-Componente. Eingebauter Dual 410 (ausführlich beschrieben auf Seite 26). Anschlußfertig für Rundfunkgerät oder Verstärker. Netzspannungen: 110,150, 220 Volt Wechselstrom.
Edelholzfurniert, Farbe nußbaum Abdeckhaube als Staubschutz
Maße: 304 x 149 x 229 mm, Gewicht: 3,0 kg

Dual CS 10

Automatikspieler-Componente. Eingebauter Dual 1210 (ausführlich beschrieben auf Seite 26). Anschlußfertig für Rundfunkgerät oder Verstärker. Netzspannungen: 110, 220 Volt Wechselstrom.
Edelholzfurniert, Farbe nußbaum Abdeckhaube als Staubschutz
Maße: 356 x 180 x 302 mm, Gewicht: 5,8 kg

Dual CS 15 F

Die Hi-Fi-Automatikspieler-Componente CS 15 F mit eingebautem Dual 1015 F (näher beschrieben auf Seite 27), besitzt zusätzlich eine Wechselautomatik, serienmäßig mit Hi-Fi-Magnet-Tonab-nehmersystem Shure M 71 M-B. Umschaltbar auf 110, 150, 220 Volt Wechselstrom. Die Componente CS 15 F ist an alle Verstärker, Steuer- und Rundfunkgeräte mit unmittelbarem Eingang für Magnet-Tonabnehmersysteme direkt anschließbar. Für Wiedergabegeräte ohne eingebauten Vorverstärker wird der Dual Hi-Fi-Ent-zerrer-Vorverstärker TW 46 (siehe Seite 33) zwischengeschaltet. Die Konsole ist für den Einbau des TW 46 bereits vorbereitet.
Gehäuse: Holz, Nußbaum natur Abdeckhaube als Staubschutz
.

Hi-Fi-Automatikspieler-Componente, Abdeckhauben und Konsolen

Hi-Fi-Automatikspieler-Componente CS 9 mit eingebautem Dual 1209 (näher beschrieben auf Seite 28), serienmäßig mit Hi-Fi-Magnet-Tonabnehmersystem S'hure M 71 M-B. Plattenwechslerbetrieb auch bei geschlossener Haube. Netzspannungen: 110/220 Volt Wechselstrom. Die Componente CS 9 läßt sich an alle Verstärker, Steuer- und Rundfunkgeräte mit unmittelbarem Eingang für Magnet-Tonabnehmersysteme direkt anschließen. Für Wiedergabegeräte ohne eingebauten Vorverstärker wird der Dual Hi-Fi-Entzerrer-VorverstärkerTVV46(siehe Seite 33) zwischengeschaltet. Die Konsole ist für den Einbau des TW 46 bereits vorbereitet.
Gehäuse: Holz, Nußbaum natur Abdeckhaube als Staubschutz
Maße: 420x190x363 mm, Gewicht: 8,25 kg

und hier noch diverse Zargen :

Abdeckhaube CH 5
Konsole CK 6
Abdeckhaube CH 9
Konsole CK 9
Abdeckhaube CH 8
Konsole CK 8
.

Lautsprecher- und Hi-Fi-Lautsprecherboxen

Die Boxen meist aus 1968 sind nach wie vor nicht der Rede Wert.

Hi-Fi-Lautsprecherbox CL 14
Hi-Fi-Lautsprecherbox CL 15
Hi-Fi-Lautsprecherbox CL 16
Lautsprecherbox CL 9
Lautsprecherbox CL 10
Hi-Fi-Lautsprecherbox CL 17 (Buchbox)
Hi-Fi-Lautsprecherbox CL 18
Hi-Fi-Lautsprecherbox CL 20
.

Stereo-Componenten (Kombinationsbeispiele)

Auch diese Beispiele ersparen wir uns.
.

Plattenspieler-, Automatikspieler-Chassis
Dual 410 Plattenspieler (kein Hifi !!)

Der Dual 410 und unten drunter der 1210

Für alle Schallplattenarten und -großen. Drehzahlen: 162/3, 33 V3, 45 und 78 U/min. Moderner, verwindungssteifer Leicht- gewichts-Tonarm mit eingebautem Dual Stereo-Kristallsystem CDS 630 mit Mikro- und Normalsaphir. Tonarm- verriegelung. Getrennte Kurzschließer für beide Stereo-Kanäle. Zweipol-Dual-Asynchronmotor. Netzspannungen 110,115, 220 Volt Wechselstrom, 50 oder 60 Hz. Leistungsaufnahme 14 VA. Automatische Treibradentlastung, Plattenteller-Bremse. Mit Netz- und Stereo-Tonabnehmerkabel. - Maße: 280 x 205 mm, Gewicht: 2,2 kg - Konsole und Abdeckhaube siehe Seite 21. Dual CS 410 als Componente komplett mit Konsole und Abdeckhaube siehe Seite 20.
.

  • Anmerkung : Der 410 ist eine Gurke und bleibt eine Gurke, zumal er jetzt mehrere Jahre in dieser unverändert bescheidenen Art gebaut wurde.

.

Dual 1210 Automatikspieler (kein Hifi !!)

Neues, universell als automatischer oder manueller Plattenspieler verwendbares Einbau-Chassis. - Technische Merkmale: Verwindungssteifer, federbalancierter Ganzmetall-Tonarm mit geringer Trägheitsmasse. Stereo-Kristallsystem CDS 640. Kontinuierlich einstellbare Auflagekraft von 0-5,5 p. Manuelle Inbetriebnahme durch Einwärtsschwenken des Tonarmes. Tonarmlift von der Start- und Wechselautomatik unabhängig. Leistungsunabhängige Tonhöhenabstimmung (pitch control), Regelbereich ca. 1/2 Ton. Dual 2-Pol-Asynchronmotor. Netzspannungen: 110/220 Volt Wechselstrom, 50 oder 60 Hz. Erschütterungsfreie Bedienung durch Schiebetasten. Plattenteller 1,45 kg schwer, 270 mm 0. Drehzahlen: 33 V3, 45 und 78 U/min. Standardzubehör: Plattenstift, selbststabilisierende Wechselachse AW 3 für Schallplatten aller Größen, Zentrierstück für Schallplatten mit großem Mittelloch. - Sonderzubehör: Abwurfsäule AS 12 für 17 cm-Schallplatten - Näheres in „Information Dual 1210" W 173. - Maße: 329 x 274 mm, Gewicht: 4,4 kg - Konsole und Abdeckhaube siehe Seite 21. Dual CS 10 als Componente komplett mit Konsole und Abdeckhaube siehe Seite 20.
.

Hi-Fi-Automatikspieler-Chassis
Dual 1212 Hi-Fi-Automatikspieler

Nur als Einbauchassis in Dual HS 34. Manuelles oder automatisches Abspielen einzelner Schallplatten. Technische Merkmale: Verwindungssteifer, federbalancierter Ganzmetall-Tonarm mit geringer Trägheitsmasse. Shure-Magnetsystem M 71 M-B. Kontinuierlich einstellbare Auflagekraft von 0-5,5 p, gekoppelt mit der Kompensation der Skatingkraft (Antiskating). Tonarmlift von der Start- und Wechselautomatik unabhängig. Der Tonarm kann an jeder beliebigen Stelle in die Schallrille abgesenkt und wieder angehoben werden. Tonhöhenabstimmung (pitch control), Regelbereich: 1/2 Ton. Dual 4-Pol-Asynchronmotor. Netzspannungen : 110/220 Volt Wechselstrom, 50 oder 60 Hz. Erschütterungsfreie Bedienung durch Schiebetasten. Nichtmagnetischer Plattenteller mit 270 mm 0 und 1,8 kg Gewicht. Drehzahlen: 33 V3. 45 und 78 U/min. Der Dual 1212 erreicht in allen Meßwerten DIN 45 500 (Hi-Fi).
Maße: 329 x 274 mm, Gewicht: 4,8 kg

Dual 1015 F Hi-Fi-Automatikspieler

Der Dual 1015 F für manuelles oder automatisches Abspielen einzelner Schallplatten. Er besitzt alle Merkmale eines modernen Hi-Fi-Plattenspielers: gewichtsbalancierten Metallrohr-Tonarm mit geringer Trägheitsmasse und eingebautem Schockabsorber. Abnehmbarer Systemträger (Tonabnehmerkopf) mit Haltegriff-Verriegelung für alle Tonabnehmersysteme mit 1/2" Befestigungsstandard. Tonarmlift, von der Start- und Wechselautomatik unabhängig: der Tonarm kann an jeder beliebigen Stelle in die Schallrille abgesenkt und wieder angehoben werden. Kontinuierlich einstellbare Auflagekraft von 0-5,5 p. Rückwirkungsfreie Abstellautomatik, damit betriebssicher ab 0,5 p Auflagekraft. Stufenlose Antiskating-Einrichtung. Tonhöhenabstimmung (pitch control), Regelbereich: 1/2 Ton. Dual 4-Pol-Asynchronmotor. Netzspannungen 110/220 Volt Wechselstrom, 50 oder 60 Hz. Erschütterungsfreie Bedienung durch Schiebetasten. Nichtmagnetischer Plattenteller mit 270 mm 0 und 1,8 kg Gewicht. Drehzahlen: 33 V3, 45 und 78 U/min.
Der Dual 1015 F übertrifft in allen Meßwerten DIN 45500 (Hi-Fi).
Maße: 329 x 274 mm, Gewicht: 5,0 kg
Dual 1015 F mit Shure-Magnetsystem M 71 M-B
Dual 1015 F ohne Tonabnehmersystem
Konsole und Abdeckhaube siehe Seite 21. Dual CS 15 F als Componente komplett mit Konsole und Abdeckhaube siehe Seite 20.

Hi-Fi-Automatikspieler-Chassis
Dual 1209 Hi-Fi-Automatikspieler

In Technik, Bedienungskomfort und Design repräsentiert der Dual 1209 eine neue Konzeption für Automatikspieler der Hi-Fi-Spitzenklasse. Überzeugendes Merkmal dieses Gerätes ist das harmonische Zusammenspiel von überlegener Technik und eleganter, gediegener Form. Der Dual 1209 ist verwendbar als manueller Einzel-Plattenspieler, automatischer Plattenspieler und automatischer Plattenwechsler (bis 6 Schallplatten). Technische Besonderheiten: Ganzmetallrohr-Tonarm, verwindungssteif, mit geringer Trägheitsmasse. Wirksame Tonarmlänge: 206 mm. Maximaler Fehlwinkel 1° 45'. Balancegewicht mit Schockabsorber und Feinkalibrierung in Stufen von 0,01 p. Abnehmbarer Systemträger (Tonabnehmerkopf) mit Haltegriff-Verriegelung für alle Tonabnehmersysteme mit 1/2" Befestigungsstandard. Tonarmlift manuell und über Automatik steuerbar. Hebt ohne Verzögerung direkt an und senkt hydraulisch sanft ab. Kontinuierlich einstellbare Auflagekraft des Tonarmes von 0-5,5 p. Stufenlos regelbare Antiskating-Einrichtung; in jedem Betriebszustand direkt einstellbar, getrennte Skalen für konische und elliptische Abtaststifte. Leistungsunabhängige Tonhöhenabstimmung (var. pitch): Regelbereich ca. 1/2 Ton. Rückwirkungsfreie Abstellautomatik; damit betriebssicher ab 0,5 p Auflagekraft. Dual 4-Pol-Synchron-Motor, deshalb Drehzahl konstant mit der Netzfrequenz, unabhängig von Spannungsschwankungen. Netzspannungen 110/ 220 Volt Wechselstrom. Drehtasten ermöglichen leichtes, erschütterungsfreies Bedienen. Nichtmagnetischer Plattenteller 1,8 kg schwer, 270 mm mit Mitlaufachse. Drehzahlen: 33, 45, 78 U/min. Der Dual 1209 übertrifft in allen Meßwerten DIN 45 500 (Hi-Fi).
Maße: 329 x 274 mm, Gewicht: 4,9 kg

Dual 1209 mit Shure-Magnetsystem M 71 M-B
Dual 1209 ohne Tonabnehmersystem
Konsole und Abdeckhaube siehe Seite 21. Dual CS 9 als Componente komplett mit Konsole und Abdeckhaube siehe Seite 21.

Dual 1019 Hi-Fi-Automatikspieler

Dual 1019 - das erfolgreichste Modell auf dem internationalen Hi-Fi-Markt - verbindet hohe Tontreue mit großem Bedienungskomfort. Der Tonarmlift ist nicht nur manuell, sondern auch über Automatik steuerbar. Er hebt direkt ohne jede Verzögerung an und senkt hydraulisch sanft ab (schont Ihre wertvollen Platten). Durch wirksames Antiskating exakte und kontinuierlich regelbare Kompensation der Skating-Kraft über den ganzen Schwenkbereich des Tonarmes. Weitere Merkmale: Gewichtsbalancierter Leichtmetall-Tonarm mit extrem geringer Trägheitsmasse und eingebautem Schockabsorber. Abnehmbarer Systemträger (Tonabnehmerkopf) mit Haltegriff-Verriegelung für alle Tonabnehmersysteme mit 1/2" Befestigungsmaß. Kontinuierliche Einstellung der Tonarmauflagekraft von 0 bis 5 p. Rückwirkungsfreie Abstellautomatik, dadurch betriebssicher ab 0,5 p Auflagekraft. Leistungsunabhängige Tonhöhenabstimmung (pitch control): Regelbereich ca. 1/2 Ton. Radial-elastisch aufgehängter, streuarmer Dual „Continuous-Pole"-Motor. Netzspannungen 110/220 Volt Wechselstrom, 50 oder 60 Hz. Hohe Gleichlaufkonstanz durch dynamisch ausgewuchteten 3,4 kg schweren nichtmagnetischen Plattenteller. Drehzahlen: 16, 33, 45 und 78 U/min. Erschütterungsfreie Bedienung durch leichtgängige Schiebetasten. Manuelles oder automatisches Abspielen einzelner Schallplatten. Mitlaufachse für Einzelspiel. Selbststabilisierende Wechselachse für Schallplatten aller Normgrößen. 15° Abtasttechnik. Unempfindlich gegen akustische Rückkopplung durch extrem tiefe Abstimmung des Gerätes. Körperschallisolierung der Federaufhängung. Der Dual 1019 übertrifft in allen Meßwerten DIN 45 500 (Hi-Fi). Näheres in unserem Spezialprospekt „Dual 1019 W165.
Maße: 329 x 274 mm, Gewicht: 7,3 kg

Dual 1019 mit Magnetsystem Shure M 75
Dual 1019 ohne Tonabnehmersystem
Für den Einbau Konsole CK 6 und Abdeckhaube CH 5 (Seite 21).
Hi-Fi-Automatikspieler Dual 1219 in professioneller Technik

Dual 1219 Hi-Fi-Automatikspieler

Dual präsentiert neue Dimensionen: den Hi-Fi-Automatikspieler Dual 1219 in professioneller Technik. Alle Erkenntnisse moderner Schallrillen-Abtastung sind kompromißlos verwirklicht. Das Resultat: ein Hi-Fi-Automatikspieler, wie es ihn bisher auf dem Phonomarkt noch nicht gab. Mit höchster Tontreue. Mit großzügigem Bedienungskomfort. In überlegener technischer Konzeption. Er ist verwendbar als manueller Plattenspieler, automatischer Plattenspieler und automatischer Plattenwechsler.

Technische Besonderheiten: Superlanger Tonarm mit kardanischer Lagerung. Abnehmbarer Systemträger für Tonabnehmersysteme mit 1/2" Befestigungsstandard. Kontinuierlich einstellbare Tonarm-Auflagekraft von 0-5 p. Stufenlos regelbare Antiskating-Einrichtung, auch bei Betrieb leicht bedienbar durch Drehknopf auf der Platine. Mode Selector, Umschalt-Einrichtung zur Einhaltung des vertikalen Spurwinkels bei Einzelspiel und automatischem Plattenwechsel. Antiskating-Einrichtung mit getrennten Skalen für sphärische (konische) Spitzenverrundung 15u und biradiale (elliptische) Abtaststifte. Leistungsunabhängige Tonhöhenabstimmung (var. pitch) mit einem Regelbereich von ca. 1/2 Ton. Abstellautomatik rückwirkungsfrei für Betriebssicherheit ab 0,25 p Auflagekraft. Streuarmer Dual "Synchron- Continuous- Pole"-Motor. Drehzahl konstant mit der Netzfrequenz, unabhängig von Spannungsschwankungen. Netzspannungen 110/117 und 220 Volt Wechselstrom. Drehtasten ermöglichen leichtes erschütterungsfreies Bedienen. Nichtmagnetischer Plattenteller 3,1 kg schwer, 305mm mit Mitlaufachse. Drehzahlen: 33, 45, 78 U/min. Der Dual 1219 übertrifft in allen Meßwerten DIN 45 500 (Hi-Fi). Näheres in unserem Spezialprospekt W 177.
Maße: 376 x 308 mm, Gewicht: 6,8 kg
Dual 1219 mit Shure-Magnetsystem M 91 MG-D
Dual 1219 ohne Tonabnehmersystem
Für den Einbau Konsole CK 20 und Abdeckhaube CH 5 (Seite 21).

Superlanger Präzisions-Tonarm

Eigenschaften und Präzision des Tonarmes bestimmen weitgehend die Qualität eines Hi-Fi-Laufwerkes. Der Tonarm des Dual 1219 ist ein verwindungssteifer Ganzmetallarm mit extrem geringer Schwingmasse. „Dynamisch balanciert" behält er auch beim Abspielen die Balance in allen Bewegungsebenen bei. Er ist spurtreu und unempfindlich gegen Erschütterungen. Durch seine Superlänge ist der Fehlwinkel auf ein Minimum herabgesetzt. Bei der wirksamen Tonarmlänge von 222 mm beträgt der tangentiale Spurfehlwinkel im interessierenden Bereich von 55mm bis 146mm Radius nur max. 1° 30'. Die kardanische Tonarmlagerung ist äußerst reibungsarm. Der Tonarm läßt sich durch Verschieben und Drehen des Balancegewichtes, das mit einer Feinkalibrierung in Raststufen von 0,01 p versehen ist, exakt ausbalancieren.
Das Balancegewicht ist zur Absorbtion von Stößen elastisch gelagert. Der skelett-förmige Tonarmkopf ist extrem leicht. Mit dem in beiden Bewegungsrichtungen viskositätsbedämpften Tonarmlift kann der Tonarm exakt und erschütterungsfrei an jeder Stelle der Schallplatte aufgesetzt und abgehoben werden.
.

Tonarmkopf

Der aus einer Leichtmetall-Legierung hergestellte verwindungssteife Skelett-Tonarmkopf ist Voraussetzung für die extrem geringe Schwingmasse des Tonarmes. Der Tonarmkopf hat einen mit dem Haltegriff verriegelten Systemträger, auf dem alle Tonabnehmersysteme mit 1/2" Befestigungsstandard montiert werden können. Darüber hinaus ist der Systemträger mit Ausnehmungen für eine Rasthalterung versehen, mit der alle serienmäßig von Dual geführten Tonabnehmersysteme ausgestattet sind. Mit dieser Rasthalterung entfallen die sonst notwendigen System-Befestigungsteile. Es werden deshalb nicht nur weitere ca. 2 g Gewicht eingespart, sondern es ist damit auch automatisch der geometrisch richtige Ort der Nadelspitze gewährleistet.

Tonarm-Lagerung

Erstmals wird bei einem automatischen Laufwerk, beim Dual 1219, ein Tonarm mit hochpräziser Vierpunkt-Spitzenlagerung in kardanischer Aufhängung verwendet, der in allen Bewegungsebenen ausbalanciert ist und annähernd gleiche effektive Schwingmasse in allen Schwingungsrichtungen hat. Die Lagerreibung ist durch diese Speziallagerung auf ein Minimum herabgesetzt. Sie ist bezogen auf die Abtastspitze des Tonabnehmersystems vertikal kleiner als 7 Millipond, horizontal kleiner als 15 Millipond.

Mode Selector

Mit dem „Mode Selector" wird der Dual 1219 durch einfaches Umschalten vom Plattenspieler zum Plattenwechsler. Beim Einzelspiel liegt der Tonarm absolut waagrecht zur Schallplatte. Der Umschalt-hebel steht hier auf „s.p." (Single Play). Beim Plattenwechsel wird auf „m.p." (Multi Play) umgeschaltet. Das Tonarmlager und damit der Tonarm wird dadurch angehoben und auf die Mitte eines Stapels von 6 Schallplatten ausgerichtet. Die zwischen der 1. und 6. Schallplatte vorhandene Abweichung von der Normal-Tonarmlage von dz 1 ° 30' ist für die Wiedergabe bedeutungslos. Wechslerbetrieb ist bei „Single Play" automatisch gesperrt. Der Dual „Mode Selector" ist die technisch einwandfreie Lösung des Problems der Einhaltung des vertikalen Spurwinkels bei automatischen Plattenspielern. Die Abbildung zeigt die beiden Einstellungen.

Tonabnehmerköpfe und-Systeme

Tonabnehmerkopf Dual TK 125 mit Stereo-Magnetsystem Shure M75 MG-D für Dual 1019

Das Shure-Magnetsystem M75 MG-D ist eine Weiterentwicklung des Shure-Systems M 75. Bei einer Auf lagekraft von nur 1 p hält dieses Tonabnehmersystem auch bei größter Aussteuerung den erforderlichen Kontakt zwischen Abtaststift und Schallrille. Das System bietet überragende Wiedergabeeigenschaften. Die neuartige Einrastbefestigung auf dem Systemträger erübrigt eine zeitraubende Montage des Tonabnehmersystems. Auflagekraft 1 bis 1,5 p.

Tonabnehmerkopf Dual TK 126 mit Stereo-Magnetsystem Shure M91 MG-D für Dual 1219

Weltbekanntes, amerikanisches Tonabnehmersystem mit Diamantnadel für Hi-Fi-Wiedergabe von Stereo- und Mikrorillen-Schallplatten. Auflagekraft 1,5 p.

Tonabnehmerkopf Dual TK 116 mit Stereo-Magnetsystem Shure M71 M-B für Dual 1209

Das Shure-Magnetsystem M71M-B ist eine preisgünstige Sondertype der Shure M75er Serie und besonders für robusteren Betrieb geeignet. Die neuartige Einrastbefestigung auf dem Systemträger erübrigt eine zeitraubende Montage des Tonabnehmersystems. Auflagekraft 2 bis 3 p.

Tonabnehmerkopf Dual TK 171 mit Dual Stereo-Kristallsystem CDS 640, vorzugsweise für Dual 1210
Dieses System kann auch in Dual Hi-Fi-Abspielgeräte eingesetzt werden. Es besitzt eine Drehnadel (DN 6) zur Abtastung von Stereo-, Mikro- und Normal-Schallplatten. Eine für Kristallsysteme ungewöhnlich geringe Auflagekraft von 3,5 bis 4,5 p. Dadurch auch Minipond-Technik für alle Dual Standard-Geräte.

Hi-Fi-Entzerrer-Vorverstärker TW 46
Erforderlich für Phonogeräte mit Magnetsystem, sofern der nachgeschaltete Verstärker keinen unmittelbaren Eingang für magnetische Tonabnehmersysteme besitzt. Komplett mit Netz- und Tonabnehmerkabel. Wechselspannung 110/220 Volt. Maße: 160 x 40 x 70 mm, Gewicht: 0,2 kg

Hier die Titelseite des gleichzeitigen Übersichtsprospektes von 1969/70 (W175)

In diesem schwarz weiß Propsekt steht nichts Anderes drinnen als in dem obigen Farbprospekt.

Eigentlich ist er überflüssig.



.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2019 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.