Sie sind hier : Startseite →  Hifi Hersteller (1) Deutschland→  Dual (2) Plattenspieler→  Der Dual CS 5000 (1985)

Der DUAL CS5000 kam Mitte 1985 auf den Markt

Der CS 5000 von "DUAL New Tech"

Zu dieser Zeit war der 1982er Konkurs zwar weitgehend vergessen und der Hickhack um den oder die Aufkäufer der Konkursmasse ebenfalls abgeflaut.

Doch der Siegeszug der CD nahm seinen Lauf und fast die gesamte Presse schoß sich auf die CD und deren Abspielgeräte ein. Außerdem war der Plattenspieler technologisch physikalisch ausgeknautscht.

Was da an neuen Entwicklungen auf den Markt kam, das waren wunderschöne extrem schwere und vor allem teure Spielzeuge für erwachsene Männer.

An der physikalischen Eigenschaft des Mediums Vinylplatte konnte man sowieso fast nichts ändern. An der psychologischen Eigenschaft des Spielzeuges wurde aber noch viel gedreht und verklärt.

Es gab in den 1990er Jahren sogar wieder Hochglanzmagazine für die altkannte schwarze Vinly LP.

In der Anzeige vom Dezember 1985 wird der CS 5000 so beschrieben:

(originaler Text)

Willkommen bei New Tech.

Wozu, werden Sie sich vielleicht fragen, entwickeln Dual Ingenieure heute noch einen Analogspieler wie den CS 5000, wo doch die Compact Disc-Technik in aller Munde ist.

Die Antwort ist einfach: Solange es Analogplatten gibt - und dazu gehören auch die von Kennern wiederentdeckten Schellack-Platten -, wird es eine Gruppe äußerst anspruchsvoller Musikfreunde geben, die höchste Anforderungen an den Klang und den Werterhalt ihrer Plattensammlung stellen. Für sie haben wir diesen Plattenspieler gebaut, den es in der Summe seiner Eigenschaften bis heute noch nicht gab.

Deshalb liest sich seine Beschreibung auch anders als gewohnt: gyroskopisches Kardanlager, Optimum Pivot System, Tonkopftechnik mit Vertical Tracking Angle, schwingungsbedämpfter Plattenteller mit Anti Reso-nance-Matte, Floating- Chassis, optoelektronische Endabschaltung mit Mikroprozessor, quartzgesteuerter Riemenantrieb.

Das meiste wird Ihnen nicht viel sagen. Dafür bekommen Sie vom CS 5000 um so mehr zu hören.

Dual. For the finest in sound.
Fachgeschäfte mit dem Dual New Tech-Zeichen sind Ihre Partner für ausführliche Beratung und zuverlässigen Kundendienst.
.

Anmerkung : Das geht natürlich schon in die Richtiung der neuen (Spielzeug-) Zeit. Der Spruch "die von Kennern wiederentdeckten Schellack-Platten" ist sehr weit her geholt. Denn dafür braucht man spezielle Abtastnadeln oder Diamanten und auch gleich ein neues Abtastsystem.

Und das mit dem "Werterhalt ihrer Plattensammlung" ist ebenfalls reines Wunschdenken. Wenn Sie alle mitbekommen würden, was ich hier am Museumstelefon erlebe, also wieviel Plattensammlungen in den Restmüllcontainer kommen, weil sie selbst zum Verschenken zu schwer sind, würden Ihnen die Haare zu Berge stehen.

Und in einer richtig teuren
vierfarbigen A4 Anzeige wird die persönliche Anrede bezüglich des "Werterhalts" <ihrer> "Plattensammlung" groß geschrieben - also "den Werterhalt Ihrer Plattensammlung" - das hätte so nicht durchgehen dürfen.

Lange ging das mit "DUAL New Tech"dann auch nicht gut.

.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2019 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.