Sie sind hier : Startseite →  Hifi Hersteller (8) Lautsprecher→  Canton (Usingen)→  Canton-Ergo-695-DC

Die Canton Ergo 695 DC stammt aus 2015

In den von mir sooft bemängelten Tests oder Beschreibungen wurde sie "über den Klee hinweg" gelobt. Ein Freund von mir hatte sie dann für etwa 1.400.- Euro (beide) in einem "Sauregurken- Sommer"- Angebot bestellt und bekam sie auch angeliefert. Es sind wunderschöne edle große und schwere Gehäuse, optisch vom Feinsten. Auch glänzen die je 4 Chassis durch das ALU-Lochgitter und sind somit vor den Krallen eventueller Katzen geschützt.

Inzwischen stehen sie bei mir in Verwahrung und sollten dann doch mal im Vergeich zeigen, was wirklich in ihnen drinnen steckt - also wie sie im Vergleich klingen. Und so habe ich einen Notebook PC per Glasfaser vor einen SONY DTC55ES Wandler geschaltet und einen Grundig A903 Verstärker drangehängt.

Der Vergleich mit den JBL Ti 1000 fiel schon etwas enttäuschend aus. Die Canton 695 Boxen haben enorm viel Bass, aber der Bass klingt nicht sauber. Es bullert fast wie vor 50 Jahren der Grundig Brummelsound. Also im ersten Raum meines Versuches kingt es nicht.
.

Anscheinend wie viele andere Boxen auch - aufstellungskritisch

In den Räumen, in die ich sie geschleppt hatte (vermutlich über 45 Kilo), klingen diese Boxen nicht. Ich habe es jedenfalls nicht hinbekommen, einen "angenehmen" Klang zu erreichen. Jetzt werde ich nochmal einen anderen Verstärker ausprobieren, einen Accuphase E210 Vollverstärker. Vielleicht könnte es ja das gewesen sein.
.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2019 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.