Sie sind hier : Startseite →  Hifi Hersteller (8) Lautsprecher→  Canton (Usingen)→  Die Canton CA20 Endstufe→  CA-20-Endstufe Pinbenlegung

Canton CA 20 Endstufen - Labor-Steckerbelegung

Dieser Steckverbinder dient zur labormäßigen Inbetriebnahme, ein Echtbetrieb ist so nicht sinnvoll - auch aus Gründen der Kühlung.

1 : + 30 Volt
2 : + 30 Volt
3 : - 30 Volt
4 : - 30 Volt
(Diese 2 Endstufen- Spannungen können durchaus zwischen ±24 Volt und ±34 Volt schwanken)

5 :  Lautsprecher MASSE
6 :  Lautsprecher MASSE
7 :  Lautsprecher MASSE

8   : Lautsprecher Ausgang
9   : Lautsprecher Ausgang
10 : Lautsprecher Ausgang

11 leer
12 :  + 15 Volt (Op-Amp-Spannung - Eingangs- und Filterverstärker)
13 :  - 15 Volt (Op-Amp-Spannung - Eingangs- und Filterverstärker)
(Wichtig: am besten mit Längsreglern sauber stabilisiert !!! ±12V reichen nicht)

14 :  Audio Signal Eingang
15 :  MASSE

16 leer
17 leer
18 leer
19 : Sensor : stabilisierte + Spannungsversorgung
20 : Signal (vom Sensor)
21 : MASSE (Sensor)

Die Masseverbindungen müssen am Steckverbinder untereinander gebrückt werden - wie auf der Canton Backbone-Platine auch.
.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2021 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.