Sie sind hier : Startseite →  Hifi Hersteller (2) De (selten)→  Historische Radio-Firmen→  GRAETZ K.G. Altena (Westf.)

Dies sind Anzeigen-Beispiele aus der Funkschau ab 1950

Der Maßstab für die Qualität der Radios waren die Kreise und die Röhren. Und irgendwie sehen diese Radios alle gleich aus. Von Frequenzgang und Klirrfaktor ist hier überwiegend noch keine Rede. Die einführende Seite beginnt hier.
.

  • Anmerkung : Die Anhängsel bedeuten fast überall "W" = Wechselstrom, "G" = Gleichstrom und "GW" = Allstrom.

.

FUNKSCHAU 1950 / Heft 21
GRAETZ K.G. Altena (Westf.)

Graetz war eine der Radio-Firmen, die im Rhein Main Gebiet wenig Beachtung gefunden hatten.
.
Auch diese Geräte schaften es nicht, sich von den vielen ähnlichen Modellen abzusetzen. In der Funkschau findet man meist 1/4 seitige Anzeigen.

9-Röhren - 9-Kreise - 4 Wellenbereiche - Schwungradantrieb - GRAETZ Stromsparschaltung - Lichtbandanzeiger - magisches Auge - Stufenlsoer Band- und Tonregler mit UKW-Super höchster Empfangsleistung

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2020 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.