Sie sind hier : Startseite →  Hifi Hersteller (4) International→  Marantz (USA+Japan)→  Marantz Produkte 1977

Marantz Deutschland wohnt jetzt in Dreieich bei Frankfurt

Spezialprospekt aus 1977

bearbeitet im Dez. 2016 von Gert Redlich - Marantz wurde bis etwa 1975 von BOLEX München importiert und wird in 1977 von der Mutterfirma Superscope bei Frankfurt vertrieben. Dazu muß man wissen, die deutschen und europäischen Distributoren hatten bei den meisten amerikanischen Herstellern nie ein "langes Leben". Warum auch immer, die Auffassungen von lokaler Marktdurchdringung, Marktsättigung und kontinuierlicher Ausweitung und andauernden Steigerungen der Stückzahlen gingen oft weit auseinander. Michael Gießen konnte bezüglich des OHM Lautsprecher-Vertriebs jede Menge Anekdoten erzählen. Auch Hermann Hoffmann hat jede Menge Storys parat. Die Amerikaner konnten nie verstehen, daß hier in Europa und vor allem im kaufkraftstärksten Markt außerhalb der USA - in Deutschland West - die Uhren anders gingen.

Die "üppige" Marantz Typen-Inflation ist jetzt ganz offensichtlich.

Wenn Sie die technischen Daten der einzelnen Receiver und Verstärker miteinander vergleichen, sind es kleinste Nuancen bei der Dauerleistung der Endstufen und dann noch die Anzahl der Schalter und Knöpfe. Wir Hifi-Fans fragten uns schon damals in 1977, braucht das wirklich jemand, also die Abstufung in 10 Watt-Stufen ? Irgendwie erinnert das an Max Grundig. Wenn SABA 3 UKW Radios hatte, hatte Grundig bereits 8, wenn Telefunken 5 neue Fernseher zeigte, hatte Max Grundig bereits 12 verschiedene Modelle. Vermutlich haben Sie vom alten Max gelernt,wie es geht. - Aber schaun Sie selbst :

Einblick in den deutschen Marantz Prospekt von 1978

Der Pfeil zeigt auf das D für deutsch
Der aktuelle Slogan
Die Firmenzentrale von Superscope

Die Prospekte für USA und Europa und Asien unteschieden sich ganz gewaltig. In Japan gab es Geräte, die haben wir hier nie gesehen oder davon gehört. Es sei den einer der zu belohnenden Hifi-Redakteure durfte dann doch mal zur Tokio Audio Fair fliegen und er brachte von dort eine Menge Fotos mit.
.

Die Einleitung

Diese Philosophie kennzeichnet heute, wie zur Zeit der Gründung von MARANTZ vor 25 Jahre in den USA, jedes unserer Produkte. Und mit Ihr haben wir eine führende Position im Weltmarkt erreicht.

MARANTZ-Geräte der «ersten Stunden» zählen gegenwärtig mit zu den beliebtesten Sammelobjekten, ja sogar Kapitalanlagen und erzielen Liebhaberpreise. Kein Wunder, denn erst in jüngerer Zeit wurde es mit Hilfe moderner Meßmittel möglich, den Beweis für die seinerzeitige Qualität der MARANTZ-Komponenten nachzuvollziehen.

Besser sein zu wollen als das menschliche Gehör, bereitete uns indessen auch Probleme. Probleme ganz eigener Art :

Als in Deutschand vor mehr als 10 Jahren die HiFi-Norm DIN 45500 geschaffen wurde, strebte man an, die unübersichtliche Fülle von Produkten auf dem Markt vergleichbar zu machen. Seither hat sich an dieser Norm kaum etwas verändert. Der HiFi-Interessent glaubt jedoch, in ihr noch immer eine Orientierungshilfe zu finden. Wie aber sollen wir beispielsweise die Nennleistung bei 1% Klirrgrad angeben, wenn MARANTZ-Verstärker weit weniger als 0,1% erreichen ?

Vorerst gibt es für uns nur eine Lösung, nämlich die strengsten Forderungen internationaler Normen an unsere Produkte zu legen und die Meßergebnisse in den technischen Daten zu dokumentieren.

Die Lösung für Sie besteht darin, das empfindlichste und anspruchsvollste Meßinstrument zu benutzen, das wir Menschen kennen : unser Ohr.

Erleben sie ohne Vorbehalte ein Vierteljahrhundert HiFi-Erfahrung.

Es beginnt "natürlich " mit dem Spitzenprodukt, dem "2600"

Der Monster-Receiver Model 2600 ist der Nachfolger des Model 2500 aus 1976/77. Die Typeninflation generierte jedes Jahr einen Nachfolger, selbst wenn nur ein "B" hinten an der Nummer dran stand. Das war der amerikanischen Mentalität geschuldet, dem nach wie vor größten und für die Japaner wichtigsten Markt auf der ganzen Welt. Die Amerikaner bekamen sogar im Halbjahres-Rhythmus neue Automodelle - mit geringsten Verbesserungen.
.

RECEIVER

Alle MARANTZ-Receiver enthalten einen Stereo-Vollverstärker mit direkt gekoppelten vollkomplementären Endstufen. Zur Grundausstattung jedes Gerätes zählen der Loudness-Schalter zur pegelabhängigen gehörrichtigen Lautstärkeregelung, die FM-Stummabstimmung, der Lautsprecher-Wahlschalter sowie der Monitoranschluß für Hinterbandkontrolle.

Das MARANTZ patentierte Abstimmsystem «Gyro-Touch-Tuning», bei dem der Abstimmknopf zugleich die Schwungmasse des Antriebssystems darstellt, ermöglicht ferner ungewönlich präzise Einstellung auf den Träger. (Anmerkung : Was ist der Träger ?)

Der Stereodecoder ist nach dem PLL-Prinzip (phasenstarre Schleife) ausgeführt. Diese Schaltungsart garantiert bei geringsten Klirrgradwerten höchste Störgeräusch-Unterdrückung und ausgezeichnete Stereokanaltrennung.

Alle Receivermodelle sind grundsätzlich mit einer Anzeige für die Feldstärke des Empfangssignals und Ratio-Mitte ausgestattet.

Anmerkung zu den Ausgangsleistungen

Natürlich orientierten sich die Entwickler, Marketing-"Experten" und Verkäufer so gut wie aller Hersteller an der Auffassung der potentiellen Kunden, daß die Watt-Zahl das auschlaggebende Argument für das Gerät in einer nächsthöheren (Preis-) Stufe sein würde und so war es auch. Allermeist wurde nach Watt gekauft. Je mehr Watt, desto besser. Das war aus den Köpfen der ins Studio stömenden Besucher (zu 99,9% männlich) einfach nicht mehr raus zu bekommen. Wenn ich Ihnen hier in der Redaktion den kleinen Onkyo A-905 mit den JBL Ti-1000 vorführe, bekommen auch Sie begeisterte Augen von dem 2 x 20 Watt Verstärkerchen.

.

Model 2600 (wir nennen ihn den Monster-Receiver)

2 x 420 Watt bei 1 kHz an 4 Ohm (DIN)
2 x 340 Watt bei 1 kHz an 8 Ohm (nach DIN)
2 x 400 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0.03 % Klirrgrad (RMS/FTC an 4 Ohm)
2 x 300 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0,03 % Klirrgrad (RMS/FTC an 8 Ohm)

Um trotz der hohen Ausgangsleistung zu relativ kleinen Geräteabmessungen zu kommen, erfolgt die Kühlung der Endtransistoren nach dem Stachelflossenprinzip in Verbindung mit einer Zwangskonvektion (das ist ein Lüfter !). Vollkomplementäre Endstufe mit 4-fach parallel geschalteten Leistungstransistoren. - 4-fach Lautstärkeregelung in 41 Stufen. - Zwei Phono-Eingänge. - LED-Spitzenwertanzeige. - UKW-Empfindlichkeit 1.2 uV. - Electronic-Touch-Tuning (sensorgesteuerte Abstimmhilfe). - Tuner Quartz-locked.

Zur Ausstattung dieses Spitzengerätes gehört ein eingebautes Drei-Zoll-Oszilloskop für die trägheitslose Spitzenwertanzeige von MW- und UKW-Feldstärke, Ratio-Mitte, Mehrwegeempfang, Modulationsgrad der jeweils empfangenen Sendung, Kanaltrennung. Aussteuerung der einzelnen Stereo-Kanäle usw.

Model 2385

2 x 260 Watt bei 1 kHz an 4 Ohm (DIN)
2 x 200 Watt bei 1 kHz an 8 Ohm (nach DIN)
2 x 240 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0,05% Klirrgrad (RMS/FTC an 4 Ohm)
2 x 185 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0,05% Klirrgrad (RMS/FTC an 8 Ohm)
3-fach parallelgeschaltete vollkomplementäre Stereoendstufe mit direkter Kopplung. 41 -stufige 4-fach-Lautstärkeregelung. 2 Phonoeingänge. - Mehrwegeempfangs-Anzeige über Meßinstrument. LED-Spitzenwert-Anzeige. UKW-Empfindlichkeit 1.3 uV.

Model 2330B

2 x 180 Watt bei 1 kHz an 4 Ohm (DIN)
2 x 143 Watt bei 1 kHz an 8 Ohm (nach DIN)
2 x 165 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0.05 % Klirrgrad (RMS/FTC an 4 Ohm)
2 x 130 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0.05 % Klirrgrad (RMS FTC an 8 Ohm) Mehrwegeempfangs-Anzeige über Meßinstrument. UKW-Empfindlichkeit 1,3uV

Die Modelle 2600, 2385 und 2330B

Zusammenfassung der allen Dreien gemeinsamen Daten :
Getrennte Regelung für Bass, Präsenz und Höhen für den linken und rechten Kanal. Wählbare Übernahmefrequenze, 9 kHz-Bessel-Höhenfilter mit einer Dämpfung von 18 dB/Oktave - sowie 15 Hz-Butterworth-Tiefenfilter mit einer Dämpfung von 18 dB/Oktave. - Defeat = Abschaltung der gesamten Klangregelung - Verschiedene Funktionen für Tonbandaufnahme und Wiedergabe -
2 Monitoranschlüsse für Hinterbandkontrolle - Einstellbarer Stummabstimmungspegel - Frontseitige Dubbing-Buchsen für Tonbandüberspielungen - Multiplex-Geräusch-Filter.
.

Model 2285B

2 x 160 Watt bei 1 kHz an 4 Q (DIN)
2 x 110 Watt bei 1 kHz an 8 Q (nach DIN)
2 x 110 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0,05 % Klirrgrad (RMS/FTC an 4 Ohm)
2 x 85 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0,05 % Klirrgrad (RMS/FTC an 8 Ohm)

Getrennte Bass-, Präsenz- und Höhenregelung für den linken und rechten Stereokanal - Wählbare Übernahmefrequenzen. - 9 kHz-Bessel-Höhenfilter mit einer Dämpfung von 18 dB/Oktave. - 15 Hz-Butterworth-Tiefenfilter mit einer Dämpfung von 18 dB/Oktave. - Defeat. - Verschiedene Funktionen für Tonbandüberspielungen. - 2 Monitor-Anschlüsse für Hinterbandkontrolle. - Frontseitige Dubbing-Anschlüsse für Tonbandaufnahmen. - Mehrwegeempfangs- Anzeige über Meßinstrument - Einstellbarer Stummabstimmungspegel. - Multiplex- Geräuschfilter. - UKW-Empfindlichkeit 1,5uV. - Das Modell 2285B ist gold- und schwarz-eloxiertem Finish lieferbar.
.

Model 2265B

nochmal alle 3 zusammen

2 x 119 Watt bei 1 kHz an 4 Ohm (DIN)
2 x 85 Watt bei 1 kHz an 8 Ohm (nach DIN)
2 x 83 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0,05 % Klirrgrad (RMS/FTC an 4 Ohm)
2 x 65 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0,05 % Klirrgrad (RMS/FTC an 8 Ohm)

Getrennte Bass-, Präsenz und Höhenregelung für den linken und rechten Stereokanal, Wählbare Übernahmefrequenzen. 5 kHz-Höhenfilter mit einer Dämpfung von 6 dB/Oktave 60 Hz-Tiefenfilter mit einer Dämpfung von 6 dB/Oktave. Defeat. - Verschiedene Möglichkeiten für Tonbandüberspielungen. 2 Monitor-Anschlüsse für Hinterbandkontrolle. Frontseitige Dubbing-Anschlüsse für Tonbandaufnahmen UKW-Empfindlichkeit 1,5uV.
Das Modell 2265 B ist in gold- oder schwarz-eloxiertem Finish lieferbar.

Model 2252B

nochmal alle 3 zusammen

2 x 105 Watt bei 1 kHz an 4 Ohm (DIN)
2 x 70 Watt bei 1 kHz an 8 Ohm  (nach DIN)
2 x 65 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0,05 % Klirrgrad (RMS/FTC an 4 Ohm)
2 x 52 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0,05 % Klirrgrad (RMS/FTC an 8 Ohm)

Getrennte Bass-, Präsenz- und Höhenregelung für den linken und rechten Stereokanal. - 5 kHz-Höhenfilter mit einer Dämpfung von 6 dB/Oktave. - Verschiedene Möglichkeiten für Tonbandüberspielungen - 2 Monitoranschlüsse für Hinterbandkontrolle. - Frontseitige Dubbing-Anschlüsse für Tonbandaufnahmen. - UKW-Empfindlichkeit 1,5uV. - Das Modell 2252 B ist in gold- oder schwarz-eloxiertem Finish lieferbar.

Model 2238B

2 x 72 Wall bei 1 kHz an 4 Ohm (DIN)
2 x 52 Watt bei 1 kHz an 8 Ohm (nach DIN)
2 x 48 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0.08 % Klirrgrad (RMS/FTC an 4 Ohm)
2 x 38 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0.08 % Klirrgrad (RMS FTC an 8 Ohm)

Getrennte Bass-, Präsenz- und Höhenregelung für den linken und rechten Stereokanal. 5 kHz-Höhenfilter mit einer Dämpfung von 6 dB Oktave UKW- Empfindlichkeit 1.6uV - Das Modell 2238B ist in gold- oder schwarz-eloxiertem Finish erhältlich. - Mit Langwelle ausgestattet ist das gleiche Modell unter der Typenbezeichnung 2238BL lieferbar.
.

Model 2226B

2 x 53 Watt bei 1 kHz an 4 Ohm (DIN)
2 x 44 Watt bei 1 kHz an 8 Ohm (nach DIN)
2 x 33 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0.1 % Klirrgrad (RMS/FTC an 4 Ohm)
2 x 26 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0,1 % Klirrgrad (RMS FTC an 8 Ohm)
Getrennte Bass-, Präsenz- und Hohenregeiung für den linken und rechten Stereokanal 5 kHz-Höhenfilter mit einer Dämpfung von 6 dB Oktave UKW-Empfindlichkeit 1.6 nV Das Modell 2226 B ist in gold- oder schwarz-eloxiertem Finish erhältlich. - Mit Langwelle ausgestattet ist das gleiche Modell unter derTypenbezeicnnung 2226 BL lieferbar.

Model 2216B

2 x 33 Watt bei 1 kHz an 4 Ohm (DIN)
2 x 27 Watt bei 1 kHz an 8 Ohm (nach DIN)
2 x 20 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0.15 % Klirrgrad (RMS FTC an 4 Ohm)
2 x 16 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0.15 % Klirrgrad (RMS FTC an 8 Ohm)
Bass- und Höhenregelung - 5 kHz-Höhenfilter mit einer Dämpfung von 6 dB Oktave
UKW-Empfindhchkeit 1.6uV - Das Modell 2216 B ist in gold- oder schwarz-eloxiertem Finish erhältlich - Mit Langwelle ausgestattet ist das gleiche Modell unter der Typenbezeichnung 2216 BL lieferbar - Die Modelle 2285 B. 2265 B. 2252 B. 2238 B. 2226 B und 2216 B sind in schwarz-eloxierten Finish lieferbar

Model 2218

2x 37 Watt bei 1 kHz an 4 Ohm(DIN)
2 x 28 Watt bei 1 kHz an 8 Ohm(nach DIN)
2 x 22 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0.08 % Khrrgrad (RMS/FTC an 4 Ohm)
2 x 18 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0,08 % Klirrgrad (RMS/FTC an 8 Ohm)
Bass- und Höhen-Regelung - 30 Hz-Tiefenfilter mit einer Dämpfung von 12 dB/Oktave, getrennte Stromversorgung für beide Stereokanäle -  UKW- Empfindlichkeit 1,6 uV.
.

Hier hört es mit dem Gyro-Tuning auf

Vermutlich mussten die Marantz Receiver billiger werden und die Technik mit dem waagrechten Schwungrad wurde zu teuer. Jetzt sind es also ganz normale mit jedem anderen Japaner vergleichbare Geräte. Der schwindende Erfolg ist vorprogrammiert.
.

Model 1530

2 x 56 Watt bei 1 kHz an 4 Ohm (DIN)
2 x 48 Watt bei 1 kHz an 8 Ohm (nach DIN)
2 x 33 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0,15 % Klirrgrad (RMS/FTC an 4 Ohm)
2 x 30 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0.15 % Klirrgrad (RMS/FTC an 8 Ohm)
41-stufige Lautstarkeregelung in dB-Schritten - 11-stufige Bass-, Präsenz- und Honenregelung - 30Hz-Tiefenfilter mit einer Dämpfung von 12dB Oktave - Feldstärke- und Ratio-Mitten-Anzeige über Messinstrumente - UKW-Empfindlichkeit 1,7uV - In der Ausstattung mit Langwelle ist das Modell 1530 unter der Typenbezeichnung 1530 BW lieferbar.

Model 1515

2 x 31 Watt bei 1 kHz an 4 Ohm (DIN)
2 x 26 Watt bei 1 kHz an 8 Ohm (nach DIN)
2 x 18 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0.15 % Klirrgrad (RMS/FTC an 4 Ohm)
2 x 15 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0,15 % Klirrgrad (RMS/FTC an 8 Ohm)
41-stufige Lautstärkeregelung in dB-Schritten. 11-stufige Bass- und Höhenregelung - 30 Hz-Tiefenfilter mit einer Dämpfung von 12dB Oktave - Feldstärke und Ratio-Mitten-Anzeige über Meßinstrumente - UKW-Empfindlichkeit 1,7uV - Das Modell 1515 ist in der Ausstattung mit Langwelle unter der Typenbezeichnung 1515 L lieferbar

Model 1550

2 x 98 Watt bei 1 kHz an 4 Ohm (DIN)
2 x 64 Watt bei 1 kHz an 8 Ohm (nach DIN)
2 x 55 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0.15% Klirrgrad (RMS/FTC an 4 Ohm)
2 x 50 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0.15% Klirrgrad (RMS FTC an 8 Ohm)
41-stufige Lautstärkeregelung in dB-Schritten - 11-stufige Bass-, Präsenz- und Höhenregelung - 8kHz-Höhenfilter mit einer Dämpfung von 12 dB/Oktave. 30Hz-Tiefenfilter mit emer Dämtpung von 12dB Oktave - 2 Monitor-Anschlüsse für Hinterbandkontrolle - Feldstärke und Ratio-Mitten-Anzeige über Meßinstrumente - UKW-Emptindhchkeit 1.7uV - Das Modell 1550 ist in Langwellen-Ausführung unter der Typenbezeichnung 1550L lieferbar.

TUNER

Alle MARANTZ Tuner weisen eine hochempfindliche UKW-Eingangsstufe mit Dual-Gate-MOSFETs auf und sind im Zwischenfrequenzteil mit keramischen Filtern ausgestattet. - Der Stereo-Demodulator ist als PLL-Schaltkreis aufgebaut (phasenstarre Schleife) und gewährleistet deshalb geringste Klirrgradwerte, hohe Störgeräuschunterdrückung sowie optimale Stereo-Kanaltrennung. - Alle MARANTZ Tuner-Modelle mit Ausnahme der, die ein eingebautes Oszilloskop enthalten, sind mit zwei großen Zeigerinstrumenten ausgestattet. Während das eine die Feldstärke des jeweils empfangenen Senders anzeigt, ermöglicht das andere die genaueste Abstimmung auf Ratio-Mitte.
.

Model 2130

Electronic-Touch-Tuning (sensorgesteuerte Abstimmhilfe). - UKW-Empfindlichkeit 1,1uV - Quartz-Iocked. - Hochpräziser 5-Gang-Luttdrehkondensator - Surface-Acoustic-Wave-Filter. - Zf-Bandbreiten-Umschaltung - 75dB- Pilottonunterdrückung - Multiplex-Geräusch-Filter - Einstellbare Muting-Schwelle - Regelbare Nf-Ausgangsspannung - 400Hz-Generator zum Einpegeln von Bandgeräten - Eingebautes Mehrzweck-Oszilloskop zur Anzeige von Feldstärke, Ratio-Mitte, Mehrwege-Empfang, Modulationsgrad des Sendersignals usw.

Model 2120

UKW-Empfindlichkeit 1.3uV - Gyro-Touch-Tuning.
Hochpräziser 4-Gang-Luftdrehkondensator - Zf-Bandbreitenumschaltung - Multiplex-Geräuschfilter. - 400Hz Generator zum Einpegeln von Bandgeräten

Model 2110

UKW-Empfindlichkeit 1.5uV - Gyro-Touch-Tuning - Hochpräziser 3-Gang- Luftdrehkondensator - 75 dB-Pilottonunterdrückung. - Eingebautes Mehrzweck-Oszilloskop zur Anzeige von Feldstärke, Ratio-Mitte, Mehrwege-Empfang, Modulationsgrad des Sendersignals usw
Dieser Tuner ist auch mit Langwelle ausgestattet als Modell 2110L erhältlich

Model 2100

UKW-Empfindlichkeit 1.5uV - Gyro-Touch-Tuning. - Hochpräziser 3-Gang-Luftdrehkondensator. - Der Tuner 2100 ist sowohl in gold- als auch schwarzeloxiertem Finish erhältlich. - In der Ausführung mit Langwelle trägt das Modell die Typenbezeichnung 2100 L.

Auch hier hört es mit dem Gyro-Tuning auf.

Vermutlich musste auch bei den Marantz Tunern gespart werden und die Technik mit dem waagrechten Schwungrad wurde zu teuer.
.

Model 2050

UKW-Empfindlichkeit 1.7uV - Hochpräziser 3-Gang-Luftdrehkondensator. - Anzeigeinstrumente für Feldstärke und Ratio-Mitte. - Dieser Tuner ist auch mit Langwelle ausgestattet als Mo dell 2050 L erhältlich.

Model 2020

UKW-Empfindlichkeit 1,7uV - Hochpräziser 3-Gang-Luftdrehkondensator - Anzeigeinstrumente für Feldstärke und Ratio-Mitte - Dieses Tuner ist auch mit Langwelle ausgestattet als Modell 2020 L erhältlich.

Das Modell 2020 sieht einfach nur noch häßlich aus und hat nichts mehr von dem goldenen Marantz Charme der vergangenen 10 Jahre.
.

Voll-VERSTÄRKER

Alle MARANTZ-Verstärker-Bausteine sind mit einer vollkomplementären direktgekoppelten Endstufe ausgestattet. Weitere Features sind die gehörrichtige und vom Pegel abhängige Lautstärkeeinstellung. Kopfhöreranschluß. Monitor-Buchsen zur Hinterbandkontrolle, sowie ein Sperrfilter für tiefe Frequenzen, um beispielsweise mit dem nicht hörbaren Rumpeln von Plattenspielern die Endstufen nicht zu überlasten. Alle MARANTZ-Verstärker gestatten ferner, zwei Lautsprecherpaare unabhängig voneinander zu betreiben.

Model 1300 DC

2 x 230 Watt bei 1 kHz an 4 Ohm (DIN)
2 x 190 Watt bei 1 kHz an 8 Ohm (nach DIN)
2 x 190 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0,01 % Klirrgrad (RMS. FTC an 4 Ohm)
2 x 150 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0,01 % Klirrgrad (RMS/FTC an 8 Ohm)

Direkte Kopplung vom Ein- bis zum Ausgang des Verstärkers. - Getrennte Stromversorgung für beide Stereo-Verstärker. - Lautstärkeregler mit 41 Raststufen. Weiterhin -20 dB Audio-Muting. Getrennte Baß-, Präsenz-, und Höheneinstellung mit Flachbahnreglern für den linken und rechten Stereokanal. - Wahlweise Einstellung der Übernahmefrequenzen. - Defeat. - 9kHz-Bessel- Höhenfilter mit einer Dämpfung von 18 dB/Oktave. - 15 Hz-Butterworth-Tiefenfilter mit einer Dämpfung von 18 dB/Oktave. - Verschiedene Überspielmöglichkeiten von und auf Tonband. - 2 Phonoeingänge.
Eingebauter Vorverstärker für dynamische Tonabnehmersysteme (moving coil). - 2 Monitorbuchsen für Hinterbandkontrolle. - Mikrofoneingang - Frontseitige Dubbing-Buchsen für Tonbandüberspielungen. - Pegelabhängige gehörrichtige Lautstarkeregelung (Loudness).
LED Spitzenwertanzeige.

Model 1180 DC

2 x 160 Watt bei 1 kHz an 4 Ohm (DIN)
2 x 115 Watt bei 1 kHz an 8 Ohm (nach DIN)
2 x 113 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0.03 % Klirrgrad (RMS FTC an 4 Ohm)
2 x 90 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0,03 % Klirrgrad (RMS FTC an 8 Ohm)

Direkte Kopplung der Verstärkerstufen vom Ein- bis zum Ausgang - 41 stufige  Lautstarkeregelung, -20 dB Audio-Muting, - Stufenweise getrennte Baß-, Präsenz- und Höheneinstellung mit Flachbahnreglern. - Einstellbare Übernahmefrequenzen - Defeat - Pegelabhängige gehörrichtige Lautstarkeregelung (Loudness). - 9 kHz-Bessel-Höhenfilter mit einer Dämpfung von 18 dB Oktave - 15 Hz-Butterwonh-Tiefenfilter mit einer Dämpfunq von 18 dB. Oktave. - Verschiedene Überspielmöglichkeiten von und auf Tonband - 2 Phonoeingänge - 2 Monitorbuchsen für Hinterbandkontrolle - Mikrofoneingang. - LED Spitzenwertanzeige.

Model 1152 DC

2 x 132 Watt bei 1 kHz an 4 Ohm (DIN)
2 x 100 Watt bei 1 kHz an 8 Ohm (nach DIN)
2 x 95 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0.03 % Klirrgrad (RMS, FTC an 4 Ohm)
2 x 76 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0.03 % Klirrgrad (RMS FTC an 8 Ohm)

Direkte Kopplung der Verstärkerstufen vom Ein- bis zum Ausgang. - -20 db Audio Muting. - Stufenweise Baß-, Präsenz- und Höheneinstellung mit Flachbahnreglern. - Verschiedene einstellbare Übernahmefrequenzen - Defeat - Pegelabhängige gehörrichtige Lautstärkeregelung (Loudness). - 9 kHz-Bessel-Höhenfilter mit einer Dämpfung von 18 dB Oktave. - 15 Hz- Butterworth-Tiefenfilter mit einer Dämpfunq von 18 dB Oktave - Verschiedene Überspielmöglichkeiten von und auf Tonband. - 2 Phonoeingänge - 2 Monitor-Buchsen für Hinterbandkontrolle. - Mikrofoneingang

Model 1122 DC

2 x 100 Watt bei 1 kHz an 4 Ohm (DIN)
2 x 87 Watt bei 1 kHz an 8 Ohm (nach DIN)
2 x 77 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0,03 % Klirrgrad (RMS/FTC an 4 Ohm)
2x 61 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0,03 % Klirrgrad (RMS.FTC an 8 Ohm)
Direkte Kopplung der Verstärker vom Ein- bis zum Ausgang. Stufenweise Präsenz- und Höheneinstellung mit Flachbahnreglern - Defeat - 5 kHz-Höhenfilter mit einer Dämplung von 6dB Oktave - 60Hz-Tiefenfilter mit einer Dämpfung von 6dB Oktave - 2 Phonoeingänge - 2 Monitorbuchsen für Hinterbandkontrolle - Mikrofoneingang.

Model 1090

2 x 77 Watt bei I kHz an 4 Ohm (DIN)
2 x 67 Walt bei 1 kHz an 8 Ohm (nach DIN)
2 x 62 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0.05 % Klirrgrad (RMS/FTC an 4 Ohm)
2 x 45 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0,05 % Klirrgrad (RMS FTC an 8 Ohm)
41-stufige Lautstärkeregelung - Stufenweise Baß-, Präsenz- und Höhenregelung - Defeat - 20Hz-Tiefenfilter mit einer Dämpfung von 12dB Oktave - 2 Phonoeingänge - 2 Monitorbuchsen für Hinterbandkontrolle

Model 1072

2 x 68 Watt bei 1 kHz an 4 Ohm (DIN)
2 x 50 Watt bei 1 kHz an 8 Ohm (nach DIN)
2 x 46 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0.08% Klirrgrad (RMS/FTC an 4 ß)
2 x 36 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0.08% Klirrgrad (RMS FTC an 8 ß)
41-stufige Lautstärkeregelung. - Stufenweise Baß- und Höheneinstellung mit Flachbahnreglern. - 20Hz-Tiefenfilter mit einer Dämpfung von 12dB Oktave

Model 1050

2 x 51 Watt bei 1 kHz an 4 Ohm (DIN)
2 x 40 Watt bei 1 kHz an 8 Ohm (nach DIN)
2 x 30 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0.1 % Klirrgrad (RMS FTC an 4 Ohm)
2 x 25 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0.1 % Klirrgrad (RMS FTC an 8 Ohm)
41-stufige Lautstärkeregelung - Stufenweise Baß- und Höheneinstellung mit Flachbahnreglern - 20 Hz-Tiefenfiller mit einer Dämpfung von 12 dB Oktave

Vorverstärker und Leistungsverstärker

.

Vorverstärker Model 3650

41-stufige Lautstärke-Regelung, -20dB Audio-Muting - Baß-, Präsenz- und Höheneinstellung mit Flachbahnreglern getrennt für beide Stereokanäle. - Wählbare Übernahmefrequenzen. - Defeat - Pegelabhängige gehörrichtige Lautstärkeregelung. - 9kHz-Bessel-Höhenfilter mit einer Dämpfung von 18dB Oktave. - 15Hz-Butterworth-Tiefenfilter mit einer Dämpfung von 18dB Oktave - Verschiedene Funktionen für Tonbandaufnahme und Wiedergabe. 2 Phonoeingänge. - 2 Monitor-Anschlüsse für Hinterbandkontrolle. - Mikrofoneingang
Eingebauter Verstarker für dynamische Tonabnehmersysteme (moving coil).
Frontseitige Dubbing-Anschlüsse für Tonbandaufnahmen.
Damaliger Straßenpreis etwa 1290.- DM

Leistungsverstärker 300 DC

2 x 260 Watt bei 1 kHz an 4 Ohm (DIN)
2 x 200 Watt bei 1 kHz an 8 Ohm (nach DIN)
2 x 200 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0,015 % Klirrgrad (RMS FTC an 4 Ohm)
2 x 150 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0,015 % Klirrgrad (RMS FTC an 8 Ohm)

Vollkomplementäre Schaltungsauslegung mit direkter Kopplung zwischen Ein- und Ausgang - Separate Verstärkungskontrolle für den linken und rechten Kanal. - Ausgangsleistungs-Anzeigeinstrumente - LED-Spitzenwertanzeige - Getrennte Stromversorgung für beide Stereo-Kanäle - TM Dolby Labs Inc.
Damaliger Straßenpreis etwa 1998.- DM

Vorverstärker Model 3250

41-stufige Lautstärkeregelung • -20 dB Audio-Muting • Stufenweise Baß-, Präsenz- und Höhenregelung • Wahlbare Übernahmefrequenzen • Defeat • Einstellbare pegelabhängige gehörrichtige Lautstärkeregelung • 9kHz Bessel-Höhenfilter mit einer Dämpfung von 18dB/Oktave • 15Hz-Butterworth-Tiefenfilter mit einer Dämpfung von 18dB/Oktave • Verschiedene Einrichtungen zum Überspielen von Tonbandaufnahmen • 2 Phono-Eingänge • 2 Monitor-Anschlüsse für Hinterbandkontrolle • Mikrofoneingang.
Der Vorverstärker Model 3250B - Dieses Gerät entspricht der Type 3250 mit eingebautem Vorverstärker für dynamische Tonabnehmer-Systeme (MC)
.

Leistungsverstärker Model 170 DC

2 x 148 Watt bei 1 kHz an 4 Ohm (DIN)
2 x 122 Watt bei 1 kHz an 8 Ohm (nach DIN)
2 x 108 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0.03 % Klirrgrad (RMS FTC an 4 Ohm)
2 x 86 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0.03 % Klirrgrad (RMS FTC an 8 Ohm)

Vollkomplementärer Verstärker mit direkter Kopplung vom Ein- zum Ausgang • Getrennte Verstärkungsregelung für den linken und rechten Stereo-Kanal • Anzeigeinstrumente für die Leistungspegel • LED-Spitzenwert-Anzeige
Damaliger Straßenpreis etwa 1180.- DM

Vorverstärker Model 3800

Getrennte stufenweise Baß-, Präsenz- und Höhen-Einstellung mit Flachbahnreglern • Wählbare Übernahmefrequenzen • 5kHz-Mittenfrequenzfilter mit einer Dämpfung von 12dB/Oktave oder 9kHz-Höhenfilter mit einer Dämpfung von 12dB/Oktave • 30Hz-Tiefenfilter mit einer Dämpfung von 12dB/Oktave • Defeat • Dolby-System für Aufnahme und Wiedergabe • 2 Monitor-Anschlüsse für Hinterbandkontrolle • Verschiedene Funktionen für Tonband-Aufnahme und Wiedergabe • Frontseitige Dubbing-Buchsen für Tonbandaufnahmen • Mikrofoneingang • Eingebauter 400Hz Generator zum Einpegeln von Tonbandgeräten.

Leistungsverstärker Model 510M

2 x 385 Watt bei 1 kHz an 4 Ohm (DIN)
2 x 365 Watt bei 1 kHz an 8 Ohm (nach DIN)
2 x 330 Watt von 20 Hz bis 20 kHz bei weniger als 0.05 % Klirrgrad (RMS FTC an 4 Ohm)
2 x 256 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0.05 % Klirrgrad (RMS FTC an 8 Ohm)

Die Transistoren der Stereo-Endstufen sind direkt gekoppelt und werden nach dem Stachelflossen-Prinzip verbunden mit einer Zwangskonvektion gekühlt • Auf diese Weise ist es trotz der ernormen Ausgangsleistung möglich, die Abmessungen des Gerätes in den üblichen Grenzen zu halten • Getrennte Verstärkungsregelung für den linken und rechten Kanal • VU-Meter für jeden Kanal mit 4-facher Anzeigebereichs-Umschaltung • LED-Spitzenwert-Anzeige

Leistungsverstärker Model 250M

2 x 240 Watt bei 1 kHz an 4 Ohm (DIN)
2 x 180 Watt bei 1 kHz an 8 Ohm (nach DIN)
2 x 165 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0,08 % Klirrgrad (RMS, FTC an 4 Ohm)
2 x 126 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0,08 % Klirrgrad (RMS/FTC an 8 Ohm)

Vollkomplementäre direktgekoppelte Stereo-Endstufen • Getrennte Verstärkungsregelung für den linken und rechten Kanal • VU-Meter für beide Stereo-Kanäle mit 4-facher Anzeigebereichs-Umschaltung • LED-Spitzenwert-Anzeige.

Model 5030 Cassettendeck

Gleichlaufschwankungen (WRMS) : 0,05 %
Frequenzbereich (FeCr) : 20 Hz - 18 kHz
3-Kopf-System für Aufnahme und Hinterbandkonlrolle. - Permalloy-Kopf für Aufnahme und Wiedergabe. - Ferrit-Löschkopf. - Dolby'-System für Aufnahme und Wiedergabe. - Getrennte Bandsorten-Schalter für Vormagnetisierung und Entzerrung für Fe203-, OO2- und FeCr-Band. - MischmöglichKeiten der Eingänge Mic/Line, wobei mit dem Master-Level-Regler der Summenpegel festgelegt werden kann. - VU-Meter für die Ablesung des Aufnahmepegels. - LED-Spitzenwert-Anzeige. - Spitzenpegel-Begrenzer. - Gleichstromservomotor - Bandzählwerk mit Memory-Funktion. - Das Modell 5030 besitzt dieselben Abmessungen wie die Marantz-Receiver 2216 B bis 2285 B.

5030 B
Die technischen Daten des Modells 5030 B entsprechen denen des Modells 5030 sowie in den Abmessungen den MarantZ-Verstärkern. Vollverstärkern, Vorverstärkern und Tunern.
Bei Montage der separat erhältlichen RHA-2 Griffe können die genannten Modelle in jedes 19"-Rack-System eingebaut werden, wie beispielsweise in das Marantz Modell RM-3100.

Cassetendeck-Receiver-Kombination
Model 4025

2 x 51 Watt bei 1 kHz an 4 Ohm (DIN)
2 x 40 Watt bei 1 kHz an 8 Ohm (nach DIN)
2 x 30 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0,1 % Klirrgrad (RMS FTC an 4 Ohm)
2 x 25 Watt von 20 Hz bis 20 kHz mit weniger als 0.1 % Klirrgrad (RMS FTC an 8 Ohm)

UKW-Empfindlichkeit 1.7 uV - 41-stufige Lautstärkeregelung in dB-Schritten - 11-stufige Bass- und Höhenregelung. - 8kHz-Höhenfiller mit einer Dämpfung von 12dB/Oktave - 2 Monitor-Anschlüsse für Hinterbandkontrolle - Superharter Permalloy-Tonkopf. - Dolby-System - Bequeme Front-Load-Konzeption mit gedämpfter Öffnung des Kassettenfachs - Wahlschalter für Vormagnetisierung und Enlzerrung für Fe203-, CrCV und FeCr-Bandmaterial - VU-Meter zur Aussteuerungskontrolle - Spitzen-Pegel-Begrenzung - Automatische Bandendabschaltung, die auch im Störungsfalle wirksam wird. - Mikrofon-Eingang - Kopfhörer-Anschlüsse - Bandzählwerk. - Das Modell 4025 ist in Langwellenaustuhrung unter der Typenbezeichnung 4025 L lieferbar

PLATTENSPIELER

.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite ----- © 2009 / 2017 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Zum Telefon der Redaktion - - - - NEU : Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.