Sie sind hier : Startseite →  Hifi Hersteller (8) Lautsprecher→  Tannoy (England)→  Ein TANNOY Prospekt 1974 (DE)

Der TANNOY Vertrieb lag 1974 bei der AKG in München

Und die haben 1974 einen deutschen Prospekt gemacht. So sind die damaligen TANNOY Boxen als Studio Monitoren beworben worden. Zwei riesige Ton-Mischpulte auf der Frontseite sollen die Qualitäten der Boxen untermauern. Es fehlte auf dem Bild eigentlich nur noch die Luxus-Segelyacht und die Concorde sowie die Kippen von Peter Stuyvesant.

Da ich in um 1976 herum sowohl die Tannoy Berkely als auch die Tannoy Arden (beide mit dem gleichen 385er 2-Wege Coaxial-Chassis) mein Eigen nannte, hatte ich auch die Nachteile dieser Systeme kennengelernt. Die Arden war vom Volumen her etwas größer als die Berkeley, hatte aber das gleiche Chassis.

Meine Infinity Servostatic 1 hatte zum Ende 1975 schon die ersten Brandstellen auf den Folien der 8 Mitteltonelemente, die 2 x 190 Watt der Crown DC 300A Endstufe waren einfach zu viel oder aber ich hörte zu laut. Die Tannoy gingen also erheblich lauter. Doch bei jeglicher Art von zarten Streichern war es nicht mehr anzuhören. Der Unterschied zu den Elektrostaten war diametral. In den Mitten fehlte etwas, bei Frauenstimmen fiel es auf. Ob im Frequenzgang irgendwo ein "Loch" war oder ob es an der Richtwirkung lag, weiß ich nicht mehr.

Dann war die Richtwirkung des Hochton-Horns in der Mitte der Bass-Chassis doch nervig. Im Prospket stand das damals anders drinnen und die gezeigten Grafiken sollten das mit der Verlängerung der Hornöffnung durch die Membrane des Tieftonbereiches belegen. Aber es stimmte so nicht.
.
Darum sind die Werbeaussagen dieses Prospektes sehr weit von der Realität entfernt. Und das waren noch die Vorläufer dieses HPD385er Systems.

.

TANNOY Lautsprecher - Monitor HPD - 1984/85

Mit dem Tannoy Monitor HPD stellt AKG eine weitere hervorragende Vervollkommnung und Verfeinerung eines Lautsprechersystems vor, das sich in den letzten 25 Jahren als Qualitätsnorm beim Abhören von Tonaufnahmen in Hörfunk-, Fernseh- und Schallplattenstudios auf der ganzen Welt bewährt hat.

Es ist möglich, daß auch Ihre Lieblingsmusik, die Sie im Radio oder von der Schallplatte hören, unter Verwendung von Tannoy Lautsprechermonitoren aufgenommen wurde.

Vervollkommnen Sie Ihre hochwertige Wiedergabeanlage mit Tannoy- Lautsprechern. Sie besitzen damit die professionelle Wiedergabemöglichkeit des Studios.

Tannoy befaßt sich seit nahezu 50 Jahren mit der Entwicklung und Herstellung hochqualifizierter Lautsprecher. Die hierbei gewonnene unvergleichliche Erfahrung und eine der modernsten Lautsprecherfabriken Europas sind die Garanten für Ihre Zufriedenheit.

Die Besonderheit des Tannoy Monitor HPD liegt in seiner patentierten Schallführung des Hochtonteils und dem aus der Anordnung der Wandlersysteme resultierenden magnetischen Nebenschluß, der für den hohen Wirkungsgrad verantwortlich ist.

Der Hochtonlautsprecher, für den die Forderung gilt, daß er im Vergleich zur übertragenden Wellenlänge sehr groß oder sehr klein sein muß, erfüllt diese Bedingungen auf zweifache Weise: Zunächst wird die Schallenergie durch Kanäle in einem Punkt innerhalb des Wandlersystems konzentriert, in welchem sich der geringste Durchmesser eines Hochtontrichters befindet.

Sein exponentieller Verlauf wird durch die Krümmung der Tieftonmembrane fortgesetzt und dadurch der Trichter bis zum Gesamtdurchmesser des Lautsprechers vergrößert. Es entsteht so für den Hochtonwandler eine optimale Anpassung an die Luftsäule. Phasenfehler im Überlappungsbereich sind bei dieser Wandleranordnung unmöglich.
.

Die Einzelteile

Die versteifte Tieftonmembrane verbessert das Impulsverhalten und ergibt eine erhöhte Belastbarkeit bei größerer mechanischer Stabilität.

Die wärmefeste Schwingspule ist unempfindlich gegen klimatische Einflüsse und entspricht in ihrem Aufbau der erhöhten Belastbarkeit.

Die „Tanoplas" Membranaufhängung ermöglicht eine niedrige Resonanzfrequenz und verbessert das mechanische und akustische Verhalten bei sehr tiefen Tönen.

Der patentierte magnetische Nebenschluß und speziell bearbeitete Magnetwerkstoffe ergeben einen hohen magnetischen Fluß und dadurch eine große Wandlerempfindlichkeit.

Der separate Hochtonwandler arbeitet über eine Druckkammer auf ein Hochtonhorn, das durch die Nawimembrane des Tieftonlautsprechers verlängert wird.

Die elektrische Weiche, aufgebaut mit hochwertigen Bauelementen, besitzt 2 Einstellglieder, mit denen das Hochtonsystem an die jeweiligen raumakustischen Verhältnisse optimal angepaßt werden kann.

Die Regler auf der Rückseite

Das Teilungsnetzwerk des Monitor HPD ist mit zwei Stufen- schaltern ausgestattet, die der Anpassung des Hochtonteiles des Lautsprechers an die jeweilige Raumakustik dienen. Sie werden einmalig betätigt, wenn das Toncabinet an seinen endgültigen Platz gestellt wird.

Die Einstellung erfolgt unabhängig von den im Verstärker möglichen Entzerrungsmaßnahmen und soll nur den Ausgleich akustischer Kriterien im Abhörraum bewirken.

Mit den „Klangreglern" des verwendeten Verstärkers sollen dagegen Unterschiede im Programm- material ausgeglichen werden.
.

Der Hochtonwandler wird durch 2 Stufenschalter beeinflußt. Der mit „Roll Off" bezeichnete Stufenschalter erlaubt eine 4-fache Verstellung, die sich innerhalb des schraffierten Bereiches der „Curve A" befindet. In der Endstellung „rechts" ist dieser - frequenzabhängige - Höhenabschwächer voll wirksam. Der mit „Energy" bezeichnete Stufenschalter besitzt 5 Stellungen, die dem schraffierten Bereich der „Curve B" entsprechen. In der mittleren Stellung hat man die „Nennkurve" eingestellt. In je 2 Stufen kann der Hochtonbereich - frequenzunabhängig - angehoben oder abgesenkt werden.

In der Endstellung „rechts" wird der größtmögliche Hochtonanteil übertragen. Die Einstellung dieser Stufenschalter ist sehr vom jeweiligen Geschmack abhängig, doch wird es generell so sein, daß in Räumen, die zu einer harten Akustik neigen, die Höhenwiedergabe vermindert werden muß.
.
In Räumen, die mit Teppichen, Vorhängen und anderen stark dämpfenden Einrichtungsgegenständen ausgestattet sind, wird man die Höhen anheben müssen. Die Einstellung nimmt man am besten mit guten Schallplatten- oder Tonbandaufnahmen vor, wobei man am Verstärker einen gradlinigen Frequenzgang einstellt.
.
Der Stufenschalter „Roll Off" wird in seine linke Endstellung gebracht, in der der Höhenabschwächer unwirksam ist. Der „Energy-Schalter" befindet sich in Mittelstellung. Hiernach wird durch schrittweises Verändern der Schalterstellungen die Raumakustik ausgeglichen, bis sich eine möglichst naturgetreue Wiedergabe ergibt.

Es ist zu beachten, daß dieser Ausgleich bei einer natürlichen Wiedergabelautstärke erfolgt. Zweckmäßigerweise wird zuerst der „Energy-Schalter" betätigt.

AKUSTISCHE- UND KINO-GERÄTE GMBH • MÜNCHEN
Druckschrift Nr. 1. 11. 1974. 15. 012
.

TANNOY mansfield

Dieses Toncabinet arbeitet nach dem Prinzip der unendlichen Schallwand und ist mit dem Lautsprechersystem HPD 315 oder HPD 385 lieferbar. Das stabil aufgebaute Gehäuse ist im Inneren akustisch behandelt und bringt die Leistungsfähigkeit des jeweils verwendeten Lautsprechersystems voll zur Geltung. Ist das Lautsprechersystem HPD 385 eingebaut, erhöht sich die Belastbarkeit auf 85 W. In dieser Zusammenstellung werden auch die hohen professionellen Anforderungen, die man an einen Studio Monitor stellt, erfüllt.

Das Gehäuse ist auf einem kleinen Sockel montiert, um es im Fußbereich zu schonen. Das Cabinet kann aber auch auf ein fahrbares Vierkantrohrgestell montiert werden. Der »Mansfield« liefert Resultate, die den technischen Daten der besten Stereo- und Quadroanlagen entsprechen. Der Lautsprecher ist in einem zeitlosen teakholz- oder nußbaumfurnierten Gehäuse mit mattierter Oberfläche lieferbar. Abmessungen: 84 x 53,5 x 32 cm
.

TANNOY amesbury

Dieses it das größte Toncabinet des Tannoy-Lieferprogramms, in dem ausschließlich der HPD 385 eingebaut ist. Aufgrund seiner Größe war es möglich, durch eine besondere Führung des rückwärtig abgestrahlten Schalls die ausgeglichene Frequenzkurve auf sehr tiefe Frequenzen auszuweiten. Die Besonderheit dieses Toncabinets liegt in seiner unaufdringlichen und überzeugenden Wiedergabe, auch im Bereich tiefster Töne.

Die Schalldurchlässigkeit des verwendeten Lautsprecherbespannstoffes läßt die Leistung des Hochtonwandlers voll zur Geltung kommen. Die ausgeglichene Frequenzkurve, Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit dieses Systems ergeben ein Klangniveau, das selbst geschultem Hörempfinden gerecht wird. Der Lautsprecher ist in einem zeitlosen teakholz- oder nußbaumfurnierten Gehäuse mit mattierter Oberfläche lieferbar. Abmessungen: 107,5 x 60 x 38 cm
.

TANNOY chevening

Dieses Gehäuse besitzt einen genau berechneten akustischen Schallumweg und beinhaltet das Lautsprechersystem Monitor 295 High Performance Dual Concentric. Exakte Dimensionierung des Gehäuses, hohe Wandlerempfindlichkeit und Belastbarkeit verleihen diesem Lautsprecher eine für seine Größe bemerkenswerte Leistungsfähigkeit. Da das Gehäuse über eine allseitig bearbeitete Oberfläche verfügt, kann es beliebig, z.B. am Boden oder in Regalen, aufgestellt werden. Das Gehäuse besteht aus starken Sperrholzplatten und ist von innen akustisch behandelt. Diese Bauweise ermöglicht eine ausgeglichene Wiedergabe über den gesamten Hörbereich und eine Frequenzkurve, die frei ist von Einbrüchen und Resonanzen. Der Lautsprecher ist in einem zeitlosen teakholz- oder nußbaumfurnierten Gehäuse mit mattierter Oberfläche lieferbar.
Abmessungen: 38 x 58,5 x 26 cm

TANNOY Chatsworth

Dieser Lautsprecher arbeitet in einem allseits geschlossenen Gehäuse und beinhaltet den Monitor 315 High Performance Dual Concentric. Das Gehäuse nimmt bei der hohen Belastbarkeit von 60W nur eine Stellfläche von wenigen qdm ein. Dieser Lautsprecher ist ideal, wenn es auf ausgezeichnete Baßwiedergabe und hohe Leistung ankommt, aber die räumlichen Verhältnisse begrenzt sind. Auch dieses Gehäuse ist innen akustisch behandelt und ermöglicht eine ausgezeichnete Baßwiedergabe. Die transprente Schallwandbespannung läßt das Hochtonsystem voll zur Geltung kommen. Der Lautsprecher ist in einem zeitlosen teakholz- oder nußbaumfurnierten Gehäuse mit mattierter Oberfläche lieferbar.
Abmessungen: 84 x 93,5 x 26 cm

Technische Daten:

Chassis Type : 385(15") 315(12") 295(10")
eingebaut in „amesbury" „mansfield 385" „chatsworth" „mansfield 315" „chevening"
Frequenzbereich 20-20.000 Hz 20-20.000 Hz 22-20.000 Hz
Höhenabfall (60°, 10 KHz) -4 db -3db -2db
Belastbarkeit 85 W 60 W 50 W
Schalldruck in 1 m Entfernung für 1 W „input" *) 92 db ***) 90,5 db 90,5 db
Impedanz über Netzwerk **) 8 Ohm 8 Ohm 8 Ohm
  (5 Ohm min.) (5 Ohm min.) (5 Ohm min.)
Schwingspule Hochtonsystem 50,8 mm 50,8 mm 50,8 mm
Schwingspule Tieftonsystem 50,8 mm 50,8 mm 50,8 mm
Intermodulation < 2% < 2% < 2%
Resonanzfrequenz 20 Hz 20 Hz 22 Hz
Magnetgewicht 5,9 kg 3,4 kg 3,4 kg
Magnetwerkstoff Alcomax 5 Alcomax Alcomax
Überlappungsfrequenz 1 KHz 1 KHz 1 KHz
Elektrischer Anschluß farbig bezeichnete, schraubenlose Klemm- anschlüsse am Teilungs- netzwerk
Gesamtdurchmesser 387,3 mm 314,3 mm 305,7 mm
Gesamttiefe 228,6 mm 190,5 mm 184,1 mm
Schallwandloch 368,3 mm 298,4 mm 279,4 mm
Gewicht (Netzwerk+Schalter **) 0,821 kg 0,821 kg 0,821 kg
Gewicht in Verpackung 14 kg 8,62 kg 8,17 kg

.
* bei einem minimalen Raumvolumen von 56 m3
** im Lieferumfang enthalten
*** entspricht in etwa Autohupen in 2 m Entfernung
.

Ein deutscher Tannoy Prospekt mit vielen Sprüchen (1974)

Es fällt natürlich sofort auf, daß der Werbetexter mal vom "Toncabinet", mal vom "Gehäuse" und auch mal vom "Lautsprecher" spricht und immer den gleichen Kasten meint. Auch sei das "Gehäuse" innen akustisch "behandelt" (? vom Ohrenarzt wegen der Resonanzen oder vom Tierarzt wegen irgendwelcher Viecher ?). Also mehr Unsinn konnte man schon gar nicht mehr nicht fabulieren. Und das mit der technischen Quadro-Qualität ist dann das I-Tüpfelchen - die Krönung.

Lange hatte die AKG diesen Import/Vertrieb also nicht.
.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2020 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.