Sie sind hier : Startseite →  Hifi Wissen und Technik→  Bedienbarkeit 2012→  PC mit WLan Client

Digitale Musik vom Speicher (mit Hilfe des PCs) direkt drahtlos zum Audio-Streamer-Client und damit zum Verstärker schicken . . .

Füttern der Musik-Server vom PC aus
ein WLAN Streaming Client

Mit dem PC werden jetzt ein (oder mehrere) WLan Audio-Streaming-Clients gesteuert und damit werden in dem jeweiligen "Clienten" die Quellen und die Abspielliste ausgesucht, gespeichert und die Reihenfolgen der Stücke usw. programmiert.

Der Audio-Streaming Client holt sich von nun an selbsttätig über das WLan die gewünschten Musikstücke direkt von dem benannten Musikserver, meist ein NAS oder auch von seiner eigenen Festplatte oder dem lokalen Memory-Stick oder sogar online aus dem Internet.

Die Ablage der Musiken (nahezu aller möglichen Formate) auf einem modernen NAS Server hat inzwischen solche (Informations-) Qualitäten erreicht, die solch ein Gerät fast schon zwingend voraussetzen.

Zum Füttern der Server mit Musikstücken braucht man aber auf jeden Fall einen PC.

Die Bedienung am PC ist inzwischen ausgereift und komfortabel. Doch für den abendlichen Musikgenuss bei Kerzenschein und Besuch im Haus ist der PC nach wie vor wenig geeignet. Es gibt aber auch hier bereits verbesserte Möglichkeiten mit Hilfe eines Tablet-Computers.
-

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2022 - Deutsches Hifi-Museum - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich Wiesbaden - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.