Sie sind hier : Startseite →  Hifi Hersteller (9) Studiotechnik→  Siemens (Berlin - vor 1945)

Siemens war in Deutschland ein Riese

Beispiel Meß-Filter 1941
oder Siemens Klangfilm Ton-Technik

Es gab in Deutschland vor 1945 nur wenige ganz große Konzerne, die nahzu alles machten, das irgendwie mit Strom zu tun hatte. Siemens war neben der AEG einer davon, vermutlich der größte - wenn man den Marktingsprüchen glauben soll.

Und für die Kraftwerke und Stromverteilungen aller Art und auch für die Produktion der Konsumergeräte brauchte man Messgeräte in Mengen. Mit den ausgetüftelten Messgeräten hatte es bei Siemens vor 1900 auch bereits Referenzen physikalischer Ingenieurskunst gegeben.

In den verschiedenen Museen sind die scheinbar simplen und dennoch hochgenauen Zeigerinstrumente zu bewundern. Von außen sind die massiven Messingteile von 1890 und davor für einen oberflächlichen Betrachter unscheinbar.

Schaut man hinter die Kulissen, was damals an messtechnischer Präzision bereits machbar war, wird man überrascht aufblicken und staunen.

Zum Beispiel das Oktav-Filter von 1941.
.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite ----- © 2009 / 2017 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Zum Telefon der Redaktion - - - - NEU : Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.