Sie sind hier : Startseite →  Hifi Hersteller (3) Europa→  Thorens (CH)→  TD 125 Prospekte

Hier ein paar alte Prospekte des TD 125 ab 1970

Für die Klientel dieser Produkte reichte eine nackte Liste nicht mehr aus. Die wollten wissen, was sie für ihr vieles Geld wirklich bekamen.

Um die imposanten Ausmaße deses Plattenspielers zu verstehen, muß man über den damaligen Tellerrand schaun und die Produkte von anderen Anbietern mal vergleichen. Was gab es denn da auf dem Markt ?

Der Dual 1008 ganz links im Bild ist um 1969/1970 sicher kein Vergleich mehr, aber von den anderen Hifi-Spielern waren genügend in den Musiktruhen der großen Anbieter eingebaut. Und ganz rechts der DUAL 1009 hatte seit 1963 völlig neue Maßstäbe gesetzt. Es folgte 1965 bereits der Dual 1019 und dann der DUAL 1219.

Juli 1970 - Elektronisch gesteuerter Plattenspieler TD 125

Das Spitzenmodell von Thorens für
-

  • - optimale Wiedergabequalität
  • - grösstmoglichen Bedienungskomfort
  • - universellen Einsatz

-

Die Motorsteuerung

Beim Plattenspieler TD 125 ersetzt eine elektronische Steuerung das sonst erforderliche mechanische Getriebe

Sie besteht aus einem Wechselstromgenerator, dessen frequenzbestimmendes Element aus einer Brückenschaltung (Wienbrücke) von hochkonstanten Widerständen und Kondensatoren besteht. Zur Geschwindigkeitsumschaltung wird die Frequenz dieses Brückengenerators durch Umschaltung elektronischer Komponenten um genau definierte Beträge verändert. Die Feineinstellung der Geschwindigkeit, aber auch die absichtliche Abweichung von der Sollgeschwindigkeit, die an einem Stroboskop am Plattenteller überwacht werden kann, erfolgt mit einem Linearpotentiometer, dessen Einstellbereich auf ±2% der Geschwindigkeit begrenzt ist.

Die Umdrehungsgeschwindigkeit des Synchronmotors hängt nur von der ihn speisenden Frequenz ab. Durch die definierte, präzise Frequenzvariation des Steuergenerators lässt sich also ohne ein mechanisches Getriebe, das zusätzliche Rumpelgeräusche erzeugt, die gewünschte Plattendrehzahl einstellen. So wird ein bisher nicht erreichter Rumpelabstand von -68 dB (DIN 45539, Kurve B) erzielt.

Der Plattenteller

Der 3,2 kg schwere, dynamisch ausgewuchtete Plattenteller sorgt mit seinem Trägheitsmoment dafür, dass die Tonhöhenschwankungen nur noch von der Schallplattenqualität abhängen, nicht mehr vom Plattenspieler.

Der Plattenteller ist zusammen mit dem Tonarm-Montagebrett auf ein 7 kg schweres Gusschassis montiert, das durch ein Federsystem vom Hauptchassis getrennt ist, welches den Motor und die Steuerelektronik trägt. So wird verhindert, dass Motorvibrationen oder andere mechanische Störungen auf das Abtastsystem übertragen werden.

Der Tonarm TP 25

Sämtliche Bedienungsorgane, einschliesslich der Tonarmabsenkautomatik des Tonarms TP25 sind auf der feststehenden Frontschiene des Gerätes vereint. Damit kann das Präzisionsgerät auch von technisch unversierten HiFi-Enthusiasten leicht bedient werden.

Der Tonarm Thorens TP 25 ist in seinem Resonanzverhalten genau auf die Konstruktion des Plattenspielers TD 125 abgestimmt. Das bedeutet Unempfindlichkeit gegen äussere Störeinflüsse wie Trittschall und akustische Rückkopplung - auch bei kleinster Auflagekraft. Seine Präzisions-Kugellager an den beiden Drehachsen gewährleisten geringste Lagerreibung. Die Länge von 230 mm zwischen Abtastspitze und Tonarmlager stellt einen Optimalwert zwischen den divergierenden Forderungen nach minimalem horizontalem Fehlwinkel und geringstem Trägheitsmoment dar.

Die sorgfältige Abstimmung aller dieser Faktoren gestattet die Anwendung der geringsten vom Tonabnehmersystem geforderten Auflagekraft für verzerrungsfreie Wiedergabe bei optimaler Plattenschonung.

Der Tonkopf

Ein besonderes Merkmal aller Thorens Tonköpfe ist die Justagemöglichkeit des vertikalen Abtastwinkels. Er kann exakt auf die geforderten 15° eingestellt werden.

Das minimale Eigengewicht des Tonkopfes trägt zum geringen Trägheitsmoment des Tonarmes bei, so dass auch unebene und exzentrische Platten störungsfrei abgespielt werden können. Der Einbau aller Tonabnehmersysteme mit dem international genormten Abstand der Befestigungslöcher von 12,5 mm (V2") ist möglich.

Die Auflagekraft wird an einer geeichten Skala durch Federwirkung eingestellt. Sie ist damit unabhängig von der Horizontallage des Plattenspielers. Ihr Einstellbereich von 0,25 p bis 4 p wird auch zukünftigen Entwicklungen auf dem Gebiet der Tonabnehmer gerecht.

Die eingebaute Antiskating-Einrichtung dient zur Kompensation der Driftkraft unter jeder Abspielbedingung.

Technische Daten

Antriebssystem Elektronisch gesteuerter 16-Pol-Synchronmotor mit einstufiger
Riemenuntersetzung. Frequenzumschaltung 50/60 Hz nicht erforderlich

Geschwindigkeiten 3: 16 U/s, 33 1/3 und 45 U/min
Feineinstellung: ± 2 %
Netzspannung: 110-130 und 210-240 V umschaltbar
Plattenteller: nicht magnetischer Zinkspritzguss
Gewicht: 3,2 kg
Durchmesser: 30 cm
Tonhöhenschwankungen: 0,08%, nach DIN 45507, bewertet
Rumpel-Fremdspannungsabstand: -48 dB j . DjN 45530
Rumpel-Geräuschspannungsabstand: -68 dB J
Abmessungen für Normal -Tonarm 9" 44 x 34 x 12 cm
Abmessungen für überlange Tonarme 12" 50x34x12 cm
Gewicht 14,5 kg

Tonarm TP 25

Länge (Drehpunkt bis Abtastspitze) 230 mm
Überhang 14,4 mm, einstellbar
Max. tangentialer Spurwinkelfehler weniger als 0,2 7cm Radius
Einstellbereich der Auflagekraft 0,25 p bis 4 p
Material Aluminium-Rohr

Der Präzisionsplattenspieler TD 125 besitzt ein im Hause Thorens zur Tradition gewordenes auswechselbares Tonarm-Montagebrett. Anstelle des Tonarmes Thorens TP25 kann jeder beliebige andere Tonarm montiert werden. Für 12" (16") Tonarme wird der Plattenspieler TD 125 mit einer grösseren Montageplatte und entsprechend längerer Frontschiene geliefert. Selbst die nachträgliche Umrüstung in diese Version ist möglich.

PAILLARD-BOLEX GMBH - ABT. THORENS 8045 ISMANING BEI MÜNCHEN • OSKAR-MESSTER-STR. 15 TELEFON 0811/38051
Mitglied des Deutschen High-Fidelity-Institutes (DHFI)
TD 125/2d. 0770.10 Stand Juli 1970 - Änderungen vorbehalten!

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite ----- © 2007 / 2018 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Zum Telefon der Redaktion - - - - NEU : Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.