Sie sind hier : Startseite →  Hifi Hersteller (5) Internat.(selten)→  Interaudio Frankfurt

Eine Neugründung etwa 1971

Ende 1970 Anfang 1971 trennten Sie die beiden Hifi-Freaks Herrmann Hoffman und Thomas H. Blank, weil Hoffman sich an dem Import der damals brand neuen und rekrordverdächtigen BOSE 901 nicht beteiligen wollte. Hoffman wollte ganz gezielt Edel-Hifi und da vor allem Klipsch-Lautsprecher mit einer kleinen Anzahl von Hifi-Studios vermarkten und keine Massenware in Conatiner über die Lagerhallenrampe schieben (müssen).

Und so enstand in Bonames sogar fast in derselben Straße die Firma Interaudio (Thomas H. Blank), das war der erste BOSE Vertieb und die Firma Audio International (Herrmann Hoffman).


Da kommt nochmehr, wenn das Interview mit Herrmann Hoffman ausgewertet und abgetippt worden ist.
.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2020 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.