Sie sind hier : Startseite →  Hifi Psyche→  Die Werbung im Allgemeinen 1

Wie uns die Anbieter für dumm verkaufen wollen . . .

Es sind nicht nur die großen und kleinen Hersteller, die kleveren Importeure oder die in (Umsatz-) Not geratenen Vertriebsbüros, es sind auch die größeren oder kleineren (vom Internet bedrohten) Einzelhandelsgeschäfte, die uns mit ihrer Werbung zu verblöden versuchen.

Hier kommen jetzt ein paar neuere Beispiele aus 2017 und auch früher, für wie doof oder für wie blöd (aber ich bin doch gar nicht blöd) uns diese Werbemenschen halten.

Ich kann mir immer noch nicht vorstellen, daß die Statistiker unter den etablierten seriösen Marktforschern wirklich Recht behalten sollten oder haben, daß die Masse der deutschen potentiellen Konsumenten ernsthaft auf diesen (unwahren) Blödsinn anspricht.

Statistisch erwiesen ist leider, daß, wenn ein Deutscher das Wort "Rabatt" liest, er diverse orgasmische Zwangsneurosen (man spricht auch von Hormonverwirbelungen oder sonstigen zwanghaften Plemm-Plemm Erscheinungen) bekommt, das so extrem günstige - leider aber doch überteuerte - Teil oder Gerät schnellstens kaufen zu müssen, bevor es ein anderer tut.

Beispiel : Ein 195cm Fernseher - sensationell reduziert !!!!

März 2017 - Eine Anzeige in Rhein Main : Kaufen Sie am besten sofort :

heute nur noch . . . . . bzw. von sagenhaften 29.999.- Euro (UVP) reduziert auf nur noch 9.999.- Euro Bar-Preis.

Für die, die es immer noch nicht wissen : Der UVP ist der unverbindlich völlig überteuerte aber niemals realisierte theoretische Verkaufspreis (aus dem Sternenhimmel.)

Und dann kommt der Standard-Spruch ...

.... der Ihnen suggerieren soll, jetzt muß Du zuschlagen, also jetzt oder nie mehr.

Eigentlich fehlt nur noch die plausible Erklärung dazu, die in etwa so lauten müsste:

Weil wir mit der Lieferung fast nicht mehr nachkommen, unsere zwei 38 Tonner Tieflader fahren bereits Tag und Nacht im Rhein Main Gebiet die massenhaften Auslieferungen zu den Kunden (denn tragen kann das 1,95m Teil ja sowieso keiner mehr) - deshalb haben wir den Preis nochmals reduziert - man beachte: von den sagehaften 30.000 Euro um 2/3 reduziert. Da können Sie doch gar nicht mehr Nein sagen. Sie müssen sich daher beeilen, denn der Hersteller kommt auch mit der Produktion gar nicht mehr nach.

Noch ein Beispiel : Geschenke absahnen und Rabatte sichern

Schämen Sie sich nicht ihrer leider geerbten krankhaften "Geiz ist Geil" Mentalität, das haben alle anderen auch. Agieren sie endlich auf unsere vier Schlüsselwörter :

  1. Geschenke
  2. absahnen
  3. Rabatt
  4. sichern

.
Um Ihre Intelligenz nicht zu überfordern, haben wir diese Lockrufe in einen einzigen Satz verpackt, das kapiert doch jetzt jeder, Sie doch auch. Also kommen Sie schnell zum Kaufen, es gibt bei uns noch mehr Rabatt.

Es geht noch besser - bei den Teppichhändlern

und scheinbar klappt es jedesmal wieder, wegen Schließung (natürlich nur der Abteilung), Umbau (der Toiletten), Sortimentsauflösung (der Kerzenanbteilung) und was denen noch alles einfällt. Eigentlich ist jedes auch noch so unlautere Mittel bezüglich Kundenfang recht.

und eigentlich sind es ja nur 50% - 80%

und die mit 80% rabattierten Waren sind 5 Sekunden nach Öffnung, also um 9 Uhr 01 bereits vergriffen. Aber das macht nichts, wir geben je noch 5% Personalrabatt und dazu ein ganz billiges Mittagessen, also suchen Sie ruhig weiter, denn Sie kommen ja von weit her und bedenken Sie mal die Spritkosten.

Und wenn gar nichts mehr hilft, eine Karte

und dann schaun Sie doch mal auf Ihre Einladung, da gibts ja noch viel mehr Rabatt, 38% bis 50% auf Möbel und Küchen und nochmal 10% Personalrabatt zusätzlich. Also irgendetwas muß Ihnen doch gefallen - bei so viel Rabatt. Sie sind doch schließlich nicht blöd (oder vielleicht doch?).

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite ----- © 2009 / 2017 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Zum Telefon der Redaktion - - - - NEU : Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.