Sie sind hier : Startseite →  Hifi Psyche→  Verblödende/verblödete Werbung

Die Ausreißer bei der Werbung - prägnante Beispiele

... mehr Live-Erlebnis
und hier noch "blöder"

Beim Scannen von hunderten von Hifi-Magazinen sowohl der Deutschen wie auch der Amerikanischen, ist mir immer wieder aufgefallen, daß die Inserenten jede Vernunft und jeden Geschmack und oft auch jedes Fachwissen vermissen lassen.

Anscheinend sind für die Werbegestalter und Texter die potentiellen Kunden bereits dermaßen verbödet, daß man immer wieder darauf abzielen müßte.

Das fing nicht erst mit "Geiz ist geil" und "Wir sind doch nicht blöd" an. Das ging schon viel früher los, in den 1970er Jahren. Da warb ein Lautsprechervertrieb mit "Jetzt noch mehr Sound", "noch mehr Dynamik", "noch mehr Wumms", "noch mehr Klang", "noch mehr Live-Erlebnis" und was noch alles.
.
Bevor also die finale Pleite (oder die Rückbesinnung auf die Kernkompetenzen) angesagt war, wurde gesteigert, gesteigert und nochmals gesteigert, jedenfalls verbal.

.

- Werbung Dezent -
Zurück zur Startseite © 2007/2021 - Deutsches Hifi-Museum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Zum Telefon der Redaktion - Zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.

Privatsphäre : Auf unseren Seiten werden keine Informationen an google, twitter, facebook oder andere US-Konzerne weitergegeben.